Kann der Aktuelle EQ Automatisches Umschalten von 1 Phasig auf 3 Phasig beim Laden?

Kann der Aktuelle EQ Automatisches Umschalten von 1 Phasig auf 3 Phasig beim Laden?

Thosa08
  • Beiträge: 8
  • Registriert: Sa 25. Jul 2020, 12:42
read
Moin Leute,



Meine frage wird wohl nur die Leute betreffen die zuhause PV Überschussladen nutzen möchten.

Wir haben eine 17kWp Anlage auf dem Dach.

Mein FourFour Edition One mit 22Kw Lader kommt in der ersten August woche.

Nun stellt sich mir die Frage welche Wallbox ich kaufe.

Aktuell schwanke ich zwischen der Zappi und der OpenWB Version.

Preislich nimmt sich das alles nix.



Nun hab ich aber öfters gelesen das der Smart die Ladetechnik vom ZOE drin hat und dieser kommt mit dem Automatischen Umschalten von 1 Phasig auf 3 Phasig nicht klar.

Sollte das wirklich so sein, dann macht für mich eine Wallbox keinen Sinn.

Dann reicht mir auch ein normaler Lader wo ich Manuell die Leistung regeln kann.



Hoffe es hat jemand ein paar Ideen für mich.



Danke euch
Anzeige

Re: Kann der Aktuelle EQ Automatisches Umschalten von 1 Phasig auf 3 Phasig beim Laden?

USER_AVATAR
read
Nein, kann er nicht.

Er hat die Technik der Zoe, zwar leicht verbessert, aber die Technik der Zoe.

Wenn Du erst 3-Phasig lädst und dann, ohne abzustecken, auf 1-Phasig umstellst, geht zumindest nichts kaputt, aber er streikt.
Wenn Du erst 1-Phasig lädst und dann, ohne abzustecken, auf 3-Phasig umstellst, riskierst Du, dass so ca. alles mögliche kaputt geht. Dann gibt's einen Kurzschluss im Auto, wenn das interne HV-Schütz noch angezogen ist.
smart fortwo 451er ED 3,7kW-Lader, EZ 05/2013; aktuell >230.000km
smart fortwo 453er EQ 22kW-Lader; EZ 05/2018; aktuell >100.000km
EQpassion.de, alles rund um den smart EQ.

"Aus Gaspedal wird Spaßpedal"
- Smart

Re: Kann der Aktuelle EQ Automatisches Umschalten von 1 Phasig auf 3 Phasig beim Laden?

USER_AVATAR
  • SmartDi
  • Beiträge: 278
  • Registriert: Sa 3. Mär 2018, 22:17
  • Wohnort: Siegerland
  • Hat sich bedankt: 115 Mal
  • Danke erhalten: 69 Mal
read
Vielleicht wäre das Laden mit nem einphasigen Typ 2 Kabel ne Alternative.
Das nehme ich an öffentlichen Säulen zum Laden, wenn Zeit keine Rolle spielt, dann Lädt er mit 7 kW.
Zu Hause dürften einphasig nur 4,6 kW erlaubt sein.
Bleibt gesund!!!
Smart EQ sauber unterwegs mit Greenpeace Energy
Schöne Grüße aus dem Siegerland
Dirk
Greenpeace Siegen

Re: Kann der Aktuelle EQ Automatisches Umschalten von 1 Phasig auf 3 Phasig beim Laden?

Thosa08
  • Beiträge: 8
  • Registriert: Sa 25. Jul 2020, 12:42
read
Danke euch beiden für die Antwort. Das bestättigt mich, das ich keine Wallbox kaufen werde.
Eigentlich schade, da ich wirklich viel Strom günstig verkaufe.

@SmartDi Was für ein Ladegerät nutzt du?

Ich hab mal gesehen das es regelbare Typ2 Geräte gibt, ist halt die Frage ob man die im Laufenden Betrieb regeln kann.

Re: Kann der Aktuelle EQ Automatisches Umschalten von 1 Phasig auf 3 Phasig beim Laden?

USER_AVATAR
read
Im laufenden Betrieb lässt der smart sich recht gut regeln, da zickt er nicht so wie die Zoe das macht. Es ist dann aber eben die Frage, wie viel mal runter gehen möchte, da Effizienz dann langsam ein Thema wird.

Wann er wie effizient ist, kann man in meinem Blog nachlesen.

Wir haben eine 9kWp-Anlage, mit einem 17,6kWh-Speicher im Keller. Ich handhabe es so, dass ich den smart 3-Phasig mit 11A anstecke und dann so durch laufen lasse. Das läuft dann üblicherweise recht 1:1 ins Auto und die Schwankungen von Sonne und sonstigem Hausverbrauch macht der Akku im Keller. Wenn die Leistung der Sonne dazu nicht ausreicht, wechsle ich auf 1-Phasigen Betrieb und lade mit 13A.

Leider gibt es nach wie vor keine Lösungen, welche Plug & Play für jedes Auto und jede Wechselrichter- und Hausspeicherkombination funktionieren.
smart fortwo 451er ED 3,7kW-Lader, EZ 05/2013; aktuell >230.000km
smart fortwo 453er EQ 22kW-Lader; EZ 05/2018; aktuell >100.000km
EQpassion.de, alles rund um den smart EQ.

"Aus Gaspedal wird Spaßpedal"
- Smart

Re: Kann der Aktuelle EQ Automatisches Umschalten von 1 Phasig auf 3 Phasig beim Laden?

Thosa08
  • Beiträge: 8
  • Registriert: Sa 25. Jul 2020, 12:42
read
Ok, das würde ja bedeuten das mir eine 11kw Wallbox reicht.
Die bräuchte ich dann auch nicht genehmigen lassen.

Welche Wallbox nutzt du?

Re: Kann der Aktuelle EQ Automatisches Umschalten von 1 Phasig auf 3 Phasig beim Laden?

USER_AVATAR
  • SmartDi
  • Beiträge: 278
  • Registriert: Sa 3. Mär 2018, 22:17
  • Wohnort: Siegerland
  • Hat sich bedankt: 115 Mal
  • Danke erhalten: 69 Mal
read
Thosa08 hat geschrieben: Danke euch beiden für die Antwort. Das bestättigt mich, das ich keine Wallbox kaufen werde.
Eigentlich schade, da ich wirklich viel Strom günstig verkaufe.

@SmartDi Was für ein Ladegerät nutzt du?

Ich hab mal gesehen das es regelbare Typ2 Geräte gibt, ist halt die Frage ob man die im Laufenden Betrieb regeln kann.
Zu Hause nutze ich zur Zeit nur den mitgelieferten Schuko-Adapter, gemeinhin Ladeziegel genannt.
Da ich keine Regelmöglichkeit der Ladeleistung an öffentlichen Säulen habe nutze ich ein mit 32 A Codiertes einphasiges Ladekabel,
welches die erwähnte 7,4 kW Ladeleistung ermöglicht.
Bleibt gesund!!!
Smart EQ sauber unterwegs mit Greenpeace Energy
Schöne Grüße aus dem Siegerland
Dirk
Greenpeace Siegen

Re: Kann der Aktuelle EQ Automatisches Umschalten von 1 Phasig auf 3 Phasig beim Laden?

USER_AVATAR
read
Thosa08 hat geschrieben: Welche Wallbox nutzt du?
Ich nutzt einen NRGkick
smart fortwo 451er ED 3,7kW-Lader, EZ 05/2013; aktuell >230.000km
smart fortwo 453er EQ 22kW-Lader; EZ 05/2018; aktuell >100.000km
EQpassion.de, alles rund um den smart EQ.

"Aus Gaspedal wird Spaßpedal"
- Smart

Re: Kann der Aktuelle EQ Automatisches Umschalten von 1 Phasig auf 3 Phasig beim Laden?

Thosa08
  • Beiträge: 8
  • Registriert: Sa 25. Jul 2020, 12:42
read
Den NRGkick hab ich mir auch schon angeschaut, mit WLAN und Connect ist er aber dann aber auch fast 1600euro teuer.
Das ist schon sportlich, dafür gibt es dann auch schon einen OpenWB oder Zappi.

Re: Kann der Aktuelle EQ Automatisches Umschalten von 1 Phasig auf 3 Phasig beim Laden?

USER_AVATAR
read
Für Vorhaben und Nutzer, wie Du einer bist, ist der NRGkick nicht gedacht.

Ich denke auch, dass Du mit einer OpenWB am besten dran bist. Die kannst Du dann auch selbst modifizieren und erweitern.
smart fortwo 451er ED 3,7kW-Lader, EZ 05/2013; aktuell >230.000km
smart fortwo 453er EQ 22kW-Lader; EZ 05/2018; aktuell >100.000km
EQpassion.de, alles rund um den smart EQ.

"Aus Gaspedal wird Spaßpedal"
- Smart
Anzeige
AntwortenAntworten

Zurück zu „smart forfour - Laden, Ladeequipment“

Gehe zu Profile
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag