Neue innovative Ladebox: go-e

Alles rund ums Elektroauto-Laden / Ladeboxen / Ladegeräte
AntwortenAntworten Options Options Arrow

Re: Neue innovative Ladebox: go-e

USER_AVATAR
  • ef_
  • Beiträge: 445
  • Registriert: Do 17. Okt 2019, 10:20
  • Wohnort: Erfurt
  • Hat sich bedankt: 312 Mal
  • Danke erhalten: 214 Mal
read
Nein, habe ich nicht. Das kam als normales Update, kein Hinweis in der App auf Beta.
seit 02/2020: ZOE INTENS R135 Z.E. 50 (Winterpaket, CCS, 9,3"), go-eCharger
EnBW/ADAC, Maingau/ESL, (Plugsurfing, Shell Recharge, eins, Naturstrom-Ladekarte, GET CHARGE, SW Erfurt)

Bild
Anzeige

Re: Neue innovative Ladebox: go-e

USER_AVATAR
  • c2j2
  • Beiträge: 2368
  • Registriert: Di 17. Apr 2018, 13:26
  • Wohnort: Allensbach/Bodensee
  • Hat sich bedankt: 189 Mal
  • Danke erhalten: 235 Mal
read
Jetzt habe ich sie auch bekommen - Naja, übersichtlich ist anders, aber das liegt im Auge des Betrachters.

Sie hat überhaupt nicht rumgezickt, sofort den vorhandenen Charger erkannt (sehr gut!) - geht aber immer noch über die Cloud (Internetzugang für den Charger gesperrt -> "App ist nicht verbunden").

Hauptvorteil wohl für manche: man kann mehrere go-eCharger eintragen.

Aber jeder mit Smartphone unter der Riesenklasse bekommt vermutlich die Krise. Selbst auf meinem Huawei P30 sieht man nur 2/3 der Information ohne Scrollen, unnötige Platzverschwendung. Manche Designer werden nach freier Fläche oder Verwendung von Riesen-Fonts bezahlt - aber bei Windows und en Apps dort ist das ja auch so.

Der offensichtliche Bug: ich habe in der App jetzt 3 Charger (meine "echte" Hardware und 2 weitere mit identischer ID in unterschiedlicher Schreibweise, mal mit Groß-, mal mit Kleinschreibung, aber auf die kommt er auch nicht drauf - wie soll das auch gehen?!). Wenn man nur eine Box hat, stört das nicht wirklich, man muss die Dinger ja nicht auswählen. Die Auswahl ist aber da und braucht Platz auf dem Schirm, siehe Screenshot. Schlechte Idee, 90% der Benutzer werden nichts auswählen wollen - der Bildschirmplatz ist trotzdem weg.

Meine Vermutung außerdem: sie bekommen Provision von Awattar ;) Prominenter geht's nicht.

Aber wie gesagt, Schönheit liegt im Auge des Betrachters. Die Nutzbarkeit ist aber sicher nicht besser geworden.
1.jpg
(zum Vergleich meine - jaja, ich bin Naturwissenschaftler - maximale Info mit maximaler Übersichtlichkeit) - jemand hat kürzlich in einer Rezension geurteilt "Gruseliges Layout, es ist eine Zumutung, was einem für das Geld geboten wird" - also halte ich mich da vornehm zurück :lol:
2.jpg
Leaf ZE1 Acenta EZ 10/2018, Lade per PV oder Naturstrom, wenn möglich. Super Lösung für mich. Habe 2 Android Apps geschrieben für das Laden an Wallboxen und für den Leaf (siehe https://android.chk.digital/).

Re: Neue innovative Ladebox: go-e

Xentres
  • Beiträge: 812
  • Registriert: Di 25. Feb 2020, 13:18
  • Hat sich bedankt: 129 Mal
  • Danke erhalten: 220 Mal
read
@c2j2

Hast du die Version 2.0.0 als normales Update bekommen oder über Beta?

Ich habe Beta-Modus wieder deaktiviert, die Beta-Version deinstalliert und dann die öffentliche Version wieder installiert und bin weiterhin beim "guten alten Design" (0.5.4).
BMW i3 120 Ah - seit 04/2020 - Melbourne Rot

Re: Neue innovative Ladebox: go-e

buddha
  • Beiträge: 467
  • Registriert: Mi 10. Mär 2021, 10:30
  • Hat sich bedankt: 41 Mal
  • Danke erhalten: 80 Mal
read
Eine lokal arbeitende App wie die von c2j2 ist das Beste, was dem go-e passieren konnte.

Ich bekomme Augenzucken, wenn ich das viele Weiß der neuen App sehe. Und Cloud - wozu muss man seine Ladedaten auf fremde Server schieben?

Mehrere go-e benötigen sicher Energiemanagment, wenn sie zugleich im Haushalt laden sollen. Wie soll das gehen, wenn nur schwachbrüstiges WLAN geliefert wird. Stabil wird so etwas sicher nicht laufen. Gut - vielleicht wird es beim Nachfolger besser.

Re: Neue innovative Ladebox: go-e

USER_AVATAR
  • ef_
  • Beiträge: 445
  • Registriert: Do 17. Okt 2019, 10:20
  • Wohnort: Erfurt
  • Hat sich bedankt: 312 Mal
  • Danke erhalten: 214 Mal
read
Habe nach einer Deinstallation jetzt wieder die 0.5.4 bekommen. Das deutet auf eine versehentliche Veröffentlichung als Release hin.
seit 02/2020: ZOE INTENS R135 Z.E. 50 (Winterpaket, CCS, 9,3"), go-eCharger
EnBW/ADAC, Maingau/ESL, (Plugsurfing, Shell Recharge, eins, Naturstrom-Ladekarte, GET CHARGE, SW Erfurt)

Bild

Re: Neue innovative Ladebox: go-e

buddha
  • Beiträge: 467
  • Registriert: Mi 10. Mär 2021, 10:30
  • Hat sich bedankt: 41 Mal
  • Danke erhalten: 80 Mal
read
Mensch - sie brauchen Beta-Tester, die noch gute Augen haben ;).
Sind die alten Schätzeisen im go-e noch drin oder gibt es auch so etwas wie richtigen Zähler?

Re: Neue innovative Ladebox: go-e

USER_AVATAR
  • peter.poetzi
  • Beiträge: 295
  • Registriert: So 10. Jan 2016, 22:58
  • Wohnort: Villach / Graz
  • Danke erhalten: 45 Mal
read
Die neue App 2.0.0 ist im Beta Kanal seit heute verfügbar. Eventuelle Bugs können wir bei go-e gerne zeitnah fixen. Bitte einfach kurze Meldung an mich oder hier posten.

Im Play Store ist die neue App derzeit verfügbar wenn man den Beta Programm beitritt, für iOS ist sie derzeit leider noch im Review.

Dass aWATTar jetzt prominenter als früher dargestellt wird, liegt daran dass die Funktion jetzt statt "Günstige Strompreise" eben direkt "aWATTar" heißt.

Bezüglich dem neuen Layout kann ich gerne etwas unternehmen damit es möglich ist, die Informationen kompakt auf einer Seite anzuzeigen.

Liebe Grüße,
Peter von go-e
Mobile und stationäre 22kW Ladestation: https://go-e.co

Ich betreue den go-eCharger Thread in meiner Freizeit. Der Inhalt der Posts spiegelt nicht unbedingt die Meinung meines Arbeitgebers (go-e GmbH) wider.

Re: Neue innovative Ladebox: go-e

USER_AVATAR
  • peter.poetzi
  • Beiträge: 295
  • Registriert: So 10. Jan 2016, 22:58
  • Wohnort: Villach / Graz
  • Danke erhalten: 45 Mal
read
c2j2 hat geschrieben: Aber jeder mit Smartphone unter der Riesenklasse bekommt vermutlich die Krise. Selbst auf meinem Huawei P30 sieht man nur 2/3 der Information ohne Scrollen, unnötige Platzverschwendung.
Vielen Dank für das Feedback. Es gibt jetzt in der App 2.0.2 einen Details Tab wo man alle Informationen sieht ohne weit scrollen zu müssen.
c2j2 hat geschrieben: Auf das Tablet - Neuinstallation des go-e - bekam ich gleich die neue. Die kommt mit dem Querformat nicht zurecht
Auch hier Danke für das Feedback. Version 2.0.2 lässt sich nun auf allen Geräten (Handy und Tablet) in alle Richtungen drehen.

Liebe Grüße,
Peter
Mobile und stationäre 22kW Ladestation: https://go-e.co

Ich betreue den go-eCharger Thread in meiner Freizeit. Der Inhalt der Posts spiegelt nicht unbedingt die Meinung meines Arbeitgebers (go-e GmbH) wider.

Re: Neue innovative Ladebox: go-e

USER_AVATAR
  • c2j2
  • Beiträge: 2368
  • Registriert: Di 17. Apr 2018, 13:26
  • Wohnort: Allensbach/Bodensee
  • Hat sich bedankt: 189 Mal
  • Danke erhalten: 235 Mal
read
Hallo Peter,

erst habe ich mich schlecht gefühlt bei dem Kurzbericht - jetzt bin ich froh drum, wenn es euch geholfen hat, die App zu verbessern. Ich will nicht wirklich Konkurrenz sein, sondern Alternative.

Dennoch wäre ich froh, wenn ihr der API eine RFID-Auth-Option einbauen würde, so dass alle Nutzer der Wallbox einen Vorteil hätten. Hint, hint ;) "alw=<state>,<RFID-Token>" <grins>
Leaf ZE1 Acenta EZ 10/2018, Lade per PV oder Naturstrom, wenn möglich. Super Lösung für mich. Habe 2 Android Apps geschrieben für das Laden an Wallboxen und für den Leaf (siehe https://android.chk.digital/).

Re: Neue innovative Ladebox: go-e

USER_AVATAR
  • c2j2
  • Beiträge: 2368
  • Registriert: Di 17. Apr 2018, 13:26
  • Wohnort: Allensbach/Bodensee
  • Hat sich bedankt: 189 Mal
  • Danke erhalten: 235 Mal
read
buddha hat geschrieben: Mehrere go-e benötigen sicher Energiemanagment, wenn sie zugleich im Haushalt laden sollen. Wie soll das gehen, wenn nur schwachbrüstiges WLAN geliefert wird. Stabil wird so etwas sicher nicht laufen. Gut - vielleicht wird es beim Nachfolger besser.
Das ist kein Lastmanagement, sondern eine Umschaltung der Boxen wie bei mir. Zumindest habe ich nichts anderes gefunden.
Leaf ZE1 Acenta EZ 10/2018, Lade per PV oder Naturstrom, wenn möglich. Super Lösung für mich. Habe 2 Android Apps geschrieben für das Laden an Wallboxen und für den Leaf (siehe https://android.chk.digital/).
Anzeige
AntwortenAntworten

Zurück zu „Ladeequipment“

Gehe zu Profile
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag