Erste Sichtung neuer E-Up beim Händler

AntwortenAntworten Options Options Arrow

Re: Erste Sichtung neuer E-Up beim Händler

H4TU
  • Beiträge: 466
  • Registriert: Sa 14. Dez 2019, 13:48
  • Hat sich bedankt: 265 Mal
  • Danke erhalten: 197 Mal
read
Jschirmchen hat geschrieben: Bekommst du die BaFa Prämie denn, wenn du das Auto als zweiter Nutzer bekommst? Geplant ist das auch für junge gebrauchte, aber wann und wie ist völlig unklar.
Nach dem geplanten Entwurf ist eine Förderung möglich wenn für das Auto (FIN-Abfrage) kein Antrag gestellt oder bereits ausgezahlt wurde.
Und das Auto muss mindestens 4, höchstens 8 Monate von einem Vorbesitzer zugelassen gewesen sein.
Bestellt am 28.01.20 : e-Up "United" Dark Silver
Lieferung unverbindlich : 3.Quartal > September > 39. KW > November > 47. KW > 44. KW
Anzeige

Re: Erste Sichtung neuer E-Up beim Händler

E-Robby
  • Beiträge: 256
  • Registriert: Mo 30. Sep 2019, 22:30
  • Hat sich bedankt: 10 Mal
  • Danke erhalten: 47 Mal
read
Mister MMT hat geschrieben: Bei meinem Händler gab es heute zwei Lager e-Ups, Style mit Vollausstattung, Schwarz und Weiss, 16" Räder, Listenpreis 24.090 EURO.

Der Schwarze ist verkauft, aber ich kann den Weißen als Lagerfahrzeug kaufen. Der Verkäufer hat mir auch angeboten, ihn erst auf sich zuzulassen, und als Vorführwagen zu verwenden, bis er 6000 km drauf hat. Das wäre etwa in April. Er würde mir dann ein sehr günstiges Preisangebot machen können, was ich am nächsten Dienstag bekommen werde. Da wir den e-Up nur drei Jahre fahren wollen, und schon einmal mit einem Vorführer sehr zufrieden waren, könnte dass eine sehr gute Lösung sein. Wir hätten ihn dann schon im Frühling.

Das mit dem Erhalt der VW-Prämie und dem Ende der Leasing Sonderkonditionen kann ich bestätigen.

Mit nur 1,71 m habe ich mehr als genug Platz, vorne und hinten. Mir gefällt das luftige Gefühl.

Jan20200103_120455.jpg20200103_120512.jpg20200103_120550.jpg20200103_120644.jpg20200103_121932.jpg20200103_121618.jpg

Dienstag werde ich weiser...
Jo das mit denn 6000km fahren und dann im April übernehmen würde sich schon lohnen sofern der Preis passt.
VW E up! Style in Weiss/Schwarz.CCS,Fahrerasistenzpaket, Komfortpaket, MultiLenkrad in Leder, Winterpaket, Netzladekabel, 2jahre Anschlussgaratie, Bestellt am 16.10 Auslieferung KW 20, Produktion gestartet 20.05

Re: Erste Sichtung neuer E-Up beim Händler

USER_AVATAR
read
Jschirmchen hat geschrieben: Bekommst du die BaFa Prämie denn, wenn du das Auto als zweiter Nutzer bekommst? Geplant ist das auch für junge gebrauchte, aber wann und wie ist völlig unklar.
Das wird am Dienstag geklärt. Wird interessant. Hat jemand schon ähnliches vor und weiss mehr?

Jan
e-UP! Style EZ 02/2020 pure white/black Vollausstattung

Ford Mondeo Hybrid EZ 04/2014 seit 02/2017
Bild

Kehl

Re: Erste Sichtung neuer E-Up beim Händler

gohz
  • Beiträge: 999
  • Registriert: Di 4. Okt 2016, 20:15
  • Hat sich bedankt: 248 Mal
  • Danke erhalten: 195 Mal
read
Jschirmchen hat geschrieben: Bekommst du die BaFa Prämie denn, wenn du das Auto als zweiter Nutzer bekommst? Geplant ist das auch für junge gebrauchte, aber wann und wie ist völlig unklar.
Wenn er schon zugelassen war, bekommt man aktuell als Zweitbesitzer keine BAVA-Prämie.

Siehe https://www.bafa.de/DE/Energie/Energiee ... _node.html
Förderfähig ist der Erwerb (Kauf oder Leasing) eines neuen, erstmals zugelassenen, elektrisch betriebenen Fahrzeuges gemäß § 2 des Elektromobilitätsgesetzes.
Aber auch nach den neuen Planungen, zahlt die BAVA die Prämie nicht zweimal für dasselbe Auto.

Re: Erste Sichtung neuer E-Up beim Händler

drischnie
  • Beiträge: 129
  • Registriert: Mo 30. Dez 2019, 23:42
  • Hat sich bedankt: 3 Mal
  • Danke erhalten: 46 Mal
read
Ich hätte auch die Möglichkeit einen nagelneuen direkt mitzunehmen. E-Up Style in weiss, schwarzes Dach, volle Hütte inkl. zusätzlicher Satz Winterräder (brauch ich eigentlich nicht) und E-Sound Feature (will ich eigentlich nicht). Rest nach meinen Wünschen: alle Zusatzpakete, 16 Zoll Upson-Felgen. Listenpreis ohne jegliche Boni-Abzüge: 26260 Euro. Endpreis nach allen Abzügen, also inkl. Händleranteil, Herstelleranteil und BAFA Abzug: 18900 Euro. Das klingt doch ganz fair oder? Geplant ist das Auto maximal 3 Jahre zu fahren. Ich denke mit günstiger Versicherung und dem Wertverlust nach 3 Jahren komme ich immernoch etwas günstiger als wenn ich ihn lease oder?

Re: Erste Sichtung neuer E-Up beim Händler

USER_AVATAR
  • voltmeter
  • Beiträge: 867
  • Registriert: Do 22. Nov 2018, 20:24
  • Wohnort: Deutschland
  • Hat sich bedankt: 637 Mal
  • Danke erhalten: 133 Mal
read
gohz hat geschrieben: Kann jetzt die Kritik einiger hier im Forum an der Platzierung der B-Säule sowie die kurzen Türen nachvollziehen. Bei meiner Größe bin ich mit meinem Körper genau auf der Höhe der Säule. Beim Spurwechsel muss man sich so immer wieder verrenken. Der normale Schulterblick reicht da nicht. Da wäre mir in der Tat ein 3-Türer statt des 5-Türers lieber. Oder man braucht einen Totwinkelassistent, den es aber nicht gibt.
wie wärs damit

Bild

drischnie hat geschrieben: 18900 Euro. Das klingt doch ganz fair oder?
nein, da ist noch nen 1000er drin
Fährt einen 20 Jahre alten Honda, jawol ja!
- ex Sion Reservierer
- e-UP!/Mii/Citigo 2020 rapidgate https://www.youtube.com/watch?v=fX2ZXqm ... e=youtu.be

Re: Erste Sichtung neuer E-Up beim Händler

USER_AVATAR
read
gohz hat geschrieben: Schade, dass VW keinen e-Polo anbietet.
Gerade im B-Segment (Polo Klasse) gibt es doch inzwischen genug elektrische Auswahl, da braucht man nicht auf VW zu warten: Opel Corsa-e, Peugeot e208, Renault Zoe, Hyundai Kona, und bald auch den neuen 5 türigen europäischen Fiat 500e (soll im März in Genf vorgestellt werden und ab H2 2020 geliefert werden)

Re: Erste Sichtung neuer E-Up beim Händler

smarty79
  • Beiträge: 1158
  • Registriert: Di 24. Okt 2017, 22:36
  • Hat sich bedankt: 26 Mal
  • Danke erhalten: 232 Mal
read
Mister MMT hat geschrieben:Bei meinem Händler gab es heute zwei Lager e-Ups, Style mit Vollausstattung, Schwarz und Weiss, 16" Räder, Listenpreis 24.090 EURO.
Vollausstattung liegt selbst in weiß um die 26.000. was fehlte denn da alles?

Bleibt nur zu hoffen, dass die Händler nicht alle Wagen bei erster Gelegenheit verkaufen. Wollte Ende 2017 einen e-Golf probefahren und das war eine elende Suche...

Wobei die Händler sicher auch nicht so glücklich sind, wenn sie ungefragt einen up für 26.000€ sofort fällig auf den Hof gestellt bekommen und gleichzeitig die 30k€ für den id3 im Raum stehen.
e-Up! style am 02.07.20 in WOB abgeholt.

Re: Erste Sichtung neuer E-Up beim Händler

CodeX
  • Beiträge: 92
  • Registriert: Do 18. Feb 2016, 15:25
  • Hat sich bedankt: 2 Mal
  • Danke erhalten: 37 Mal
read
Erstens kostet der Up 21.900 und zweitens kostet der ID ca 40-50.000

Re: Erste Sichtung neuer E-Up beim Händler

smarty79
  • Beiträge: 1158
  • Registriert: Di 24. Okt 2017, 22:36
  • Hat sich bedankt: 26 Mal
  • Danke erhalten: 232 Mal
read
CodeX hat geschrieben:Erstens kostet der Up 21.900 und zweitens kostet der ID ca 40-50.000
Eben nicht, wenn das Werk dem Händler einen vollausgestatteten Up hinstellt. Dann kostet der eben 26.000€ und der Händler muss einen Käufer dafür finden, solange bindet er sein Kapital bzw. zahlt Zinsen an die VWFS.

Und VW sagt sehr wohl, dass bald der id3 für unter 30t€ die Welt retten wird. Dass das nicht der Fall sein wird, weiß jeder, der sich kritisch mit den drei Linien der 1st Edition auseinander gesetzt hat. Deshalb habe ich ja auch einen Up bestellt.

Und wenn Du weiter andere dumm anmachen willst, geh zu Motor-Talk!
e-Up! style am 02.07.20 in WOB abgeholt.
Anzeige
AntwortenAntworten

Zurück zu „e-up!, Citigoe iV, Mii electric - Allgemeine Themen“

Gehe zu Profile
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag