Senkung des Umsatzsteuersatzes auf 16 %

Alles über den Elektroauto-Kauf

Senkung des Umsatzsteuersatzes auf 16 %

Momitzki2
  • Beiträge: 48
  • Registriert: Di 3. Dez 2019, 20:11
  • Hat sich bedankt: 28 Mal
  • Danke erhalten: 25 Mal
read
Meine Frage richtet sich an alle privaten Käufer, die vor dem 1. Juli von VW eine Auftragsbestätigung erhalten haben, bei denen aber die Lieferung/Rechnungsstellung in den Zeitraum ab dem 1. Juli 2020 mit dem dann gültigen niedrigeren Umsatzsteuersatz von 16 % fällt. Reduziert euer Vertragshändler den vereinbarten Hauspreis aufgrund des dann gültigen niedrigeren Umsatzsteuersatzes noch einmal entsprechend oder streicht er die erhöhte Marge selbst ein?
Anzeige

Re: Senkung des Umsatzsteuersatzes auf 16 %

M20B25-User
  • Beiträge: 217
  • Registriert: Fr 10. Mär 2017, 15:38
  • Hat sich bedankt: 38 Mal
  • Danke erhalten: 100 Mal
read
Entscheidend ist das Rechnungsdatum und nix anderes!
Der Händler kann auch nix einstreichen, weil das sowieso ein Durchgangsposten ist ... der eben ab 1.Juli von 19% auf 16% fällt.

Die 19% bei der Auftragsbestätigung sind dabei völlig irrelevant.
e-Golf bestellt: 28.02.20 ... "auf dem Transportweg" seit 24.09.20 ... Auslieferung in Dresden: 28.12.2020 ... also steht das Auto sich noch 3 Monate lang die Reifen platt... lach ... satte 10 Monate Lieferzeit

Re: Senkung des Umsatzsteuersatzes auf 16 %

Kajatan
  • Beiträge: 76
  • Registriert: Sa 9. Nov 2019, 09:38
  • Hat sich bedankt: 3 Mal
  • Danke erhalten: 28 Mal
read
Nicht verkomplizieren. Auf gleichen Nettopreis wie angeboten bestehen und fertig. Wenn sie den gleichen Bruttopreis nehmen würden, wäre das ja eine Preiserhöhung

Gesendet von meinem Pixel 3a mit Tapatalk

Re: Senkung des Umsatzsteuersatzes auf 16 %

benzki687
  • Beiträge: 18
  • Registriert: Mi 23. Okt 2019, 11:40
  • Danke erhalten: 1 Mal
read
Die Frage die sich mir hierbei stellt: wann wird die Rechnung erstellt? Mit Übergabe des Fahrzeugs oder schon vor ab? Bei fällt zB der Liefertermin auf ggf KW27, also Ende Juni Anfang Juli. Rufe mal meinen Händler nächste Woche an...


Gesendet von iPhone mit Tapatalk

Re: Senkung des Umsatzsteuersatzes auf 16 %

Kajatan
  • Beiträge: 76
  • Registriert: Sa 9. Nov 2019, 09:38
  • Hat sich bedankt: 3 Mal
  • Danke erhalten: 28 Mal
read
benzki687 hat geschrieben:Die Frage die sich mir hierbei stellt: wann wird die Rechnung erstellt? Mit Übergabe des Fahrzeugs oder schon vor ab? Bei fällt zB der Liefertermin auf ggf KW27, also Ende Juni Anfang Juli. Rufe mal meinen Händler nächste Woche an...


Gesendet von iPhone mit Tapatalk
Bitte darum die Rechnung erst im Juli zu stellen. Dürfte dem Händler nichts ausmachen. Wenn doch, ist er ein Arschloch oder er braucht sehr dringend Kohle was die Zahlung eh in Frage stellt ohne Sicherheiten

Gesendet von meinem Pixel 3a mit Tapatalk

Re: Senkung des Umsatzsteuersatzes auf 16 %

USER_AVATAR
  • GrillSgt
  • Beiträge: 870
  • Registriert: So 3. Mai 2020, 10:22
  • Wohnort: Solingen
  • Hat sich bedankt: 173 Mal
  • Danke erhalten: 261 Mal
read
Schau mal hier. Demnach dürfte alles gut sein.

Re: Senkung des Umsatzsteuersatzes auf 16 %

benzki687
  • Beiträge: 18
  • Registriert: Mi 23. Okt 2019, 11:40
  • Danke erhalten: 1 Mal
read
Ja, alles gut. Mein Händler macht die Übergabe im Juli, dann passt das mit der Mwst. Es ist eine Bestellung mit schwerbehindert Rabatt da liest man ja, dass die Rechnung mit Auslieferung kommt, davon hat er aber nichts gesagt...


Gesendet von iPhone mit Tapatalk

Re: Senkung des Umsatzsteuersatzes auf 16 %

USER_AVATAR
  • AbRiNgOi
  • Beiträge: 8868
  • Registriert: Do 27. Jun 2013, 17:43
  • Wohnort: Guntramsdorf (bei Wien)
  • Hat sich bedankt: 324 Mal
  • Danke erhalten: 1623 Mal
read
Ganz verstanden habe ich das Thema aber nicht, das ist ja eine Mehrwertsteuer, das bedeutet doch dass nur der Mehrwert der ein Händler oder Produzent macht versteuert werden muss. Alles was eingekauft wurde ist ja schon besteuert, wird also Vorsteuerabzugsberechtigt gekauft.

Wenn ich jetzt mein Lager voll mit bereits bezahltem und hoher Mehrwertsteuer belegten Produkten habe, mach ich doch Verluste wenn ich vom Endkunden für das ganze Produkt den niedrigen Steuersatz bekomme.

Wenn ich aber die Produkte ganz ohne Mehrwertsteuer kaufe, kann man dann für die aus Februar gekauften Vorprodukte einfach die kleine Mehrwertsteuer ansetzen und diese dann dem Finanzamt abführen?

Weil, wie ist das dann mit den Fahrzeugen die am Hof stehen? die sind ja vom Händler gekauft, oder nur in Kommission?

In Österreich ist es halt so, dass die Mehrwertsteuer immer nur gestiegen ist, und da war es ein Gewinn für die Händler noch schnell mit kleiner Mehrwertsteuer ein zu kaufen.

In Österreich wird seit einiger Zeit an eine Lösung gedacht, bei der der Abzug der Vorsteuer hinfällig werden soll. Fällig soll die Umsatzsteuer erst beim Verkauf an den Endverbraucher werden, der ja eigentlich die gesamte Steuerlast tragen soll. Habt Ihr das in Deutschland schon? Weil dann wäre es einfach...

In Österreich wird der Steuersatz in der Gastronomie mit Endes des Monats auf gleich mal 5% gesenkt. Da aber, so hoffe ich die Ware hier frisch ist, sollte es kein so großes Problem darstellen wie bei Betrieben wo sehr viel "Geld" auf dem Lager liegt.
ZOE Live Q210 6/2013 * AHK legal Typisiert 18.07.2017 * 40kWh Batterie 12.03.2019
Aktuell: 110.000 km

Niemand ist bei mir auf der Ignor-Liste!

Re: Senkung des Umsatzsteuersatzes auf 16 %

hydrou
  • Beiträge: 98
  • Registriert: Do 18. Jun 2020, 12:51
  • Danke erhalten: 36 Mal
read
Egal, wann und zu welchem USt.-Satz ein Händler gekauft hat, es spielt keine Rolle. Jegliche bei Verkäufen vereinahmte USt. wird verrechnet bzw. abgeführt, jegliche beim Ankauf bezahlte USt. wird verrechnet oder erstattet. Lieferungen vom Hersteller an den Händler dürften sowieso Netto verrechnet werden und keine USt. fliessen. Von daher verstehe ich nicht, wo du da das Problem siehst.
Anzeige
AntwortenAntworten

Zurück zu „Elektroauto Kaufen“

Gehe zu Profile