Sidekick: Diskussion Straßenlärm, keiner denkt an E-Autos

Nette Gespräche - gerne über den Tellerrand hinaus

Sidekick: Diskussion Straßenlärm, keiner denkt an E-Autos

menu
Spürmeise
folder Do 11. Sep 2014, 09:55
http://www.rnz.de//mosbach/00_201409090 ... ag-le.html

daraus:

"Die Leute bitten uns häufig darum, lärmmindernden Asphalt in einer Ortsdurchfahrt einzubauen", berichtet der Bauleiter des Regierungspräsidiums Karlsruhe Pittner. "Aber das würde auch nichts bringen." Denn bei Geschwindigkeiten unter 70 Kilometern pro Stunde ist vor allem der Motorenlärm zu hören. Aus diesem Grund wird an alle Kraftfahrer appelliert, nicht unnötig die Motoren aufheulen zulassen.

Hier kommen einem mal wieder die in der Öffentlichkeit teils unbekannten, teils bewusst verschwiegenen Vorteile des Elektroantriebs in Gedächtnis.

Bitte bei evtl. Kommentierung (ohne Registrierung möglich) darauf achten, Elektroauto-Argumente für die Allgemeinheit möglichst verständlich 'rüberzubringen.
Anzeige

Re: Sidekick: Diskussion Straßenlärm, keiner denkt an E-Auto

menu
Benutzeravatar
folder Do 11. Sep 2014, 15:13
RNZ hat geschrieben:Für rund eine halbe Million Euro wurde auf dem 1,3 Kilometer langen Teilstück zwischen der Anschlussstelle Aglasterhausen-West und der Abzweigung Daudenzell lärmmindernder Asphalt eingebaut.
Hey, wie viele Ladesäulen das schon wieder gewesen wären...
ZOE Intens Q210 2013-2018
ZOE ZE40 Limited R110 ab 2019
Ratgeber Elektroautos | ZOE-Blog

Re: Sidekick: Diskussion Straßenlärm, keiner denkt an E-Auto

menu
Benutzeravatar
    DaftWully
    Beiträge: 680
    Registriert: Sa 30. Mär 2013, 20:20
    Wohnort: Moers
    Danke erhalten: 1 Mal
folder Do 11. Sep 2014, 18:29
Bislang habe ich nur davon gelesen, dass Motorengeräusche bis 30 km/h die Hauptlärmquelle sind. Ab 30 km/h überwiegen die Abrollgeräusche. Da sind dann E-Mobile und Verbrenner gleich. Voraussetzung ist natürlich, dass der Autofahrer nicht ständig Vollgas gibt, um die Allgemeinheit von seinem Dasein in Kenntnis zu setzen und er einen Standardauspuff sein Eigen nennt.

Was aber definitv eine Wohltat für die Anwohner ist: Das Anfahren an Straßeneinmündungen und Kreuzungen. Vom E-Mobil hört man allenfalls ein "Ssssssss". Das war's dann auch schon.

DaftWully
e-Golf Verbrauch zzt. Bild

Re: Sidekick: Diskussion Straßenlärm, keiner denkt an E-Auto

menu
Benutzeravatar
folder Fr 12. Sep 2014, 10:13
Verbrenner sind auch beim Beschleunigen oberhalb von 30km/h lauter. Zudem dürfte die Lärmuntersuchung unter Optimalzuständen stattgefunden haben. Nach meiner Beobachtung schalten aber die meisten Fahrer viel zu spät und fahren daher unnötig hochtourig durch die Gegend - auch dabei sind sie lauter als im Idealzustand.
"Area man who cannot deny committing securities fraud would like to sell you a money printing machine along with a robotaxi." @ContrarianShort auf Twitter
Antwortenedit build arrow_drop_down

Zurück zu „Off-Topic / Stammtisch“

Gehe zu arrow_drop_down
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag