Neue innovative Ladebox: go-e

Alles rund ums Elektroauto-Laden / Ladeboxen / Ladegeräte
AntwortenAntworten Options Options Arrow

Re: Neue innovative Ladebox: go-e

USER_AVATAR
read
revolt hat geschrieben: Der Charger erscheint weiterhin nicht in der Übersicht der WLAN-Geräte.
Welche Übersicht meinst Du - in der Fritzbox oder am Handy? Wenn auch am Handy nichts erscheint hast Du wohl Pech und das hier stimmt:
daabm hat geschrieben: Der ist gebrickt... Muss wohl zum Hersteller.
Grüazi MaXx
Anzeige

Re: Neue innovative Ladebox: go-e

revolt
  • Beiträge: 23
  • Registriert: Mo 21. Mai 2018, 19:10
  • Hat sich bedankt: 1 Mal
read
Ja, ich meinte die verfügbaren WLAN am Handy, um die App nutzen zu können oder die Firmware manuell erneut aufzuspielen.

Re: Neue innovative Ladebox: go-e

USER_AVATAR
  • c2j2
  • Beiträge: 2367
  • Registriert: Di 17. Apr 2018, 13:26
  • Wohnort: Allensbach/Bodensee
  • Hat sich bedankt: 189 Mal
  • Danke erhalten: 235 Mal
read
Bei meiner ist das go-eCharger-WLAN immer an, und mein Handy zeigt es immer an, egal ob ich ein einem anderen WLAN bin. Klar, es muss ja zur Verfügung stehen.

Also Hersteller anrufen, vielleicht hilft ein Reset?
Leaf ZE1 Acenta EZ 10/2018, Lade per PV oder Naturstrom, wenn möglich. Super Lösung für mich. Habe 2 Android Apps geschrieben für das Laden an Wallboxen und für den Leaf (siehe https://android.chk.digital/).

Re: Neue innovative Ladebox: go-e

revolt
  • Beiträge: 23
  • Registriert: Mo 21. Mai 2018, 19:10
  • Hat sich bedankt: 1 Mal
read
Der Hersteller macht momentan Betriebsurlaub und ist erst am 07.01. wieder erreichbar.

OCPP

0000
  • Beiträge: 219
  • Registriert: Di 5. Jul 2016, 08:37
  • Wohnort: 26131
read
Hallo zusammen,

Kennt jemand den Status der OCPP Implementierung des go-e Home?
Ich würde meinen gerne bei has.to.be integrieren habe aber in der konfig noch keinen Hinweis auf OCPP gefunden.

Mfg!

Edit sagt: vielleicht will ich das doch nicht aufgrund der Kosten in Höhe von 750€ für die Nachrüstlösung von has.to.be

Re: Neue innovative Ladebox: go-e

gerbre
  • Beiträge: 79
  • Registriert: Sa 26. Mär 2016, 23:30
  • Hat sich bedankt: 8 Mal
  • Danke erhalten: 4 Mal
read
Kann es sein, dass die Lademengenbegrenzung zusammen mit einem eingestellten Ladetimer in der App nicht wirkt? Ich möchte ab 1 Uhr nachts 5 kWh laden und habe die Werte entsprechend in der App eingetragen (Lademenge und Timer). Wenn 5 kWh geladen wurden, wird die Lademenge in der App zurückgesetzt, aber es wird weitergeladen. Da die Begrenzung ignoriert wird, muss man jetzt das Ladeende im Timer so setzen, dass die gewünschte Lademenge erreicht wird. Das ist keine gute Lösung. Ich möchte den Ladetimer einmal konfigurieren und vor einem Ladevorgang nur noch die Lademenge eingeben. Firmware Version: 030.1 (Nebenbei: Der Ladetimer ist in der Bedienungsanleitung nicht beschrieben, außer bei Zugangskontrolle.)

Re: Neue innovative Ladebox: go-e

USER_AVATAR
  • c2j2
  • Beiträge: 2367
  • Registriert: Di 17. Apr 2018, 13:26
  • Wohnort: Allensbach/Bodensee
  • Hat sich bedankt: 189 Mal
  • Danke erhalten: 235 Mal
read
Wenn jemand Probleme mit der Genauigkeit der go-e Energiemessungen hat: ich habe gerade einen Newsletter erhalten:

https://shelly.cloud/shelly-3-phase-ene ... utomation/

99% Genauigkeit... Aber man muss halt etwas programmieren können oder ein SmartHome mit MQTT-Anbindung haben.
Leaf ZE1 Acenta EZ 10/2018, Lade per PV oder Naturstrom, wenn möglich. Super Lösung für mich. Habe 2 Android Apps geschrieben für das Laden an Wallboxen und für den Leaf (siehe https://android.chk.digital/).

Re: Neue innovative Ladebox: go-e

USER_AVATAR
read
Oh perfekt! Genau danach such ich schon eine Weile! Danke!

Re: Neue innovative Ladebox: go-e

Whitesnake
  • Beiträge: 128
  • Registriert: Fr 4. Jan 2019, 05:29
  • Hat sich bedankt: 25 Mal
  • Danke erhalten: 28 Mal
read
Man muss da gar nichts programmieren können (außer du bezeichnest App runterladen dann ins Wlan des Gerätes einloggen, es zum Heimnetzwerk hinzufügen und dann wieder ins eigene Wlan wechseln als programmieren). Ich werde es dir jedenfalls in wenigen Wochen sagen können, ich hab mir genau dieses Teil besorgt.

Mein go-echarger hat sich gestern verabschiedet. Er lädt nur mehr mit 2,1 kW, zeigt nicht diese blaue Drehbewegung beim Laden an sondern nur sechs weiße LEDs und WLAN Hotspot wird nicht angezeigt. Zurücksetzen lässt sich das gute Teil mit der Karte auch nicht mehr. Ich werde den Hersteller kontaktieren.

Re: Neue innovative Ladebox: go-e

USER_AVATAR
  • c2j2
  • Beiträge: 2367
  • Registriert: Di 17. Apr 2018, 13:26
  • Wohnort: Allensbach/Bodensee
  • Hat sich bedankt: 189 Mal
  • Danke erhalten: 235 Mal
read
Whitesnake hat geschrieben: Man muss da gar nichts programmieren können (außer du bezeichnest App runterladen dann ins Wlan des Gerätes einloggen, es zum Heimnetzwerk hinzufügen und dann wieder ins eigene Wlan wechseln als programmieren). Ich werde es dir jedenfalls in wenigen Wochen sagen können, ich hab mir genau dieses Teil besorgt.
Nun ja, alleine die MQTT-Daten im LAN helfen nichts, die muss man auch auswerten. Also irgendwo in OpenHAB, FEHM oder so.

Aber ja, schreib bitte über Deine Erfahrungen (ggf. in einem neuen Topic ;))
Leaf ZE1 Acenta EZ 10/2018, Lade per PV oder Naturstrom, wenn möglich. Super Lösung für mich. Habe 2 Android Apps geschrieben für das Laden an Wallboxen und für den Leaf (siehe https://android.chk.digital/).
Anzeige
AntwortenAntworten

Zurück zu „Ladeequipment“

Gehe zu Profile
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag