Wichtig! Problem? (Alle e-UP Fahrer bitte hier mitmachen!)

AntwortenAntworten Options Options Arrow

Re: Wichtig! Problem? (Alle e-UP Fahrer bitte hier mitmachen

ChristianF
  • Beiträge: 594
  • Registriert: Di 2. Feb 2016, 20:01
  • Hat sich bedankt: 3 Mal
  • Danke erhalten: 4 Mal
read
[quote="Timohome" Sie haben mein eigentlich sauberes Auto ausgesaugt! Und gewaschen. Völligst unnötig. Wichtig wäre laden gewesen, aber nein, das ging nicht. [/quote]

Das ist eine Vorgabe von VW. Ein E-Auto wird nur zur Übergabeinspektion geladen. Steht extra im ELSA/IGG drin, dass dies nur auf ausdrücklichen Kundenwunsch zu erfolgen hat.
Viele Grüße,
Christian

Seit 2017 elektrisch unterwegs, aktuell mit einem e-Golf 300 und einem Zoe ZE40.
Überschussladung mit Leistungssteuerung an eigener PV-Anlage
Anzeige

Re: Wichtig! Problem? (Alle e-UP Fahrer bitte hier mitmachen

USER_AVATAR
read
Hallo.
Laden bei VW ist ein besonderes Thema. Die haben alle nur die AC Typ2, vermutlich einphasig.
Da können die nur einen, max. zwei Wagen pro Tag laden.
Hätten die CCS verbaut würden sie mehr Stromer verkaufen und könnten auch mal schnell ein Kundenauto füllen.
Das war früher nur ein Marketingfehler und ist heute ein Problem.
Viele Grüße aus Bayern
.dedetto

BMW i3 REX ab 2018
VW e-UP! 50000km 2014 - 2018

Re: Wichtig! Problem? (Alle e-UP Fahrer bitte hier mitmachen

USER_AVATAR
read
Habe bei meinem (EZ 10/14, übernommen 08/16) einige Softwarethemen. Um diese genauer zu analysieren und vielleicht auch die ein oder andere Geschichte zu codieren (Behebung der Amnesie), habe ich mir ein OBDeleven bestellt. Mal sehen ob es was bringt. So kann ich direkt nach dem Werkstattbesuch prüfen, ob bestimmte Steuergeräte eine neue Software erhalten haben. Und vielleicht sieht man auch, wie es dem Akku geht.

Sporadisch auftretende Probleme:
- Rekuperation wird bei den Stufen D1-B nicht immer per Bremspedal verstärkt, obwohl es bei Bremsvorgängen vorher und nachher funktioniert. Bei D0 ist dies bisher nicht aufgefallen.
- Reichweitenprognose zeigt z.B. bei 50% SoC vor Herstellen der Fahrbereitschaft entweder 0 km oder >90 km an. Die Reichweite ändert sich dann im Sekundentakt und stabilisiert sich nach etwa 30 Sekunden.
- Kommunikationsmodul friert alle paar Monate ein und lässt sich nur durch Ziehen der Sicherung wieder zur Funktion überreden.
- Laden mit eingestellter Abfahrtszeit funktioniert nur in 9 von 10 Fällen.

Reproduzierbare Probleme:
- maps+more zeigt beim Einstellen eines Zieles immer eine Tanksäule mit rotem Ausrufezeichen, was vermutlich bedeuten soll, dass das Ziel nicht erreichbar ist. Passiert selbst dann, wenn die Reichweite locker 10x für diese Fahrt reichen würde.
- Die Reichweitenprognose steigt beim Laden zwischen 90 und 100% SoC unrealistisch stark an. Bspw. habe ich bei 90% etwa 90 km da stehen, bei 100% plötzlich 140 km. An Typ2 kommt es vor, dass innerhalb von 20 Minuten über 35 km mehr angezeigt werden, das ist absolut unrealistisch. Die zuviel berechneten Kilometer kann man direkt wieder abziehen, erreiche ich (zumindest im Winter) einfach nicht, selbst mit Tempomat 70 km/h auf der Landstraße im Eco+. Hier würde ich mir eine konservativere und somit realistischere Berechnung wünschen.
- Die Reichweitenprognose fällt unter 15% SoC zu schnell ab, sodass ich eigentlich immer gezwungen werde das Tempo auf den letzten Kilometern zu drosseln, obwohl dies bei 20% SoC noch total sicher ausgesehen hat.
- Vorklimatisieren mit eingestellter Abfahrtszeit funktioniert mit Kabel gut und ohne Kabel überhaupt nicht, obwohl die Freigabe zur Klimatisierung über Akku erteilt wurde. Stelle ich eine Abfahrtszeit in fünf Minuten ein, funktioniert das Klimatisieren, aber steht das Auto mehrere Stunden tut es das nicht. Spontanes Klimatisieren über Car-Net funktioniert fast immer.
- Serviceintervall zeigt nichts an, aber kann auch ein Fehler der Werkstatt sein.

störend, aber vermutlich gewollt:
- Einstellungen für Klimatisierung, Eco-Modus und Rekuperationsstufe werden nicht gespeichert.
Think PIV4 von 2012-2015 || VW e-up! von 2016-2018
seit 2018 mehrere nextmove Fahrzeuge im Wechsel || Opel Ampera-e II Hyundai IONIQ II Hyundai KONA

Batterie Upgrade - ein Praxisbericht || Ladestation am Mehrfamilienhaus

Re: Wichtig! Problem? (Alle e-UP Fahrer bitte hier mitmachen

zz95
  • Beiträge: 5
  • Registriert: Fr 24. Feb 2017, 19:17
read
und es ist noch schlimmer geworden: die Heizung war auch kaputt. Die beheizt den Innenraum wie auch die Batterie. Das Auto ist während einer Probefahrt (Ladegerät war gerade neu eingesetzt) einfach stehen geblieben...Ich bin gespannt auf die Kulanz vom VW-Konzern...

Re: Wichtig! Problem? (Alle e-UP Fahrer bitte hier mitmachen

falca2012
  • Beiträge: 35
  • Registriert: Do 28. Aug 2014, 08:23
read
Zu dedetto vom 04.03. 21,55 h :
Zur Ehre von VW sei gesagt,daß sowohl in Münster wie auch in Osnabrück je eine Schnell-Ladesäule zur Verfügung stehen , welche z. Zt. ( !! ) auch noch kostenlos öffentlich von jedem benutzt werden können !
Gruß aus dem nördlichen Münsterland

Re: Wichtig! Problem? (Alle e-UP Fahrer bitte hier mitmachen

USER_AVATAR
read
Meine Herren.
Ich bin Baff. :).
Mittlerweile haben das hier auch schon einige eingesehen, d.h. aber nicht das sie eine hinstellen können.
Viele Grüße aus Bayern
.dedetto

BMW i3 REX ab 2018
VW e-UP! 50000km 2014 - 2018

Re: Wichtig! Problem? (Alle e-UP Fahrer bitte hier mitmachen

ThiNatz
  • Beiträge: 3
  • Registriert: Do 30. Mär 2017, 08:29
read
Ich habe mir einen (gebrauchten) e-up! gekauft, weil ich die Einführung von Elektroautos unterstützen möchte.
Das Fahrgefühl ist einfach geil, auch die vielen interessierten Fragen neugieriger Bekannter.
Allerdings habe ich auch zwei gravierende Probleme:
1. Seit ca. 2 Wochen bricht die Ladung immer wieder ab, ohne erkennbaren Grund. Auch die Werkstatt und VW sind ratlos. Software-Updates halfen bisher nicht. Es soll wohl am internen Ladegerät liegen, das wurde aber noch nicht gewechselt.
2. funktioniert eRemote nur teilweise. Scheinbar wird nur der Lade- und Kilometerstand beim Abstellen kurz gesendet, aber dann ist kein Online-Zugriff mehr möglich, weder über die App Car-Net, noch über die Website. Auch das Navi kriegt keine Verbindung zum Server.
Aus oben genanntem Grund bin ich ger an einem Austausch interessiert und unterstütze Verbesserungen.

Re: Wichtig! Problem? (Alle e-UP Fahrer bitte hier mitmachen

AndiH
  • Beiträge: 2310
  • Registriert: Mo 22. Feb 2016, 21:49
  • Hat sich bedankt: 97 Mal
  • Danke erhalten: 193 Mal
read
Hallo & Willkommen,

wenn dein e-Up! tatsächlich an unterschiedlichen Ladepunkten die Typ2 AC Ladung abbricht dann solltest du vor allem solange noch Garantie ist auf ein Tausch des Ladegerätes bestehen. Normalerweise lädt der e-Up! an Typ2 äußerst zuverlässig und ein Tausch des Ladegerätes kann teuer werden.

Die ganzen Online Funktionen quer über alle Fahrzeuge hinweg sind eher ein Trauerspiel bzw. experimentell. Mal geht es mal geht es nicht und keiner weiß warum.

Gruß und trotzdem viel Spaß

Andi
Seit 02/2016 über 3.500 Liter Diesel NICHT verbrannt...

Re: Wichtig! Problem? (Alle e-UP Fahrer bitte hier mitmachen

ThiNatz
  • Beiträge: 3
  • Registriert: Do 30. Mär 2017, 08:29
read
Manchmal hilft "meckern": Seit gestern geht (nachService-Einsatz von VW) meine Car-Net-App und funktioniert erwartungsgemäß.
Für das Problem mit dem Laden habe ich für Montag einen neuen termin in der Werkstatt gekriegt.

Re: Wichtig! Problem? (Alle e-UP Fahrer bitte hier mitmachen

AndiH
  • Beiträge: 2310
  • Registriert: Mo 22. Feb 2016, 21:49
  • Hat sich bedankt: 97 Mal
  • Danke erhalten: 193 Mal
read
Wurde der Lader getauscht?
Seit 02/2016 über 3.500 Liter Diesel NICHT verbrannt...
Anzeige
AntwortenAntworten

Zurück zu „e-up!, Citigoe iV, Mii electric - Allgemeine Themen“

Gehe zu Profile
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag