Rechnet ihr noch mit Kinderkrankheiten?

Rechnet ihr noch mit Kinderkrankheiten?

USER_AVATAR
read
Erst seit einigen Wochen läuft die Produktion der Drillinge auf Hochtouren. Beim alten Model mit den geringeren Reichweiten waren die Stückzahlen noch bescheiden.

Jetzt aber rollen die Neuen mehr und mehr. Haltet ihr die UPMIGO´s für völlig ausgereift oder rechnet ihr noch mit späteren Rückrufaktionen oder Seriendefekte, die sich erst zeigen, wenn genügend Autos im Alltagsbetrieb unterwegs sind?
E-Up United, teal blue, CCS, Assi
Bestellt am 7.7.2020
Anzeige

Re: Rechnet ihr noch mit Kinderkrankheiten?

USER_AVATAR
  • up!geladen
  • Beiträge: 303
  • Registriert: Mo 27. Jul 2020, 08:47
  • Wohnort: Wittingen bei Wolfsburg
  • Hat sich bedankt: 97 Mal
  • Danke erhalten: 191 Mal
read
Wüsste nicht, was da noch sein sollte. Die Karosserie gibt es seit gut zehn Jahren, den Elektroantrieb seit sieben. Zuletzt gab es ja eine Rückrufaktion wegen der Batteriegehäuse, und ich denke aktuell entfernen sie das Problem was manche haben wo das Auto einfach sagt HV System... Ansonsten ist die Technik ja schon sehr alt und über Generationen gereift. Für mich mit ein Grund zur Kaufentscheidung gewesen.
e-up! in costa azul
rapsgelbe, rostige Stahlfelgen vom Golf 2 G60
-> https://www.goingelectric.de/garage/upg ... e-up/2824/

Re: Rechnet ihr noch mit Kinderkrankheiten?

USER_AVATAR
read
Naja, es gibt ja anscheinend bei einigen Fahrzeugen nach ca. 1.500 km einen Fehler im Batteriemodul, da waren jetzt schon einige von betroffen. Ob man das jetzt schon als Seriendefekt bezeichnen kann weiß ich nicht...
viewtopic.php?f=388&t=56469&hilit=nichts+geht+mehr
mfg der Kevin

Skoda Citigoe IV Style

Re: Rechnet ihr noch mit Kinderkrankheiten?

Michael_Ohl
  • Beiträge: 3627
  • Registriert: So 1. Mär 2015, 22:58
  • Wohnort: Hamburg
  • Hat sich bedankt: 4 Mal
  • Danke erhalten: 541 Mal
read
Ich glaube den Zustand Ausgereift gibt es heute gar nicht mehr. An fast allem wird ständig weiter gearbeitet, Meist um es billiger herstellen zu können. Das Teile, die früher ein Auto leben problemlos überstanden haben heute nach drei Jahren defekt sind spricht da eine deutliche Sprache. Das die Kühler von Klimaanlagen von winzigen Steinen oder sogar kleinen Ästen durschlagen werden ist sicher keine technische Weiterentwicklung sondern Sparwahnsinn. Luftgekühlte Elektromotore statt Wassergekühlte gehören auch sicher nicht zum Fortschritt dazu, sind aber deutlich günstiger. Bei mir erweisen sich jedenfalls beide Kangoo ZE als deutlich zuverlässiger als vieles was später und ausgereifter als 2012 auf den Markt kam. Bei dem E-UP in der Firma war nach 5 Jahren das Ladegerät defekt und hat gut 3000€ Reparatur gekostet. Der Ladeziegel und die halbe Bremsanlagen waren auch schon dran, aber der hat auch 140000km auf dem Tacho.

mfG
Michael
Kangoo ZE maxi seit 2015 116000km, Kangoo ZE Postkutsche seit 2018 87000km, E-UP seit 2020, 2000km, C180TD seit 2019 23000km , max G30d seit 2020 240km, Sunlight Caravan seit 2012 und Humbauer 1300kg. Seit 2013

Re: Rechnet ihr noch mit Kinderkrankheiten?

USER_AVATAR
  • up!geladen
  • Beiträge: 303
  • Registriert: Mo 27. Jul 2020, 08:47
  • Wohnort: Wittingen bei Wolfsburg
  • Hat sich bedankt: 97 Mal
  • Danke erhalten: 191 Mal
read
Ranger Kevin hat geschrieben: Naja, es gibt ja anscheinend bei einigen Fahrzeugen nach ca. 1.500 km einen Fehler im Batteriemodul, da waren jetzt schon einige von betroffen. Ob man das jetzt schon als Seriendefekt bezeichnen kann weiß ich nicht...
viewtopic.php?f=388&t=56469&hilit=nichts+geht+mehr
Das meinte ich oben, ja. Wird auch der Grund sein, warum aktuell viele auf den Höfen stehen und auf Techniker aus CZ warten, die das Problem dann mit einem Update beheben bevor die Fahrzeuge ausgeliefert werden.
e-up! in costa azul
rapsgelbe, rostige Stahlfelgen vom Golf 2 G60
-> https://www.goingelectric.de/garage/upg ... e-up/2824/

Re: Rechnet ihr noch mit Kinderkrankheiten?

USER_AVATAR
read
In Anbetracht der dreistelligen Zahl an Vorserienfahrzeuge, die in jeder erdenklichen Art und Klima gestresst wurden, wird die Design-Fehlerrate gering sein.

Gruß SRAM

Re: Rechnet ihr noch mit Kinderkrankheiten?

USER_AVATAR
  • city_lion
  • Beiträge: 129
  • Registriert: Sa 23. Mai 2020, 11:03
  • Wohnort: Stuttgart
  • Hat sich bedankt: 171 Mal
  • Danke erhalten: 64 Mal
read
Versteh die Frage nicht, das aktuelle Modell wird jetzt fast ein Jahr gebaut. Es ist ein Facelift-Modell. Wenn man jetzt nicht davon ausgehen will, dass es "ausgereift" ist dann nie.

Wenn jetzt Fehler auftreten, dann weil sie aus Änderungen wg. Sparsamkeit oder zwecks Steigerung des Durchsatz auf der Linie in der Produktion entstehen - aber das kann immer mal passieren. Letztendlich habe ich die Qualitätssicherung bei VW mehr Vertrauen, dass solche Fehlerquellen schnell ausgemerzt werden, als bei manch neuem Stern auf dem Markt.

Re: Rechnet ihr noch mit Kinderkrankheiten?

USER_AVATAR
  • Sv3n
  • Beiträge: 289
  • Registriert: So 16. Feb 2020, 00:08
  • Hat sich bedankt: 176 Mal
  • Danke erhalten: 142 Mal
read
Wenn es Probleme geben sollte, dann mit dem Akku.
Alles andere ist ausgereift.
e-up! Style Costa azul/w, voll, WOB, Best.: 22.2.'20.
Verlauf: https://nopaste.chaoz-irc.net/view/c8dedbcd
KW8 Scheduled seit 18.12., cars DD 2021-02-14

Re: Rechnet ihr noch mit Kinderkrankheiten?

USER_AVATAR
read
Da beruhigen dann 8 Jahre (160TKM) Garantie.
E-Up United, teal blue, CCS, Assi
Bestellt am 7.7.2020

Re: Rechnet ihr noch mit Kinderkrankheiten?

ubit
  • Beiträge: 2575
  • Registriert: Mo 17. Aug 2015, 11:19
  • Hat sich bedankt: 98 Mal
  • Danke erhalten: 849 Mal
read
Naja - ist halt immer so eine Sache mit der Elektronik. Meist geht sie am Anfang der Nutzung kaputt. Wenn das überstanden ist hält sowas meist "ewig". Es gibt aber halt auch Ausnahmen - gerade bei Leistungselektronik. Und dann wird es beim e-Auto halt schnell SEHR teuer. Gibt es eigentlich eine Möglichkeit solche Risiken z.B. über eine Versicherung abzusichern? Nach den 5 Jahren Garantie(verlängerung) die man beim Hersteller buchen kann ist ja sonst das Risiko komplett beim Nutzer.

Ciao, Udo
VW e-Up! 2020 teal blue
Anzeige
AntwortenAntworten

Zurück zu „e-up!, Citigoe iV, Mii electric - Allgemeine Themen“

Gehe zu Profile
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag