3-Wege-Finanzierung oder Leasing?

3-Wege-Finanzierung oder Leasing?

BB_up
  • Beiträge: 3
  • Registriert: Fr 25. Okt 2019, 10:55
read
Moin,

vielleicht könnt ihr mir mal auf die Sprünge helfen.
Ich habe mir von einem Händler den e-up Style mit fast allen Extras (bis auf upsilon, Rauchererausführung und 4 Schlüssel) inkl. 1 Jahr Anschlussgarantie für 36Monate/10000km/a anbieten lassen (Anzahlung/Sonderzahlung 2100€).
Im Leasing wären es monatlich 192€, bei der 3-Wege-Finanzierung (0% Zinsen) ca. 40€ mehr pro Monat. Ich möchte das Auto nur die 3 Jahre nutzen und dann zurückgeben. Da ich die Flexibilität der Finanzierung nicht brauche (Auto weiter finanzieren/auslösen oder zurückgeben), sehe ich da aktuell keine Vorteile gegenüber Leasing. Übersehe ich was?

Ciao,
Bernie
Anzeige

Re: 3-Wege-Finanzierung oder Leasing?

E-Robby
  • Beiträge: 256
  • Registriert: Mo 30. Sep 2019, 22:30
  • Hat sich bedankt: 10 Mal
  • Danke erhalten: 47 Mal
read
Das sollte soweit passen. Also wenn du ansonsten keinen weiteren Rabatt bekommst. Zb durch ein schwerbehinderten Ausweis dann lohnt sich die Finanzierung nicht. Ausser du hast dich vor nahc den 3 Jahren das Fahrzeug zu kaufen das geht nur bei der Finanzierung und nicht bei leasing.
VW E up! Style in Weiss/Schwarz.CCS,Fahrerasistenzpaket, Komfortpaket, MultiLenkrad in Leder, Winterpaket, Netzladekabel, 2jahre Anschlussgaratie, Bestellt am 16.10 Auslieferung KW 20, Produktion gestartet 20.05

Re: 3-Wege-Finanzierung oder Leasing?

ubit
  • Beiträge: 2552
  • Registriert: Mo 17. Aug 2015, 11:19
  • Hat sich bedankt: 98 Mal
  • Danke erhalten: 833 Mal
read
Ist halt auch eine Spekulation. Sollte der Restwert des Fahrzeuges nach 3 Jahren - gemessen am "freien Markt" - höher sein, dann kannst Du das Auto rauskaufen, selbst verkaufen und den Gewinn einstreichen. Beim Leasing geht das nicht - da steckt sich das dann die Bank ein.

Eventuell kann es auch bei der Versicherung einen Unterschied machen. Müsstest Du mal durchrechnen. Kredit und Leasing werden da teilweise unterschiedlich bewertet.

Ciao, Udo
VW e-Up! 2020 teal blue

Re: 3-Wege-Finanzierung oder Leasing?

Michael_Ohl
  • Beiträge: 3303
  • Registriert: So 1. Mär 2015, 22:58
  • Wohnort: Hamburg
  • Hat sich bedankt: 4 Mal
  • Danke erhalten: 422 Mal
read
Ich finde beide Finanzierungen je nach Bedarf gut. Meinen Mercedes habe ich im der 3 Wege Finanzierung weil ich nach 4 Jahren selber entscheiden möchte ob ich das Fahrzeug weiterfahre oder zurückgebe. Das hänge dann halt stark von fremden Entscheidungen zum Thema Verbrenner ab. Beim E-UP hab ich den im Leasing bestellt, weil es für Firmen in Hamburg ein sagenhaftes Förderprogramm gibt. Da hätte mich die Option ihn behalten zu können halt über 100€ / Monat mehr gekostet. Sonst wär ich wohl auch hier eher auf drei Wege Finanzierung gegangen, der E-UP mit der kleinen Batterie fährt bei uns in der Firma im sechsten Jahr mit 120000km ohne große Probleme. Eigentlich gebe ich Fahrzeuge ungern ab, wenn die noch ordentlich fahren und kein Reparaturstau anliegt. Bis 330000km in 13Jahren war da schon einiges dabei.

mfG
Michael

Re: 3-Wege-Finanzierung oder Leasing?

smarty79
  • Beiträge: 1157
  • Registriert: Di 24. Okt 2017, 22:36
  • Hat sich bedankt: 26 Mal
  • Danke erhalten: 231 Mal
read
Bei der 3-Wege-Finanzierung musst Du Dir etwas weniger Sorge um die Rückgabe machen, sei es, ob Du bei den km deutlich drüber liegst oder Deine Definition von normalen Gebrauchsspuren nicht mit der des Sachverständigen übereinstimmt. Im Zweifelsfall löst Du halt aus und verkaufst den Wagen privat. Den angesetzten Restwert dürftest Du da locker erzielen. In meinem Fall waren es bei 48M/15tkm p.A. 34% der UVP (wobei ich die Schlussrate durch höhere Monatsraten nochmal deutlich reduziert habe).
e-Up! style am 02.07.20 in WOB abgeholt.

Re: 3-Wege-Finanzierung oder Leasing?

TorstenW
  • Beiträge: 1860
  • Registriert: Fr 13. Sep 2019, 19:35
  • Hat sich bedankt: 115 Mal
  • Danke erhalten: 525 Mal
read
Moin,

die 3 Wege Finanzierung ist für Privatleute risikoloser als Leasing, da man im Prinzip zu jeder Zeit (ich glaube, es gibt eine Mindestlaufzeit von 6 Monaten) entscheiden kann, was man machen will.
Auch ein vorzeitige Auflösen des Vertrages ist problemlos möglich.
Lax gesagt; Wer der Bank das Geld gibt, wird Eigentümer des Fahrzeugs und bekommt den Brief.
Für den Händler ist diese Finanzierung wie ein Bargeschäft, weil er sofort sein Geld von der Bank bekommt.
Ich finanziere so schon seit Jahren unsere Autos.

Grüße
Torsten

Re: 3-Wege-Finanzierung oder Leasing?

BB_up
  • Beiträge: 3
  • Registriert: Fr 25. Okt 2019, 10:55
read
Hi,

danke für eure Beiträge.
E-Robby hat geschrieben: Das sollte soweit passen. Also wenn du ansonsten keinen weiteren Rabatt bekommst.
Leider nein.
smarty79 hat geschrieben: Bei der 3-Wege-Finanzierung musst Du Dir etwas weniger Sorge um die Rückgabe machen, sei es, ob Du bei den km deutlich drüber liegst oder Deine Definition von normalen Gebrauchsspuren nicht mit der des Sachverständigen übereinstimmt. Im Zweifelsfall löst Du halt aus und verkaufst den Wagen privat. Den angesetzten Restwert dürftest Du da locker erzielen. In meinem Fall waren es bei 48M/15tkm p.A. 34% der UVP (wobei ich die Schlussrate durch höhere Monatsraten nochmal deutlich reduziert habe).
Ich gehe mit meinen Autos eigentlich immer pfleglich um. ;) Schlussrate nach 3 Jahren sind noch ~10400€.


Die Argumente mit der Flexibilität leuchten ein, aber das kostet mich 1450€ in den drei Jahren mehr. Aber wie schon gesagt, wir wollen den Wagen nur für die drei Jahre und dann soll er weg. Ein Kauf nach den drei Jahren wird schon ausgeschlossen.

Ciao,
Bernie

Re: 3-Wege-Finanzierung oder Leasing?

smarty79
  • Beiträge: 1157
  • Registriert: Di 24. Okt 2017, 22:36
  • Hat sich bedankt: 26 Mal
  • Danke erhalten: 231 Mal
read
BB_up hat geschrieben:Die Argumente mit der Flexibilität leuchten ein, aber das kostet mich 1450€ in den drei Jahren mehr. Aber wie schon gesagt, wir wollen den Wagen nur für die drei Jahre und dann soll er weg. Ein Kauf nach den drei Jahren wird schon ausgeschlossen.
Na dann ist Leasing bestimmt die bessere Wahl. Leg einfach ein paar € von den 1450€ auf Seite, Parkdellen hat man ja nicht unbedingt selbst zu verantworten.
e-Up! style am 02.07.20 in WOB abgeholt.

Re: 3-Wege-Finanzierung oder Leasing?

toka
read
mach Kilometerleasing da gibst du den Wagen einfach ab nach 3 Jahren
Seat Mii Electric am 26.09.19 bestellt und am 02.06.20 beim Händler abgeholt
Anzeige
AntwortenAntworten

Zurück zu „e-up!, Citigoe iV, Mii electric - Allgemeine Themen“

Gehe zu Profile
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag