Verbrauch e208

AntwortenAntworten Options Options Arrow

Re: Verbrauch e208

USER_AVATAR
read
1 kW kommt mit ein bisschen schwach vor. Hatte 4 im Kopf, hier steht sogar 5:

https://www.dailyrevs.com/listings/2020-peugeot-e-208/

New Peugeot e-208 offers the best thermal comfort on the market with:

a high-power heater element (5 kW) powered by the HV battery,
a heat pump and automatic temperature control in the passenger compartment, providing the same comfort standard as in a vehicle powered by a combustion engine. Vehicle range is preserved due to improved power efficiency compared to conventional climate control,
heated seats (according to version),
*** Peugeot e-208 GT-line bestellt am 2.7.19 *** ausgeliefert am 12.8.2020
Anzeige

Re: Verbrauch e208

USER_AVATAR
  • e208GT
  • Beiträge: 41
  • Registriert: Di 4. Feb 2020, 19:17
  • Hat sich bedankt: 12 Mal
  • Danke erhalten: 23 Mal
read
Er meinte mit 1kW den Schnellheizer für den Innenraum (glaube auch, dass der größer ist aber egal - den kann man beieinflussen und abschalten).
Die 5kW für den Batterieheizer entsprechen auch meiner Information. Die Batterie wird wohl im Winter zwischen 10°C und 20°C gehalten und das deckt sich genau mit meinen Verbrauchsbeobachtungen und dem gewaltigen Verbrauchssprung bei kurzen Strecken unterhalb von 10°C.

Re: Verbrauch e208

USER_AVATAR
read
Joey hat geschrieben:
Gerri83 hat geschrieben: 180 bzw. 192km mit quasi vollem Auto ist aber schon dürftig bei ner offiziellen Reichweite von 340km...... kein Wunder dass die E-Autos noch so verschrien sind....
Weil die meisten nicht kapieren, dass der Verbrauch einer Maschine mit einer derart hohen Effizienz auch von jeder Umgebungsvariable direkt beeinflusst wird und es keine immer geltende Reichweite gibt.
Grundsaetzlich stimme ich zu. Aber kann man wirklich von jedem Verbrennerfahrer erwarten, dass er dieses Verstaendnis bei einem e-Auto von Anfang an mitbringt? IMHO muss ein e-Auto klar kommunizieren, welche Funktion, welches Komfortfeature wieviel zum Stromverbrauch beitraegt. Dann wird der Zusammenhang zwischen kuscheliger Temperatur oder hohen Geschwindigkeiten klarer. Eigentlich zeigt es nur, welch krasse Energieverschwender Verbrenner sind. Mit einem Teil der Energie, die nicht in die Bewegung ging, wurde es schoen kuschelig warm.

Warum auf Kurzstrecken nicht einfach nur den Sitz und/oder das Lenkrad heizen statt den ganzen Innenraum?
e-Golf 300: seit 11/19
Ioniq FL: bestellt 11/20

Re: Verbrauch e208

vetenari
  • Beiträge: 276
  • Registriert: Sa 19. Okt 2019, 15:11
  • Hat sich bedankt: 114 Mal
  • Danke erhalten: 131 Mal
read
e208GT hat geschrieben: Er meinte mit 1kW den Schnellheizer für den Innenraum (glaube auch, dass der größer ist aber egal - den kann man beieinflussen und abschalten).
Die 5kW für den Batterieheizer entsprechen auch meiner Information. Die Batterie wird wohl im Winter zwischen 10°C und 20°C gehalten und das deckt sich genau mit meinen Verbrauchsbeobachtungen und dem gewaltigen Verbrauchssprung bei kurzen Strecken unterhalb von 10°C.
Genau - macht die Luft innen schön warm, bevor die WP Leistung aufbauen kann - die 1kW kommen aus dem Corsa-e "Nebenforum" - wird bei ECO wohl deaktiviert.
e208 gt-line (EZ 9/2020)

Re: Verbrauch e208

Joey
  • Beiträge: 253
  • Registriert: Mi 5. Feb 2020, 00:17
  • Hat sich bedankt: 57 Mal
  • Danke erhalten: 147 Mal
read
Fu Kin Fast hat geschrieben: Grundsaetzlich stimme ich zu. Aber kann man wirklich von jedem Verbrennerfahrer erwarten, dass er dieses Verstaendnis bei einem e-Auto von Anfang an mitbringt?
Das ist natürlich die alles entscheidende Frage :)
Ob man das erwarten sollte? Vielleicht im Moment zumindest noch nicht. Solangsam dringt aber auch das E-Auto in den Mainstream ein, da wäre es zumindest gut, wenn solche Dinge eben bekannt wären, um Enttäuschungen und Ärger zu vermeiden.
Andererseits wundert mich das dann aber schon ein wenig, denn die geringere Winterreichweite ist ja schon seit zig Jahren eines der bekannten Argumente, das häufig von Gegner der Elektromobilität vorgebracht wird und oft zur klassischen Stammtisch-Debatte gehört. Vielleicht bin ich da naiv, aber ich würde eigentlich davon ausgehen, dass man sich dann mit solchen Fragen auch beschäftigt, bevor man ein 20k -40k€ Fahrzeug kauft. Also zumindest für mich ist das viel Geld ;)
Unterzeichner von S4F

Opel Corsa-e First Edition - Seit 31.07.2020 elektrisch unterwegs!

Re: Verbrauch e208

Gerri83
  • Beiträge: 167
  • Registriert: Do 27. Aug 2020, 13:43
  • Hat sich bedankt: 80 Mal
  • Danke erhalten: 21 Mal
read
Joey hat geschrieben:
Gerri83 hat geschrieben: 180 bzw. 192km mit quasi vollem Auto ist aber schon dürftig bei ner offiziellen Reichweite von 340km...... kein Wunder dass die E-Autos noch so verschrien sind....
Weil die meisten nicht kapieren, dass der Verbrauch einer Maschine mit einer derart hohen Effizienz auch von jeder Umgebungsvariable direkt beeinflusst wird und es keine immer geltende Reichweite gibt.
Klar ABER das ist eben der große Nachteil der Elektros. Ist nunmal leider (noch) so.

Re: Verbrauch e208

Joey
  • Beiträge: 253
  • Registriert: Mi 5. Feb 2020, 00:17
  • Hat sich bedankt: 57 Mal
  • Danke erhalten: 147 Mal
read
Das ist vollkommen richtig, daher kann man nur Tipps geben, wie man das optimieren kann, was die Hauptverbraucher sind etc. und eben die Physik dahinter, an der man nicht rütteln kann (außer langsamer fahren).

Aber für viele, die das Fahrzeug eh nur auf Kurzstrecken einsetzen und Lademöglichkeiten daheim oder auf der Arbeit habe, ist das oft halt auch kein Problem. Nebenbei bemerkt, ich kann weder daheim, noch auf der Arbeit laden. Trotzdem komm ich mit der Reichweite gut über die Runden ;)
Unterzeichner von S4F

Opel Corsa-e First Edition - Seit 31.07.2020 elektrisch unterwegs!

Re: Verbrauch e208

Helfried
read
Fu Kin Fast hat geschrieben: Ihr zieht euch die Jacke im Auto aus?
Bei jeder Fahrt ab etwa 3 Kilometer.

Hängt aber etwas von der Jacke ab. Teure Jacken halten deutlich länger, wenn man sie nicht anzieht. Das heißt, das bisschen Energie zum Heizen kostet weniger als die Jacke. Bequemer ist es ohne Jacke natürlich auch. Und Frauchen ist auch flexibler, wenn man selber gut heizt.
Im E-Auto ist es ohnedies nach einer oder zwei Minuten warm.

Re: Verbrauch e208

sausi
  • Beiträge: 10
  • Registriert: Di 25. Aug 2020, 23:24
  • Hat sich bedankt: 15 Mal
read
Fu Kin Fast hat geschrieben:
Ihr zieht euch die Jacke im Auto aus? Das mach ich nur, wenn ich eine mehrstuendige Fahrt vor mir habe und es (auch im Verbrenner) richtig warm wird.
Tatsächlich immer, außer bei Mini-Rangierfahrten. Hab das so in der Fahrschule gelernt :-) und seitdem ist es Gewohnheit. Fühle mich einfach beweglicher, wenn ich im T-Shirt oder Pulli drin sitze.

Re: Verbrauch e208

USER_AVATAR
read
Ich komm aus dem Staunen nicht mehr raus. Jetzt kann ich auch die hohen Verbraeuche verstehen.
e-Golf 300: seit 11/19
Ioniq FL: bestellt 11/20
Anzeige
AntwortenAntworten

Zurück zu „e-208 - Batterie, Reichweite“

Gehe zu Profile
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag