Fahrbericht neuer e-up!

Fahrbericht neuer e-up!

skippa
  • Beiträge: 139
  • Registriert: Mi 29. Mai 2019, 03:48
  • Hat sich bedankt: 17 Mal
  • Danke erhalten: 42 Mal
read
seit 03/2020:

-Skoda Citigo Style Tungsten silber / schwarzes Dach
-Tempomat
-Komfort-Plus
-Schwarzglas hinten
Anzeige

Re: Fahrbericht neuer e-up!

USER_AVATAR
read
Ja, sehr nett.
Was wichtig ist -> Die Message: das Ding schlägt ein
Ladeinfrastruktur, Photovoltaik, Speicher, Mobilität, Service: - https://www.nic-e.shop - Ab 01.07.2020 - 600 EUR Förderung für Ladestationen in AT
Referral-Code: https://ts.la/stefan78696

Re: Fahrbericht neuer e-up!

USER_AVATAR
read
Das ist vermutlich der Durchbruch. VW setzt da ausnahmsweise echt Maßstäbe. Wir werden unseren Morgen bestellen. Mit dem neuen sind Reichweiten von 200km bei Tempo 120 realistisch. Und der Preis ist bei Vollausstattung dermaßen günstig und ohne Ausstattung fast für jeden erschwinglich.
Freund der Gleichstromladung :twisted:

Re: Fahrbericht neuer e-up!

harlem24
  • Beiträge: 7527
  • Registriert: Di 22. Sep 2015, 13:41
  • Hat sich bedankt: 222 Mal
  • Danke erhalten: 487 Mal
read
Bei den Leasingpreisen auch kein Wunder, dass ist bis auf wenige € Verbrennerniveau.
Gruß

CHris, ab sofort mit i3

Wenn Ihr Euch für Fotografie interessiert, schaut Digitalfotonetz vorbei.
Mein kleines E-Auto Blog
Wechsel zu Tibber, dem innovativen Stromanbieter

Re: Fahrbericht neuer e-up!

Michael_Ohl
  • Beiträge: 3324
  • Registriert: So 1. Mär 2015, 22:58
  • Wohnort: Hamburg
  • Hat sich bedankt: 4 Mal
  • Danke erhalten: 425 Mal
read
Weiß jemand ab wann die Teile zur Probefahrt bei den Händlern stehen werden?

MfG
Michael

Re: Fahrbericht neuer e-up!

Schaumermal
  • Beiträge: 3272
  • Registriert: Do 7. Jun 2018, 21:43
  • Wohnort: Emsland
  • Hat sich bedankt: 704 Mal
  • Danke erhalten: 933 Mal
read
Super Bericht - und das bei den notorischen Meckerzicken bei Heise.
Es ist tatsächlich so - ausstattungsbereinigt und nach Förderung liegt man bei dem Fzg auf Verbrennerniveau und die erhebliche geringeren laufenden Kosten (Kraftstoff, Wartung, Reparaturen) bringen netto geld in die Geldbörse. Und das alles bei sehr guten WLTP-Werten für einen City-Hopper.
Die Umweltfreundlichkeit kriegt man geschenkt dazu

Was sich nicht vermeiden lässt: Der c02-Ablass für die fetten SUV-Verbrenner ist genau so groß wie bei einem teuren BEV: 2x0,0g C02 in der Flottenbilanz von VW dank Supercredits.
Mit 1 UpMiGo kann VW mindestens 4 fette Diesel-Touareg sauber waschen.
-----
VW Golf 4, Diesel .. und das bleibt so bis ein passendes E-Mobil am Markt ist ..
ID.3 1st reserviert + e-citigo + Vision iV ** Enyaq iV 80 bestellt **
PV I: 36 kw - PV II: 25 kw

Re: Fahrbericht neuer e-up!

smarty79
  • Beiträge: 1158
  • Registriert: Di 24. Okt 2017, 22:36
  • Hat sich bedankt: 26 Mal
  • Danke erhalten: 231 Mal
read
Schaumermal hat geschrieben: Mit 1 UpMiGo kann VW mindestens 4 fette Diesel-Touareg sauber waschen.
Der Touareg liegt als V8 TDI eher um die 200g. Dann reicht es nur für 2 :)
e-Up! style am 02.07.20 in WOB abgeholt.

Re: Fahrbericht neuer e-up!

USER_AVATAR
read
Angeblich ab Januar. Probefahrt im alten e-up! würde ja auch reichen, falls noch einer da ist.

Michael_Ohl hat geschrieben: Weiß jemand ab wann die Teile zur Probefahrt bei den Händlern stehen werden?

MfG
Michael
e-Up! Style in weiß/schwarz, Upsilon
14.10.19 bestellt
13.10.20 Auslieferung GMD

Re: Fahrbericht neuer e-up!

smarty79
  • Beiträge: 1158
  • Registriert: Di 24. Okt 2017, 22:36
  • Hat sich bedankt: 26 Mal
  • Danke erhalten: 231 Mal
read
Der ADAC ist ihn auch gefahren. Auch hier 9,5kWh/100km im flotten Stadt-Land-Mix...

https://www.adac.de/der-adac/motorwelt/ ... n/vw-e-up/
e-Up! style am 02.07.20 in WOB abgeholt.

Re: Fahrbericht neuer e-up!

USER_AVATAR
read
Kann man denn nicht mal ein Auto testen, ohne es in Schubladen pressen zu wollen? Lasst doch die Leute selbst entscheiden, ob es "für den City-, Pendel- oder Zweitwageneinsatz" genutzt werden soll, oder eben nicht. Bei uns wäre es immer noch der Erstwagen (da einziges Auto im Haushalt). Schade, dass auch der ADAC keinen echten CCS Ladevorgang dokumentieren konnte, vermutlich aufgrund der Kürze der Zeit. Es wäre doch mal interessant zu wissen, wie das Auto nun tatsächlich lädt. Da müssen wir wohl noch ein paar Monate darauf warten.
Think PIV4 von 2012-2015 || VW e-up! von 2016-2018
seit 2018 mehrere nextmove Fahrzeuge im Wechsel || Opel Ampera-e II Hyundai IONIQ II Hyundai KONA

Batterie Upgrade - ein Praxisbericht || Ladestation am Mehrfamilienhaus
Anzeige
AntwortenAntworten

Zurück zu „e-up!, Citigoe iV, Mii electric - Allgemeine Themen“

Gehe zu Profile
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag