Preis: 26.900 Euro, Reichweite: 160 km

AntwortenAntworten Options Options Arrow

Re: Preis: 26.900 Euro, Reichweite: 160 km

USER_AVATAR
read
Hier mal ein Test von Heise.de die sind eigentlich ziemlich seriös wie ich das in anderen Tests schon gemerkt habe.

Klingt aber gar nicht so schlecht wie wir das hier eigentlich glauben.
Das mit der Rekuperierung klingt neu.

http://www.heise.de/autos/artikel/Ganz- ... 15523.html
Anzeige

Re: Preis: 26.900 Euro, Reichweite: 160 km

molab
  • Beiträge: 1370
  • Registriert: Di 26. Feb 2013, 16:40
  • Wohnort: Köln
read
agentsmith1612 hat geschrieben:Klingt aber gar nicht so schlecht wie wir das hier eigentlich glauben.
Das mit der Rekuperierung klingt neu.
...in der Tat klingt das nicht schlecht - und der Artikel ist auch ganz gut geschrieben, finde ich. Jedenfalls ist der Journalist nicht zum ersten Mal ein E-Auto gefahren.

Das zur Reku klingt für mich allerdings recht genau nach dem, was ich beim Smart mit den Paddels mache:
Heise Autos hat geschrieben:Deshalb ist es für geübte Rundfahrer nach der typischen Eingewöhnung auf den Antrieb spürbar, wann Rekuperation sinnvoll ist und wann es effizienter ist, brems- wie antriebsfrei zu rollen, das mühsam erreichte Bewegungsenergieniveau folglich zu halten. Wenn zum Beispiel ein Tesla Roadster frei rollen soll, muss der Fahrer das Gaspedal exakt an dem Punkt halten, an dem kein Antrieb, aber auch keine Bremsung stattfindet – anstrengend. Die Steuerung dieses Verhaltens legt VW auf den Fahrstufenhebel: Auf "D" kann man mit Druck nach links oder rechts die Rekuperationsstufe erhöhen, die beim Vom-Gas-gehen anliegt (Standard ist keine Rekuperation, rollen). Damit stellt man das Fahrzeug sehr einfach aufs Mitschwimmen im aktuellen Verkehrsaufkommen ein. Ein Zug nach hinten auf "B" schaltet die elektrische Bremse auf maximal – gut für steile Bergabfahrten.
Nur das beim Smart die mittlere Position standardmäßig aktiv ist. Das B wiederum kenn man von den Drillingen.

Davon unabhängig: die 160km scheinen wirklich realistisch.
BildSmart ED3 Cabrio, Rekupaddel, SHZ, TFL, etc.; Lader: RTP Bettermann + HausBus
Eigenstromladung: PV: SMA/Solarwatt 3,2kWp; KWK: EcoPower 1.0; Puffer: SMA SI 6.0, Pb 30(15)kWh nur für KWK

Re: Preis: 26.900 Euro, Reichweite: 160 km

USER_AVATAR
read
molab hat geschrieben:beim Smart mit den Paddels mache:
Ok wusste ich nicht, dass der Smart da auch sowas hatte, hatte mich mit Smart noch nie beschäftigt weil 2 Sitzer für mich uninteressant sind.
molab hat geschrieben:den Drillingen
Was sind die Drillinge, höre ich zum ersten mal hier.

Re: Preis: 26.900 Euro, Reichweite: 160 km

molab
  • Beiträge: 1370
  • Registriert: Di 26. Feb 2013, 16:40
  • Wohnort: Köln
read
agentsmith1612 hat geschrieben:Ok wusste ich nicht, dass der Smart da auch sowas hatte, hatte mich mit Smart noch nie beschäftigt weil 2 Sitzer für mich uninteressant sind.
Verstehe. Ich wohne allerdings in Köln, da kann man den quer parken - und nur ihn. Und ich fahre üblicherweise alleine zur Arbeit. Hatte zuvor schon einen Verbrenner-Smart (neben anderen Autos).
agentsmith1612 hat geschrieben:Was sind die Drillinge, höre ich zum ersten mal hier.
iMiev/Zero/Ion
BildSmart ED3 Cabrio, Rekupaddel, SHZ, TFL, etc.; Lader: RTP Bettermann + HausBus
Eigenstromladung: PV: SMA/Solarwatt 3,2kWp; KWK: EcoPower 1.0; Puffer: SMA SI 6.0, Pb 30(15)kWh nur für KWK

Re: Preis: 26.900 Euro, Reichweite: 160 km

USER_AVATAR
read
In diversen Zeitungen liest man jetzt vom up.
Wenn der echt im September kommen soll frage ich mich, wieso da nichts beworben wird.
Klar, dass im TV das erst dann kommt, wenns ihn gibt, aber auch auf den Homepages liest man nix.

Ich erinnere mich dass man damals für den Golf V GTI auch im Fernsehen Werbung machte und schrieb:
"Eine Legende kehrt zurück" und dann nur das Datum ;)

Also hoffentlich meint es VW halbwegs ernst. 26990 für einen e-up, der zwar die high-up Ausstattung hat und sonst eig. auch "ok" ist (Reichweite, Ladung, Batterie schon dabei (!), Qualität (!) und Ausstattung, die andere nicht haben) aber eben zu teuer.

Klar, ein Zoe ist größer.

Dem fehlt aber die Haptik / Qualität (da wird der up wohl VW typisch in Ordnung sein), Sitzheizung, höhenverstellbare SItze, Frontscheibenheizung. Aber der Lader holt wie immer alles raus. Da die Batterie beim up dabei ist muss ich sagen, würden sich wohl Zoe und up dann ziemlich auf gleicher Höhe bewegen.

Dann ist halt die Frage. Etwas weniger Reichweite und kleineres Auto, dafür mehr Ausstattung und bessere (nehme mal an) Verarbeitung. Ich nehme mal an, dass im up motorentechnisch nix anderes werkelt als ein Continental Motor oder? :)
Ladeinfrastruktur, Photovoltaik, Speicher, Mobilität, Service: - https://www.nic-e.shop - Ab 01.07.2020 - 600 EUR Förderung für Ladestationen in AT
Referral-Code: https://ts.la/stefan78696

Re: Preis: 26.900 Euro, Reichweite: 160 km

USER_AVATAR
  • micky4
  • Beiträge: 575
  • Registriert: Di 12. Mär 2013, 21:58
  • Wohnort: Wien, Österreich
read
Einer wurde im Juli schon in Salzburg zugelassen, ich vermute Vorführwagen, die sollten dort eigentlich auch über Details Auskunft geben können (VW Zentrale Salzburg).
Liebe Grüße, Michael ! (begeisteter Ampera- und eGolf-Fahrer)
myampera.wordpress.com

Re: AW: Preis: 26.900 Euro, Reichweite: 160 km

USER_AVATAR
read
Der Test klingt gut. Aber der Preis...da ist der Leaf einfach viel zu nah dran. Also Leaf ab 29, Up ab 20 - da würde für mich ein Schuh draus.
Der Up ist ja schon 2 Klassen kleiner und die Verbrenner, in denen ich bisher saß, erfüllten such nicht gerade einen gefühlt hohen Qualitätsanspruch.
Ist für mich kein Problem, ich mag den eigentlich. Aber der Preis muss passen.
Zoe Q210, keine fossilen Energieträger mehr im Haus

Re: Preis: 26.900 Euro, Reichweite: 160 km

USER_AVATAR
read
Aber 29k inkl batterie ist der visia.
Der kann nix. Wenig Ausstattung.
Der up hat eig alles dabei soviel muss man zugestehen.
Und die batterie is dabei.
Somit quasi wie ein Zoe life mit batterie.
Ladeinfrastruktur, Photovoltaik, Speicher, Mobilität, Service: - https://www.nic-e.shop - Ab 01.07.2020 - 600 EUR Förderung für Ladestationen in AT
Referral-Code: https://ts.la/stefan78696

Re: Preis: 26.900 Euro, Reichweite: 160 km

USER_AVATAR
read
Wieso? Der kann fahren - ich will nur fahren 8-)

Also bitte VW - schmeißt den Tünnef raus. Navi für ein Auto, dass eh nur fürs nähere Umfeld ist...tststs...kann bei Bedarf alles das Smartphone.
Einfache Klima, E-Fenster und Funk-ZV sollten drin bleiben, der Rest ist doch über. Gerade in seinem Segment als Zweitwagen.
Zoe Q210, keine fossilen Energieträger mehr im Haus

Re: Preis: 26.900 Euro, Reichweite: 160 km

USER_AVATAR
  • Hinundher
  • Beiträge: 4435
  • Registriert: Mo 3. Jun 2013, 10:43
  • Wohnort: In Kärnten
  • Hat sich bedankt: 57 Mal
  • Danke erhalten: 18 Mal
read
Karlsson hat geschrieben:Wieso? Der kann fahren - ich will nur fahren 8-)

Also bitte VW - schmeißt den Tünnef raus. Navi für ein Auto, dass eh nur fürs nähere Umfeld ist...tststs...kann bei Bedarf alles das Smartphone.
Einfache Klima, E-Fenster und Funk-ZV sollten drin bleiben, der Rest ist doch über. Gerade in seinem Segment als Zweitwagen.

:thumb: :danke:

Ohne Klima dafür eine Standheizung , " habe fertig" lg.
Zuletzt geändert von Hinundher am Mi 21. Aug 2013, 21:20, insgesamt 1-mal geändert.
Citroen Saxo Electric seit Juli 2011 , I Bike seit April 2012.
Ab 06 06 2014 ohne eigenen Verbrenner ! Ab 07 10 2015 Peugeot iOn, 100% electric auf der Strasse !
Juli 2018 Rasenmäher "electric" mit Kabel ,der Verbrenner geht in Rente !
Anzeige
AntwortenAntworten

Zurück zu „e-up!, Citigoe iV, Mii electric - Allgemeine Themen“

Gehe zu Profile
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag