Gibt es ein einstellbares Ladelimit beim Peugeot e-208?

Gibt es ein einstellbares Ladelimit beim Peugeot e-208?

Paranaut
  • Beiträge: 34
  • Registriert: Mo 27. Jul 2015, 18:52
  • Danke erhalten: 1 Mal
read
Hallo an alle Glücklichen, die schon einen neuen e-208 haben.

Mich würde interessieren, ob man ein Ladelimit von z.B. 80% einstellen kann, wie es u.a. von Tesla angeboten wird, um die Lebensdauer vom Akku zu erhöhen?

Viele Grüße
Peter
Anzeige

Re: Gibt es ein einstellbares Ladelimit beim Peugeot e-208?

e208GT
  • Beiträge: 4
  • Registriert: Di 4. Feb 2020, 19:17
  • Danke erhalten: 2 Mal
read
Ich würde mir diese Einstellmöglichkeit auch wünschen - vor allem dann wenn es wirklich stimmt, dass er bei SOC > 90% nicht rekuperiert! Dieses Verhalten hatte ich bisher noch bei keinem E-Fahrzeug.
Vor allen für mich als „Bergbewohner“ sind beide Sachen in Kombination sehr ungünstig. Ich lade über Nacht in der Garage und fahre danach als erstes 200Hm Berg ab.
Selbst der gute alte Ampera-E hatte für diesen Fall eine Lade-Einstellmöglichkeit die sich bei ihm treffender Weise „Bergreserve“ nannte – also genau das, was ich mir für meinem bestellten e-208 auch wünsche.

Re: Gibt es ein einstellbares Ladelimit beim Peugeot e-208?

Nohgosol
  • Beiträge: 206
  • Registriert: Do 10. Okt 2019, 12:27
  • Wohnort: Augsburg
  • Hat sich bedankt: 83 Mal
  • Danke erhalten: 105 Mal
read
Nach dem aktuellen Stand gibt es "keinen" Limiter. Allgemein scheint es so zu sein, dass das ganze "Laden" von der Handhabung nicht ausgereift ist bzw. man hier sich keine "Vorbilder" angeschaut hat (leider).

- Fehlende Information im Cockpit über die aktuelle Ladeleistung (Es wird glaube ich nur angezeigt wieviel KM/Stunde geladen werden und wie lange der Ladevorgang bis "Voll" dauert > man muss also auf die "Ladesäule schauen"
- Keine Möglichkeit der Einstellung für ein Limit (z.B. 80%)
- %-Anzeige der Akku-Kapazität "nur" über die App (Im Auto werden nur "Restreichweite in KM angezeigt"

Das alles läuft darauf hinaus, dass du eine "Smarte-Wallbox" bei dir brauchst, damit du das ansatzweise Regeln kannst.
Peugeot e 208 GT Line - Artense Silber - Elektrisch unterwegs seit dem 18.09.2020 - https://www.instagram.com/electriclion_e208/

Re: Gibt es ein einstellbares Ladelimit beim Peugeot e-208?

Joey
  • Beiträge: 152
  • Registriert: Mi 5. Feb 2020, 00:17
  • Hat sich bedankt: 36 Mal
  • Danke erhalten: 75 Mal
read
Ladetimer Programmierung soll über App doch aber angeblich möglich sein, oder?
Linuxer, Chemiker und Unterzeichner von S4F

Opel Corsa-e First Edition - Seit 31.07.2020 elektrisch unterwegs!

Re: Gibt es ein einstellbares Ladelimit beim Peugeot e-208?

e208GT
  • Beiträge: 4
  • Registriert: Di 4. Feb 2020, 19:17
  • Danke erhalten: 2 Mal
read
Nohgosol hat geschrieben: Nach dem aktuellen Stand gibt es "keinen" Limiter. Allgemein scheint es so zu sein, dass das ganze "Laden" von der Handhabung nicht ausgereift ist bzw. man hier sich keine "Vorbilder" angeschaut hat (leider).

- Fehlende Information im Cockpit über die aktuelle Ladeleistung (Es wird glaube ich nur angezeigt wieviel KM/Stunde geladen werden und wie lange der Ladevorgang bis "Voll" dauert > man muss also auf die "Ladesäule schauen"
- Keine Möglichkeit der Einstellung für ein Limit (z.B. 80%)
- %-Anzeige der Akku-Kapazität "nur" über die App (Im Auto werden nur "Restreichweite in KM angezeigt"

Das alles läuft darauf hinaus, dass du eine "Smarte-Wallbox" bei dir brauchst, damit du das ansatzweise Regeln kannst.
In einem englischen Video und somit auch in einem englischen Fahrzeug habe ich zumindest die SOC-Anzeige bei Laden entdeckt - vielleicht schon mal ein Anfang ! ;-)
Dateianhänge
SOC.jpg

Re: Gibt es ein einstellbares Ladelimit beim Peugeot e-208?

Nohgosol
  • Beiträge: 206
  • Registriert: Do 10. Okt 2019, 12:27
  • Wohnort: Augsburg
  • Hat sich bedankt: 83 Mal
  • Danke erhalten: 105 Mal
read
e208GT hat geschrieben:
Nohgosol hat geschrieben: Nach dem aktuellen Stand gibt es "keinen" Limiter. Allgemein scheint es so zu sein, dass das ganze "Laden" von der Handhabung nicht ausgereift ist bzw. man hier sich keine "Vorbilder" angeschaut hat (leider).

- Fehlende Information im Cockpit über die aktuelle Ladeleistung (Es wird glaube ich nur angezeigt wieviel KM/Stunde geladen werden und wie lange der Ladevorgang bis "Voll" dauert > man muss also auf die "Ladesäule schauen"
- Keine Möglichkeit der Einstellung für ein Limit (z.B. 80%)
- %-Anzeige der Akku-Kapazität "nur" über die App (Im Auto werden nur "Restreichweite in KM angezeigt"

Das alles läuft darauf hinaus, dass du eine "Smarte-Wallbox" bei dir brauchst, damit du das ansatzweise Regeln kannst.
In einem englischen Video und somit auch in einem englischen Fahrzeug habe ich zumindest die SOC-Anzeige bei Laden entdeckt - vielleicht schon mal ein Anfang ! ;-)
Jup - mein Fehler. Da wird es angezeigt in % - ich hatte hier den Gedanken an die Anzeige "während" der Fahrt :P
Peugeot e 208 GT Line - Artense Silber - Elektrisch unterwegs seit dem 18.09.2020 - https://www.instagram.com/electriclion_e208/

Re: Gibt es ein einstellbares Ladelimit beim Peugeot e-208?

marcometer
  • Beiträge: 791
  • Registriert: Di 9. Okt 2018, 01:03
  • Hat sich bedankt: 166 Mal
  • Danke erhalten: 239 Mal
read
Echt? Wie kommt man da hin?
Ich habe es bei der Probefahrt ewig probiert und immer nur unnötige andere Infos gefunden.
Beim Laden, und das auch erst nach einigem Suchen, die Anzeige wie schnell km/Stunde geladen wird.

Re: Gibt es ein einstellbares Ladelimit beim Peugeot e-208?

USER_AVATAR
read
marcometer hat geschrieben: Echt? Wie kommt man da hin?
Wird nur beim Laden angezeigt.

Ich frage mich, ob es noch versteckte Menüs oder so gibt. Bei alten NAC Systemen konnte man wohl durch langes Drücken von Musik- und NAV-Taste in ein solches Menü kommen.
*** Peugeot e-208 GT-line bestellt am 2.7.19 *** ausgeliefert am 12.8.2020

Re: Gibt es ein einstellbares Ladelimit beim Peugeot e-208?

USER_AVATAR
read
Bezüglich 80% laden zu Hause handhabe ich das so, dass ich öfters auf "MyPeugeot" schaue und dann bei ca. 80% das Laden abbreche. Funktioniert bisher ohne Probleme. Unterwegs brauchte ich bisher nicht zu laden, wird aber bestimmt irgendwann der Fall sein. Da schadet es dann bestimmt auch nicht, mal bei Bekannten oder wo anders vollzuladen, um nachhause zu kommen.

Das Rekuperieren nach Vollladen fängt eigentlich schon nach wenigen Kilometern wieder an. Anfangs natürlich mit verminderter Ladeleistung, wie ich beobachtet habe.

Gruß
Jürgen

Re: Gibt es ein einstellbares Ladelimit beim Peugeot e-208?

USER_AVATAR
  • Toms
  • Beiträge: 88
  • Registriert: Sa 28. Mär 2020, 11:07
  • Hat sich bedankt: 30 Mal
  • Danke erhalten: 18 Mal
read
Warum zuhause eigentlich nicht volladen? Da kann sich der Wagen doch eh Zeit lassen. Das bis 80% Laden würde ich eher an den Fast Chargern machen, weil die letzten 20% zu lange dauern.
Peugeot e208 bestellt im März 2020 :)
Anzeige
AntwortenAntworten

Zurück zu „e-208 - Laden, Ladeequipment“

Gehe zu Profile
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag