E-UP Inspektion und TÜV

E-UP Inspektion und TÜV

USER_AVATAR
  • Michael_Ohl
  • Beiträge: 6134
  • Registriert: So 1. Mär 2015, 22:58
  • Wohnort: Hamburg, Juttaweg 6
  • Hat sich bedankt: 8 Mal
  • Danke erhalten: 1431 Mal
read
Man sollte doch meinen, das VW angesichts der aktuellen Probleme sich Mühe mit seinen Kunden gibt. Leider musste ich gerade das komplette Gegenteil erleben. Mein E-UP habe ich beim größten Hamburger VW Händler bestellt, und nach dessen Insolvenz von VW, die den Laden übernommen haben bekommen. Meine Frau hat jetzt nach drei Jahren einen Termin für Inspektion und TÜV gebucht, wir haben das Fahrzeug abends abgestellt, Schlüssel und Papiere mit Ausgefüllten Auftrag in den Nachttresor geworfen und gewartet. Am nächsten Vormittag die SMS ist fertig. Ich habe ihn abgeholt und in der Firma zum Laden abgestellt und mich von einem Kollegen zurück zum Autohaus fahren lassen um mein anderes Auto dort wieder abzuholen. Auf dem Weg nach Hause dann - ihr Fahrzeug muss in zwei Tagen zum Service. Heute abgerufen, nein wir haben nur TÜV gemacht und die Scheibenwischer gewechselt. Das ist mir in 43 Jahren noch nicht passiert - echt ohne Worte...

MfG
Michael
Kangoo ZE maxi 130.000km, Kangoo ZE 102.000km, E-UP 27.500km, C180TD 48.000km , max G30d 1100km, Sunlight Caravan, Humbauer 1300kg, E-Expert 75kWh 43.000km, Prophete Pedelek 560km, Zündapp Pedelec 80km, F20D 60km
Anzeige

Re: E-UP Inspektion und TÜV

USER_AVATAR
read
Vielleicht hat da jemand einfach nur mitgedacht. Denn das Inspektions-Intervall ist alle zwei Jahre. Da wurde evtl. bei der letzten Inspektion die Inspektionsanzeige falsch zurückgesetzt. Oder hat das Fahrzeug die 30000 km nach der letzten Inspektion geknackt?
e-up! seit 17.03.21

Re: E-UP Inspektion und TÜV

USER_AVATAR
  • env20040
  • Beiträge: 6927
  • Registriert: So 6. Okt 2019, 11:33
  • Wohnort: Europa, Ostösterreich, Mittelfranken
  • Hat sich bedankt: 1302 Mal
  • Danke erhalten: 1437 Mal
read
Das wichtigste bei VW wurde doch erledigt...

Die Scheibenwischer wurden getauscht!(Mehr ist beim Service ja auch nicjt zu tun, ausser vielleicht etwaige Stömeldungen auszulesen und zu löschen.
Bei VW oder deren Importeurwerkstättennist mittlerweile alles möglich.
Leider.
Da fing vermutlich mit dem Käfer an, weil der lief und lief, und lief...
So dass man damals den Service einstellte und auch nur Wischerblätter tauschte und, den Reservereifen auffüllte, da ansonsten kein Scheibenwaschwasser mehr gekommen wäre.

Ja, die sind echt so doof.
Bei uns konnte man nicht den Schleifwert der Bremsen beim Service hochprogrammieren, "da brauchen sie einen extra Termin"...
Diverse E Fahrzeuge von 18 bis 90 Kwh.

Re: E-UP Inspektion und TÜV

USER_AVATAR
  • Michael_Ohl
  • Beiträge: 6134
  • Registriert: So 1. Mär 2015, 22:58
  • Wohnort: Hamburg, Juttaweg 6
  • Hat sich bedankt: 8 Mal
  • Danke erhalten: 1431 Mal
read
Ja mein Käfer lief prima etwa bis Tacho wieder am Anschlag. Der ging halt nur bis 140km/h und die frisiert Transportermaschine hatte fast 100Ps. Nur die durchgerostete Vorderachse fand ich nicht so Spannend, 3 Monate nach dem "TÜV" auch den Explodierten Motor meines Audi 100 oder die Abgerostete Bremsscheibe des Nachfolgers haben mich in eine lange VW Abstinenz geführt. Mal sehen ob ich mir das Theater mit der Marke noch einmal antun werde. Noch ist das letzte Jahr Leasing dran. Die Inspektionen sind inkl. TüV und Scheibenwischer in den 59€ des Leasings enthalten, ich habe kaum Lust das mit VW am Ende auszudiskutieren welches Serviceintervall heute gilt. Der kommt ein mal im Jahr da hin und fertig.

MfG
Michael
Kangoo ZE maxi 130.000km, Kangoo ZE 102.000km, E-UP 27.500km, C180TD 48.000km , max G30d 1100km, Sunlight Caravan, Humbauer 1300kg, E-Expert 75kWh 43.000km, Prophete Pedelek 560km, Zündapp Pedelec 80km, F20D 60km

Re: E-UP Inspektion und TÜV

USER_AVATAR
  • heinr
  • Beiträge: 94
  • Registriert: Mo 18. Jul 2022, 15:59
  • Wohnort: Recklinghausen
  • Hat sich bedankt: 23 Mal
  • Danke erhalten: 20 Mal
read
Können denn wohl auch Bosch, ATU, PitSop die Wartung Garantiesicher durchführen?

Re: E-UP Inspektion und TÜV

EUPHorst
  • Beiträge: 921
  • Registriert: Sa 20. Mär 2021, 19:16
  • Hat sich bedankt: 55 Mal
  • Danke erhalten: 427 Mal
read
Michael_Ohl hat geschrieben: Man sollte doch meinen, das VW angesichts der aktuellen Probleme sich Mühe mit seinen Kunden gibt. Leider musste ich gerade das komplette Gegenteil erleben. Mein E-UP habe ich beim größten Hamburger VW Händler bestellt, und nach dessen Insolvenz von VW, die den Laden übernommen haben bekommen. Meine Frau hat jetzt nach drei Jahren einen Termin für Inspektion und TÜV gebucht, wir haben das Fahrzeug abends abgestellt, Schlüssel und Papiere mit Ausgefüllten Auftrag in den Nachttresor geworfen und gewartet. Am nächsten Vormittag die SMS ist fertig. Ich habe ihn abgeholt und in der Firma zum Laden abgestellt und mich von einem Kollegen zurück zum Autohaus fahren lassen um mein anderes Auto dort wieder abzuholen. Auf dem Weg nach Hause dann - ihr Fahrzeug muss in zwei Tagen zum Service. Heute abgerufen, nein wir haben nur TÜV gemacht und die Scheibenwischer gewechselt. Das ist mir in 43 Jahren noch nicht passiert - echt ohne Worte...

MfG
Michael
Die Anzeige zeigt Unsinn an, wenn die noch nicht korrigiert wurde.
Der e-up mit der großen Batterie hat nach VW ein festes Wartungsintervall von 2Jahre/30TKM.
Nicht wie der alte e-up der mußte wirklich nach zwei Jahren dann jedes Jahr zum Service.
Andere Werkstätten machen beim neuen e-up leider auch zwischendrin Wartungen und kassieren ab obwohl das nur ein Fehler der Anzeige ist.
Kann natürlich sein, das die es bei Dir nur nicht gemacht haben, weil die ja kein Geld dafür bekommen würden.
Denn der Leasing Vertrag ist natürlich nur mit den von VW vorgeschriebenen Wartungen und nicht welcher die eine Werkstatt aus Spaß durchführt.
e-up! teal blue ccs 22.02.2021

Re: E-UP Inspektion und TÜV

USER_AVATAR
  • Tillamook
  • Beiträge: 341
  • Registriert: Sa 29. Dez 2018, 05:26
  • Wohnort: Friesland
  • Hat sich bedankt: 220 Mal
  • Danke erhalten: 273 Mal
read
Moin :)

Wenn der Wagen außerhalb der Werksgarantie ist darf jeder für sich entscheiden ob er seinen Flitzer da noch hinbringt. Ich mach das im Januar 2024 seit zwei Jahren nicht mehr.

Der Up ist ja schon sehr sehr zuverlässig und der E-Up toppt das Ganze. Mit Bremsen bin ich nun einmal durch (135.000 km) und irgendwann in mittlerer Zukunft ist einmal das Fahrwerk dran. Nur statt 20.000 km Pro Jahr komme ich inzwischen dank Jobwechsel nur noch auf die Hälfte. Mal sehen wann es sich meldet 😀
VW E-Up! Highline '2015
130.000 km am 01.07.2023

Bild

Re: E-UP Inspektion und TÜV

Ladesaeule
  • Beiträge: 638
  • Registriert: Di 3. Jan 2017, 13:58
  • Hat sich bedankt: 49 Mal
  • Danke erhalten: 193 Mal
read
EUPHorst hat geschrieben: Die Anzeige zeigt Unsinn an, wenn die noch nicht korrigiert wurde.
Der e-up mit der großen Batterie hat nach VW ein festes Wartungsintervall von 2Jahre/30TKM.
Stimmt, wie ich gerade feststellen musste:
Will meinen e-up! (3 Jahre alt) zur Inspektion abgeben (Anzeige "noch 10 Tage") und das Autohaus wundert sich da VW Leasing die Kostenübernahme ablehnt. Nach einiger Forschung steht im Fahrzeug Steckbrief "alle 2 Jahre".
Andere Werkstätten machen beim neuen e-up leider auch zwischendrin Wartungen und kassieren ab obwohl das nur ein Fehler der Anzeige ist.
Ich fürchte auch: Ohne Wartungsvertrag hätte man gnadenlos die Inspektion durchgeführt - wenn auch nur aus Unwissenheit...
3/2017-6/2020 Zoe 40kWh

seit 7/2020 e-Soul 64kWh
seit 12/2020 e-Up! 32kWh

Re: E-UP Inspektion und TÜV

Blacky44
  • Beiträge: 1609
  • Registriert: Do 25. Jan 2018, 17:13
  • Hat sich bedankt: 365 Mal
  • Danke erhalten: 649 Mal
read
Heute hatte unser Citigo den ersten TÜV. Die Plakette hat er mit ernster Miene erhalten."die Scheiben sind bald feddich. Wir waren gnädig nach 3 Jahren..." ;-)
Die nur 57€ für den Tüv dürften die Scheiben demnächst wieder dicke auffressen.....25k KM. Normal freibremsen geht ja bei dem Dingen net. Reku ja immer aktiv, oder ?, außer kurz vorm Stand....
Citigo ....12.20 Ioniq ... 3.22

Re: E-UP Inspektion und TÜV

USER_AVATAR
  • diba
  • Beiträge: 324
  • Registriert: Mo 30. Mär 2020, 12:09
  • Hat sich bedankt: 330 Mal
  • Danke erhalten: 161 Mal
read
Bergab in R schalten, dann wird mechanisch gebremst. Aber die Dinger sind auch gleich gewechselt.
Tronity, 4 Wochen kostenlos testen!
Empfehlungslink: https://app.tronity.io/signup/xX4uZybnb
Anzeige
AntwortenAntworten

Zurück zu „e-up!, Citigoe iV, Mii electric - Allgemeine Themen“

Gehe zu Profile
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag