Wie viele Kilometer schafft der eUP! im 24h-Stresstest?

Re: Wie viele Kilometer schafft der eUP! im 24h-Stresstest?

USER_AVATAR
read
Was ist denn der bisherige 24h Rekord bei max. 20kW Ladeleistung oder 22kVA Anschlussleistung ?
e-Golf und Kia e-niro
PV-Anlage 18kWp, Speicher 13,5kWh netto, von der Notwendigkeit der Energie- und Mobilitätswende überzeugt
Anzeige

Re: Wie viele Kilometer schafft der eUP! im 24h-Stresstest?

USER_AVATAR
read
Beim 24 Stunden Rennen in Oschersleben wurde der B-Kurs gefahren, dieser ist 2,435 km lang.
- Sieger (Tesla Roadster mit CHAdeMO): 495 Runden, entspricht 1.205 km
- e-up! Konkurrenz (Smart ForFour): 426 Runden, entspricht 1037 km

Ich bleibe dabei, der e-up! würde es mit seiner Sparsamkeit und den guten Ladeeigenschaften speziell bei diesem Event sehr wahrscheinlich aufs Podest schaffen. Ob die anvisierten 100 km/h allerdings sinnvoll sind, sollte man vorher mal getestet haben. Das dürfte den Verbrauch schon nach oben treiben.
Think PIV4 von 2012-2015 || VW e-up! von 2016-2018
seit 2018 mehrere nextmove Fahrzeuge im Wechsel || Opel Ampera-e II Hyundai IONIQ II Hyundai KONA

Batterie Upgrade - ein Praxisbericht || Ladestation am Mehrfamilienhaus

Re: Wie viele Kilometer schafft der eUP! im 24h-Stresstest?

USER_AVATAR
read
Mit 20kW Lader könnte man die 1400km anvisieren, aber den Tesla könnte man ziemlich sicher schlagen!
Aber, ich weiß nicht, wozu ich so einen Aufwand treiben sollte und die Kosten...
Spaß machen , würde es ja....
Wo bekommt man denn einen 20kW Lader her und was kostet das Ausleihen?
Den könnte man dann an CEE32 anschließen und der würde 20kW leisten?
Blöd noch, dass der Up Halogenscheinwerfer hat. Die Leds vom e-Golf waren sparsamer.
Also, der e-Golf verbraucht ca. 10% mehr als der e-Up und muss nur halb so oft laden.
Der hätte auch eine Chance mit 20kW-DC.
Achja, ist dann nicht wieder der Ioniq sparsamer als der e-Golf?

Glaube, beim letzten Rennen hatte nur BMW einen DC Lader und die anderen nicht, oder?
Wenn alle DC Lader, 20kW, hätten, sähe das Rennen bestimmt anders aus.
e-Golf und Kia e-niro
PV-Anlage 18kWp, Speicher 13,5kWh netto, von der Notwendigkeit der Energie- und Mobilitätswende überzeugt

Re: Wie viele Kilometer schafft der eUP! im 24h-Stresstest?

USER_AVATAR
read
Wie sollte der e-Up den Teslas Roadster schlagen? Der ist doch sparsamer und kann schneller um die engen Kurven fahren.

Und ich Frage mich auch, wie der Smart auch nur den Hauch einer Chance haben sollte gegen den e-Up, wenn dieser an schnellen DC-Ladesäulen geladen wird. Ein bisschen muss man im e-Up darauf achten, dass der Akku nicht überhitzt, also vielleicht etwas langsamer als das ansonsten optimale Tempo fahren. Verbrauch ist jetzt auch nicht so unterschiedlich.

Re: Wie viele Kilometer schafft der eUP! im 24h-Stresstest?

USER_AVATAR
read
Der Smart hat natürlich den 22 kW Lader drin, von daher sind die beiden Fahrzeuge hier auf gleichem Level. Aber der Verbrauch vom Smart lag eben deutlich über dem, was ich beim e-up! erwarten würde. Wie bereits geschrieben lagen wir im Bereich von 15,5-17 kWh/100 km je nach Fahrweise. Und das bei fast ausschließlichem Segeln und Höchstgeschwindigkeiten um die 90 km/h. Ich bin den e-up! selbst zwei Jahre gefahren und bei den Bedingungen habe ich ihn deutlich sparsamer in Erinnerung. Irgendwas um die 13-14 kWh/100 km. Und das macht sich dann beim 24 Stunden Rennen natürlich schon bemerkbar.

Ein Temperaturproblem gibt es beim e-up! nicht. Wir reden ja von 20 kW Ladeleistung und nicht 40 kW.

Ich glaube nicht, dass der Roadster soviel sparsamer ist. Dann hätte er wesentlich mehr Kilometer geschafft. Er hat den Kona lediglich um 22 km übertroffen und der Kona ist sicher auch nicht gerade das sparsamste Auto.
Think PIV4 von 2012-2015 || VW e-up! von 2016-2018
seit 2018 mehrere nextmove Fahrzeuge im Wechsel || Opel Ampera-e II Hyundai IONIQ II Hyundai KONA

Batterie Upgrade - ein Praxisbericht || Ladestation am Mehrfamilienhaus

Re: Wie viele Kilometer schafft der eUP! im 24h-Stresstest?

USER_AVATAR
read
Bei meiner 470km Heimfahrt von Wolfsburg in den Hunsrück mit Tempo 80 bis 100km/h bewegte sich der e-Up laut BC zwischen 10 und 14kWh/100km.
Das deckt sich auch mit anderen Aussagen.
Nach meinen Berechnungen müsste der e-Up bis zu 1400km im 24h Rennen schaffen können.

Weiß jemand, wo man so einen 20kW mobilen Lader kostengünstig herbekommt? Vielleicht Werbung mit machen und kostenlos?
Gibt es irgendwo ein Forum, wo das letzte 24h Rennen besprochen wurde? Es interessiert mich ein wenig.
e-Golf und Kia e-niro
PV-Anlage 18kWp, Speicher 13,5kWh netto, von der Notwendigkeit der Energie- und Mobilitätswende überzeugt

Re: Wie viele Kilometer schafft der eUP! im 24h-Stresstest?

USER_AVATAR
read
Beim letzten 24h-Rennen hatten viele den 20kW-Lader vom Designwerk ausgeliehen. Preisen waren glaub nicht geschenkt, aber im Rahmen.
smart fortwo 451er ED 3,7kW-Lader, EZ 05/2013; aktuell >230.000km
smart fortwo 453er EQ 22kW-Lader; EZ 05/2018; aktuell >100.000km
EQpassion.de, alles rund um den smart EQ.

"Aus Gaspedal wird Spaßpedal"
- Smart

Re: Wie viele Kilometer schafft der eUP! im 24h-Stresstest?

USER_AVATAR
read
Hab mal eine Anfrage gestellt. Schätze den Verkaufspreis auf viel zu teure 20.000 Euro inkl. allem. Bin gespannt auf die Leihgebühr.
e-Golf und Kia e-niro
PV-Anlage 18kWp, Speicher 13,5kWh netto, von der Notwendigkeit der Energie- und Mobilitätswende überzeugt

Re: Wie viele Kilometer schafft der eUP! im 24h-Stresstest?

USER_AVATAR
read
OK, hier werden zwei Sachen vermischt - erstens das 24-Stunden-Rennen, bei dem die Ladeleistung auf 22 kW beschränkt ist. Hier könnten Smart und e-Up nicht allzuweit auseinander landen, wobei ich auch hier knappe Vorteile für den e-Up sehe (etwas niedrigerer Verbrauch, etwas größerer Akku, andererseits nicht ganz so konstante Ladeleistung). Aber ich glaube nicht, dass ein Tesla Roadster geschlagen werden kann. Der ist noch einmal ein bisschen sparsamer, und kann schneller um die Kurven fahren, das ist auf einem Rennkurs wichtig.

Und die zweite Sache ist die allgemeine Frage am Anfang des Threads, ob der e-Up auf 24 Stunden schneller ist als der Smart, mit unbegrenzter Ladeleistung der Säulen. Und hier kann ich beim besten Willen nicht sehen, wie der Smart gewinnen kann.

Re: Wie viele Kilometer schafft der eUP! im 24h-Stresstest?

USER_AVATAR
read
Naja, wenn es Dir rein um die Frage in der Überschrift geht (Wie viele Kilometer schafft der eUp! im 24h-Stresstest?),
spielt die Temperatur eine entscheidende Rolle. Andere Dinge auch: Höhenprofil der Strecke, Wetterverhältnisse, Jahreszeit, Straßenbelag,.......

Und was die Vergleiche der einzelnen Fahrzeuge angeht: Je nach Randbedingungen fallen die Vergleiche halt anders aus.

Noch eine Frage: Braucht der Tesla Roadster bei z.B. konstant 80km/h weniger als der e-Up?
e-Golf und Kia e-niro
PV-Anlage 18kWp, Speicher 13,5kWh netto, von der Notwendigkeit der Energie- und Mobilitätswende überzeugt
Anzeige
AntwortenAntworten

Zurück zu „e-up!, Citigoe iV, Mii electric - Allgemeine Themen“

Gehe zu Profile
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag