Relaunch up!/citigo/..?

GesperrtGesperrt Options Options Arrow

Re: Keine belastbaren Gerüchte zum Relaunch up!/citigo/..?

USER_AVATAR
read
Schaumermal hat geschrieben: ein Radio ist drin aber hielte ich auch für entbehrlich. Hauptsache Vorbereitung. Auf dem Zubehörmarkt gibt es immer attraktivere Angebote. Und Navi klemmt man sich besser 130 Euro an die Scheibe
Also wenn wir von der Preisregion Zoe reden - da ist das Navi mit großem Touchdisplay aber Serie und über das Display laufen auch die ganzen Fahrzeugfunktionen. Für 20.000€ kein Radio - das kann es nicht sein, sowas ist heute einfach Standard. Wir haben in beiden Autos große Navis und Rückfahrkamera, da hab ich kein Interesse, mir noch mal so ein Gedöns in die Scheibe zu hängen wo dann wieder Kabel baumeln und was im Sommer gegrillt wird.
Das wäre wirklich nur für ein absolutes Minimumfahrzeug akzeptabel, aber da muss der Preis dann woanders sein.

Metallic sieht im Alter deutlich besser aus wenn die Basislacke nachlassen. Das hatte ich in der Vergangengheit, brauche ich nicht wieder. Ganz besonders schlimm - das legendäre VW Tornadorot, das schein beim scharf angucken anfängt zu milchen...
Neu und frisch gewaschen sieht es ja gut aus, aber auch nur da.

Alufelgen lassen sich ja immer noch später aufziehen und das ist dann oft auch noch günstiger, von daher nicht so wichtig. Manche Radkappen sehen ja auch akzeptabel aus. Aber die Zeiten wo Alufelgen was nobles und teures waren, sind ja auch vorbei.
Zoe Q210, keine fossilen Energieträger mehr im Haus
Anzeige

Re: Keine belastbaren Gerüchte zum Relaunch up!/citigo/..?

ubit
  • Beiträge: 2561
  • Registriert: Mo 17. Aug 2015, 11:19
  • Hat sich bedankt: 98 Mal
  • Danke erhalten: 835 Mal
read
So unterschiedlich sind halt die Ansprüche... Wie der Lack nach ein paar Jahren aussieht ist mir herzlich egal. Und den Aufpreis für interne Navis inkl. der teilweise immer noch gruseligen Bedingungen für Kartenupdates bin ich auch nicht bereit zu zahlen. Insbesondere da ich ein Auto lange fahre und nicht wirklich sicher gestellt ist das ich für das interne Navis in 10 Jahren überhaupt noch aktuelle Karten bekomme. Dann lieber 130€ an die Scheibe packen und mit dem Kabel leben. Und wenn das Navi veraltet ist kaufe ich halt ein Neues.
Das Auto ist für mich ein Werkzeug das meine Anforderungen erfüllen muss. Optik ist völlig zweitrangig.

Ciao, Udo
VW e-Up! 2020 teal blue

Re: Keine belastbaren Gerüchte zum Relaunch up!/citigo/..?

Schaumermal
  • Beiträge: 3280
  • Registriert: Do 7. Jun 2018, 21:43
  • Wohnort: Emsland
  • Hat sich bedankt: 713 Mal
  • Danke erhalten: 935 Mal
read
Karlsson hat geschrieben: Für 20.000€ kein Radio - das kann es nicht sein, sowas ist heute einfach Standard. Wir haben in beiden Autos große Navis und Rückfahrkamera, da hab ich kein Interesse, mir noch mal so ein Gedöns in die Scheibe zu hängen wo dann wieder Kabel baumeln und was im Sommer gegrillt wird.
ich glaube, dass ich mir nicht klar ausgedrückt habe.
Es geht mir nur darum, klar zu machen, dass die Ansprüche völlig unterschiedlich sind. Deine sind - aus deiner Sicht - ebenso legitim wie meine - aus meiner Sicht.
Daher halte ich diesen 'geht gar nicht' - 'muss' - für unangemessen .. Außer fahren und den gesetzlichen Regeln entsprechen MUSS gar kein BEV. . Jeder sucht sich seines aus.
Und .. nochmal zum thema navi und Radio (was für dich wieder ganz anders ein könnte)
- alle meine Gebraucht-PKW haben Einbau-navi. Stand der Technik vor 10 Jahren. Karten von D, Usabilität unterhalt von unterirdisch, Karten aus der vorkriegszeit, Update nicht möglich oder Bordellpreise. Neues tomtom mit lebenslangen aktuellen karten bei Feinkost-Albrecht: 129 Euronen. Für Einbau-Navi zahle ich keinen Eurocent freiwillig mehr
- Radio: Verkehrsdurchsagen stimmten prinzipiell nie. angesagte 10-km-Staus durchfahre ich (keiner da .. ) und tatsächliche Staus finden radiomäßig nicht statt. Musik im Auto ist für mich Krach. Maximal Nachrichten ... und dass kann ich auch per Handy am Schnelllader. Für mich ist Radio .. na ja .. nix für das ich viel bezahlen würde.

Hat also alles nicht 'modernen Fahrzeug' sondern mit dir und mir zu tun.

e-mii und e-citigo werden in der Basisausstattung ein Radio haben.
-----
VW Golf 4, Diesel .. und das bleibt so bis ein passendes E-Mobil am Markt ist ..
ID.3 1st reserviert + e-citigo + Vision iV ** Enyaq iV 80 bestellt **
PV I: 36 kw - PV II: 25 kw

Re: Keine belastbaren Gerüchte zum Relaunch up!/citigo/..?

USER_AVATAR
read
Diese Diskussion wird schon wieder gruselig. Nur weil jemand meint, dass "deutlich unter 20000" ja viel zu billig ist und nicht sein kann, wird orakelt dass das mit "vernünftigen" Extras gleich auf 30000 € schnellt, ohne dass wir irgendetwas über die Serienausstattung wissen. Und dann haben wir nichts besseres zu tun, als darüber zu streiten welche Extras den nun unglaublich wichtig sind.

Natürlich beeinflusst das den "günstigen Preis". Ich bin aber der Meinung dass es wichtig ist erstmal ein möglichst günstiges Elektroauto anzubieten, welches Mobilität an sich ermöglicht. Bleibt abzuwarten, wie günstig das dann wirklich ist. Ich halte es aber auch nicht verkehrt wenn man wirklich nur für die Extras bezahlt, die man auch braucht.

ich ärgere mich z.b. dass ich beim Outlander wegen ein paar Extras, die meiner Familie wichtig sind mehrere 1000 € Aufpreis bezahlen muss.

Bei einem als kurzstrecken drittfahrzeug könnte ich auch sehr viel verzichten.

Ansonsten sind Extras beim up jetzt auch nicht so wahnsinnig teuer, dass man sich nicht - sollten sie nicht serienmäßig sein - ein kleines Radio oder die klimaanlage leisten könnte. (Zusammen weniger als 1k)

Da ist es viel interessanter ob die Förderung für günstige Elektroautos tatsächlich nächstes Jahr aufgestockt wird. Wie Karlsson schon sagt: 20000 sind für so ein Profil zu viel - bei unter 14 nach Förderung sieht das aber schon eher interessant aus...

Re: Keine belastbaren Gerüchte zum Relaunch up!/citigo/..?

USER_AVATAR
read
Zumindest beim citigo ist die Ausstattung der beiden Varianten ja schon offiziell bekanntgeben worden, das einzige was noch felht ist der Preis der beiden Varianten und der Zusatzpakete.
Siehe: https://www.skoda-auto.de/news/news-detail/citigo-e-iv

Standardausstattung:
elektrische Fensterheber vorn, Climatronic, Zentralverriegelung mit Funkfernbedienung, Radio Swing, Smartphone Dockingstation Move&Fun, Lane Assist, Front-Airbags sowie Kopf- und Thorax-Airbags für die Vordersitze, Vordersitze höhenverstellbar

Optional: Komfortpaket mit beheizten Vordersitzen, vier zusätzlichen Lautsprechern und Parksensoren hinten

Ausstattungsvarianten:

Ambition: 10A Ziegel, CCS optional, 14 Zoll Stahlräder, 165/70 R14

Style: 10A Ziegel, CCS, Typ2 cable, 16 Zoll Alufelgen 185/50 R16, Ambientebeleuchtung, elektrisch verstellbare und beheizbare Außenspiegel, Multifunktionslederlenkrad, Lederbezug für Schaltknauf und Handbremshebel,

Exklusiv für den CITIGOe iV Style ist ein weiteres Paket erhältlich, das zusätzlich zu den Inhalten des Komfortpakets weitere Features wie z.B. Frontscheibenheizung, Licht- und Regensensor, Coming-/Leaving-Home-Funktion sowie das Abbiegelicht für die Nebelscheinwerfer beinhaltet. Die Liste der Optionen umfasst auch einen verstellbaren Kofferraumboden, Geschwindigkeitsregelanlage und getöntes Sunset-Glas für die hinteren Seitenscheiben und die Heckscheibe.

Farben: Candy-Weiß, Tornado-Rot, Sunflower-Gelb und Kiwi-Grün, Deep-Black, Crystal-Blau, Tungsten-Silber

Re: Keine belastbaren Gerüchte zum Relaunch up!/citigo/..?

USER_AVATAR
read
Leider ist das meiste in Paketen zusammengefasst, wir hätten z.B. gerne die Frontscheibenheizung, brauchen aber den anderen Firlefanz des Pakets, in dem die enthalten ist, nicht.

Re: Keine belastbaren Gerüchte zum Relaunch up!/citigo/..?

USER_AVATAR
read
Danke für den Hinweis. Das hält aber scheinbar einige nicht ab zu orakeln, dass Radio und Klima dann sicher optional wären...

Ich glaube das Komfortpaket würde ich mir gönnen, da Sitzheizung den WAF deutlich erhöht...

Re: Keine belastbaren Gerüchte zum Relaunch up!/citigo/..?

Schaumermal
  • Beiträge: 3280
  • Registriert: Do 7. Jun 2018, 21:43
  • Wohnort: Emsland
  • Hat sich bedankt: 713 Mal
  • Danke erhalten: 935 Mal
read
Super-E hat geschrieben: Danke für den Hinweis. Das hält aber scheinbar einige nicht ab zu orakeln, dass Radio und Klima dann sicher optional wären...

Ich glaube das Komfortpaket würde ich mir gönnen, da Sitzheizung den WAF deutlich erhöht...
und wenn man sich sowas als Zubehör kauft und auf den Sitz klemmt?
Ich hab im leben bisher keine Sitzheizung benötigt aber vielleicht ist im BEV alles anders ..
-----
VW Golf 4, Diesel .. und das bleibt so bis ein passendes E-Mobil am Markt ist ..
ID.3 1st reserviert + e-citigo + Vision iV ** Enyaq iV 80 bestellt **
PV I: 36 kw - PV II: 25 kw

Re: Keine belastbaren Gerüchte zum Relaunch up!/citigo/..?

USER_AVATAR
read
Schaumermal hat geschrieben: Ich hab im leben bisher keine Sitzheizung benötigt aber vielleicht ist im BEV alles anders ..
Ja es ist anders, erst recht in einem BEV ohne Wärmepumpe, wie die VW-Drillinge.

Re: Keine belastbaren Gerüchte zum Relaunch up!/citigo/..?

Fu Kin Fast
read
Schaumermal hat geschrieben:
Super-E hat geschrieben: Ich glaube das Komfortpaket würde ich mir gönnen, da Sitzheizung den WAF deutlich erhöht...
und wenn man sich sowas als Zubehör kauft und auf den Sitz klemmt?
Ich hab im leben bisher keine Sitzheizung benötigt aber vielleicht ist im BEV alles anders ..
Bis'u 'ne Frau (WAF=woman acceptance factor)?
e-Golf 300 (als Familienerstwagen): seit 11/19
Anzeige
GesperrtGesperrt

Zurück zu „e-up!, Citigoe iV, Mii electric - Allgemeine Themen“

Gehe zu Profile
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag