Kauft keine Verbrenner Neuwagen mehr!

Nette Gespräche - gerne über den Tellerrand hinaus

Re: Kauft keine Verbrenner Neuwagen mehr!

menu
Odanez
    Beiträge: 2848
    Registriert: So 5. Mär 2017, 10:14
    Hat sich bedankt: 50 Mal
    Danke erhalten: 255 Mal
folder Fr 20. Sep 2019, 12:30
kiter hat geschrieben:
Fr 20. Sep 2019, 11:50
@Blue shadow ich fahre meine Autos bis zum Schrottplatz aktuell 17 Jahre.
Das geht mit den Akkuautos leider nicht mehr die muss man vorher verkaufen.
Hatte hier nicht erst einer einen aus dem Jahr 2002/2003? War ein Kangoo glaub ich. Der fährt wohl immer noch.
2013 Euroleaf Acenta, 24kWh. SoH 85%, 70.000km
Anzeige

Re: Kauft keine Verbrenner Neuwagen mehr!

menu
Benutzeravatar
folder Fr 20. Sep 2019, 13:03
Man könnte es auch vereinfachen !
Kauf keine Verbrenner mehr ...................... wer heute noch so doof ist und sich einen Verbrenner kauft..... ist selber schuld !!!!!
Nach 4.5 Jahren ZOE gibt es ausschließlich Argumente "pro ECar"!!!
Danke Carlsson !!!

Re: Kauft keine Verbrenner Neuwagen mehr!

menu
Benutzeravatar
folder Fr 20. Sep 2019, 13:27
@Herr Fröhlich Bitte überweisen Sie mir 10000€ damit ich mir einen ID3 bestellen kann.
Oder wenn möglich 30000€ für ein Modell 3 LR. Vielen Dank im Vorraus. :)

Ansonsten gebe ich heute für ein sinnvolles EAuto (Akku ab 60 kWh) keine +30000 € aus. Ich muss leider noch etwas warten und sparen.
2002 - ... Seat Ibiza Sport 1.9 TDI 130PS 310Nm - 250000km
2015 - ... Seat Leon FR ST 2.0 TDI 184PS 380Nm - 60000km; SUV-INTOLERANT
"Mein nächstes Auto ist ein Eauto > 60kWh"
"Ich sage 10-15% E-Neuwagen ab 2020-2025" - 2016

Re: Kauft keine Verbrenner Neuwagen mehr!

menu
ar12
    Beiträge: 1582
    Registriert: Do 5. Jul 2018, 16:56
    Hat sich bedankt: 317 Mal
    Danke erhalten: 107 Mal
folder Fr 20. Sep 2019, 13:32
Herr Fröhlich hat geschrieben:
Fr 20. Sep 2019, 13:03
wer heute noch so doof ist und sich einen Verbrenner kauft..... ist selber schuld !!!!!
naja millionen als doof hinzustellen, grenzt an überheblichkeit oder arroganz
Ich habe heute bei meinem zuständigen Ordnungsamt,den Bauantrag für eine fossile Tankstelle abgegeben,er wurde prompt abgelehnt,also wurde es wieder eine Solartankstelle Ausbaustufe19,5kWp=Stromproduktion bisher ca.15,5x Erdumrundung :mrgreen:

Re: Kauft keine Verbrenner Neuwagen mehr!

menu
Benutzeravatar
folder Fr 20. Sep 2019, 14:00
kiter hat geschrieben:
Fr 20. Sep 2019, 11:50
@Blue shadow ich fahre meine Autos bis zum Schrottplatz aktuell 17 Jahre.
Das geht mit den Akkuautos leider nicht mehr die muss man vorher verkaufen.
Das aktuelle Batterien so lange halten können, kann ich mir schon vorstellen! Das Problem dürfte eher sein, wieviel Prozent der Akku noch von seiner Originalkapazität übrig hat und wie stark die maximale Reichweite dadurch gesunken ist...
Tesla MY P reserviert
Tesla MS 75D, 09/16 Bild
BMW i3 94Ah, 07/16 Bild
Smart 42 ED Coupé 451, 11/13

PV-Anlage - Angebotsphase

Re: Kauft keine Verbrenner Neuwagen mehr!

menu
Michael_Ohl
    Beiträge: 2227
    Registriert: So 1. Mär 2015, 22:58
    Danke erhalten: 197 Mal
folder Fr 20. Sep 2019, 14:11
Da bin ich jetzt gerade mit dem Ersten meiner beiden Kangoo ZE mit jetzt deutlich unter 80 fahrbaren Kilometern bei 10 Grad nachts. Wenn es so weiter geht würde ich sagen zwischen 120.000 und 140.000 Kilometern ist die Batterie auf. Das gibt die Hoffnung das eine 40kWh Batterie über 200.000km hält und eine 80kWh Batterie die 400.000km Marke erreichen kann. Aber 17 Jahre könnten schon mal Kalendarisch einen Strich durch die Rechnung machen.


mfG
Michael

Re: Kauft keine Verbrenner Neuwagen mehr!

menu
Benutzeravatar
folder Fr 20. Sep 2019, 14:32
@Kalocube
"Das aktuelle Batterien so lange halten können, kann ich mir schon vorstellen!" das ist bei heutigen Liion Akkus im PKW schon wegen der Kalendarischen Alterung ausgeschlossen. Selbst mit NiMH Akkus ist so eine Haltbarkeit mehr als schwierig.

Außerdem ist das vom Autohersteller nicht gewollt. Der muss weiter fleißig neue Autos bauen auf Teufel komm raus.
2002 - ... Seat Ibiza Sport 1.9 TDI 130PS 310Nm - 250000km
2015 - ... Seat Leon FR ST 2.0 TDI 184PS 380Nm - 60000km; SUV-INTOLERANT
"Mein nächstes Auto ist ein Eauto > 60kWh"
"Ich sage 10-15% E-Neuwagen ab 2020-2025" - 2016

Re: Kauft keine Verbrenner Neuwagen mehr!

menu
Elektrivirus
folder Fr 20. Sep 2019, 17:26
kiter hat geschrieben:
Fr 20. Sep 2019, 14:32
@Kalocube
"Das aktuelle Batterien so lange halten können, kann ich mir schon vorstellen!" das ist bei heutigen Liion Akkus im PKW schon wegen der Kalendarischen Alterung ausgeschlossen.
Wenn man die Erfahrungen aus Laptop oder Handy zu Grunde legt, ist es eigentlich erstaunlich, dass es selbst bei den ersten Tesla S (6/2012) und ZOE (3/2013) bisher noch nicht zu einem massenhaften Akkusterben gekommen ist, findest du nicht auch?

Vielleicht liegt es ja doch ein wenig daran, dass zwar vom Formfaktor die selben Zellen Verwendung finden, aber dennoch von der Chemie. Vielleicht auch daran, dass die Autos einfach "besser" mit ihren Akkus umgehen als Kleinstgeräte (keine Vollzyklen; Ladefenster, Temperaturmanagement....)
Selbst mit NiMH Akkus ist so eine Haltbarkeit mehr als schwierig. ...
Nun, auch hier: die Toyotahybride hatten bisher alle NiMH Akkus, die gemessen an ihrer Kapazität deutlich heftiger belastet werden, als die relativ großen der BEV (Beispiel Prius II 1,2 kWh Bruttokapazität, bis zu 30 kW Lade- und Entladeleistungen [rund 100A], rechne das mal hoch auf einen 40 kWh Akku, was der dann für Leistungen abgeben und aufnehmen müsste). Und auch da: bisher kein Massensterben bekannt, und glaub mir, gäbe es dafür Anzeichen, das ginge durch alle (Motor-)Blätter. Einzelne Blöcke (Zellen) steigen so im Alter von 11 bis 13 Jahren aus.

Vielleicht, ich kenne mich mit LiONs zu wenig aus, könnten die Hersteller vom Aufbau der NiMH Akkus bei Toyo was abgucken: zusammengesetzt aus genormten Blöcken, einfach zu trennen und einzeln wechselbar. Ich denke mal, die aufwändigere Kühlung vereitelt dies.
Aber auch bei den LiONs denke ich, dass nicht immer der ganze Akku abkackt, sondern es eigentlich reichen würde, "müde" Zellen/Blöcke zu ersetzen, was dann den Horromeldungen von Tausenden von Euros für nen Ersatzakku den Wind aus den Segeln nähme.

Re: Kauft keine Verbrenner Neuwagen mehr!

menu
Benutzeravatar
    Blue shadow
    Beiträge: 8076
    Registriert: Mi 28. Okt 2015, 09:47
    Wohnort: Im wald von waldbröl
    Hat sich bedankt: 123 Mal
    Danke erhalten: 189 Mal
folder Fr 20. Sep 2019, 18:29
Wieviele alte Teslas ohne Eingriff am Akku oder Tausch fahren noch rum? Lange Garantien verdecken die Kostenfallen der Zukunft.

Und Nissan ist ja kein gutes Beispiel für solide Akkutechnik.
ExKonsul leaf blau winterpack ca 52000 km Spannung und Spass mit Akku und....brusa booster in arbeit...in warteschleife auf upgrade 62 kwh....akkurex in Plannung by muxsan.com...Made in Dresden arrived...Ahk liegt bereit

Re: Kauft keine Verbrenner Neuwagen mehr!

menu
Benutzeravatar
folder Fr 20. Sep 2019, 21:03
Bei den Teslas wird bei ca 350000km der Akku getauscht. Ganz wicjtig ist die Akkugröße je größer dieser ist um so geringer ist die Belastung bei Entladen und Laden. Die 20-30kwh Miniakkus können nicht lange halten.
2002 - ... Seat Ibiza Sport 1.9 TDI 130PS 310Nm - 250000km
2015 - ... Seat Leon FR ST 2.0 TDI 184PS 380Nm - 60000km; SUV-INTOLERANT
"Mein nächstes Auto ist ein Eauto > 60kWh"
"Ich sage 10-15% E-Neuwagen ab 2020-2025" - 2016
Anzeige
Antwortenedit build arrow_drop_down

Zurück zu „Off-Topic / Stammtisch“

Gehe zu arrow_drop_down
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag