Relaunch up!/citigo/..?

GesperrtGesperrt Options Options Arrow

Re: Keine belastbaren Gerüchte zum Relaunch up!/citigo/..?

kirovchanin
  • Beiträge: 1159
  • Registriert: Mi 20. Jun 2018, 16:24
  • Hat sich bedankt: 899 Mal
  • Danke erhalten: 381 Mal
read
Ich glaub es auch erst, wenn ich es sehe. Im Übrigen sehe ich hier keinen großen revolutionären Durchbruch:

Klar, der Preis ist sehr günstig und die angekündigten Stückzahlen geben Anlass zur Hoffnung.

Aber:
40 kW CCS-Ladeleistung?! Das konnte die Zoe von Renault schon 2013 und das an Typ 2!

Von den reinen Daten (also dem Preis abgesehen) finde ich insofern eine sechs Jahre alte Zoe viel besser als die revolutionären neuen Drillinge: Gleiche Ladegeschwindigkeit, aber sie kann nicht nur an jedem Triple schnell laden, sondern auch an jeder dummen 22-kW-Dose, die es wie Sand am Meer gibt.

Gerade jetzt, wo CCS Standard wird, komme ich mit der Zoe oft an Triples, wo DC (CCS) belegt ist. Der 43-kW-Typ2-Anschluss ist aber (fast) immer schön frei, sodass nie Wartezeit anfällt.

Also, ganz ehrlich, ich hab keine Lust, die alte Zoe gegen einen der neuen Drillinge einzutauschen (abgesehen vom Preis, wie gesagt).
Achtung: Der Schreiber dieses Beitrags ist nicht in der Lage, logischen Argumenten zu folgen, schreibt chronisch off-topic, wird oft persönlich, ist nicht vorsichtig genug beim Verwenden von Quellen, ist übersensibel und trinkt nicht genug Kaffee.
Anzeige

Re: Keine belastbaren Gerüchte zum Relaunch up!/citigo/..?

harlem24
  • Beiträge: 7534
  • Registriert: Di 22. Sep 2015, 13:41
  • Hat sich bedankt: 223 Mal
  • Danke erhalten: 487 Mal
read
Das Doofe an der aktuell kaufbaren Zoe ist aber leider nunmal, dass man auf Strecke mindestens 1,5h laden muss, wegen des 22kW Laders und das nervt!
Mit dem neuen UP muss man aber nunmal nicht alle 80-100km ne Säule suchen, sondern hat Reichweiten, die fast vergleichbar mit der 40er Zoe sind und das wird sicherlich ziemlich entspannen.
Gruß

CHris, ab sofort mit i3

Wenn Ihr Euch für Fotografie interessiert, schaut Digitalfotonetz vorbei.
Mein kleines E-Auto Blog
Wechsel zu Tibber, dem innovativen Stromanbieter

Re: Keine belastbaren Gerüchte zum Relaunch up!/citigo/..?

USER_AVATAR
read
Schaumermal hat geschrieben: Es gibt also richtig Stückzahlen .... nix Complience ...
Compliance sind sie auf jeden Fall denn ohne Flottenverbrauchsquote gäbe es sie nicht, da die VW-Drillinge ein Verlustgeschäft sind (das sagte selbst ein VW Manager in einem Interview vor einigen Monaten).

Und ob es richtig Stückzahlen geben wird wird sich zeigen, ich wette das VW nur genau so viel verkaufen wird wie nötig um die Flottenverbrauchsquote einzuhalten.

Aus Kundensicht sind sie natürlich sehr interessant, wir werden wahrscheinlich einen als Ersatz für unseren iOn kaufen, bei dem Preis kann man nicht nein sagen.

Re: Keine belastbaren Gerüchte zum Relaunch up!/citigo/..?

USER_AVATAR
read
Die 40kW Ladeleistung ist für das Zielsegment ausreichend würde ich sagen (und je nach Ladekurve besser als das Ioniq Facelift oder der Kona mit kleinem Akku). Man kann damit auf Langstrecke gehen wenn man das mal machen will, und auf dem flachen Land oder der Stadt, wofür der Wagen gemacht ist, gibt es halt primär AC Destis die immerhin mit 7.2kW nutzbar sind, oder halt Kaufland/Lidl/Rewe/Aldi CCS mit 50kW. Passt doch.
Unser Blog zur Elektromobilität, e-Golf und Ioniq: https://1.21-gigawatt.net

Re: Keine belastbaren Gerüchte zum Relaunch up!/citigo/..?

USER_AVATAR
  • voltmeter
  • Beiträge: 867
  • Registriert: Do 22. Nov 2018, 20:24
  • Wohnort: Deutschland
  • Hat sich bedankt: 637 Mal
  • Danke erhalten: 133 Mal
read
stefan72 hat geschrieben:
Der e-up! citigo-e und eMii ist wie ein Günstig-Angebot eines Discounters. Bewährte Technik (aber vielleicht nicht mehr ganz die neuste) in Grossauflage. :)

ja genau das was ich suche, ein e auto welches mich von a nach b bringt und der akku nicht gleich nach 100km leer ist
Fährt einen 20 Jahre alten Honda, jawol ja!
- ex Sion Reservierer
- e-UP!/Mii/Citigo 2020 rapidgate https://www.youtube.com/watch?v=fX2ZXqm ... e=youtu.be

Re: Keine belastbaren Gerüchte zum Relaunch up!/citigo/..?

USER_AVATAR
read
kirovchanin hat geschrieben: Von den reinen Daten (also dem Preis abgesehen) finde ich insofern eine sechs Jahre alte Zoe viel besser als die revolutionären neuen Drillinge
Der Preis ist ja das Revolutionäre. Dass die Technik nur Durchschnitt ist, ist klar. Zoe mit 43 kW und 40 kWh Akku war auch offiziell nicht in Deutschland verfügbar und der Listenpreis war fast doppelt so hoch wie der neue Citigo-e. Ausstattung muss man dann natürlich noch im Detail anschauen.

Re: Keine belastbaren Gerüchte zum Relaunch up!/citigo/..?

DerMüller
  • Beiträge: 107
  • Registriert: Do 4. Apr 2019, 14:05
  • Hat sich bedankt: 104 Mal
  • Danke erhalten: 39 Mal
read
Langsam aber stetig hat geschrieben:
kirovchanin hat geschrieben: Von den reinen Daten (also dem Preis abgesehen) finde ich insofern eine sechs Jahre alte Zoe viel besser als die revolutionären neuen Drillinge
Der Preis ist ja das Revolutionäre. Dass die Technik nur Durchschnitt ist, ist klar. Zoe mit 43 kW und 40 kWh Akku war auch offiziell nicht in Deutschland verfügbar und der Listenpreis war fast doppelt so hoch wie der neue Citigo-e. Ausstattung muss man dann natürlich noch im Detail anschauen.
ich finde den Tesla x auch von den Daten her attraktiver - mal vom Preis abgesehen.
Es gibt eben eine Preis-Leistungsrelation und dort könnte der e-citigo unschlagbar sein - zumindest vorläufig.
Die VW-Drillinge sind technisch gute Hausmannskost zum Super-Preis. Wenn sie damit Minus machen und es über c02 reinholen? - Wo ist das Problem. Das dürfen die Wettbewerber auch.

Re: Keine belastbaren Gerüchte zum Relaunch up!/citigo/..?

Mei
read
ich behaupte mal, unter 20k für einen ohne alles und mit halbem Akku.

Re: Keine belastbaren Gerüchte zum Relaunch up!/citigo/..?

USER_AVATAR
read
Mei hat geschrieben: ich behaupte mal, unter 20k für einen ohne alles und mit halbem Akku.
Und auf was basiert deine Behauptung?

Ich habe bisher nirgends davon gelesen das es 2 Akkugrößen geben soll.

Re: Keine belastbaren Gerüchte zum Relaunch up!/citigo/..?

AndiH
  • Beiträge: 2320
  • Registriert: Mo 22. Feb 2016, 21:49
  • Hat sich bedankt: 99 Mal
  • Danke erhalten: 195 Mal
read
Es wird keine unterschiedlichen Akku Größen geben, weil Varianten die ganze Baureihe teurer machen würden. Es wird wohl eine wie auch immer geartete Basisversion mit 32kWh nutzbarem Akku Inhalt geben, die unter 20k liegen soll. Von welchem der drei Hersteller (Seat,Skoda,VW), wieviel unter 20k oder mit welcher Ausstattung im Detail wird sich zeigen.
Seit 02/2016 über 3.500 Liter Diesel NICHT verbrannt...
Anzeige
GesperrtGesperrt

Zurück zu „e-up!, Citigoe iV, Mii electric - Allgemeine Themen“

Gehe zu Profile
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag