Suche E-Auto, idealerweise Kleinwagen mit hoher Reichweite

Alles über den Elektroauto-Kauf

Suche E-Auto, idealerweise Kleinwagen mit hoher Reichweite

AdamsSong
  • Beiträge: 34
  • Registriert: Mi 8. Jul 2020, 13:53
  • Hat sich bedankt: 37 Mal
  • Danke erhalten: 10 Mal
read
Hallo,

vorgestellt habe ich mich hier mal viewtopic.php?p=1395275#p1395275

Kurz zusammengefasst: bin ein Führerschein "Neuling" aus Österreich und fahre aktuell einen Verbrenner um Fahrpraxis zu bekommen.
Ich habe aber während meiner Fahrschulausbildung einen i3 zur Verfügung gehabt und möchte langfristig auch ein E-Auto fahren.

Kriterien für mich: das Auto sollte möglichst ein Kleinwagen sein (meine Freundin und ich sind aktuell zu zweit) und eine Reichweite von zumindest ~300km. Da ich in der Stadt wohne und hier weiterhin fast ausschließlich öffentlich und mit dem Fahrrad unterwegs sein möchte, fahre ich kaum Kurzstrecken sondern nutze das Fahrzeug eher für Ausflüge und um Familie und Freunde zu besuchen, die abgelegen wohnen. Deshalb ist mir eine gute Reichweite auch auf der Autobahn bzw. am Freiland wichtig.

Der i3 120 Ah wäre schon ziemlich gut, allerdings ist er mir schlichtweg zu teuer. Auf der Autobahn im Winter mit 110 km/h und Sitzheizung wird es dann außerdem bei 120 km pro Strecke auch knapp ohne Zwischenladen. Das wäre mir für den Preis zu viel an Kompromissen für mein Fahrprofil.
Der Renault Zoé mit 50 kWh Batterie wäre von der Größe des Autos und der Batterie da natürlich ideal. Allerdings ist der Verbrauch auf der Autobahn offensichtlich extrem hoch. Ohne Batteriemiete ist er preislich dann auch nicht mehr deutlich unter dem i3, die Reichweite auf der Autobahn dürfte dann auch sehr ähnlich sein.
Die "Drillinge", allen voran Seat Mii, wären zwar irgendwie sehr cool - sehr kompakt, sehr "einfach" gehalten, preislich auch gut. Allerdings ist die Reichweite auf der Langstrecke da auch nicht ausreichend für mich.
Den Hyundai Ioniq habe ich mir auch eingeschaut, wäre prinzipiell auch interessant. Der wäre zwar kein Kleinwagen mehr, allerdings offensichtlich sehr sparsam, auf der Autobahn im Schnitt immer unter 150 Wh/km (bzw. 15 kWh/100km). Da stört mich allerdings am meisten, dass man ihn AC nur mit 7,2 kW laden kann. Das macht das AC laden nicht nur langsam, in Wien bezahlt man auch an den Ladesäulen sogut wie immer pro Stunde.

Ein Auto, das zwar etwas größer wäre, allerdings dafür deutlich mehr Reichweite mitbringen dürfte ist der ID.3 - der kommt bei mir aktuell in die engere Auswahl. Die "normale" Version mit der 58 kWh Batterie dürfte da auch ausreichen. Was mir hier auch gefällt ist, dass er nicht wie der e-Golf einfach ein als Verbrenner konzipiertes Auto mit E-Motor ist, sondern von Grund auf als E-Auto entworfen wurde. Meiner Freundin und mir gefällt er auch optisch sehr gut.

So, da ich bisher keine Alternative zum ID.3 gefunden habe, was Größe (unter 4,3 Meter), Preis (unter 30.000 im Basismodell netto) und Reichweite (300-350 km auf der Autobahn) betrifft, bin ich jetzt auf der Suche. Ich möchte mich gerne zwischen verschiedenen Modellen entscheiden, aber momentan läuft alles auf den ID.3 hinaus. Kann ja nicht sein, dass er alternativlos für meine Ansprüche ist, oder? :)
Ich freue mich auf eure Vorschläge.

lg
AdamsSong
Anzeige

Re: Suche E-Auto, idealerweise Kleinwagen mit hoher Reichweite

Ronaan
  • Beiträge: 294
  • Registriert: Mo 21. Okt 2019, 19:35
  • Hat sich bedankt: 206 Mal
  • Danke erhalten: 127 Mal
read
Habt Ihr den Corsa-e angesehen? Je nach Anspruch an Extras günstiger als der ID3, Reichweite sollte passen.
e-Up! UNITED, Black Pearl, Fahrerassistenzpaket, CCS-Ladedose, e-Sound, Garantieverlängerung, Netzladekabel.

Bestelldatum 10.06.2020, lt. AB vorauss. Lief. Q2 2021
26.07.20 Lounge: Q2 2021
10.10.20 deliveryDate: 2021-07-09

Re: Suche E-Auto, idealerweise Kleinwagen mit hoher Reichweite

USER_AVATAR
read
Hyundai Kona, Kia e-Soul und Opel Ampera-e letzterer wohl nur noch Gebraucht zu haben fallen mir da noch ein.

Re: Suche E-Auto, idealerweise Kleinwagen mit hoher Reichweite

Helfried
read

AdamsSong hat geschrieben: in Wien bezahlt man auch an den Ladesäulen sogut wie immer pro Stunde.
Mit deutschen Ladekarten bezahlst du pro Kilowattstunde. Außerdem wären es nachts nur 70 ct/h, das ist recht schön.

Bei deinen langen Routen musst du nur wenige Minuten zwischenladen, du musst ja nicht warten, bis der Wagen voll ist. Deshalb tut es auch ein kleineres Auto.

Ich würde auch den Ioniq oder den ID.3 nehmen.

Re: Suche E-Auto, idealerweise Kleinwagen mit hoher Reichweite

murghchanay
  • Beiträge: 515
  • Registriert: So 14. Jun 2020, 19:52
  • Hat sich bedankt: 16 Mal
  • Danke erhalten: 172 Mal
read
Ein ID3 hat keine 300 km Reichweite auf der Autobahn, da muss man schon realistisch sein. 280 wenn man es im Sommer ganz ausreizt, aber du wirst ja nicht bis 0 fahren. Die Autos die am ehesten auf dein Profil passen sind der Kia Soul (300km auf der Autobahn bei 130 kmh, der Hyundai Kona über 300km bei 130kmh). Beide haben auch iene Wärmepumpe verbaut, was den Reichweiteneinbruch im Winter mäßigt.

Der ID3 kann von den Optionen her der günstigste sein oder zumindest gleich teuer wie der Basis E Soul, aber man muss sich bewusst sein, dass er dann fast gar keine Ausstattung hat. Kia E Soul gibt es mit sehr guter Ausstattung schon in der Basis und der mittleren Stufe. Der ID 3 mit guter Ausstattung ist sehr viel teurer.

Wichtig, auch bezüglich i3 und Zoe. Nicht die Preise der Hersteller vergleichen, sondern am besten sich auf Vergleichsportalen Angebote einholen. Meiner Erfahrung nach bekommt man da sehr gute Angebote. Den ID3 muss man von dieser Regel ausnehmen, da gibt es keinen Händlerrabatt.

Re: Suche E-Auto, idealerweise Kleinwagen mit hoher Reichweite

USER_AVATAR
  • LtSpock
  • Beiträge: 1639
  • Registriert: Di 25. Apr 2017, 14:19
  • Wohnort: Ortenau
  • Hat sich bedankt: 216 Mal
  • Danke erhalten: 215 Mal
read
ID.3 würde ich als Erstlingswerk von VW nicht kaufen. VW wird evtl .in 3 Jahren interessant werden, wenn die mal Software können.
IONIQ Premium bestellt: 28.04. >> uvb. Lieferung: August/September >> 20.12.2017 >> 03.02.2018 >> 22.01.2018 Abholung

Re: Suche E-Auto, idealerweise Kleinwagen mit hoher Reichweite

Joey
  • Beiträge: 265
  • Registriert: Mi 5. Feb 2020, 00:17
  • Hat sich bedankt: 60 Mal
  • Danke erhalten: 155 Mal
read
Corsa-e/e208 kann man hier durchaus in den Ring werfen, zumindest der Corsa ist hier vorallem preislich unschlagbar. Fast vollausgestattet kriegt man den je nach Händler zwischen, 22-25€. WP und 100kW CCS sind da auch Serie.

Nur die 300km Reichweite sind im Winter eher nicht zu schaffen (Autobahn schon gar nicht), ein Effizienzwunder is das Auto jetzt nicht gerade. Habe so ziemlich das gleiche Fahrprofil, Land/Stadt (hüglige Region) , meist allein oder mit Freundin, 280-300km sind bei normalem Wetter drin. Aber selbst für mich als Laternenparker hat sich das bisher nie als Problem rausgestellt.

Nur wenn man Wert auf Konnektivität legt, ist man bei PSA falsch. Vorklimatisieren und Ladeüberwachung gehen über App (einige haben mit der allerdings auch Probleme). Sonst ist da im Moment nicht viel. Es ist ein eher klassisches Auto, das für sich aber gut funktioniert und Spaß macht.
Unterzeichner von S4F

Opel Corsa-e First Edition - Seit 31.07.2020 elektrisch unterwegs!

Re: Suche E-Auto, idealerweise Kleinwagen mit hoher Reichweite

AdamsSong
  • Beiträge: 34
  • Registriert: Mi 8. Jul 2020, 13:53
  • Hat sich bedankt: 37 Mal
  • Danke erhalten: 10 Mal
read
Danke für die zahlreichen Antworten. Ich wusste doch, dass es noch den einen oder anderen Wagen gibt, der als Alternative herhalten kann für meine Ansprüche :)

Ich werde den E-Soul und Corsa-E mal näher betrachten. Ich kenne sogar über 3 Ecken einen KIA-Händler. Der ist zwar 100km entfernt von mir, dafür kann ich dort eventuell den E-Soul für einen halben Tag mal ausborgen. Der kam für mich auf Grund seines Designs nie in Frage, allerdings ist das so eine Sache, an die man sich gewöhnen kann :)

Den Corsa-E hatte ich überhaupt nicht am Schirm. Bin etwas kritisch gegenüber E-Autos, die als Verbrenner konzipiert waren - das liegt allerdings zugegeben nicht an umfangreichen Fachwissen sondern einfach an der Annahme, dass E-Autos effizienter sein sollten und Platz anders aufgeteilt ist (Stichwort: Frunk. Den hat aber der ID.3 auch nicht). Preislich ist er allerdings sehr attraktiv und mit einer 45 kWh Batterie dürfte die reale Reichweite auch nicht so schlecht sein. Mal schauen ob ich da eine Probefahrt in der Nähe arrangieren kann.

Zum Thema Autobahn: ich weiß nicht ob das an meiner Mentalität liegt oder daran, dass ich Neuling im Autoverkehr bin... Aber ich fahre ungern schneller als 110km/h, wenn vor mir keine LKWs sind dann bleibe ich ganz rechts und fahre 100-110. Das wäre für ein E-Auto auch eine angenehme Geschwindigkeit was den Verbrauch betrifft. Da kommt der ID.3 lt. diversen Berichten im Schnitt so auf 170-180 Wh/km, d.h im Sommer sollten 300 km (280 Autobahn, 20 Ortsgebiet) locker machbar sein, im Winter mit 10min an den Schnelllader. Beim E-Soul ähnlich, der Corsa müsste da wohl schon im Sommer kurz an den Schnelllader, bei 100 KW Ladeleistung DC sollte das aber auch in 15-20min pro Fahrt erledigt sein.

Re: Suche E-Auto, idealerweise Kleinwagen mit hoher Reichweite

murghchanay
  • Beiträge: 515
  • Registriert: So 14. Jun 2020, 19:52
  • Hat sich bedankt: 16 Mal
  • Danke erhalten: 172 Mal
read
Genau, ich würde alle einfach mal testen und dann das Auto nehmen, dass die Bedürfnisse am besten erfüllt/oder einem am besten gefällt. Also momentan komme ich bei sehr schlechten Wetterverhältnissen (Starkregen, Gegenwind) bei 130 auf dem Tempomaten (Schnitt dann so etwas über 100 kmh) mit dem Soul mindestens 320 km weit, ohne Regen dann so 330 km. Bei langsamerer Fahrt schafft man natürlich wesentlich mehr. Im Sommer auch.

Re: Suche E-Auto, idealerweise Kleinwagen mit hoher Reichweite

AdamsSong
  • Beiträge: 34
  • Registriert: Mi 8. Jul 2020, 13:53
  • Hat sich bedankt: 37 Mal
  • Danke erhalten: 10 Mal
read
Ich habe letzte Woche ein paar Probefahrten ausgemacht, dieses Wochenende mit dem ID.3 und die Woche darauf mit dem Hyundai Kona.

Den Kona war eigentlich überhaupt nicht auf meinem Radar, wird als SUV beworben und wirkt sehr wuchtig und behäbig auf den Katalogbildern. Aber vorgestern habe ich einen in freier Wildbahn gesichtet und in Wirklichkeit ist er sogar kürzer als ein Golf (oder der ID.3), nur eben ca. 10cm höher. Deshalb freue ich mich darauf jetzt doch :D

Ich habe gestern dann noch einmal recherchiert, der dürfte was Effizienz angeht von den Autos mit > 40 kWh Batterien dann doch sehr weit vorne liegen und durch die 64 kWh Batterie sind 300 km mehr als locker möglich. Zumindest in Österreich mit 130 km/h Begrenzung und vielen 100 km/h Zonen auf der Autobahn (wobei ich persönlich als Fahranfänger wie erwähnt auch nur ungern > 110 fahre, liegt aber eventuell auch daran, dass der Verbrenner ab 120 wirklich laut wird und ich das Radio schon sehr laut drehen muss haha)

Optisch finde ich zwar Kona und Soul beide nicht sonderlich ansprechend, aber in erster Linie möchte ich das Auto fahren und nicht anschauen.
Anzeige
AntwortenAntworten

Zurück zu „Elektroauto Kaufen“

Gehe zu Profile
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag