Model 3 SR+ LFP: Erkenntnisse über Laden und Reichweite im Winter?

Model 3 SR+ LFP: Erkenntnisse über Laden und Reichweite im Winter?

SamSemilia
  • Beiträge: 112
  • Registriert: Di 2. Okt 2018, 15:52
  • Hat sich bedankt: 2 Mal
  • Danke erhalten: 8 Mal
read
Hallo Zusammen,

Tesla bietet ja aktuell das SR+ 2020 (also vor Refresh) zur kurzfristigen Auslieferung mit LFP Batterie an. LFP Batterien haben meines Wissens große Nachteile beim Laden bei kälteren Temperaturen. Gibt es schon Erkenntnisse, wie sich das auf Ladezeiten/Reichweite in einem deutschen Winter auswirkt?

Danke und viele Grüße
Anzeige

Re: Model 3 SR+ LFP: Erkenntnisse über Laden und Reichweite im Winter?

USER_AVATAR
read
Wenn du einen SuC anfährst, wird der Akku eh vorkonditioniert, über das Laden daheim mit 11kW wird der Akku müde lächeln. Als Vorteil sehe ich die bessere Zyklenfestigkeit und die Möglichkeit problemlos auf 100% zu laden. Das zus Gewicht finde ich nicht so prickelnd.
Golf GTE von 2018 - 2020
Ex ID.3 1st Reservierer
Tesla M3 SR+ seit 3.2020
Hyundai Kona e-Kong 64kWh seit 10.2020

Mein Tesla Referral Link

Re: Model 3 SR+ LFP: Erkenntnisse über Laden und Reichweite im Winter?

0cool1
  • Beiträge: 1243
  • Registriert: So 31. Jul 2016, 09:04
  • Hat sich bedankt: 5 Mal
  • Danke erhalten: 109 Mal
read
Seit wann haben LFP denn Probleme beim Laden bei kalten Temperaturen?
Gekauft! Ab 08/2017 unterwegs mit einem e-Golf (190)

Re: Model 3 SR+ LFP: Erkenntnisse über Laden und Reichweite im Winter?

SamSemilia
  • Beiträge: 112
  • Registriert: Di 2. Okt 2018, 15:52
  • Hat sich bedankt: 2 Mal
  • Danke erhalten: 8 Mal
read
Ich beziehe mich da auf Erfahrungen aus dem Modellbau und Elektrorollern mit LFP.

Re: Model 3 SR+ LFP: Erkenntnisse über Laden und Reichweite im Winter?

0cool1
  • Beiträge: 1243
  • Registriert: So 31. Jul 2016, 09:04
  • Hat sich bedankt: 5 Mal
  • Danke erhalten: 109 Mal
read
So ein Smart ED3 lädt auch noch bei 0 Grad mit 1C.
Die NCA in den Teslas wären ohne das Temperaturmanagement im Auto zu nichts zu gebrauchen.
Gekauft! Ab 08/2017 unterwegs mit einem e-Golf (190)

Re: Model 3 SR+ LFP: Erkenntnisse über Laden und Reichweite im Winter?

USER_AVATAR
  • HeinHH
  • Beiträge: 1387
  • Registriert: Di 14. Feb 2017, 10:48
  • Wohnort: Hamburg
  • Hat sich bedankt: 413 Mal
  • Danke erhalten: 152 Mal
read
SamSemilia hat geschrieben: aus dem Modellbau
Da werden echt LFP-Batterien eingesetzt obwohl die eine geringere Energiedichte haben? Ich dachte da kommt es auf jedes Gramm an ...

Bye Thomas
M3 LR AWD | Modell 2020 | midnight silver | AHK | 2020.44.10
1.500km Superchargen für "Umme": hier klicken

Re: Model 3 SR+ LFP: Erkenntnisse über Laden und Reichweite im Winter?

sebkre
  • Beiträge: 6
  • Registriert: Sa 18. Jul 2015, 19:49
read
Weil die LFP's im Gegensatz zu den NCA's hochstromfester und temperaturstabiler sind, der Akku regulär bis 100% geladen werden darf (bzw. sogar soll - vermutlich wg. Zelldrift --> Balancing; https://teslamag.de/news/tipp-tesla-chi ... aden-30596) und Tesla prinzipiell ein gutes Thermomanagement betreibt, sollten hier eigentlich keine "Hunde begraben sein".
Was im Kontext allerdings noch interessant zu wissen wäre: Wie sieht die Ladekurve der zwischenzeitlichen MIC Model 3 SR+ (LFP) an den V3's aus? Werden die auch bei 170 kW "abgeregelt" oder können die auch höher und plateauartiger? Das Schiff ist ja vorgestern gesichtet worden (https://www.teslarati.com/tesla-mic-mod ... in-europe/). Hoffentlich gibt es bald belastbare Zahlen!
Auch wenn es nahezu ausgeschlossen ist, dass CATL hier vergleichbare Teile der Zelltechnologie der "One Million Mile Battery" verbaut hat (https://insideevs.com/news/428508/catl- ... not-tesla/), sind LFP's trotzdem recht langlebige "Zeitgenossen".
Ich würde mich freuen, wenn aktuelle Erkenntnisse dazu geteilt würden.

Re: Model 3 SR+ LFP: Erkenntnisse über Laden und Reichweite im Winter?

USER_AVATAR
read
Es kursierten mal irgendwo vorläufige Werte von einem Besitzer aus China an V2:
Die Spitzenladeleistung war bei LFP etwas geringer, dafür konnte die Batterie hintenraus schneller laden. Die Unterschiede waren nicht dramatisch aber insgesamt mit Vorteil LFP in geladenen km/h für einen normalen Ladevorgang.

Ich war anfangs schwer begeistert von LFP im SR+ und denke immer noch, es ist der richtige Schritt um den Teslaeinstieg noch günstiger gestalten zu können, bin aber auch nicht unglücklich über das ältere Modell mit weniger Gewicht und 239 kW Motorleistung.
Golf GTE von 2018 - 2020
Ex ID.3 1st Reservierer
Tesla M3 SR+ seit 3.2020
Hyundai Kona e-Kong 64kWh seit 10.2020

Mein Tesla Referral Link

Re: Model 3 SR+ LFP: Erkenntnisse über Laden und Reichweite im Winter?

PV7KWp
  • Beiträge: 1485
  • Registriert: Di 14. Aug 2018, 20:06
  • Hat sich bedankt: 109 Mal
  • Danke erhalten: 148 Mal
read
Erste negative Meldungen zu den MiC LFP Modellen: https://moneyballr.medium.com/behind-te ... b63569c44b
The owner said after it fully charges the car, display shows 420 km, but after driving it for 214 km, there is 5% left. After charging 52 kWh for 1h, the display shows 420 km again.

Re: Model 3 SR+ LFP: Erkenntnisse über Laden und Reichweite im Winter?

sheridan
  • Beiträge: 767
  • Registriert: So 26. Nov 2017, 17:11
  • Wohnort: Schweiz
  • Hat sich bedankt: 30 Mal
  • Danke erhalten: 143 Mal
read
Die Peak-Leistung von LFP scheint deutlich unter 100kW zu liegen, bis 60% lädt man anscheinend langsamer. Dafür ist die Leistung danach länger stabil, d.h. bis 80% eher vorteilhaft.

https://42how-com.oss-cn-beijing.aliyun ... tyle/sized
Ioniq Electric 28, A250e mit 24 kW DC
Anzeige
AntwortenAntworten

Zurück zu „Model 3 - Batterie, Reichweite“

Gehe zu Profile
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag