Es werden viele Model S Käufer zum Porsche Taycan wechseln

Teslas Oberklasse-Elektroauto

Es werden viele Model S Käufer zum Porsche Taycan wechseln

menu
Benutzeravatar

folder Do 12. Jul 2018, 07:58

Ich bin mir sicher, der Taycan wird ein gutes Auto sein.
Meine Kritik geht aber in eine andere Richtung: Warum sind sich die etablierten Autohersteller nicht zu schade, einfach das Konzept Tesla kopieren zu wollen? Warum nutzt keiner der großen Hersteller sein Potential, wirklich innovativ zu sein? Der BMW i3 war meiner Meinung nach der letzte Versuch eines deutschen Herstellers, wirklich etwas innovatives auf die Beine zu stellen.
Der Taycan ist dem Model S in vielen Punkten so ähnlich, dass man schon fast von mangelnder Phantasie sprechen muss. Andere E-Fahrzeuge, wie der BEV-Crossover/Kombi oder der vollelektrische 911er liegen noch weiter in der Zukunft und werden mit Sicherheit erst lange nach dem Taycan kommen. Man sieht also das primäre Ziel, erstmal dem Model S Konkurrenz machen zu wollen, bevor alle performancewilligen Limousinenfahrer zu Tesla übergelaufen sind. Das sieht man auch an der ähnlichen Preis- und Ausstattungsgestaltung. Für einen traditions- und selbstbewussten Sportwagenhersteller eigentlich ein Armutszeugnis.
BMW i3 94Ah seit 10/2016. Powered by Lichtblick.
Stoppt Kohle jetzt!
Anzeige

Re: Es werden viele Model S Käufer zum Porsche Taycan wechse

menu
Benutzeravatar

folder Do 12. Jul 2018, 09:39

phonehoppy hat geschrieben:Da muss ich widersprechen. Der Taycan hat auf dem Rücksitz mehr Platz und Komfort, als das Model S.
Dann wirst du überrascht werden, wenn du erstmals den Taycan statt einer Messe-Studie siehst.

Im Übrigen bedeuten 20.000 Einheiten im Jahr für Porsche einen Anteil von 8,1% an allen Auslieferungen. Damit wäre die Elektro-Quote die mit Abstand höchste unter den westlichen Herstellern - übertreffbar vielleicht nur noch von Jaguar, wenn die die Produktionszahlen zügig steigern könnten.
Autor wurde von Elon Musks Mutter und Tesla Aufsichtsratsmitglied Antonio J. Gracias bei Twitter blockiert

Re: Es werden viele Model S Käufer zum Porsche Taycan wechse

menu
Benutzeravatar

folder Do 12. Jul 2018, 10:43

Und die MS Produktion liegt so bei 50k. S und X zusammen bei ca. 100k. Nachdem Audi mal davon gesprochen hat, dass der Etron Quattro auch auf Stückzahlen über 50k kommen soll würde der VW Konzern in dem Margenstarken Segment zusammen also auf Stückzahlen in ähnlicher Größenordnung wie TESLA kommen (Erst recht mit den bald folgenden Spinnoffs dieser Fahrzeuge).

Es geht hier nicht darum, dass die Kunden nur darauf warten von TESLA wegzurennen. TESLA wird sicher nach wie vor viele Kunden haben. Es geht nur darum, dass es nun eine Auswahl gibt, die es vorher nicht gab.

Hätte man mir vor drei Jahren gesagt ich dürfte mir ein Auto zur Benutzung aussuchen, dann hätte ich sofort TESLA M S gesagt. Jetzt würde ich eher den Audi nehmen. Der Porsche macht mich nicht so an, da ein Auto für mich Nutzwert braucht und den sehe ich eher bei der Bauform des Audi. Mein Bruder findet jedoch eher den Porsche cool.

Realistisch wird es aber sowieso kein Fahrzeug in dem Segment, da die Regierung da bereits ein VETO eingelegt hat. Trotzdem zeigt das schön, wie hier das neue Angebot die Wünsche anpasst. Und das wird es auch bei den realen Käufern.

Wie viele nun tatsächlich "wechseln", wie TESLA darauf reagiert und in wie fern das durch Marktwachstum komplett abgefangen wird, wird sich zeigen. Auf jeden Fall ist das eine neue Situation für TESLA

Re: Es werden viele Model S Käufer zum Porsche Taycan wechse

menu
Benutzeravatar

folder Do 12. Jul 2018, 16:40

drilling hat geschrieben:Genau da liegst du falsch. Das landläufige Image eines Porsche Fahrers ist das eines arroganten Menschen der das Auto braucht um seinen kleinen Schwanz zu kompensieren. Schon allein aus diesem Grund würde ich nie einen Porsche kaufen.

Tesla hat dagegen ein viel positiveres Image. Ein Tesla ist eher für jemanden der seinen Status nicht zu sehr zur Schau stellen möchte.
Zahlen bitte. Oder hast Du das "wo gehört"?
In Deiner Blase mag das stimmen, vielleicht stimmt das sogar in der Bevölkerungs- und Altersschicht, in der wir uns bewegen, aber der durchschnittliche Neuwagenkäufer bewegt sich hier eher weniger. Der durchschnittliche Sportwagenkäufer erst recht nicht.
Das ist nur die typisch deutsche Neiddebatte, die den Hersteller aber auch nicht interessiert.

Mehr noch: der Tycan wird sich sicher gut verkaufen, eben weil er von Porsche ist. Man darf nicht den deutschen Markt als Nabel der Welt sehen. Der deutsche Markt ist vielleicht nicht uninteressant, aber dafür entwickelt man keine Autos mehr. Zu klein, zu wenig Privatkäufer mit Geld, zu diversiv und die Menschen fahren die Fahrzeuge zu lange.
In China steht man auf solche Kisten und erst recht, wenn sie aus Deutschland sind. Wechselpotential sehe ich da eher als bei uns - der MS funktioniert ja noch sehr gut.
i3 seit Feb. 2016

Re: Es werden viele Model S Käufer zum Porsche Taycan wechse

menu
John.Robie
    Beiträge: 62
    Registriert: Do 19. Okt 2017, 12:38

folder Do 12. Jul 2018, 23:10

motion hat geschrieben:Zum Bedienkonzept. Ein Touchscreen hat im Auto eigentlich nichts verloren. Ein solcher ist ableckend und daher verkehrsgefährdend. So einen habe ich selbst im Auto, ich weiß also wovon ich rede. Und die Benutzeroberfläche ist erst beim Model 3 modern, die es Models S ist altbacken und träge (beim Bewegen der Navigationskarte).
Ich finde noch nicht mal dass das gut aussieht.

Es ist nur ein langsamer, billig zusammengeschraubter Computer der Marke Eigenbau.

Bild


Bild
Ist doch totaler Quatsch. Was ablenkt sind die 1000 kleinen Knöpfe in anderen Autos. Aber unabhängig davon, ablenken lässt man sich, man wird es nicht. Niemand zwingt einen den Blick von der Straße zu nehmen. Und träge ist nach dem CPU Update gar nichts mehr, kannst ja mal in einem aktuellen Model S ausprobieren. Ich gebe mein fettes Display nicht mehr her.

Re: Es werden viele Model S Käufer zum Porsche Taycan wechse

menu
Rainbow
    Beiträge: 529
    Registriert: Mo 12. Mär 2018, 19:56
    Wohnort: Münster

folder Fr 13. Jul 2018, 00:23

cpeter hat geschrieben:Aber wie gesagt: ich gehe sowieso davon aus, dass eine erweiterte Vielfalt des BEV Angebots auch zusätzliche Kundenkreise adressiert. Es gibt noch genug Potential für alle. Nicht „entweder oder“ sondern „sowohl als auch“.
So sehe ich das auch.
Im übrigen heisst es doch auch, Konkurenz belebt das Geschäft.
Smart ed

PV: 26,96 KWp

Re: Es werden viele Model S Käufer zum Porsche Taycan wechse

menu
zitic
    Beiträge: 2388
    Registriert: Di 26. Nov 2013, 22:36
    Danke erhalten: 8 Mal

folder Fr 13. Jul 2018, 11:18

Wie schon gesagt, die beiden Autos sind schon sehr unterschiedlich ausgelegt. Der Taycan ist ja wirklich extrem flach. Dass man überhaupt darauf kommt sie zu vergleichen, liegt am bescheidenen BEV-Limousinenmarkt, der so gut wie keine Auswahl bietet, und an der Liebe zum Reißerischen.

Bei der kleinen Auswahl ist der BEV-Markt einfach extrem verzerrt. Neben dem Model S gibt es fast nichts anderes. Darum greifen viele zu dem Modell. Tesla selbst hat das Model S ja auch gegenüber dem Model 3 hervorgehoben. Und wenn man ohnehin noch so extrem viel Geld für ein Model 3 ausgeben soll, kann man sich halt schon fragen, ob man nicht noch zum Model S greift. Es ist hat noch nicht der $35.000-Wagen, der promotet wurde.

Daneben bleibt der SUV-Trend unverändert. Darum gehen die meisten OEM auch erst mal in den Bereich. Model X nimmt dem S wohl zunehmend Anteile ab. Aber da muss man halt auch noch mal einiges drauf legen und die Reichweite spricht auch eher noch für das S. Das ist bei den Verbrennern kein wirkliches Thema. Auch der größere Spritzverbrauch der SUV spielt in der Preisklasse eine untergeordnete Rolle. Insgesamt können dann vielleicht auch andere SUV am Model S-Anteil knabbern, wenn sie preislich unter dem X bleiben.

Weiterhin ist die Produktion S+X auch erst mal limitiert. Das ist angesichts des Kraftakts rund um Model 3 und dann Model Y, der doch deutlich wachsenden Konkurrenz im Premiumbereich und der irgendwann abstehenden grundlegenden Aktualisierung (Akku-Pack) vielleicht auch gar nicht so blöd. Entsprechend braucht/kann der S-Markt auch erst mal nicht wachsen und muss mit steigender Nachfrage beim X noch nicht mal die Nachfrage halten.

Zusammenfassend: der Vergleich ist recht

Re: Es werden viele Model S Käufer zum Porsche Taycan wechse

menu
Benutzeravatar
    corwin42
    Beiträge: 1078
    Registriert: Di 21. Mär 2017, 07:52
    Wohnort: Borchen
    Hat sich bedankt: 4 Mal
    Danke erhalten: 7 Mal

folder Fr 13. Jul 2018, 12:23

Wenn ich mich recht erinnere hat Porsche irgendwann vor einiger Zeit mal zugegeben, dass Tesla ihnen, insbesondere in der Schweiz, schon einige Kunden abgezogen haben. Mit dem Taycan werden sie sich sicherlich einige dieser Kunden wieder zurück holen. Letztendlich sehe ich aber auch, dass der Markt groß genug für mehrere Anbieter ist. Auch der iPace wird einige potentielle Tesla-Kunden auf seine Seite ziehen können.
Letztendlich entscheiden da auch nicht nur reine technische Daten. Es sind doch oft ganz einfache persönliche Vorlieben, die letztendlich den Ausschlag geben, welches Modell von welchem Hersteller gewählt wird.

Wichtig ist, dass es endlich überhaupt mal Wahlmöglichkeiten gibt. Im Hochpreisigen Segment bald mit Audi, Jaguar, Porsche und Tesla. in den unteren/mittleren Klassen dann VW, Hyundai, Nissan und einige andere. Wenn dann wirklich die versprochenen Stückzahlen auch wirklich produziert werden wäre das schon klasse.
Ioniq Elektro Style - Marina Blue - Seit 18.11.2017
Verbrauch incl. Ladeverluste, Vorheizen etc.:Bild

Re: Es werden viele Model S Käufer zum Porsche Taycan wechse

menu
150kW
    Beiträge: 2832
    Registriert: Do 3. Nov 2016, 09:36
    Hat sich bedankt: 1 Mal
    Danke erhalten: 10 Mal

folder Mo 16. Jul 2018, 05:52

Starmanager hat geschrieben: Bis Jetzt gibt es ja nur eine 800V Ladestation in Deutschland.
Ich vermute eher in Richtung 30 Säulen in Deutschland.

Re: Es werden viele Model S Käufer zum Porsche Taycan wechse

menu
Michael_Ohl
    Beiträge: 1436
    Registriert: So 1. Mär 2015, 22:58
    Danke erhalten: 14 Mal

folder Mo 16. Jul 2018, 06:11

Ohne das Supercharer Netzwerk hätte sich geschätzt 80% der Kunden keinen Tesla gekauft. So wird es sicher den anderen Herstellern gehen

MfG
Michael
Anzeige
Antwortenedit build arrow_drop_down

Zurück zu „Tesla Model S“

Gehe zu arrow_drop_down
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag