Ich möchte ein Elektroauto - Anfängerfragen zum Laden.

Alles über den Elektroauto-Kauf

Re: Ich möchte ein Elektroauto - Anfängerfragen zum Laden.

USER_AVATAR
  • TY12
  • Beiträge: 641
  • Registriert: Di 3. Nov 2015, 15:57
  • Hat sich bedankt: 50 Mal
  • Danke erhalten: 250 Mal
read
@Fahranfängerin
gebraucht gibt es zwar einige Smart mit 22kW, aber fast alle aus 2013. In diesem Modelljahr waren die Lader mit höherem Ausfallrisiko behaftet.
Das Problem beim alten Smart ist der sehr hohe Verbrauch, zumal im Winter. Und beschränkt man sich auf einen Smart ohne 22 kW Lader, dann muß man bei 3,7 kW Ladeleistung pausenlos laden. Und bekommt ein Problem, wenn man es nicht kann, weil keine Ladesäule parat ist.
Insofern halte ich, obwohl ich die Vorteile des Smart aus eigener Anschauung (meiner hatte den 22 kW Lader) kenne, einen e-Up mit CCS für die bessere Wahl. Der Verbrauch ist deutlich niedriger (Sommer) und mit CCS kann man flott laden (so entsprechende Ladesäulen vorhanden). Er kannn auch mal vier Personen transportieren, ist leiser!! und komfortabler beim Fahren. Liegt derzeit bei ca. 12000€ gebraucht.
Übrigens, ein Twizy kommt nicht in Frage? Für 30 km am Tag reicht der eigentlich auch!

Gruß TY12
Roller e-max, Twizy, Smart ED, G190 bis 09/17, G300 seit 05/2018, e-UP2 seit 04/2020
Anzeige

Re: Ich möchte ein Elektroauto - Anfängerfragen zum Laden.

Ecano
  • Beiträge: 1004
  • Registriert: Mo 23. Okt 2017, 20:10
  • Wohnort: Reiskirchen
  • Hat sich bedankt: 148 Mal
  • Danke erhalten: 170 Mal
read
Stimmt, den e-Up gibt es ja auch noch. Beim alten e-Up sollten die Gebrauchtpreise doch fallen, wenn der Neue erscheint?
Den neuen e-UP gibt es für ca 17.000€ mit der doppelten Reichweite zum Alten.

Ansonsten ist der Alte vergleichbar mit dem Smart, außer dass es den e-UP optional mit CCS Lader gab/gibt. (Vergleichbar zum Smart Schnelllader, aber nur für DC Ladesäulen, die seltener als die 22kW AC Säulen sind) Ich fahre ja den 44, wegen der 4 Sitze. Innen hat mir der Smart besser als der e-up gefallen.

Aber Achtung beim alten Smart: Oft war die Batterie auch gemietet.
Smart ED 44, bestellt am 18.1.2018, erhalten 19.10.2018
e-up! "UNITED", bestellt am 27.8.2020, erhalten am ??

Re: Ich möchte ein Elektroauto - Anfängerfragen zum Laden.

Misterdublex
  • Beiträge: 4344
  • Registriert: Do 7. Aug 2014, 00:07
  • Wohnort: Ruhrgebiet
  • Hat sich bedankt: 82 Mal
  • Danke erhalten: 626 Mal
read
Der alte Smart Ed 451 lädt 1-phasig nur mit 3,55 kW. Nur der neue Smart lädt 1-phasig (in Deutschland) mit 4,6 kW. Im Nicht-Deutschen-EU-Ausland lädt der mit 7,2 kW (softwaremäßig für Deutschland begrenzt).

Wenn du dir den alten Smart Ed 451 mit 1-Phasen-Lader zulegen möchtest, braucht du immer eine gesicherte Lademöglichkeit, die auch zeitlich nicht so stark begrenzt ist. Im Ruhrgebiet sind es oft 4 Stunden auf die die Ladezeit begrenzt ist, die sollten es auch sein, sonst macht das mit dem kleinen Lader keinen Spaß.
E-Golf300-Fahrer als Familienerstwagen
smart Ed (451) als Pendelauto. Nachfolger für den Smart am 20.08.2020 bestellt: VW e-Up UNITED, unverbindliche Lieferung Q2/21 neu 23.11.2021

6,875 kWp PV-Anlage mit Bilanzpunktregler zur PV-Überschussladung.

Re: Ich möchte ein Elektroauto - Anfängerfragen zum Laden.

Fahranfängerin
  • Beiträge: 25
  • Registriert: Mi 1. Feb 2017, 17:10
  • Danke erhalten: 6 Mal
read
TorstenW hat geschrieben: Moin,

der 22kW-Lader beim Smart kostet ordentlich Aufpreis. Deshalb werden den die wenigsten Leute mit bestellen.
Nach meiner Meinung ist dieser bei dem kleinen Akku vom Smart verzichtbar.

Grüße
Torsten
Weißt du wie teuer der 22kw Lader war? Ich finde leider online keine preisliste mehr vom 451er Smart :( .
TY12 hat geschrieben: Insofern halte ich, obwohl ich die Vorteile des Smart aus eigener Anschauung (meiner hatte den 22 kW Lader) kenne, einen e-Up mit CCS für die bessere Wahl. Der Verbrauch ist deutlich niedriger (Sommer) und mit CCS kann man flott laden (so entsprechende Ladesäulen vorhanden).
Ich habe mir die Karte der Ladepunkte angeschaut, nur einer der 10 in der Stadt hat CCS. Der in der Uni ist es nicht.

Mein Verlobter (der das Auto natürlich auch fahren können möchte) ist leider sehr groß und hat im Up da große probleme mit seinen langen Beinen. Im Smart sitzt er wesentlich besser.
Die Notwendigkeit von 3 Leuten mitnehmen besteht nicht, ist mir fast sogar lieber, so muss ich nicht fahren :D .

4 Stunden laden wäre wirklich nur praktikabel, wenn ich zu Hause laden könnte. Ich würde ja sagen, dass ich warte, bis das neue gesetz rauskommt, leider brauche ich jetzt ein neues Auto. Aber jetzt für kurze zeit was kaufen um es dann wieder zu verkaufen macht leider wohl wenig Sinn.

Re: Ich möchte ein Elektroauto - Anfängerfragen zum Laden.

TorstenW
  • Beiträge: 2742
  • Registriert: Fr 13. Sep 2019, 19:35
  • Hat sich bedankt: 182 Mal
  • Danke erhalten: 784 Mal
read
Moin,

irgendwas zwischen 400 und 600 Euro glaube ich.

Grüße
Torsten

Re: Ich möchte ein Elektroauto - Anfängerfragen zum Laden.

USER_AVATAR
  • BrabusBB
  • Beiträge: 1374
  • Registriert: Do 27. Jul 2017, 18:44
  • Wohnort: D-71032 Böblingen
  • Hat sich bedankt: 216 Mal
  • Danke erhalten: 141 Mal
read
Du redest von 453.
Beim 451 hat der 22kW-Lader 3k€ Aufpreis gekostet.

Die Verkäufer vergessen häufig den 22kW-Lader anzugeben. Teilweise auch aus Unkenntnis.
Meiner wurde damals vom Verkäufer nochmal in die Werkstatt gefahren, um das zu prüfen ;-)
Eigentlich ist das einfach zu erkennen: Bei der Typ2-Dose am 451 sind alle sieben Pins belegt. Fehlen bei den beiden unteren die Stifte, ist es der Standardlader mit 3,7kW.

Die Ladestromstärke stellt man im Bordcomputer um. Die Stromstärke bezieht sich auf eine Phase, d. h. 8A 1 Phase sind 2kW, 8A 3Phasen sind 6kW.
Smart 451 ED Brabus Cabrio seit 28.07.2017 (ca. 12.000km/a)
Audi A3 1.8 TFSI LPG + Porsche 968 - warte auf ID, e-tron, Taycan als Leasingrückläufer

Re: Ich möchte ein Elektroauto - Anfängerfragen zum Laden.

TorstenW
  • Beiträge: 2742
  • Registriert: Fr 13. Sep 2019, 19:35
  • Hat sich bedankt: 182 Mal
  • Danke erhalten: 784 Mal
read
Moin,

ok sorry, das hatte ich übersehen.
Aber 3kEuro sind eine noch stärkere Begründung dafür, dass es nur wenige Smart mit diesem Lader gibt.

Grüße
Torsten

Re: Ich möchte ein Elektroauto - Anfängerfragen zum Laden.

USER_AVATAR
  • BrabusBB
  • Beiträge: 1374
  • Registriert: Do 27. Jul 2017, 18:44
  • Wohnort: D-71032 Böblingen
  • Hat sich bedankt: 216 Mal
  • Danke erhalten: 141 Mal
read
Hab nochmal nachgesehen: Der Ausstattungscode für den 22kW-Lader war 908.
Hilft aber beim suchen wenig, weil die wenigsten diesen Code rein schreiben.
Ich finde übrigens mindestens 6 ED451 mit 22kW-Lader, etwa die Hälfte von Privat.
Geschätzt würde ich sagen, etwas 10% hatten den 22kW-Lader verbaut.
Smart 451 ED Brabus Cabrio seit 28.07.2017 (ca. 12.000km/a)
Audi A3 1.8 TFSI LPG + Porsche 968 - warte auf ID, e-tron, Taycan als Leasingrückläufer

Re: Ich möchte ein Elektroauto - Anfängerfragen zum Laden.

Fahranfängerin
  • Beiträge: 25
  • Registriert: Mi 1. Feb 2017, 17:10
  • Danke erhalten: 6 Mal
read
BrabusBB hat geschrieben: Hab nochmal nachgesehen: Der Ausstattungscode für den 22kW-Lader war 908.
Hilft aber beim suchen wenig, weil die wenigsten diesen Code rein schreiben.
Ich finde übrigens mindestens 6 ED451 mit 22kW-Lader, etwa die Hälfte von Privat.
Geschätzt würde ich sagen, etwas 10% hatten den 22kW-Lader verbaut.
Kannst du mir die drei vom Händler mal reinstellen? Ich habe tatsächlich nur den aus Bremen beim Händler mit 22kw Lader gefunden. Bzw. den Brabus in Nürnberg, aber der ist halt realtiv teuer, weil es ein Brabus ist.
3000 Euro sind natürlich schon ein saftiger Aufschlag bei dem Auto.

Re: Ich möchte ein Elektroauto - Anfängerfragen zum Laden.

USER_AVATAR
  • BrabusBB
  • Beiträge: 1374
  • Registriert: Do 27. Jul 2017, 18:44
  • Wohnort: D-71032 Böblingen
  • Hat sich bedankt: 216 Mal
  • Danke erhalten: 141 Mal
read
Vergiss die 3000€. Das war beim Neupreis - gebraucht ist der Aufpreis kaum spürbar, nur bei der geringeren Auswahl.
Mit meinem Tablet ist das rein stellen schwierig - schaffe ich frühestens heute abend am PC.
Probierte mal Freie Ausstattungssuche: 22 und stöbere da die ca. 21 Treffer durch.
2 in der Überschrift: Berlin und Bremen.
Von Privat kann man sich überlegen, wenn der Eigentümer die Anschlussgarantie abgeschlossen hat.
Smart 451 ED Brabus Cabrio seit 28.07.2017 (ca. 12.000km/a)
Audi A3 1.8 TFSI LPG + Porsche 968 - warte auf ID, e-tron, Taycan als Leasingrückläufer
Anzeige
AntwortenAntworten

Zurück zu „Elektroauto Kaufen“

Gehe zu Profile
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag