Neue innovative Ladebox: go-e

Alles rund ums Elektroauto-Laden / Ladeboxen / Ladegeräte
AntwortenAntworten Options Options Arrow

Re: Neue innovative Ladebox: go-e

almrausch
  • Beiträge: 1175
  • Registriert: Mi 8. Nov 2017, 08:44
  • Wohnort: Nordheide
  • Hat sich bedankt: 48 Mal
  • Danke erhalten: 100 Mal
read
Richtig. Die lokale HTTP API muss aktiviert sein. Ist im Auslieferungszustand inaktiv und kann nur über die App aktiviert werden, wenn man im Netz der Box angemeldet ist.
EV: IONIQ Elektro Premium 28 kWh, SW: 181002
Apps: IoniqInfo 0.7 | Dateimanager + 2.0.9 | EasyTouch 4.5.26 | Set Orientation 1.1.4 | ABRP Transmitter 3.1.5
PV: 5 kWp Ost + 5 kWp West mit E3/DC S10 13,8 kWh
Wallbox: go-eCharger
Anzeige

Re: Neue innovative Ladebox: go-e

USER_AVATAR
  • meintau
  • Beiträge: 88
  • Registriert: Do 25. Okt 2018, 17:06
  • Hat sich bedankt: 2 Mal
  • Danke erhalten: 6 Mal
read
Super :D Danke

Re: Neue innovative Ladebox: go-e

jgoller
  • Beiträge: 19
  • Registriert: Do 12. Mai 2016, 13:41
read
Hallo,
habe nun, seit der Reparatur (LED Kranz war defekt und weiteres) die Box draußen hängen. Sie ist ja wasserdicht, solange sie nicht mit der Dose nach oben liegt. Da ja seit kurzem die Verbindung über die App (Cloud) nicht funktioniert, nahm ich die Wallbox ab und mit nach drinnen.
Ich staunte nicht schlecht: es ist Wasser in die Box eingedrungen, und zwar einiges. Ich hab's mal in ein Glas umgefüllt, ca 35ml sind es gewesen. :o
Auch das Schütz, die Kabel und Teile der Platinen waren mit Feuchtigkeit benetzt! Sie liegt gerade auf der Heizung und trocknet. Achja, der CEE-Stecker ist ebenfalls 'vollgelaufen', kann doch nicht sein, oder?

Was kann ich tun, um die Box dicht zu bekommen? Vorausgesetzt, sie hat keinen Schaden genommen, dann müsste ich sie wieder einsenden :evil:

Gruß
Jürgen
seit 9.6.2016: ZOE Intens R240 in Perlmut Weiß mit 17"-Alu
Eigenstromladung: PV: Kostal/Solarwatt 4kWp; KWK: Senertec Dachs HKA; Puffer: Senec Home.Li 10kWh für PV+KWK
Wallbox: go-e.co

Re: Neue innovative Ladebox: go-e

rost24
  • Beiträge: 185
  • Registriert: Mi 14. Sep 2016, 18:47
  • Danke erhalten: 2 Mal
read
Ja, schön. Die lokale HTTP API in der Box ist aktiviert. Kann auch mit der IP/status auf die Box zugreifen. Wie kann ich die Box jetzt aber (genauso komfortabel) über die app oder den PC steuern?

Re: Neue innovative Ladebox: go-e

USER_AVATAR
read
jgoller hat geschrieben:Hallo,
habe nun, seit der Reparatur (LED Kranz war defekt und weiteres) die Box draußen hängen. Sie ist ja wasserdicht, solange sie nicht mit der Dose nach oben liegt. Da ja seit kurzem die Verbindung über die App (Cloud) nicht funktioniert, nahm ich die Wallbox ab und mit nach drinnen.
Ich staunte nicht schlecht: es ist Wasser in die Box eingedrungen, und zwar einiges. Ich hab's mal in ein Glas umgefüllt, ca 35ml sind es gewesen. :o
Auch das Schütz, die Kabel und Teile der Platinen waren mit Feuchtigkeit benetzt! Sie liegt gerade auf der Heizung und trocknet. Achja, der CEE-Stecker ist ebenfalls 'vollgelaufen', kann doch nicht sein, oder?

Was kann ich tun, um die Box dicht zu bekommen? Vorausgesetzt, sie hat keinen Schaden genommen, dann müsste ich sie wieder einsenden :evil:

Gruß
Jürgen
Das hört isch nicht gut an :o
Meine hängt auch draussen im Schnee und Regen, ist ja eigentlich IP54.

Wenn es wieder wärmer und trocken ist, werde ich meine auch mal reinholen.

rost24 hat geschrieben:Ja, schön. Die lokale HTTP API in der Box ist aktiviert. Kann auch mit der IP/status auf die Box zugreifen. Wie kann ich die Box jetzt aber (genauso komfortabel) über die app oder den PC steuern?
Steht doch alles schon zick mal hier :evil:
So lange der Clouddienst bei go-e nicht läuft, geht auch die App nur über den lokalen AP der Box.
Gruß
Markus :geek:
Mitsubishi Outlander PHEV Top 2019

You don’t need to baby the battery

https://ts.la/markus34522

Re: Neue innovative Ladebox: go-e

ntruchsess
  • Beiträge: 838
  • Registriert: Mo 17. Dez 2018, 11:20
  • Hat sich bedankt: 70 Mal
  • Danke erhalten: 299 Mal
read
rost24 hat geschrieben:Ja, schön. Die lokale HTTP API in der Box ist aktiviert. Kann auch mit der IP/status auf die Box zugreifen. Wie kann ich die Box jetzt aber (genauso komfortabel) über die app oder den PC steuern?
Status abrufen:
http://<ip-addresse>/status

Kommandos senden:
http://<ip-addresse>/mqtt?payload=<parameter>=<wert>

z.B. Strom auf 16A stellen:
http://go-echarger/mqtt?payload=amp=16

Die möglichen Parameter und alle weiteren Details sich in der API-Dokumentation zu finden: https://go-e.co/downloads/

(bei mir meldet sich der go-eCharger mit dem Namen 'go-echarger' im Router an und kann dann auch über diesen Namen aufgerufen werden. An der Stelle musst Du ggf. die bei Dir lokal vergebene ip-addresse einsetzen)

So bequem wie mit der App geht das vom PC aus nicht (jedenfalls wenn man nur mit dem Browser und ohne weitere Heimautomatisierungssoftware loslegen will). Mit der App kommst Du wie gesagt lokal drauf, wenn das Handy direkt mit dem Hotspot des Chargers verbunden ist. Über dein normales lokales WLAN geht es leider nicht, weil man in der App die (von deinem lokalen WLAN abhängige) ip-addresse des Chargers nicht konfigurieren kann.

Re: Neue innovative Ladebox: go-e

TMEV
  • Beiträge: 1354
  • Registriert: Do 21. Jul 2016, 12:32
  • Hat sich bedankt: 73 Mal
  • Danke erhalten: 148 Mal
read
@peter.poetzi:
Kann es sein, dass der go-eCharger nicht timergesteuert lädt, wenn die Cloud offline ist? Scheint mir ein Bug.

Re: Neue innovative Ladebox: go-e

umali
read
Also gibt es keine lokale website für Parameter usw.?
VG U x I

Re: Neue innovative Ladebox: go-e

rost24
  • Beiträge: 185
  • Registriert: Mi 14. Sep 2016, 18:47
  • Danke erhalten: 2 Mal
read
ntruchsess hat geschrieben: Kommandos senden:
http://<ip-addresse>/mqtt?payload=<parameter>=<wert>
Alles klar, danke. So klappt es. Ist natürlich extrem unübersichtlich und unkomfortable. Zumindest geht's so ja auch von unterwegs. VPN Verbindung zur Fritzbox und dann den go-echarger direkt ansprechen.
Kann man dafür nicht eine Anwendung programmieren (app und PC)?

Re: Neue innovative Ladebox: go-e

USER_AVATAR
  • c2j2
  • Beiträge: 2103
  • Registriert: Di 17. Apr 2018, 13:26
  • Wohnort: Allensbach/Bodensee
  • Hat sich bedankt: 156 Mal
  • Danke erhalten: 186 Mal
read
Nö, aber mit etwas HTTP- und JavaScript-"Kunst" kann man die paar Parameter schnell in eine Page packen, wenn man das will. Kennst Du niemanden, der jemanden kennt, der...? Stichwort JSON-Paket entpacken mit einem bisserl JavaScript :D

Oder - wenn man eine Home Automation hat - baut man das da ein. Der go-eCharger ist da ganz anspruchslos.

Ich steuere ihn nur über die Oberfläche von FHEM auf einen Raspi, manuell oder PV-gesteuert, und er macht das seit fast 3 Monaten problemlos <klopf klopf>. Die App dient nur zum Nachschauen, ob es ein Update gibt - aber ich verzichte erst mal, wenn ich das hier so lese. Warum auch?
Leaf ZE1 Acenta EZ 10/2018, Lade per PV oder Naturstrom, wenn möglich. Super Lösung für mich. Habe 2 Android Apps geschrieben für das Laden an Wallboxen und für den Leaf (siehe https://android.chk.digital/).
Anzeige
AntwortenAntworten

Zurück zu „Ladeequipment“

Gehe zu Profile
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag