CCS Ladedose kaufen oder nicht?

Re: CCS Ladedose kaufen oder nicht?

USER_AVATAR
read
Stand bei Bestellung des Fahrzeugs ebenfalls vor der Entscheidung mit oder ohne CCS.
Da das Fahrzeug wohl zu 99% an der 22kW Wallbox meines Arbeitgebers kostenfrei geladen werden darf (großer PV Anlage auf dem Dach sei Dank) werde ich CCS wohl eher selten nutzen..
Da für mich die Abholung in der Autostadt als must have gesetzt war habe ich mich für den CCS entschieden und bei einer Entfernung von 350KM wird es sonst etwas spät bei Zwischenladen mit nur 7.2kWh.
Die Abholung in Wolfsburg ist für mich 300€ günstiger wie eine Lieferung zum Händler somit habe ich für mich gerechnet 300€ gespart beim CCS und nur 325€ Zusatzkosten gehabt. Ohne die Abholung in WOB und einer günstigeren Überführung zum Händler oder bei Leasing des Fahrzeugs hätte ich den CCS wohl auch nicht mitbestellt.
e-Up! united honey yellow / Assi*paket+CCS+Ziegel
13.03: Bestellung
09.04: Komm.-Nr, Lieferung KW23
30.04: AB (MJ20) - kein Liefertermin
04.05: 1. Quartal 21 (Lounge)
06.07: Febr. 21 (Lounge)
12.10: Neue AB (MJ21) Februar 21
13.10: KW07/21 (Lounge)
Anzeige

Re: CCS Ladedose kaufen oder nicht?

smarty79
  • Beiträge: 1158
  • Registriert: Di 24. Okt 2017, 22:36
  • Hat sich bedankt: 26 Mal
  • Danke erhalten: 232 Mal
read
Was man aber auch nicht übersehen darf: Die Keksdose macht einfach Spaß und damit auch das Ansinnen, möglichst viel elektrisch zu fahren. Meine Eltern und alten Schulfreunde wohnen knapp 160km weit weg. Im Winter ohne CCS mehr oder weniger undenkbar, insbesondere wenn der Aufenthalt nicht für‘s Vollladen reicht. Mit CCS gut machbar.
e-Up! style am 02.07.20 in WOB abgeholt.

Re: CCS Ladedose kaufen oder nicht?

USER_AVATAR
read
Wenn mein Eupi dann mal kommt, muss ich ihn von Wolfsburg in meinen Hunsrück überführen.
Ohne CCS müsste ich wohl meinen kompletten Jahresurlaub nehmen. :mrgreen:
E-Up United, teal blue, CCS, Assi
Bestellt am 7.7.2020
AB erhalten erst am 21. September 2020!!
LT 30.6.2021 laut AB

Re: CCS Ladedose kaufen oder nicht?

USER_AVATAR
read
Das wäre für mich überhaupt keine Frage. Ohne CCS Schnellladung ist das Auto absolut schwer, in 3-5 Jahren zu verkaufen. Wir haben einen alten E-UP und konnten nur aufgrund der Schnelladung auch schon größere Fahrten absolvieren. Deshalb war klar, dass der Skoda e das auch bekommt. Somit mit sind Tagesstrecken von 500km kein Problem. Damit wird aus dem Stadtauto ein Reisefahrzeug. Also "KAUFEN" :!:
E-UP 03/2017 & Citigoe iV 01/2020 :)

Re: CCS Ladedose kaufen oder nicht?

USER_AVATAR
read
Bedenken sollte man das es in den Städten auch immer mehr CCS Lader gibt. Hier in Dresden sind die schon fast Standard. Also wenns doch mal schneller gehen muss ist CCS nie verkehrt.
e-Up! Style in weiß/schwarz, Upsilon
14.10.19 bestellt
13.10.20 Auslieferung GMD

Re: CCS Ladedose kaufen oder nicht?

USER_AVATAR
read
......... das heutige Fahrprofil eines jeden muss ja nicht zwingend das Fahrprofil von morgen bleiben. Sich im Vorfeld durch weglassen der CCS-Dose schon in der Nutzung zu begrenzen, halte ich gerade wenn eine längere Nutzung angedacht ist für falsch. Ferner schränkt es den Käuferkreis beim Verkauf vermutlich deutlich ein. Wenn es wirklich nur das Pendlerauto wird, weil noch ein Zweites da ist, kann man sicher anders Entscheiden. Denke aber, wenn man Blut geleckt hat und zudem feststellt wie preiswert und angenehm Fortbewegung sein kann, möchte man gerne so viel wie möglich mit dem Kleinen fahren und den Stinker stehen lassen.
Best: 06.03. AB:10.03.; "Style" Costa/Black, CCS_Fahrassi.-
Komfort_Winter_Multilenk._Netzladek.
AB=>10.20
Lounge=>09.20
08.06.=>KW41
06.08.=>KW45
18.08.=>KW46
07.09.=>SCHEDULED
21.10.=>Produktion gestartet
Transport=>

Re: CCS Ladedose kaufen oder nicht?

USER_AVATAR
read
@Predo Genau, in unserer Stadt sind es 5 Schnelllader und auch an Stellen wo ich schnell mal zu DHL reingehe usw. Da lohnen sich schon 10min dranstecken und somit ist kein langes Laden nötig. Wenn Zeit ist, dann wird mit AC geladen. ;-)
E-UP 03/2017 & Citigoe iV 01/2020 :)

Re: CCS Ladedose kaufen oder nicht?

timmey
  • Beiträge: 319
  • Registriert: Mo 15. Jun 2020, 07:44
  • Hat sich bedankt: 114 Mal
  • Danke erhalten: 172 Mal
read
CCS hat auch eine psychologische Komponente, wegen der Reichweitenangst.
Die Konkurrenz am AC Lader durch PHEVs nimmt auch zu, mit CCS hat man Zugriff auf eine „eigene“ Ladeinfrastruktur.

Re: CCS Ladedose kaufen oder nicht?

Abti
  • Beiträge: 90
  • Registriert: Sa 29. Feb 2020, 18:05
  • Hat sich bedankt: 43 Mal
  • Danke erhalten: 25 Mal
read
Ich bin davon ausgegangen , dass ccs die nähere Zukunft des mobilen Ladens ist (bevor dann Induktion kommt :-D). Aber wirklich beschäftigt habe ich mich damit nicht.

In sämtlichen Youtube Videos haben die Typen gesagt, dass die ccs Dose für 600 Euro Quasi geschenkt ist.

Da es für uns auch nur der 2. Wagen ist und für weite Reisen auch noch der Euro5Diesel in der Garage steht, glaube ich im Nachhinein auch nicht dass wir das häufig benötigen werden. Aber für die Überführung aus Wolfsburg auf jedenfall ;)
Und die Angst das man es doch mal bereut das weg gelassen zu haben war auch zu groß. Da hab ich lieber am Anfang etwas mehr Geld in die Hand genommen
E-Up! Basis, 3 Pakete , CCS, Ziegel, Costa Azul, Bestellt: 04.03.20, Lounge: Q4/20 -> 11/20 -> KW49 Ordered -> KW51 Ordered (8.10.), KW51 schedulede (9.10.)

Re: CCS Ladedose kaufen oder nicht?

tirunculus
  • Beiträge: 24
  • Registriert: Sa 18. Aug 2018, 11:35
  • Hat sich bedankt: 9 Mal
  • Danke erhalten: 22 Mal
read
Es hängt aus meiner Sicht auch vom Zeitpunkt ab, wann Ihr den e-Up! wieder verkaufen wollt.
Wenn Ihr ihn als sehr jungen Gebrauchten (in den nächsten 2 Jahren) verkaufen wollt, mag der potentielle Käuferkreis für ein Auto mit CCS sicher größer sein und der Wiederverkaufswert möglicherweise auch ein paar hundert Euro höher als ohne CCS (ob 600 Euro höher oder gar mehr, wage ich allerdings zu bezweifeln).
Wenn Ihr das Auto erst später verkaufen wollt, glaube ich nicht, dass CCS den Wiederverkaufswert deutlich erhöht.
Ich glaube auch, dass mit zunehmendem Alter des Autos der Gesamtpreis ein deutlich höheres Kaufargument ist als die Ausstattung.

Obwohl ich es sehr selten nutze, bin ich froh über CCS an meinem e-Golf und habe es auch für den e-Up! bestellt.
Innerhalb weniger Minuten einige Kilometer Zusatzreichweite dazu laden finde ich einfach praktisch und deutlich komfortabler, als z. B. in einer fremden Stadt nach dem Laden umparken und einen anderen Parkplatz suchen zu müssen.
Für mich war es keine Frage, dass CCS ein Muss auch für den Zweitwagen ist - vielleicht will ich damit doch mal einen Tagesausflug mit mehr als 300 km machen. Für mich bedeutet CCS Freiheit und Flexibilität.

Wenn ich mir aber sicher wäre, dass ich während meiner eigenen Haltedauer CCS nie (wirklich nie) benutzen würde, dann würde ich CCS auch nicht dazu bestellen.

Trotz eindringlicher Worte des Verkäufers habe ich mich beim e-Golf gegen die Sitzheizung entschieden, ebenso beim e-Up! Schließlich fuhr ich über 10 Jahre lang ein gebraucht gekauftes Auto mit Sitzheizung, die ich nicht mal im Winterurlaub benutzt habe.
Ich habe die Entscheidung gegen die Sitzheizung nicht bereut und kann mir nicht vorstellen, dass ich den e-Golf deswegen nicht verkaufen könnte oder für so deutlich weniger, dass ich damit unterm Strich einen Verlust gemacht hätte.
Alles jedoch vor dem Hintergrund, dass ich meine Autos mindestens 2 Jahre, potentiell eher 4 bis über 10 Jahre selbst fahren möchte.
e-Golf 2017 seit Aug 2018 (Best. Nov 2017) * LT: Apr (Nov17), Q2 (Dez17), Jun (Mrz18) * Abholung WOB: Aug18
e-Up! 2019 ab Dez 2020? (Best. Feb 2020) * LT: Jul (Feb20), Jahr 2020 (Mrz20), Nov (Jun20), KW48 (Jul20), KW50 scheduled (Okt20)
Anzeige
AntwortenAntworten

Zurück zu „e-up!, Citigoe iV, Mii electric - Allgemeine Themen“

Gehe zu Profile
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag