Maingau erhöht Hausstromtarif

Nette Gespräche - gerne über den Tellerrand hinaus

Re: Maingau erhöht Hausstromtarif

menu
marcometer
    Beiträge: 631
    Registriert: Di 9. Okt 2018, 01:03
    Hat sich bedankt: 109 Mal
    Danke erhalten: 186 Mal
folder
Naturfreund68 hat geschrieben: Genau, wo geht es WESENTLICH günstiger als 25Cent/kWh und ohne stundenlang irgendwo stehen zu müssen? D.h. DC Schnellladung für max. 25Cent? Ohne Vertragsbindung und ohne Grundgebühr! "0€ Säulen" gelten nicht. Wie geschrieben, für längere Fahrten an der AB darf es teuerer sein, aber nicht im Alltag.
Ein Post über dir findest du, bei einem Fahrzeug mit Akku von mindestens Ioniq oder aufwärts, schon mal eine halbwegs vernünftige Antwort.
Da gehen zum Beispiel die typischen Autobahner: Ionity, Allego, E.On, EnBW.
Für einen glatten 5er.
Außerdem auch typische Dorflader wie innogy und das Beispiel von dem Kollegen, der sich gerade zu Plug-In Hybriden beraten lässt und eine LastMileSoltions betriebene Säule vor der Tür hat etc.

Bei dem anderen hier geschilderten Extremfall, wo nahezu keine Roamingkarten gehen, selbst da könnte man was rausholen.
Ich nehme mal an es geht um die ENCW (Calw)?
Da geht wirklich fast nix, und für normale Ladung scheint wirklich 29 Cent via Getcharge der beste Fall zu sein, SEHR außergewöhnlich, wenn nicht mal Maingau geht, aber selbst da:
Als Naturstromkunde kann man für 5,90€ das Auto dort voll laden.
Macht bei einem e-Golf 300 (laut Signatur) mit ~35er Akku immerhin auch einen fairen Preis von 17 Cent*.
Vorausgesetzt das Ding ist leer und man ist Naturstromkunde, was natürlich nicht gerade günstig ist.
Auch hier: Je größer der Akku, desto günstiger. 60 kWh laden mit einem Kona zu 5,90€ -> unter 10 Cent/kWh
*(ab 21 gezogenen kWh günstiger als getcharge)
Anzeige

Re: Maingau erhöht Hausstromtarif

menu
Naturfreund68
folder
Sagt Mal, als Controller würdet Ihr verhungern....Mit einem Kona 60kwh laden? Wann fährt wer sein Auto nahezu vollkommen leer und wie lange dauert es dann bis auf 100%. Das sind rein theoretische Rechnungen ohne jede praktische Relevanz. Eher fährt man mit 20-30% ran und lädt am DC Lader auf die bekannten und beworbenen 80%. 25% von 50 kWh beim e-208 sind 12,5kwh auf dann 40kwh. Da haben wir dann 27,5kwh zu 5,90€. 21,5Cent, aber nur als Kunde. Wieder nix.

Re: Maingau erhöht Hausstromtarif

menu
marcometer
    Beiträge: 631
    Registriert: Di 9. Okt 2018, 01:03
    Hat sich bedankt: 109 Mal
    Danke erhalten: 186 Mal
folder
Naturfreund68 hat geschrieben: Sagt Mal, als Controller würdet Ihr verhungern....Mit einem Kona 60kwh laden? Wann fährt wer sein Auto nahezu vollkommen leer und wie lange dauert es dann bis auf 100% Das sind rein theoretische Rechnungen ohne jede praktische Relevanz. Eher fährt man mit 20-30% Ran und lädt am DC Lader auf die bekannten und beworbenen 80%. 25% von 50 kWh beim e-208 sind 12,5kwh auf dann 40kwh. Da haben wir dann 27,5kwh zu 5,90€. 21,5Cent, aber nur als Kunde. Wieder nix.
Naturstrom war nur ein Beispiel für selbst den nahezu aussichtslosen Fall Calw. (da geht ja nicht mal Maingau)
Schön das negativste Beispiel raus gegriffen, noch die Zahlen in die eigene Richtung gebogen und dann trotzdem mit 21.5 noch signifikant unter den 25 geblieben.
Probieren wir es nochmal mit dem wesentlich gängigeren Beispiel eins:
Kein Kunde, keine Grundgebühr, 5€
5€ / deine 27.5 kWh (was ist eigentlich mit Ladeverlusten bei DC?) = 18,2 Cent/kWh

Das Kona Beispiel sollte auch nur zeigen was maximal auf diesem Wege möglich ist.
Wenn du meine Beiträge gelesen hast siehst du, dass ich mir die Mühe gemacht habe sogar extra immer das Fahrzeug des Posters zu recherchieren und genau damit zu rechnen.

Re: Maingau erhöht Hausstromtarif

menu
Naturfreund68
folder
Das ganze passt auch NUR dann, wenn man einen solchen Ladepunkt in seiner unmittelbaren Nähe bzw. am Arbeitsplatz hat. Jeder Umweg zerstört die Rentabilität. Und da ist der Komfortfaktor noch nicht mit einberechnet...

Re: Maingau erhöht Hausstromtarif

menu
USER_AVATAR
    Tobi42
    Beiträge: 230
    Registriert: Mi 6. Sep 2017, 00:07
    Hat sich bedankt: 86 Mal
    Danke erhalten: 84 Mal
folder
marcometer hat geschrieben:
Ich nehme mal an es geht um die ENCW (Calw)?
Da geht wirklich fast nix, und für normale Ladung scheint wirklich 29 Cent via Getcharge der beste Fall zu sein, SEHR außergewöhnlich, wenn nicht mal Maingau geht, aber selbst da:
Als Naturstromkunde kann man für 5,90€ das Auto dort voll laden.
Macht bei einem e-Golf 300 (laut Signatur) mit ~35er Akku immerhin auch einen fairen Preis von 17 Cent*.
Vorausgesetzt das Ding ist leer und man ist Naturstromkunde, was natürlich nicht gerade günstig ist.
Auch hier: Je größer der Akku, desto günstiger. 60 kWh laden mit einem Kona zu 5,90€ -> unter 10 Cent/kWh
*(ab 21 gezogenen kWh günstiger als getcharge)
Gut getippt auf ENCW. Das sind genau die Verdächtigen in meinem Fall.

Schade übrigens, dass die ENCW nur so wenig Roamingkarten zulässt und zudem selbst einen völlig unattraktiven Tarif hat (mit 4 Euro Startpauschale pro Ladung plus 30 ct/kWh).

Für mich persönlich mit PV-Anlage und Arbeitszeiten, die mir auch mal erlauben, tagsüber das Auto zuhause an die Steckdose zu hängen, kein so großes Problem. Da lade ich dann daheim schon recht günstig.

Ich vermute, dass die ganzen Pauschaltarife in den nächsten Monaten, wenn 50 bis 60 kWh oder noch größere Akkus quasi Standard werden, entweder vom Markt verschwinden oder eben so teuer werden, dass dann die 25 bis 30 Cent pro kWh nur noch mit recht großem Akku bei fast Vollladen erreicht werden.

Aber ich fürchte, es wird langsam OT.
Gruß Tobi

eGolf 300 seit März 2018

Re: Maingau erhöht Hausstromtarif

menu
Ungard
    Beiträge: 1130
    Registriert: Sa 20. Apr 2019, 11:26
    Hat sich bedankt: 33 Mal
    Danke erhalten: 264 Mal
folder
Eher fährt man mit 20-30% ran und lädt am DC Lader auf die bekannten und beworbenen 80%
Also wenn ich meinen i3 auf Langstrecke bewege fahr ich den schon bis 10% runter und lade bis ca 90 oder auch etwas mehr, aber die ladekurve ist ja auch sehr gut.
i3 120Ah als FamilienErstwagen und einzigem Auto!
Kein Verbrenner in der Hinterhand für lange Strecken.
Ja, von München nach Niederlande, geht ohne Probleme.
Mein i3 ist offiziell günstiger als ein vergleichbarer wertiger Verbrenner laut ADAC.

Re: Maingau erhöht Hausstromtarif

menu
Naturfreund68
folder
Die Pauschaltarife werden verschwinden müssen aufgrund der mehr als überfälligen Umstellung aller Ladepunkte auf kWh basierte Abrechnung. Dann kann man vergleichen und wenn dann irgendwann auch die einfache Bezahlung ohne App/Ladekarte etc. mit der Giro/Debit/Visa/Master was auch immer Karte ohne Anmeldung möglich ist, dann ist alles gut.

Re: Maingau erhöht Hausstromtarif

menu
USER_AVATAR
    annath
    Beiträge: 97
    Registriert: Sa 23. Jun 2018, 16:06
    Hat sich bedankt: 63 Mal
    Danke erhalten: 4 Mal
folder
Die Stadtwerke Ettlingen haben auch so einen Abzockertarif. Meines Wissens auch Karlsruhe und Bruchsal. In Ettlingen-Bruchhausen beim Capmarkt steht eine Säule der Stadtwerke Ettlingen. Dort habe ich noch niemand laden sehen. Dafür werden die besten Parkplätze vor dem Capmarkt benutzt und damit für alle Kunden blockiert. So geht Förderung der e-Mobilität auch.

Re: Maingau erhöht Hausstromtarif

menu
USER_AVATAR
    p.hase
    Beiträge: 8518
    Registriert: So 20. Okt 2013, 19:22
    Wohnort: Speckgürtel Stuttgart/Lindau - hin- und her über die Alb..
    Hat sich bedankt: 87 Mal
    Danke erhalten: 106 Mal
folder
p.hase hat geschrieben: update.

ich bin maingau stromkunde geblieben. ich habe dreimal angerufen und dreimal ein neues angebot bekommen. kurz vor ablauf der frist habe ich direkt nach dem telefonat beschlossen anstatt 900€ beim regionalen anbieter etwa 1000€ bei maingau zu bezahlen. etwa 28,3C/kWh ohne grundgebühr.

die 100€ differenz auswärtsladen bekomme ich wieder rein, darüber hinaus unterstütze ich maingau die die e-mobilität bisher unterstützen wie kein anderer.
zitiere mich selbst: nun habe ich teuren strom und teure ladepreise bei maingau. die 100€ werde ich nicht mehr reinladen. das verwirrspiel von maingau muss ich nun jäh beenden zum nächstmöglichen zeitpunkt.

ab heute ist schluss mit unterstützung von sogenannten "unterstützern der emobilität"!
Notladekabel RENAULT 10+14A, 6m TYP2 Kabel für ZOE, LEAF2, KONA, i3, IONIQ, e-Niro. DIE clevere, perfekte WALLBOX, 295€!
Am Lager: 1x LEAF TEKNA 30kWh, 1x i-MiEV 2011 22Tkm, 1x i-MiEV 2013 32Tkm, 1x LEAF e+ MY2020

Re: Maingau erhöht Hausstromtarif

menu
Jake1865
    Beiträge: 597
    Registriert: Fr 9. Nov 2018, 16:49
    Hat sich bedankt: 362 Mal
    Danke erhalten: 76 Mal
folder
Wenn ich hier so lese, dann ist vielen hier der Preis von 35 Cent noch viel zu niedrig.
Aber macht euch keine Sorgen. Die Firmen lesen mit und erhöhen bis niemand mehr schreibt das der Preis noch OK ist.
Ich denke bei 50-60 Cent, werde wohl endlich mal ihre Klappe halten, anstatt Verständnis für die Armen Säulenbetreiber kund zu tun.
Ich begreife diese unfassbare Dummheit solcher Mitmenschen beim besten Willen nicht mehr. Ich bin hier raus.


Gruß Jake.
Die Amis haben die bessere Show. Die Deutschen bauen die besseren Autos.
Anzeige
Antwortenedit build arrow_drop_down

Zurück zu „Off-Topic / Stammtisch“

Gehe zu arrow_drop_down
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag