Wie am cleversten vorgehen?

Alles über den Elektroauto-Kauf
AntwortenAntworten Options Options Arrow

Re: Wie am cleversten vorgehen?

VeannonGE
  • Beiträge: 265
  • Registriert: Di 12. Nov 2019, 22:24
  • Hat sich bedankt: 138 Mal
  • Danke erhalten: 78 Mal
read
Ich bin nun doch eher wieder beim Ioniq. :-)

@Misterdublex Du hast das Spiel einfach schon länger gespielt. Im doppelten Sinne, zum einen hast du schon einen eGolf und zum anderen ältere Kinder. Mein zweites ist erst unterwegs und ich hatte nen ollen Diesel. ;-) Ich glaube ich bin noch nicht vernünftig genug, um einen eCaddy oder den Peugeot zu nehmen.

@benwei Inwiefern Papiertiger (kannte den Ausdruck nicht und musste erstmal nachschauen)?

Und gebraucht für 20k€ möchte ich auch nicht unbedingt, ohne Garantie, wenn ich für 5000 Euro mehr, 5 Jahre sorgenfrei bin. Wenn gebraucht, dann muss das deutlich günstiger sein. Und ich habe das Gefühl, dass man den Gebrauchtwagen "für immer" kauft. Aufgund des Fortschritts bei eAutos glaube ich nicht, dass man die Autos von 2015 in 3-5 Jahren noch gut verkauft bekommt. Ähnlihces sieht man doch bereits bei dem Ioniq Vor-Facelift. Für über 30k€ gekauft und kaum noch 20k€ Wert nach einem Jahr.
Also, ist ja okay. Aber da muss man sich schon sicher sein, dass man die nächsten 7-10 Jahre nichts größeres/anderes/... benötigt.
Anzeige

Re: Wie am cleversten vorgehen?

Misterdublex
  • Beiträge: 4345
  • Registriert: Do 7. Aug 2014, 00:07
  • Wohnort: Ruhrgebiet
  • Hat sich bedankt: 82 Mal
  • Danke erhalten: 626 Mal
read
Kann ich nachvollziehen, einen Hochdachkombi konnten wir uns bis vor einem Jahr auch nicht vorstellen. Vor drei Jahren war ein E-Auto bei meiner Frau noch nicht einmal einen Gedanken wert.

Trotzdem wurde es 2017 doch ein e-Golf. Der Anreiz (Umweltprämie plus BAFA war mit insgesamt 14.000 € Nachlass auf den Listenpreis) einfach zu groß. 😄

Jetzt sind wir im elektromobilen Alltag angekommen und merken, dass die elektrischen Leistungsdaten des e-Golf einfach für unser Fahrprofil reichen.

Nur „robust genug“ für Kinder ist der Golf einfach nicht. Was wir jetzt brauchen ist ein Auto mit Sitzen, die auch als „Robuststoffsitze“ angeboten werden und in das man Sachen (ja und auch Kinder) einfach bedenkenlos hineinwerfen kann, ohne das man sich Gedanken um die Ziernähte (ja, die gibt es im e-Golf) zu machen. 😉

Genau das bieten die „hübschen“, vom Nutzfahrzeug abgeleiteten Hochdachkombis.
E-Golf300-Fahrer als Familienerstwagen
smart Ed (451) als Pendelauto. Nachfolger für den Smart am 20.08.2020 bestellt: VW e-Up UNITED, unverbindliche Lieferung Q2/21 neu 23.11.2021

6,875 kWp PV-Anlage mit Bilanzpunktregler zur PV-Überschussladung.

Re: Wie am cleversten vorgehen?

USER_AVATAR
  • benwei
  • Beiträge: 2870
  • Registriert: Mo 26. Dez 2016, 13:32
  • Wohnort: nähe Braunschweig
  • Hat sich bedankt: 148 Mal
  • Danke erhalten: 731 Mal
read
VeannonGE hat geschrieben: [mention]benwei[/mention] Inwiefern Papiertiger (kannte den Ausdruck nicht und musste erstmal nachschauen)?

[...]Ähnlihces sieht man doch bereits bei dem Ioniq Vor-Facelift. Für über 30k€ gekauft und kaum noch 20k€ Wert nach einem Jahr.
Mit Papiertiger meinte ich, dass noch überhaupt nicht absehbar ist, wann der ID.3 mit kleinem Akku nun tatsächlich kaufbar ist und erst recht nicht, dass man mit 20k nach Förderung hinkommt.

30% Wertverlust hast du beim Verbrenner im ersten Jahr auch. Das ist jetzt eher kein Argument Bild Zumal es noch so einige neue/tageszugelassene Ioniq Vor-Facelift gibt, die jetzt mit Preisen um die 25k in den Markt müssen, weil das Facelift verfügbar ist.

Versuch einfach, möglichst viel Probe zu fahren, bevor du entscheidest. Der Leaf ist auch ein gutes Auto, allerdings bei mir damals rausgefallen, weil ich mangels Axialverstellung des Lenkrades keine sinnvolle Sitzposition gefunden habe. Der Ioniq war trotz des 1/3 kleineren Akkus für mich das bessere Gesamtpaket. Hätte auch einen eGolf genommen, allerdings gabs gute Preise vor zwei Jahren nur mit Abgabe eines alten Diesels (hatte ich nicht).
06/2018 Hyundai IONIQ Elektro Premium weiß
06/2020 Renault ZOE Z.E. 50 INTENS R135 blueberry

IONIQ 5 "Projekt45" (Atlas White / Full Black) alias Sangl #59 incoming... Juli 2021?
11 kW AC-Wallbox / 9,92 kWp PV Süd

Re: Wie am cleversten vorgehen?

Misterdublex
  • Beiträge: 4345
  • Registriert: Do 7. Aug 2014, 00:07
  • Wohnort: Ruhrgebiet
  • Hat sich bedankt: 82 Mal
  • Danke erhalten: 626 Mal
read
Der e-Golf dürfte auch (fast) ausverkauft sein.
E-Golf300-Fahrer als Familienerstwagen
smart Ed (451) als Pendelauto. Nachfolger für den Smart am 20.08.2020 bestellt: VW e-Up UNITED, unverbindliche Lieferung Q2/21 neu 23.11.2021

6,875 kWp PV-Anlage mit Bilanzpunktregler zur PV-Überschussladung.

Re: Wie am cleversten vorgehen?

VeannonGE
  • Beiträge: 265
  • Registriert: Di 12. Nov 2019, 22:24
  • Hat sich bedankt: 138 Mal
  • Danke erhalten: 78 Mal
read
Okay. Dann werde ich mal schauen und vor allem abwarten müssen, was die Corona-Prämie bringt. Wenn es da tatsächlich nur um 1000 Euro aufgestockt wird, dann wird das mit einem Neuwagen defintiv eh nichts - nicht mal, weil ich es finanziell nicht kann, sondern weil ich einfach nicht so viel Geld für ein Auto ausgeben möchte.

Zwecks Gebrauchten:
Was haltet ihr beispielsweise von dem?
https://suchen.mobile.de/fahrzeuge/deta ... 4b714a499c

Oder dem...
https://suchen.mobile.de/fahrzeuge/deta ... a97f14931a

So als Übergang...

Re: Wie am cleversten vorgehen?

USER_AVATAR
  • benwei
  • Beiträge: 2870
  • Registriert: Mo 26. Dez 2016, 13:32
  • Wohnort: nähe Braunschweig
  • Hat sich bedankt: 148 Mal
  • Danke erhalten: 731 Mal
read
Ganz ehrlich... „für den Übergang“ ist das imho zuviel Geld. Das sind alte Modelle mit kleinem Akku, der Leaf als Visia nun auch noch sehr karg ausgestattet. Ich würde es nicht machen.
06/2018 Hyundai IONIQ Elektro Premium weiß
06/2020 Renault ZOE Z.E. 50 INTENS R135 blueberry

IONIQ 5 "Projekt45" (Atlas White / Full Black) alias Sangl #59 incoming... Juli 2021?
11 kW AC-Wallbox / 9,92 kWp PV Süd

Re: Wie am cleversten vorgehen?

USER_AVATAR
read
Das ist ein alter eGolf 190 und ein 24kWh Leaf, mit beiden wirst du im Winter nicht unter allen Umständen 100 km schaffen.
Es sollte schon ein 30 kWh Leaf oder ein eGolf 300 sein.

Re: Wie am cleversten vorgehen?

USER_AVATAR
  • benwei
  • Beiträge: 2870
  • Registriert: Mo 26. Dez 2016, 13:32
  • Wohnort: nähe Braunschweig
  • Hat sich bedankt: 148 Mal
  • Danke erhalten: 731 Mal
read
In der Preislage findet man auch schon sowas:

Dieses Angebot habe ich bei mobile.de gefunden:

https://suchen.mobile.de/fahrzeuge/deta ... =294615042

Renault ZOE 40 kwh Intens *KLIMAAUTOMATIK*NAVI*BATTERIE
Erstzulassung: 01/2017
Kilometer: 5.000 km
Kraftstoffart: Elektro
Preis: 12.999 €
06/2018 Hyundai IONIQ Elektro Premium weiß
06/2020 Renault ZOE Z.E. 50 INTENS R135 blueberry

IONIQ 5 "Projekt45" (Atlas White / Full Black) alias Sangl #59 incoming... Juli 2021?
11 kW AC-Wallbox / 9,92 kWp PV Süd

Re: Wie am cleversten vorgehen?

VeannonGE
  • Beiträge: 265
  • Registriert: Di 12. Nov 2019, 22:24
  • Hat sich bedankt: 138 Mal
  • Danke erhalten: 78 Mal
read
Ja okay, danke. Vergessen wirs. Ich warte ab und plane neu, wenn sich die Regierung entschieden hat.

Re: Wie am cleversten vorgehen?

USER_AVATAR
read
Ja das tut zur Zeit fast jeder deshalb verkauft sich aktuell fast nix.
Das war das dümmste was die Regierung machen konnte, Hoffnung auf einen Prämie wecken und dann die Entscheidung um einen Monat verschieben. Dadurch haben sie den Markt gelähmt.
Anzeige
AntwortenAntworten

Zurück zu „Elektroauto Kaufen“

Gehe zu Profile
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag