Wallbox im Haus anbringen

Alles rund ums Elektroauto-Laden / Ladeboxen / Ladegeräte

Re: Wallbox im Haus anbringen

menu
Benutzeravatar
    BrabusBB
    Beiträge: 1069
    Registriert: Do 27. Jul 2017, 18:44
    Wohnort: D-71032 Böblingen
    Hat sich bedankt: 62 Mal
    Danke erhalten: 59 Mal
folder Di 28. Nov 2017, 21:18
Eigentlich für den Innenbereich - aber preislich unschlagbar.
Ich denke eher an einen alten Baustromverteiler, passend anstreichen.
Smart 451 ED Brabus Cabrio seit 28.07.2017 (ca. 12.000km/a)
Audi A3 1.8 TFSI LPG + Porsche 968 - warte auf ID, e-tron, Taycan als Leasingrückläufer
Anzeige

Re: Wallbox im Haus anbringen

menu
Benutzeravatar
    CQU1
    Beiträge: 139
    Registriert: Di 25. Jul 2017, 10:55
folder Di 28. Nov 2017, 21:23
Innenbereich, klar, hängt bei uns aber trocken... und passende Schränke habe ich leider auch nicht gefunden... abgesehen von Ikea Josef... aber leider zu schmal..
Seit dem Dezember 2017 mit einem Hyundai Ioniq Electric unterwegs. Getankt wird erneuerbar mit eigener PV-Anlage. Und nun seit April mit BMW i3 mit entsprechender Option auf Verlängerung, bis dann das Warten auf den Sion ein Ende hat...

Re: Wallbox im Haus anbringen

menu
Benutzeravatar
folder Fr 1. Dez 2017, 20:47
Ich habe mir auch nun eine Wallbox bestellt. Diese wird im Haus aufgehangen. Das Ladekabel wird dann durch die Wand nach draußen gelegt, sodass ich nur den Stecker mit ein wenig Kabel draußen habe.
Ich überlege, ob ich draußen eine "Tanksäule" aufstelle, aus der das Ladekabel rauskommt und wie ne Zapfpistole an der Seite hängt.
Voll Retro, so wie früher, als man noch Benzin getankt hat :lol:

Ok... Zur Zeit tanke auch ich noch Benzin, aber das ändert sich ja bald :geek:
Antwortenedit build arrow_drop_down

Zurück zu „Ladeequipment“

Gehe zu arrow_drop_down
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag