Ladeleistung real mindestens 90 kW, vielleicht mehr

Ladeleistung real mindestens 90 kW, vielleicht mehr

USER_AVATAR
read
Habe zufällig ein Video von einem Ladevorgang gefunden, unten verlinkt ab Minute 20:38. Hatte bisher noch keine echte Ladung gesehen.

Die Ladung beginnt bei einem SoC von 9% und ist nach ein paar Sekunden bei 88 kW. Das Video endet bei einem SoC von 19% und 90,4 kW. In den Kommentaren wird gemutmaßt, dass die Ladestation ein Stromstärkenlimit von 220 A hat, möglicherweise ist also noch mehr drin. Sehr gut ist die hohe Spannung von 400 V schon bei 11% SoC.
https://youtu.be/_V9VVkU_TBs?t=1238
Ioniq 28 kWh Premium mit Sitzpaket, Intense Blue, Michelin CrossClimate+, Produktionsdatum 16.4.2019 - Abholung in Landsberg am 14.9.2019 (Sangl #588)
Anzeige

Re: Ladeleistung real mindestens 90 kW, vielleicht mehr

k.azz`
  • Beiträge: 90
  • Registriert: Mi 20. Jun 2018, 19:24
  • Wohnort: Bonn
  • Danke erhalten: 25 Mal
read
Nettes Video, welches wir nebenan aber schon kurz vor Weihnachten hatten.
viewtopic.php?p=1149107#p1149107

Ich hätte meinen auch gerne jetzt schon. Da tun Videos vom Corsa-e in freier Wildbahn schon weh ;-)

Re: Ladeleistung real mindestens 90 kW, vielleicht mehr

USER_AVATAR
read
Ups, irgendwie dachte ich, dass das Video ganz neu wäre, aber ist ja schon vom 23.12. Sorry für den Spam. Hatte kurz die Threadtitel überflogen und nichts zur Ladeleistung gesehen. Bin kein Fan dieser Megathreads, wo alle Diskussionen drin sind.
Ioniq 28 kWh Premium mit Sitzpaket, Intense Blue, Michelin CrossClimate+, Produktionsdatum 16.4.2019 - Abholung in Landsberg am 14.9.2019 (Sangl #588)

Re: Ladeleistung real mindestens 90 kW, vielleicht mehr

USER_AVATAR
read
Köln Bonner hat geschrieben: ...

Die Ladung beginnt bei einem SoC von 9% und ist nach ein paar Sekunden bei 88 kW. Das Video endet bei einem SoC von 19% und 90,4 kW. In den Kommentaren wird gemutmaßt, dass die Ladestation ein Stromstärkenlimit von 220 A hat, möglicherweise ist also noch mehr drin. Sehr gut ist die hohe Spannung von 400 V schon bei 11% SoC.
danke für deine zusammenfassung :!: das erspart mir YT und zeit :D :!:
EV-Stromtarif: http://links.naturstrom.de/wpquertz
die "Andheri-Hilfe Bonn e.V." bekommt den bonus.
- Zoe 13.02.15 - 30.12.16.
- MX: 60er, 7 Sitze 30.12.16 – 23.01.20
- M3: "Freitag der 13." 13/03/2020

Re: Ladeleistung real mindestens 90 kW, vielleicht mehr

USER_AVATAR
  • Woodie
  • Beiträge: 47
  • Registriert: Sa 10. Mär 2018, 17:35
  • Hat sich bedankt: 41 Mal
  • Danke erhalten: 19 Mal
read
es wurde jetzt ein Video mit der kompletten Ladekurve des e-208 hochgeladen.

https://www.youtube.com/watch?v=A5vHmg5TVxA

Der Opel Techniker Stephan Le Floch sagt nach der zweiten Ladung kann er die 100kw bis 30% halten.

hier noch ein Video zum Verbrauch auf der Autobahn:

https://www.youtube.com/watch?v=vr9fzqfAOS0

Re: Ladeleistung real mindestens 90 kW, vielleicht mehr

USER_AVATAR
read
Woodie hat geschrieben: es wurde jetzt ein Video mit der kompletten Ladekurve des e-208 hochgeladen.
...
ich würde mich freuen, wenn die hier auch auftauchen würde ohne YT :D
EV-Stromtarif: http://links.naturstrom.de/wpquertz
die "Andheri-Hilfe Bonn e.V." bekommt den bonus.
- Zoe 13.02.15 - 30.12.16.
- MX: 60er, 7 Sitze 30.12.16 – 23.01.20
- M3: "Freitag der 13." 13/03/2020

Re: Ladeleistung real mindestens 90 kW, vielleicht mehr

USER_AVATAR
read
Woodie hat geschrieben: hier noch ein Video zum Verbrauch auf der Autobahn:
https://www.youtube.com/watch?v=vr9fzqfAOS0
Uff, die 200km Reichweite finde ich doch etwas ernüchternd bei dem großen Akku.... aber ok, 130km/h ist auch nicht so richtig E-Auto Reisetempo. Mit dem Verbrenner hab ich zuletzt auch den Kompromiss von 115km/h gefunden, um nach Italien zu fahren.
Das hieße dann dann knapp 22% weniger Windwiderstand, könnte reell vielleicht 20% mehr Reichweite bedeuten... dann 240km.
Ausgehend von meinem 2013er 22kWh Zoe hatte ich doch etwas mehr erwartet.
Interessant auch, dass der Zoe ZE50 so ziemlich gleich weit kam, der höhere Verbrauch hat da den größeren Akku egalisiert. Aber der Peugeot (also auch Opel) lädt viel schneller. Insofern schon Opel im Vorteil.
Für meine Hausstrecken von 120, 230 und 350km hieße das aber wohl, dass das mit beiden Fahrzeugen eigentlich elektrisch akzeptabel klappen müsste. Derzeit fahren wir nur die 120km so gut wie immer elektrisch.
Zoe Q210, keine fossilen Energieträger mehr im Haus

Re: Ladeleistung real mindestens 90 kW, vielleicht mehr

sasch
read
F8CBDFCE-1CC0-4E7B-A241-773AABADA439.jpeg
... also die 90kW schafft er, wenn auch nur kurz :p

Das entspricht so 500km pro/h
Dateianhänge
D07AEE09-E8CA-4E41-9D1E-7675E61B1643.jpeg

Re: Ladeleistung real mindestens 90 kW, vielleicht mehr

kirovchanin
read
Wegen hohen Verbrauchs und Ineffizienz trozdem nicht schneller auf der Langstrecke als ein alter Vor-Facelift-Ioniq mit 28 kWh und weniger Ladeleistung:

https://youtu.be/-n2_nU7JDIY

Ja, ich weiß, das im Video ist ein e208, aber die Kisten sind schließlich Zwillinge.

Re: Ladeleistung real mindestens 90 kW, vielleicht mehr

USER_AVATAR
read
Geschickt bei 19% aufzuhören, kurz vorm ersten Einbruch auf etwa 70-75KW. Framing ist alles.
Unser Blog zur Elektromobilität, e-Golf und Ioniq: https://1.21-gigawatt.net
Anzeige
AntwortenAntworten

Zurück zu „Corsa-e - Laden, Ladeequipment“

Gehe zu Profile
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag