Neue innovative Ladebox: go-e

Alles rund ums Elektroauto-Laden / Ladeboxen / Ladegeräte
AntwortenAntworten Options Options Arrow

Re: Neue innovative Ladebox: go-e

USER_AVATAR
  • peter.poetzi
  • Beiträge: 295
  • Registriert: So 10. Jan 2016, 22:58
  • Wohnort: Villach / Graz
  • Danke erhalten: 45 Mal
read
rsiemens hat geschrieben:wie ist aktuell die Liefersituation beim go-eCharger?
Derzeit ca. 2-3 Wochen
https://shop.go-e.co/charger-mobile
Mobile und stationäre 22kW Ladestation: https://go-e.co

Ich betreue den go-eCharger Thread in meiner Freizeit. Der Inhalt der Posts spiegelt nicht unbedingt die Meinung meines Arbeitgebers (go-e GmbH) wider.
Anzeige

Re: Neue innovative Ladebox: go-e

USER_AVATAR
read
peter.poetzi hat geschrieben:
DerMarodeur hat geschrieben:Ich habe bisher noch nicht die Möglichkeit gehabt direkt an einer 22kW CEE-Dose zu laden. Erkennt der Lader den auch den Untersetzungsadapter auf 11kW? Denn mit der Untersetzung auf 11kW CEE kann ich keinen höheren Strom als 16A einstellen. Das ist ja sehr sinnvoll. Nur habe ich mich als Elektroniker gefragt, wie ihr das gelöst habt oder ob mein Lader eine Macke hat.
Ja, der 16A Adapter wird durch einen Magneten in der Kupplung erkannt. Ohne Magnet werden die vollen 32A freigeschalten.
:danke:
03/2018-01/2020 Zoe Life ZE40 R90
seit 01/2020
ZE50 R110 Experience mit CCS

Ionity bettelt um galvanische Trennung!
Elektroniker für Geräte und Systeme - kennt sich professionell mit Halbleitern und Strom aus.

Re: Neue innovative Ladebox: go-e

USER_AVATAR
  • nightmare
  • Beiträge: 134
  • Registriert: Di 15. Aug 2017, 21:30
  • Wohnort: Schweringen
  • Danke erhalten: 4 Mal
read
TMi3 hat geschrieben:Kann man am go-e Charger den CEE32/5 Stecker, durch einen CEE16/5 mit einfachen Mitteln ersetzen? Ich brauch nur 11kW und hab an meinen 3 Lade-Orten eine CEE16/5 Dose. Hat schon mal jemand den Stecker offen gehabt?
PS: Adapter-Kabel ist für mich keine Option.
Das ist super einfach! Adapterkabel drauf und fertig. Die Box stellt sich automatisch auf 11kW um und du kannst jederzeit doch 22kW laden wenn du in die Verlegenheit kommst.
https://shop.go-e.co/go-eCharger-Shop
Seit Aug. 2017 eine gebrauchte ZOE / Pendle 130KM täglich / z.Zt. noch keine Lademöglichkeit bei der Arbeit

Re: Neue innovative Ladebox: go-e

USER_AVATAR
  • peter.poetzi
  • Beiträge: 295
  • Registriert: So 10. Jan 2016, 22:58
  • Wohnort: Villach / Graz
  • Danke erhalten: 45 Mal
read
TMi3 hat geschrieben:Kann man am go-e Charger den CEE32/5 Stecker, durch einen CEE16/5 mit einfachen Mitteln ersetzen? Ich brauch nur 11kW und hab an meinen 3 Lade-Orten eine CEE16/5 Dose. Hat schon mal jemand den Stecker offen gehabt?
PS: Adapter-Kabel ist für mich keine Option.
Leider darf ich das offiziell nicht erlauben. Solange das von einem fähigen Elektriker durchgeführt wird, funktioniert das aber technisch (die 16A PCE Stecker gehen gerade so drauf). Allerdings ist der Reed Kontakt der Adaptererkennung im 32A Stecker verklebt. Die Gewährleistung der Box bleibt bei korrekten Anschluss mit Außnahme der Adaptererkennung aber erhalten.

Liebe Grüße
Peter Pötzi
Mobile und stationäre 22kW Ladestation: https://go-e.co

Ich betreue den go-eCharger Thread in meiner Freizeit. Der Inhalt der Posts spiegelt nicht unbedingt die Meinung meines Arbeitgebers (go-e GmbH) wider.

Re: Neue innovative Ladebox: go-e

TMEV
  • Beiträge: 1453
  • Registriert: Do 21. Jul 2016, 12:32
  • Hat sich bedankt: 96 Mal
  • Danke erhalten: 183 Mal
read
Prima, d.h. wenn ich dem Elektromeister meines Vertrauens einen go-e Charger, einen CEE-Stecker 16/5 von PCE und einen Magneten (um den Reed Kontakt dauerhaft auf 16A zu stellen) bereit stelle, wird das eine gute Lösung. :danke:

Re: Neue innovative Ladebox: go-e

Matze77
  • Beiträge: 706
  • Registriert: Sa 28. Okt 2017, 10:19
  • Wohnort: Bad Abbach
  • Hat sich bedankt: 114 Mal
  • Danke erhalten: 320 Mal
read
peter.poetzi hat geschrieben:
Matze77 hat geschrieben:Mich würde eben interessieren: wer, wann, wieviel geladen hat. Damit würde ich gerne graphisch und rechnerisch darstellen wollen in welchem Zeitraum wir besonders viel zuhause oder auswärts geladen haben. Aktuell sehe ich eben nur die bisher geladene Menge des Laders und der einzelnen RFID´s, Ladung mit Zeitstempel wären eben nice.
Da ich aber keinerlei programmier Kenntnisse habe kann ich mit der "HTTP-API" leider auch nix anfangen. Eine Fertige Lösung wäre schön.
Die Funktion zum Aufzeichnen und Exportieren des Stromverbrauchs ist in Arbeit und wird bald in die App integriert.

Liebe Grüße
Peter Pötzi
Wie ist hier der Bearbeitungsstand? Habt Ihr das noch auf dem Schirm?
Danke!
1st. Max in Makena Türkis, ausgeliefert am 14.09.2020 / Softwarestand ME2.1 (0792) seit 04.03.2021
Tronity Empfehlungslink: https://app.tronity.io/signup/kD3SXziPZ

Re: Neue innovative Ladebox: go-e

Noir013
  • Beiträge: 20
  • Registriert: Mo 5. Feb 2018, 07:56
  • Danke erhalten: 1 Mal
read
Hallo Peter,

Wunsch,

- RFID-Laden, auch via App. starten und einem RFID Konto zuordnen ggf. auch Zeitgesteuert.
- Einem RFID Konto einen Standard Ladestrom zuordnen.
- Während einer RFID Ladung den Auswahlknopf Ladestrom freischalten, zur Zeit ohne Funktion.
- Detailtiere Ladedaten, Download der Daten.

Wäre schön wenn es mal in diese Richtung was gäbe.

Gruß

Jürgen

Re: Neue innovative Ladebox: go-e

Kuhprah
  • Beiträge: 129
  • Registriert: Sa 11. Okt 2014, 00:40
  • Wohnort: CH-SO
read
Juhu :) Meine Box is wieder bei mir und hat schon die ersten 34kWh feinsten PV Strom in Frauchens X geladen 8-)

Jetzt ist aber meine Frage, kann ich als Benutzer was tun um so nen Speicherausfall zu vermeiden? Ist häufiges Ändern des Ladestroms (angeglichen an die PV Leistung) ein Problem? Oder wenn man die Box 24/7 am Strom hat? Oder Häufiges Umstecken? Denke letzteres kann problematisch werden da man ja nicht immer sofort perfekten Schluss hat wenn man einsteckt. Und Ein/Aus Schalter hat die Box ja keinen.
Will sie in 6 Monaten nicht wieder einschicken müssen :?

PS: Hat 1A geklappt mit der Reparatur :D Aber UPS als Versand is echt mühsam um relativ langsam. Oder liegt das an der Zollformalitäten EU/CH?

Re: Neue innovative Ladebox: go-e

Northbuddy
  • Beiträge: 63
  • Registriert: Fr 17. Nov 2017, 13:05
  • Danke erhalten: 7 Mal
read
Noir013 hat geschrieben:Hallo Peter,

Wunsch,

- RFID-Laden, auch via App. starten und einem RFID Konto zuordnen ggf. auch Zeitgesteuert.
- Einem RFID Konto einen Standard Ladestrom zuordnen.
- Während einer RFID Ladung den Auswahlknopf Ladestrom freischalten, zur Zeit ohne Funktion.
- Detailtiere Ladedaten, Download der Daten.

Wäre schön wenn es mal in diese Richtung was gäbe.

Gruß

Jürgen
Das sind alles Dinge, die man via API mit einem eigenen Server lösen kann. Die Frage ist halt, was dir Go-E alles ab Werk können soll?

Aus meiner Sicht ist die Box da schon sehr weit. Einzig eine Limitierung auf 10 10 RFIDs wundert mich (zumindest sieht es in der API so aus)

Re: Neue innovative Ladebox: go-e

Noir013
  • Beiträge: 20
  • Registriert: Mo 5. Feb 2018, 07:56
  • Danke erhalten: 1 Mal
read
Mal noch eine Andere Frage:

die Beschreibung sagt:

RFID

Bis zu 10 Konten können pro Ladebox angelegt und verwaltet werden. So können Sie den Zugang zu Ladungen auf Wunsch nicht nur autorisieren sondern auch kontrollieren, auswerten und sogar als CSV Datei exportieren.

CSV, geht das, was wird da ausgewertet?


Lastmanagement…

damit Ihnen Zuhause nicht die Lichter aus gehen.

Wer schnell laden möchte braucht dafür viel Strom. Die meisten Haushalte haben einen Anschluss um die Leistung des go-eCharger voll nutzen zu können. Doch was ist wenn weitere große Verbraucher oder ein zweites Elektrofahrzeug hinzu kommen. Der go-eCharger besticht auch hier durch seine Lastmanagementfähigkeit.

Kann mir das mal einer näher erklären?


Personalisieren

So wenig es den idealen Menschen gibt, gibt es die ideal Ladebox. Was dem einen zu Bunt ist, ist dem anderen zu hell. Deshalb lassen sich nicht nur Konten für die Nutzung anlegen, sondern auch Details an der Box individuell anpassen.

Wie legt man Konten für Nutzer an oder sind damit die 10 RFID Nutzer gemeint?

Gruss
Anzeige
AntwortenAntworten

Zurück zu „Ladeequipment“

Gehe zu Profile
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag