Neue innovative Ladebox: go-e

Alles rund ums Elektroauto-Laden / Ladeboxen / Ladegeräte
AntwortenAntworten Options Options Arrow

Re: Neue innovative Ladebox: go-e

USER_AVATAR
  • c2j2
  • Beiträge: 2367
  • Registriert: Di 17. Apr 2018, 13:26
  • Wohnort: Allensbach/Bodensee
  • Hat sich bedankt: 189 Mal
  • Danke erhalten: 235 Mal
read
Stimmt "cannot get //data".

Liebe Grüße nach Österreich
Leaf ZE1 Acenta EZ 10/2018, Lade per PV oder Naturstrom, wenn möglich. Super Lösung für mich. Habe 2 Android Apps geschrieben für das Laden an Wallboxen und für den Leaf (siehe https://android.chk.digital/).
Anzeige

Re: Neue innovative Ladebox: go-e

wasserkocher
  • Beiträge: 1374
  • Registriert: Sa 5. Jan 2013, 11:36
  • Wohnort: Oberfranken
  • Hat sich bedankt: 31 Mal
  • Danke erhalten: 55 Mal
read
peter.poetzi hat geschrieben: Die Charger beginnend mit CM-03 haben generell keinen Zugangs-token mehr und sind nur mehr mit App 2.0.0 und höher kompatibel, ...
Und wie bekommt man mit der App über das Internet eine Verbindung zum go-e? Über den Hotspot funktioniert es.
ZOE Q210 seit 28.05.2013. R240 seit 22.07.2016. Model 3 reserviert und storniert. EcoUp (CNG) seit 31.08.2017.

Re: Neue innovative Ladebox: go-e

USER_AVATAR
  • peter.poetzi
  • Beiträge: 295
  • Registriert: So 10. Jan 2016, 22:58
  • Wohnort: Villach / Graz
  • Danke erhalten: 45 Mal
read
Und wie bekommt man mit der App über das Internet eine Verbindung zum go-e?
Bei den neuen Chargern gibt es statt dem Cloud Token ein Passwort, das man unter Einstellungen / Passwort setzen kann.

Sobald der Charger mit einem Passwort versehen ist, kann man in der Liste der verfügbaren Chargern oben auf + klicken und dann mit "Über internet hinzufügen", mit Seriennummer und dem selbst gewählten Passwort den go-eCharger in der App speichern.

Alternativ auch den Assistenten mit "Setup über Hotspot" durchklicken, dann macht die App das alles automatisch.

Liebe Grüße,
Peter
Mobile und stationäre 22kW Ladestation: https://go-e.co

Ich betreue den go-eCharger Thread in meiner Freizeit. Der Inhalt der Posts spiegelt nicht unbedingt die Meinung meines Arbeitgebers (go-e GmbH) wider.

Re: Neue innovative Ladebox: go-e

Nichtraucher
  • Beiträge: 2693
  • Registriert: Do 15. Aug 2013, 06:27
  • Wohnort: Heppenheim (Bergstrasse)
  • Hat sich bedankt: 534 Mal
  • Danke erhalten: 533 Mal
read
wasserkocher hat geschrieben:
peter.poetzi hat geschrieben: Die Charger beginnend mit CM-03 haben generell keinen Zugangs-token mehr und sind nur mehr mit App 2.0.0 und höher kompatibel, ...
Und wie bekommt man mit der App über das Internet eine Verbindung zum go-e? Über den Hotspot funktioniert es.
Dazu muss der Charger über das heimische WLAN die Verbindung in das Internet aufbauen.
Du hattest in einem zurückliegenden Beitrag geschrieben, dass Du eine Fritzbox verwendest.
In der Mesh Übersicht (Heimnetz - Mesh) kannst Du sehen mit welcher Geschwindigkeit der Charger im WLAN unterwegs ist.
Meiner persönlichen Meinung nach sollte der MBit-Wert mindestens im 2-stelligen Bereich sein.
Unter "Details" beim Charger (unterhalb der Mesh Übersicht auf der gleichen Seite) kann man auch die Signalstärke ablesen, mit welcher der Charger bei der Fritzbox ankommt. Hier sollte ein Wert deutlich größer -70 (also -69 oder mehr) stehen um eine stabile Verbindung mit dem Internet zu haben.
Verbessern kann man die Werte, indem man den Standort der Fritzbox verändert oder einen Repeater einsetzt.
Der go-eCharger strahlt leider sein WLAN bevorzugt nach "vorne" (von der Wandhalterung weg) ab. So dass bei einer Montage an der Hauswand (so wie bei mir), der Empfang im Hausinnern eher schlecht ist.

Die Geschwindigkeit an sich spielt sicher keine Rolle, jedoch ist ein niedriger Geschwindkeitswert ein Indikator für eine schwache/stabile Verbindung.
Sion reserviert
Aktuell Zoe Intens mit AHK von Wolf

Re: Neue innovative Ladebox: go-e

wasserkocher
  • Beiträge: 1374
  • Registriert: Sa 5. Jan 2013, 11:36
  • Wohnort: Oberfranken
  • Hat sich bedankt: 31 Mal
  • Danke erhalten: 55 Mal
read
Signalstärke ist -69dBm, mögl. Datenrate 144 Mbit/s. Standort der FritzBox kann ich nicht ändern, sie ist ca. 10 Meter entfernt, das Signal kommt aber vom weiter entfernten Repeater (FRITZ!Repeater 3000).
Wenn ich den Signaldurchsatz direkt bei der Wallbox mit dem Handy über die Fritz WLAN-App messe, nimmt es das Signal von der FritzBox an und zeigt 5-10 Mbit/s an.
ZOE Q210 seit 28.05.2013. R240 seit 22.07.2016. Model 3 reserviert und storniert. EcoUp (CNG) seit 31.08.2017.

Re: Neue innovative Ladebox: go-e

USER_AVATAR
  • EISOL80
  • Beiträge: 45
  • Registriert: Mi 2. Jun 2021, 21:18
  • Hat sich bedankt: 8 Mal
  • Danke erhalten: 14 Mal
read
Ich wollte eigentlich Fussball gucken, stattdessen habe ich 3 neue go-e V3 angeschlossen und eingerichtet. Was mir auf viel, wenn man bei der WLAN Liste bei der ersten Verbindung nicht nach ganz unten(!) auf weiter scrollt und statt dessen nach der Verbindung auf zurück geht, legt man kein Passwort für die neue go-e fest und hat später kein Zugriff per WLAN. Hier meine Schritt für Schritt Anleitung einen neuen go-e mit der neuen App einzurichten:

1.Neuen go-e V3 einschalten
2.WLAN vom Handy mit go-e-"Seriennummer" verbinden, Hotspot PW von mitgelieferter Karte eingeben
3.neue go-e App starten
4.Setup über Hotspot wählen, weiter
5.WLAN vom Haus/dem aktuellen Ort auswählen, Passwort davon eingeben, verbinden
6.jetzt GANZ WICHTIG in der womöglich ewig langen WLAN Liste nach ganz unten scrollen und auf weiter drücken!
7.nur jetzt und diese eine Mal kommt: Passwort für die neue go-e festlegen, brauch min 10Zeichen, 2x eingeben, weiter
8.Einstellungen vornehmen, z.B.:
8a.Einstellungen/Name,
8b.Einstellungen/Helligkeit (100 reicht und spart Strom)
8c.LED Farben, Laden auf rot (255/0/0), Rest ist OK
8d.Internet/erweiterte Einstellungen/API V1 für Fremd-Apps aktivieren
9.IP der WB notieren und im Router fest hinterlegen, die IP findet man unter Internet indem man auf das verbunden WLAN klickt
10.jetzt am Handy das WLAN zurück auf sein Hausnetz stellen
11.zurück in der go-e App gucken ob WB mit neuem Namen noch da ist
12.freuen und los laden

Vielleicht hilft es dem ein oder anderen. @Sinenomine @wasserkocher

PS Grüße an @c2j2, so sieht man sich wieder, vielen Dank für die tolle neue App V495 am Sonntag, endlich lädt mein Corsa-e wie er soll!
Opel Corsa-e Ultimate MJ21, 18kWp Fronius PV mit 10kWh BYD Akku, 4x go-e Charger neu (V3), Wattpilot abbestellt, 3 Wärmepumpen für Haus Pool und Garage

Re: Neue innovative Ladebox: go-e

USER_AVATAR
  • EISOL80
  • Beiträge: 45
  • Registriert: Mi 2. Jun 2021, 21:18
  • Hat sich bedankt: 8 Mal
  • Danke erhalten: 14 Mal
read
Noch ein Nachtrag, kann leider nicht mehr editieren, ich weiß nicht ob es hier war oder woanders im Forum, es wurde sich interessiert, wie genau die neue go-e V3 die Lademenge misst, weil wohl die alte V2 relativ ungenau war, hier meine Ergebnisse vom Laden heute:

Lademenge laut go-e App: 26,17kWh, Lademenge laut vorgeschaltenem Eltako Zähler: 25,83kWh
zweite Kurzmessung go-e: 2,02kWh, Eltako Zähler 1,97kWh

Ich denke das fällt in den Toleranzbereich und alles ist super mit der neuen V3, schönes Stück Hardware! Danke go-e!

Jetzt müsste @peter.poetzi nur noch die API Codes der Phasenumschaltung raus rücken und ich könnte endlich wieder mein Pool auf 32°C heizen und das Auto automatisch mit dem Rest PV-Strom auf 1P oder 3P laden lassen. Dann wäre die neue go-e V3 schon wieder at Ackta für mich mit dem Gedanken läuft 1A mit Corsa-e/Peugeot208e, kümmer dich um was anderes...
Opel Corsa-e Ultimate MJ21, 18kWp Fronius PV mit 10kWh BYD Akku, 4x go-e Charger neu (V3), Wattpilot abbestellt, 3 Wärmepumpen für Haus Pool und Garage

Re: Neue innovative Ladebox: go-e

USER_AVATAR
  • c2j2
  • Beiträge: 2367
  • Registriert: Di 17. Apr 2018, 13:26
  • Wohnort: Allensbach/Bodensee
  • Hat sich bedankt: 189 Mal
  • Danke erhalten: 235 Mal
read
... leider ist eine Statistik mit Stichprobenzahl 1 nicht aussagekräftig, aber es nährt die Hoffnung :lol:
Leaf ZE1 Acenta EZ 10/2018, Lade per PV oder Naturstrom, wenn möglich. Super Lösung für mich. Habe 2 Android Apps geschrieben für das Laden an Wallboxen und für den Leaf (siehe https://android.chk.digital/).

Re: Neue innovative Ladebox: go-e

wasserkocher
  • Beiträge: 1374
  • Registriert: Sa 5. Jan 2013, 11:36
  • Wohnort: Oberfranken
  • Hat sich bedankt: 31 Mal
  • Danke erhalten: 55 Mal
read
EISOL80 hat geschrieben: ...Hier meine Schritt für Schritt Anleitung einen neuen go-e mit der neuen App einzurichten:...
Vielen Dank für die Anleitung, wäre schön, wenn sowas bei deim go-e Charger dabei, oder wenigstens im Internet abrufbar wäre.
Das hätte mir viele Stunden Rumprobieren und Ärger erspart.
Den Media-Markt hat´s gefreut, haben sie doch noch einen WLAN-Repeater mehr verkauft.
ZOE Q210 seit 28.05.2013. R240 seit 22.07.2016. Model 3 reserviert und storniert. EcoUp (CNG) seit 31.08.2017.

Re: Neue innovative Ladebox: go-e

USER_AVATAR
  • EISOL80
  • Beiträge: 45
  • Registriert: Mi 2. Jun 2021, 21:18
  • Hat sich bedankt: 8 Mal
  • Danke erhalten: 14 Mal
read
@wasserkocher Spitze wenn es geholfen hat, freut mich, macht ein Bier, geb es dir auch aus ;-) aber ist mir halt auch 1x so passiert obwohl ich dachte 3x das gleiche zu machen, der wichtige Punkt ist nach der WLAN Auswahl unten auf weiter zu gehen und nicht oben auf zurück.
Opel Corsa-e Ultimate MJ21, 18kWp Fronius PV mit 10kWh BYD Akku, 4x go-e Charger neu (V3), Wattpilot abbestellt, 3 Wärmepumpen für Haus Pool und Garage
Anzeige
AntwortenAntworten

Zurück zu „Ladeequipment“

Gehe zu Profile
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag