Relaunch up!/citigo/..?

GesperrtGesperrt Options Options Arrow

Re: Keine belastbaren Gerüchte zum Relaunch up!/citigo/..?

Schaumermal
  • Beiträge: 3278
  • Registriert: Do 7. Jun 2018, 21:43
  • Wohnort: Emsland
  • Hat sich bedankt: 712 Mal
  • Danke erhalten: 934 Mal
read
SteWa hat geschrieben:
roland_geheim hat geschrieben: was halt dringend fehlt wäre ein id2 in polo-größe um 23-24k, da würde auch ein 40kWh akku ausreichen (bei sehr guten verbrauchswerten)...
Da gebe ich dir völlig recht.
Was mir sogar noch lieber als ein ID2 währe: Ein E-Polo mit einer 80kW-Maschine und einer Batterie mit 40kWh nutzbarer Energiemenge zu einem Preis der sich ähnlichlich wie bei den Benzinern etwas oberhalb des E-Up aber deutlich unter dem E-Golf einsortiert. . Ich kann mich noch nicht so ganz mit dem Bedienkonzept des ID über Touchscreen anfreunden.
Du weißt, dass VW an einem ID.2 arbeitet, der preislich unterhalb des e-up! eingeordnet werden soll?
Er basiert auf einer verkleinerten MEB-Plattform und wird von Seat gestaltet.

Zunächst sollte er in Emden gebaut werden - der Standort ist aber zu teuer - wahrscheinlich geht es Richtung Osten
Bratislava
https://ecomento.de/2019/05/17/vw-will- ... opa-bauen/

Bis dahin haben Opel/Peugeot/Renault/.... den Kleinwagenmarkt (mit ihren Mondpreisen) für sich
-----
VW Golf 4, Diesel .. und das bleibt so bis ein passendes E-Mobil am Markt ist ..
ID.3 1st reserviert + e-citigo + Vision iV ** Enyaq iV 80 bestellt **
PV I: 36 kw - PV II: 25 kw
Anzeige

Re: Keine belastbaren Gerüchte zum Relaunch up!/citigo/..?

SteWa
  • Beiträge: 284
  • Registriert: So 16. Jun 2019, 16:58
  • Hat sich bedankt: 80 Mal
  • Danke erhalten: 124 Mal
read
Du weißt, dass VW an einem ID.2 arbeitet, der preislich unterhalb des e-up! eingeordnet werden soll?
Er basiert auf einer verkleinerten MEB-Plattform und wird von Seat gestaltet.
Der Artikel kommt mir dunkel bekannte vor, ich glaube ich hatte ihn mal überflogen und dann wahrscheinlich wieder vergessen weil 2023 noch recht weit weg ist. Ich könnte mir auch vorstellen, das dieses Auto dann den UpMiGo ersetzen soll, so wie bei jedem Modellwechsel ein paar cm in der Länge hinzukommen.
Bis dahin haben Opel/Peugeot/Renault/.... den Kleinwagenmarkt (mit ihren Mondpreisen) für sich
Preise, die sehr gut für die Golfklasse passen würden.

Viele Grüße,
Steffen
e-Golf seit 02.2020

Re: Keine belastbaren Gerüchte zum Relaunch up!/citigo/..?

USER_AVATAR
read
Ich weiß nicht ob das hier im Thread schon besprochen wurde, habe hier bisher nicht mitgelesen, aber Automobil Propre schreibt heute etwas zum neuen e-up im Newsletter. Es darf sehr bald bestellt werden und der Einstandspreis liegt nach der Prämie deutlich unter 20T€.
https://www.automobile-propre.com/nouve ... 000-euros/

Übersetzung:
Neuer Volkswagen e-up: das elektrische Stadtauto für weniger als 20.000 Euro
Philippe SCHWOERERERERER
/
5. September 2019
/
41 Kommentare
Elektroauto


Der neue Volkswagen e-Up!, der Anfang 2020 nur in Europa vertrieben und im Handel erhältlich sein wird, wird in Deutschland zu einem niedrigeren Premiumpreis als das aktuelle Modell erhältlich sein.

Ab 21.975 Euro
Bereits im vergangenen Juli war uns eine Preisliste bekannt, die in den Niederlanden bei 25.025 Euro beginnt. In Deutschland wird er zumindest für einige Monate noch niedriger sein: von 21.975 Euro.

Für eine deutsche Privatperson ergibt sich damit ein zukünftiges Elektro-Stadtauto von 17.595 Euro, abzüglich der staatlichen Prämie von 2.000 Euro und der vom Hersteller gewährten Sonderbeihilfe von 2.380 Euro für einen zwischen dem 18. September und dem 31. Oktober 2019 unterzeichneten Vertrag.

Ein Mietpaket ist ebenfalls erhältlich, beginnend mit einer Monatsmiete von 159 Euro, für einen Zeitraum von 36 Monaten und einer jährlichen Meilengutschrift von 10.000 km.



Skaleneffekte
Volkswagen begründet den attraktiveren Preis für sein zukünftiges e-Up! Modell mit Skaleneffekten, die nun durch das erwartete hohe Produktionsvolumen ermöglicht werden. Der Hersteller erwartet mit der Einführung des neuen Modells einen deutlichen Absatzanstieg dieses Elektroautos.

Standardmäßig wird es mit einer automatischen Klimaanlage, einem Funksystem "Composition Phone" mit Bluetooth und DAB+-Schnittstelle, einer Smartphone Dockingstation für multifunktionale Anwendungen (Maps + More) und dem Spurassistenten (Lane Assist) ausgestattet. Im Style Finish wird es mehr Funktionen und Anpassungsmöglichkeiten bieten.

Für das Fahrzeug gilt eine Garantie von 8 Jahren oder 160.000 km auf die Batterien.

260 km Reichweite
Im Gegensatz zu PSA und Mitsubishi für ihren C-Zero, iOn und i-MiEV hat sich Volkswagen entschieden, seinem ersten Serien-Elektro-Stadtwagen mit 4 Sitzen eine deutlich bessere Reichweite zu geben als dem bisher vermarkteten Modell. Dank einer Lithium-Ionen-Batterie, deren Energiekapazität von 18,7 auf 32,3 kWh erhöht wurde, ist sie nun 260 Kilometer lang.

Das Paket treibt einen 61 kW Motor an, mit dem Sie die 0-100 km lange Übung in 11,9 Sekunden durchführen können. Der Hersteller meldet einen Durchschnittsverbrauch von 12,7 kWh/100 km.

Auf der Ladeseite wird der e-Up! über seinen CCS Combo-Anschluss eine Leistung von 40 kW Gleichstrom aufnehmen. Genug, um 80% der Energie in etwa einer Stunde zurückzugewinnen.

Eine Anwendung ermöglicht es, die Betankung der Zellen aus der Ferne zu stoppen, zu starten oder zu programmieren. Diese Software verwaltet auch die Aktivierung der Lüftungsanlage, so dass der Fahrer sein Auto mit einer für ihn angenehmen Temperatur finden kann.

Übersetzt mit www.DeepL.com/Translator

Re: Keine belastbaren Gerüchte zum Relaunch up!/citigo/..?

Schaumermal
  • Beiträge: 3278
  • Registriert: Do 7. Jun 2018, 21:43
  • Wohnort: Emsland
  • Hat sich bedankt: 712 Mal
  • Danke erhalten: 934 Mal
read
bm3 hat geschrieben: Ich weiß nicht ob das hier im Thread schon besprochen wurde, habe hier bisher nicht mitgelesen, aber Automobil Propre schreibt heute etwas zum neuen e-up im Newsletter. Es darf sehr bald bestellt werden und der Einstandspreis liegt nach der Prämie deutlich unter 20T€.
https://www.automobile-propre.com/nouve ... 000-euros/

Übersetzung:
Neuer Volkswagen e-up: das elektrische Stadtauto für weniger als 20.000 Euro
Philippe SCHWOERERERERER

Der neue Volkswagen e-Up!, der Anfang 2020 nur in Europa vertrieben und im Handel erhältlich sein wird, wird in Deutschland zu einem niedrigeren Premiumpreis als das aktuelle Modell erhältlich sein.

Ab 21.975 Euro
Bereits im vergangenen Juli war uns eine Preisliste bekannt, die in den Niederlanden bei 25.025 Euro beginnt. In Deutschland wird er zumindest für einige Monate noch niedriger sein: von 21.975 Euro.
hmm .. sehr nebulös .. da schreibt ein französischer Journalist über niederländische Preisgerüchte (aus Juli 2019 - das war also vor dem Krieg) ..
Dass dieser Wagen in NL 25.000 Euro kosten soll(te) kann .. wenn überhaupt .. nur an anderen Steuern liegen ..oder dass es der alte Preis für das alte Modell war/ist ..

Das hat der Herr bestimmt nicht recherchiert.
Hat er eventuelle auch aktuelle Preise aus Pay-bas? Amtliche aktuelle VW-Verlautbarungen?

edit: mich beschleicht das Gefühl, dass die in F genauso blinde Autojournalisten haben wie wir in D
-----
VW Golf 4, Diesel .. und das bleibt so bis ein passendes E-Mobil am Markt ist ..
ID.3 1st reserviert + e-citigo + Vision iV ** Enyaq iV 80 bestellt **
PV I: 36 kw - PV II: 25 kw

Re: Keine belastbaren Gerüchte zum Relaunch up!/citigo/..?

USER_AVATAR
  • Metal-Mike
  • Beiträge: 348
  • Registriert: So 23. Sep 2018, 22:13
  • Wohnort: Odenwald
  • Hat sich bedankt: 55 Mal
  • Danke erhalten: 79 Mal
read
Die neue Version des e- Up wird wohl unseren jetzigen Cross-Up, 2. Auto der Frau, wird fast ausschließlich nur im Ortsverkehr benutzt, ersetzten.
Das wird dann endlich ein e-Up mit vernünftigen Preis/Leistungsverhältnis ;-)
PV mit 9,99 KWp + 15 KWh Speicher von Sonnen - Webasto Pure und Elli Pro Wallbox je 11KW - ID.3 1.ST Max im 1st Mover club ist bestellt :D - e-Up Style als 2. Wagen

Re: Keine belastbaren Gerüchte zum Relaunch up!/citigo/..?

USER_AVATAR
  • Metal-Mike
  • Beiträge: 348
  • Registriert: So 23. Sep 2018, 22:13
  • Wohnort: Odenwald
  • Hat sich bedankt: 55 Mal
  • Danke erhalten: 79 Mal
read
Da freuen sich die Händler aber sicherlich nicht, denn der jetzige e-Up dürfte als gebrauchter deutlich günstiger werden, sonst kauft den ja eh keiner mehr. 8-)
PV mit 9,99 KWp + 15 KWh Speicher von Sonnen - Webasto Pure und Elli Pro Wallbox je 11KW - ID.3 1.ST Max im 1st Mover club ist bestellt :D - e-Up Style als 2. Wagen

Re: Keine belastbaren Gerüchte zum Relaunch up!/citigo/..?

USER_AVATAR
read
Habe gerade nikki gelauscht....es sind nicht nur drillinge vom vw Konzern...es sind jetzt schon ein quartett.

Vw käfer bekommt das Innenleben vom e up in den Klassiker...nette details für ladeport. Mein neues Highlight für die iaa....

https://youtu.be/iKRDU_L4kJk
https://www.auto-motor-und-sport.de/old ... r-ab-werk/
Dateianhänge
89E71AAD-8DD9-4E84-A2D7-045E4BF120BC.png
ExKonsul leaf blau winterpack ca 57000 km Spannung und Spass mit 16,5 kWh Akku ....brusa booster 22 kW in arbeit....akkurex in Plannung by muxsan.com...Made in Dresden arrived...Ahk liegt bereit

Re: Keine belastbaren Gerüchte zum Relaunch up!/citigo/..?

USER_AVATAR
read
Das das Radio DAB+ hat ist mir völlig egal. Ich höre seit Jahrzehnten kein Radio im Auto (Und zu Hause nur DFL) sondern nur meine MP3s oder Spotify.

Daher würde mich Android Auto viel mehr interessieren. Gibt es eine Chance das das Radio das unterstützt?
SKODA CITOGOe iV "Style" bestellt 7.10.2019 -> Bauwoche KW 8 -> 6.3.2020 KW 10 beim Händler -> Fr. 13.03.2020 abgeholt! :-)

Re: Keine belastbaren Gerüchte zum Relaunch up!/citigo/..?

smarty79
  • Beiträge: 1158
  • Registriert: Di 24. Okt 2017, 22:36
  • Hat sich bedankt: 26 Mal
  • Danke erhalten: 232 Mal
read
Wie sollte das gehen mit dem Zwergendisplay? Aber funktioniert bei Android nicht auch der Car Mode auf dem Handy selbst? Das Maps & More Dock ist ja eine ordentliche Handyhalterung. Dumm ist das Ganze eher für iPhone User da es dort kein Querformat für Home-Screen und viele Apps (leider auch Spotify) gibt. Aber ios13 unterstützt Siri endlich Spotify und andere Drittanwendungen.
e-Up! style am 02.07.20 in WOB abgeholt.

Re: Keine belastbaren Gerüchte zum Relaunch up!/citigo/..?

USER_AVATAR
read
smarty79 hat geschrieben: Wie sollte das gehen mit dem Zwergendisplay? Aber funktioniert bei Android nicht auch der Car Mode auf dem Handy selbst?
Genau damrum geht es bei Android Auto. Die Anzeige und Bedienung erfolgt auf dem EIGENEN Smartphone was aber mit dem Autoradio verbunden ist und somit auch dessen Funktionen z, B. die Boxen oder ein Mikrofone mitnutzen kann.

Das hat den Vorteil das man von schnell veraltender und überteuerter Autohifihardware unabhängig ist. Wenn man sich ein neues Smartphone kauft kann man dessen neue Features nutzen mit dem inzwischen veralteten Autoradio.

Soweit ich weis ist das ja auch ungefähr das Konzept der Smartphoneverbindung im VW UP!. Wobei mir nicht klar ist ob das nun was propritäres ist und bleibt oder ob es endlich einen Standard wie eben Android Auto oder Apple CarPlay nutzt.

Und das "Zwergendisplay" meines 5,71" Smartphones reicht mir von der Größe völlig aus. Es muss nicht größer sein. Jedenfalls bin ich nicht bereit dafür hunderte oder gar tausende € mehr auszugeben.
Zuletzt geändert von Ambi Valent am Sa 7. Sep 2019, 10:59, insgesamt 2-mal geändert.
SKODA CITOGOe iV "Style" bestellt 7.10.2019 -> Bauwoche KW 8 -> 6.3.2020 KW 10 beim Händler -> Fr. 13.03.2020 abgeholt! :-)
Anzeige
GesperrtGesperrt

Zurück zu „e-up!, Citigoe iV, Mii electric - Allgemeine Themen“

Gehe zu Profile
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag