Erstelektroauto <15k€: eUp, eGolf 190 oder i3 60Ah?

Alles über den Elektroauto-Kauf

Re: Erstelektroauto <15k€: eUp, eGolf 190 oder i3 60Ah?

OlliMe
  • Beiträge: 153
  • Registriert: Fr 4. Mai 2018, 15:02
  • Hat sich bedankt: 8 Mal
  • Danke erhalten: 38 Mal
read
Hi,
wir haben einen eGolf 190 und sind gestern von Hamburg nach Berlin und zurück gefahren. Reichweite bei 100-115km/h auf der Autobahn bei um die 120km.
Es wurden jeweils 2 Ladestopsvon 20-35 MInuten benötigt. Dabei der hat der eGolf per CCS bis fast 90% SoC mit 44kw geladen - ohne Rapidgate. Temperaturen lagen Hinfahrt bei bei ca. 20Grad und Rückfahrt mit Regen und ca. 15 Grad.
Man kann also auch 600km mit einem netto ca. 20kwh-Akku an einem Tag abreissen, wenn man etwas geduldiger ist. Der Durchschnittsverbrauch der ganzen Tour lag bei 14.7kwh/100km. Fahrtzeit Oneway knapp 4:30Std. für 260km inkl. laden. Stromkosten für mich ca. 24Euro, in der Stadt lade ich meistens kostenlos.
In der Stadt ist der eGolf sehr sparsam (im Sommer 11-13kwh), im Winter (mit Wärmepumpe) bei 16-17kwh.
Der eGolf ist keine Revolution, sondern ein vollwertiges, sehr komfortables Vernunftsauto, wenn es ein eAuto sein soll.
Also meine klare Empfehlung.
e-Golf 190 (EZ 03/2015), reflexsilber, Wärmepumpe, CCS.
Tesla Model 3 SR+ 2021 Facelift (EZ 02/2021), Metal Silvermetallic, 19" Sportfelgen.
Bestell-Referral für 1500km free Supercharging für uns beide: https://ts.la/oliver75107
Anzeige
AntwortenAntworten

Zurück zu „Elektroauto Kaufen“

Gehe zu Profile
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag