Garagentor mit oder ohne Wärmedämmung?

Re: Garagentor mit oder ohne Wärmedämmung?

USER_AVATAR
read
Die Feuchtigkeit die nicht raus kann ist nicht zu unterschätzen....Stichwort: Schimmel
Seit meine Garage dichter ist muss ich das Sektionaltor auf Durchzug stellen da es anfing zu schimmeln.....
seit März e-up! in Honig ;)
Anzeige

Re: Garagentor mit oder ohne Wärmedämmung?

Casamatteo
  • Beiträge: 633
  • Registriert: Mo 12. Mär 2018, 00:57
  • Hat sich bedankt: 154 Mal
  • Danke erhalten: 120 Mal
read
Helfried hat geschrieben: Ja, aber die Löcher sind doch für alte Dieselautos gedacht.
Mein Vati hat die schon vor 40 Jahren verstopft.
Dieselqualm ist zwar lästig aber nicht tödlich. Dagegen kann man sich mit Benzinern, die bei Kaltstart giftiges Kohlenmonoxid ausstoßen, umbringen, was ein Bekannter in den 1990ern getan hat, und mein Gas-Auto beim Rangieren mit mir immer noch versucht.

Zudem sind Belüftungsöffnungen hilfreich damit man große Türen problemlos öffnen oder schließen kann, zum Druckausgleich, insbesondere bei der großen Fläche eines Garagentores. Man merkt ja selbst bei einer Autotüre ob ein Fenster im Auto offen ist oder ob alles zu ist und es beim Öffnen "saugt" oder beim Schließen dank Luftpolster "satt" klingt. Beim offenem Fenster geht alles leicht und scheppernd.
Eine extremere Variante davon ist der Ratschlag, bei einem Auto, das in ein Gewässer gefallen ist, nicht zu versuchen gegen den übermächtigen Wasserdruck die Türe zu öffnen, sondern Wasser durch das Fenster hereinlaufen zu lassen bis die Druckdifferenz klein genug ist.

Beim Garagentor wären Klappen sinnvoll die beim Öffnen wie Schnüffelventile wirken, aber ansonsten dicht halten. Wer Lüftung unterbindet muss auf Feuchtigkeit und Schimmel achten.
Smart Fortwo 451 Electric Drive EZ 03/2013 47200 km, zweiter 22-kW-Lader
Die Herstellung von 6 Liter Diesel erfordert keine 42 kWh Strom sondern nur ca. 1,2 Liter Mehrverbrauch. Der Herr A. B. hat offenbar US-Gallonen und Liter verwechselt.

Re: Garagentor mit oder ohne Wärmedämmung?

USER_AVATAR
read
Mein Vorschlag:

Garage komplett in die gut gedämmte Hülle des Hauses und integration in die bei Neubauten hoffentlich vorhandene zentrale Belüftungsanlage.
Dann muß man sich um Schimmel jedenfalls keine Gedanken mehr machen.

So würde ich es bei einem Neubau mit Garage jedenfalls machen :-)
SKODA CITOGOe iV "Style" bestellt 7.10.2019 -> Bauwoche KW 8 -> 6.3.2020 KW 10 beim Händler -> Fr. 13.03.2020 abgeholt! :-)

Re: Garagentor mit oder ohne Wärmedämmung?

USER_AVATAR
  • Wiese
  • Beiträge: 2251
  • Registriert: Di 14. Mär 2017, 18:01
  • Wohnort: Stutensee
  • Hat sich bedankt: 99 Mal
  • Danke erhalten: 444 Mal
read
Mein Vater hat seine Sprudelkisten in der Garage immer mit einer Styropoorplatte abgedeckt. Dass das nichts nützt wollte er nicht glauben, denn der Glaube versetzt ja bekanntlich Berge.
An einem Garagentor zieht es an jedem Scharnier rein, und einen unbeheizten Raum kann man nicht wirklich isolieren. Im Winter wird es in der Garage kalt, und wenn es draußen dann endlich mal wärmer wird bleibt die Garage ohnehin viel zu lange kalt. Da ist die Isolierung kontraproduktiv.
Umweltrelevantes: ab 2007 5,76 kWp PV, ab 2008 Naturstromkunde, ab 2009 20m² Thermie, ab 3. Dez. 19 Ioniq FL Style in blau
Eine Frau, 2 Kinder, 3 Enkel, eine Katze :old:

Re: Garagentor mit oder ohne Wärmedämmung?

Fu Kin Fast
read
Canada Dry hat geschrieben: ...trotz einfacher Stahlschwingtor. Ich habe vor die Tor zu ersetzen mit ein Wärmegedämmte Sektionaltor.
Ich hab es jedenfalls genau so gemacht. Ich weiß nicht, wieviel ich ungedämmt gespart hätte.
e-Golf 300 (als Familienerstwagen): seit 11/19

Re: Garagentor mit oder ohne Wärmedämmung?

USER_AVATAR
read
Ambi Valent hat geschrieben:
Garage komplett in die gut gedämmte Hülle des Hauses und integration in die bei Neubauten hoffentlich vorhandene zentrale Belüftungsanlage.
Dann muß man sich um Schimmel jedenfalls keine Gedanken mehr machen.

So würde ich es bei einem Neubau mit Garage jedenfalls machen :-)
Ich würde eine Garage immer separat mit Abstand zum Wohnhaus bauen, damit bei einem Brand nicht auch das Wohnhaus abbrennt.
Sind ja schon einige Garagen wegen Akkubränden abgebrannt.

Re: Garagentor mit oder ohne Wärmedämmung?

Helfried
read

drilling hat geschrieben: Ich würde eine Garage immer separat mit Abstand zum Wohnhaus bauen
Das ist aber thermisch sehr ungünstig, besonders im Sommer- und Winterhalbjahr.

Re: Garagentor mit oder ohne Wärmedämmung?

USER_AVATAR
read
Für wen soll das thermisch ungünstig sein? Eine Garage zu isolieren ist völlige Resourcenverschwendung. Das ist einfach nur dekadentes Luxusdenken.

Re: Garagentor mit oder ohne Wärmedämmung?

Fu Kin Fast
read
Allein ein 3seitig geschlossener Carport reicht aus, damit selbst in tiefen Wintern die Scheiben eisfrei bleiben.
e-Golf 300 (als Familienerstwagen): seit 11/19

Re: Garagentor mit oder ohne Wärmedämmung?

USER_AVATAR
read
drilling hat geschrieben: Für wen soll das thermisch ungünstig sein? Eine Garage zu isolieren ist völlige Resourcenverschwendung. Das ist einfach nur dekadentes Luxusdenken.
Ich habe jetzt seit 8 Jahren einen 200 € CarPort vom Baumarkt, selber aufgebaut und reicht mir völlig.

WENN ich aber wirklich Geld in die Hand nehmen würde DANN soll es auch wirklich einen fühlbaren Unterschied geben. Dann soll es auch bewust "Luxus" sein.

Also Garage IM oder UNTERs Haus, beheizt, klimatisiert und zentral belüftet. Zugang natürlich direkt IM Haus. Bei jedem Wetter gemütlich über einen Innentür in die Garage kommen, dort ins 22° temperierte Auto steigen, gedämmtes Garagentor per Fernsteuerung aufmachen und rausfahren. Kontakt mit der bösen Aussenwelt = 0!

Am Ziel dann am besten in genau so eine Garage einfahren und dort innen ins Haus, Büro etc. gehen.

Bei der Rückkehr genau das selbe. Bei jedem Wetter einfach Garagentor ferngesteuert aufmachen, rein in die wohlig warme Garage fahren, Garagentor ferngesteuert zumachen und erst dann aussteigen.

Wenn die Garage unterm Haus im Erdreich ist kostet das bei guter Dämmung nicht mal viel Energie.
SKODA CITOGOe iV "Style" bestellt 7.10.2019 -> Bauwoche KW 8 -> 6.3.2020 KW 10 beim Händler -> Fr. 13.03.2020 abgeholt! :-)
Anzeige
AntwortenAntworten

Zurück zu „e-up!, Citigoe iV, Mii electric - Allgemeine Themen“

Gehe zu Profile
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag