Was würdet ihr euch beim e-up Nachfolger wünschen

Re: Was würdet ihr euch beim e-up Nachfolger wünschen

mobafan
  • Beiträge: 1063
  • Registriert: So 9. Jul 2017, 22:14
  • Hat sich bedankt: 8 Mal
  • Danke erhalten: 93 Mal
read
Ich kenne PA als Kürzel für Produktaufwertung. Aka Facelift.
Anzeige

Re: Was würdet ihr euch beim e-up Nachfolger wünschen

USER_AVATAR
read
Hallo,

hat jemand zufällig in der Autobild (33/2018) die Ankündigung für den e-Up! 2.0 gelesen? Es werde Akkukapazitäten von wahlweise 24, 36 bis hin zu 49 Kwh angegeben. Das wär ja mal was 8-)

Re: Was würdet ihr euch beim e-up Nachfolger wünschen

USER_AVATAR
read
49kWh?? Was soll der denn dann kosten? :shock:

Ich denke, dass ein doppelt so großer Akku dem Wagen gut stehen würde.
Mehr braucht es eigentlich nicht, es ist schließlich ein Kleinstwagen mit mäßig ausgeprägten Langstreckenqualitäten. ;)

Außerdem könnte ich mir vorstellen, dass dann wieder die Schnellladefähigkeit leidet. Der Wagen lädt in der aktuellen Version mit über 2C - wer kann das sonst noch? Selbst wenn die 40kW Ladeleistung beibehalten bliebe, die Ladezeit würde sich bei 49kWh fast verdreifachen.
26kWp PV im Eigenverbrauch
Outlander PHEV 06/17 - 11/18, e-load up! 02/18, Kona Acid yellow 64kWh 01/19; Sohn Ioniq

Re: Was würdet ihr euch beim e-up Nachfolger wünschen

USER_AVATAR
read
Wenn du genug kWh hast interessiert dich die Ladegeschwindigkeit vielleicht gar nicht mehr so arg. Du steckst abends ein. Und steckst morgens aus.
Passivhaus Premium, 18kWp PV, Sole WP mit Kühlung über BKA, KNX, 530e 3.2l/100km ~50% Elektrisch, Tested X3 xDrive30e, eTron 50, EQC In Testing ID.4, ENYAK, iX3
Mitglied bei Electrify-BW e.V. https://electrify-bw.de/

Re: Was würdet ihr euch beim e-up Nachfolger wünschen

campr
  • Beiträge: 1233
  • Registriert: Mi 1. Jul 2015, 16:47
  • Hat sich bedankt: 1 Mal
  • Danke erhalten: 1 Mal
read
steff2306 hat geschrieben:Hallo,

hat jemand zufällig in der Autobild (33/2018) die Ankündigung für den e-Up! 2.0 gelesen? Es werde Akkukapazitäten von wahlweise 24, 36 bis hin zu 49 Kwh angegeben. Das wär ja mal was 8-)
Stand da auch was, ob es sich um ein neues oder nur um ein überarbeitetes Modell handeln soll? Naja, der Übergang wird wohl ohnehin fließend sein.

Re: Was würdet ihr euch beim e-up Nachfolger wünschen

150kW
  • Beiträge: 4670
  • Registriert: Do 3. Nov 2016, 09:36
  • Hat sich bedankt: 103 Mal
  • Danke erhalten: 411 Mal
read
Nach meinen Infos (siehe weiter oben) kommt er als PA2, also zweite Produktaufwertung.

Re: Was würdet ihr euch beim e-up Nachfolger wünschen

USER_AVATAR
read
Nein, ein komplett neues Modell soll es laut Autobild wohl nicht sein.

Der Preis würde mich auch interessieren. Wenn man bedenkt, dass der Neo bei unter 30.000 Euro starten soll (dann mit 50 Kwh Akku und serienmäßigem zweiten Außenspiegel rechts), können die VW'ler sich eigentlich keine Höhenflüge mit dem e-Up leisten.

Ich bin gespannt :geek:

Re: Was würdet ihr euch beim e-up Nachfolger wünschen

USER_AVATAR
  • chilobo
  • Beiträge: 383
  • Registriert: Mi 5. Apr 2017, 19:59
  • Wohnort: Bensheim
  • Hat sich bedankt: 84 Mal
  • Danke erhalten: 52 Mal
read
Seit heute haben wir auch als Zweit-EV unsere e-up. Wir haben allerdings nur die Basisausstattung, aber mit CCS. Sagt mal, sind da wirklich nirgends USB-Buchsen? Das sollte doch wohl inzwischen Standard sein, oder?

Weder Car-net noch Maps+More liefen bei mir auf einem Androidgerät, vielleicht weil es LineageOS drauf hat?
Sangls Ioniq #237 seit 6.10.17, e-up seit 30.8.18 laden teilweise aus PV mit 6 kWp und PW2

Re: Was würdet ihr euch beim e-up Nachfolger wünschen

USER_AVATAR
read
Glückwunsch zum e-up! und nein, es sind keine USB Buchsen vorhanden. Aber dank der 12 V Steckdose ist das ja kein Problem. Da du von der maps+more App redest handelt es sich also um ein Facelift? Beide Apps sollten problemlos auch unter LineageOS funktionieren. Welche Fehler hast du denn?
Think PIV4 von 2012-2015 || VW e-up! von 2016-2018
seit 2018 mehrere nextmove Fahrzeuge im Wechsel || Opel Ampera-e II Hyundai IONIQ II Hyundai KONA

Batterie Upgrade - ein Praxisbericht || Ladestation am Mehrfamilienhaus

Re: Was würdet ihr euch beim e-up Nachfolger wünschen

TheSmurf
  • Beiträge: 19
  • Registriert: Do 21. Sep 2017, 07:49
read
chilobo hat geschrieben:Sagt mal, sind da wirklich nirgends USB-Buchsen? Das sollte doch wohl inzwischen Standard sein, oder?
Also ich habe einen USB-Anschluss oben auf dem Armaturenbrett, direkt hinter dem Handyhalter.
Anzeige
AntwortenAntworten

Zurück zu „e-up!, Citigoe iV, Mii electric - Allgemeine Themen“

Gehe zu Profile
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag