Ich bräuchte euren Rat zwecks E-Auto-Kauf

Alles über den Elektroauto-Kauf

Re: Ich bräuchte euren Rat zwecks E-Auto-Kauf

menu
Benutzeravatar
folder So 16. Dez 2018, 10:39
Hesch hat geschrieben:Seit der Probefahrt sind jetzt 2 Tage vergangen und auch wir haben jetzt doch wieder Gedanken in Richtung kleinerer Akku.
Im Prinzip lobenswert weil ressourcenschonend. Aber: auch wenn Ihr "gerade im Urlaub Zeit habt" muss man dann ganz anders planen, ggfs. mit Übernachtung(en) unterwegs etc.
Wie zukunftssicher ist eigentlich Chademo ?
Sehr. In Japan.
Hierzulande wird sich CCS definitiv durchsetzen. Zahlenmäßig (Ladepunkte) Könnte CHAdeMO noch eine zeitlang mithalten, wenn man die Zahl der Ladepunkte in Relation zum jeweiligen Fahrzeugbestand rechnet. An immer mehr neuen Standorten wird aber nur mehr CCS aufgestellt. Und wenn am einzigen Triple-Lader vor Ort schon ein Fahrzeug an CCS lädt oder genau diese eine Ladestation von Verbrennern zugeparkt ist steht man halt auch blöd da.

Gerade in Frankreich ist allerdings der Bestand an CHAdeMO-Fahrzeugen höher als hier und entsprechend wird sich das dort auch länger halten / mit weiter ausgebaut werden.
In der aktuellen Version der Ladesäulenverordnung liest man nur von kombinierten Anschlüßen. Ich nehme an, die meinen CCS?
Ja. "Kombiniert" halt aus "Combined Charging System" stumpf wörtlich übersetzt und sehr verkürzt nur das eine Wort verwendet.
Gruß
Werner
Peugeot iOn Produktionsdatum 09/2015
Anzeige

Re: Ich bräuchte euren Rat zwecks E-Auto-Kauf

menu
Gaggl
    Beiträge: 170
    Registriert: Di 27. Jun 2017, 10:56
folder So 16. Dez 2018, 11:05
Hesch hat geschrieben:Ein SUV ist eigentlich auch nicht der Traum meiner schlaflosen Nächte, leider bin ich auf bequemes Ein- und Aussteigen wegen gesundheitlicher Probleme angewiesen. Mein eigentlicher Favorit, der Ioniq, ist deswegen ausgeschieden da ich nur unter Schmerzen einsteigen konnte. Vom Aussteigen reden wir lieber nicht :? .
Leider stampft die Industrie Van´s immer mehr zugunsten von SUV´s ein.
Wenn ich beim Verbrenner bleiben würde (was ich nicht mag) hätte ich auch so meine Probleme. Mein jetziges Auto (VW Sportsvan) wird auch keinen Nachfolger mehr bekommen.

Gruß Heiko
Ja, Heiko, ich bin von dem Rentnerhochsitz Mercedes A - Klasse auf den Soul umgestiegen. War mir wichtig , bequemer Ein - Ausstieg und die bessere Übersicht. Ist halt so wenn man fast in der Mitte des siebten Lebensjahrzehnts angekommen ist..Fahre jetzt weniger Motorrad, öfters den E - Soul. Kann gut zu Hause laden und für unser Fahrprofil völlig ausreichend.

Re: Ich bräuchte euren Rat zwecks E-Auto-Kauf

menu
Benutzeravatar
folder So 16. Dez 2018, 11:15
Hesch hat geschrieben:Leider stampft die Industrie Van´s immer mehr zugunsten von SUV´s ein.
Wenn Du einen Van suchst auch mal den eNV 200 von Nissan ansehen. Vielleicht hat der Nissan Händler einen da wenn ihr den Leaf probefahrt.
Twizy seit 3/2015, Zoe Q210 12/2015-11/2017, Ioniq seit 12/2017, Kona bestellt
CF Box 43kW Typ2 Kabel / 22kW Typ2 Buchse / 2x32A CEE / 2x CEE blau

Re: Ich bräuchte euren Rat zwecks E-Auto-Kauf

menu
Benutzeravatar
folder So 16. Dez 2018, 19:14
Leaf und Urlaub???? Echte Langstrecke????Da wäre ich ein bisschen skeptisch.
Ioniq28 - der gute alte noch....

Re: Ich bräuchte euren Rat zwecks E-Auto-Kauf

menu
Rockatanski
    Beiträge: 511
    Registriert: Di 29. Mai 2018, 09:41
    Danke erhalten: 9 Mal
folder So 16. Dez 2018, 20:14
Wieso? Der 60 kW Leaf kommt doch in paar Monaten!

Re: Ich bräuchte euren Rat zwecks E-Auto-Kauf

menu
Benutzeravatar
folder So 16. Dez 2018, 22:20
Und Du denkst, der hat ein Themalmanagement? Das ist ja das, wo man Nissan ankreidet, aus dem kleinen Leaf nichts gelernt zu haben.
Ioniq28 - der gute alte noch....

Re: Ich bräuchte euren Rat zwecks E-Auto-Kauf

menu
Benutzeravatar
folder So 16. Dez 2018, 23:01
Hesch hat geschrieben:
Mit dem Verbrenner haben wir auf längeren Strecken auch immer nach ca. 1,5h Fahrzeit eine Pause von min. 30 Minuten gemacht. Mit Tempomat 110 - 120 km/h sind wir so immer entspannt und sicher an unser Ziel gekommen.
1,5 Stunden bei Tempomat 120 sind realistischerweise 160 km Strecke, weil man nicht durchgehend 120 fahren kann.

Bei Tempo 120 braucht man mit dem Kona wahrscheinlich etwa 20 kWh pro 100 km, für die 160 km also 32 kWh.

Da Du nur ca. 70% der Kapazität nutzt auf der Langstrecke (bis 80% laden, und bis 10% leer fahren), brauchst Du eine Akkugröße von 46 kWh.

Um die 32 kWh in einer halben Stunde wieder nachzuladen, brauchst Du durchschnittlich 64 kW Ladeleistung.

Mit dem kleinen Akku musst Du also etwas langsamer fahren oder etwas öfter anhalten als mit dem Verbrenner, und etwas längere Pausen machen.

Mit dem großen Akku müsste es prinzipiell so gehen wir bisher, vielleicht minimal längere Pausen als bisher.

Re: Ich bräuchte euren Rat zwecks E-Auto-Kauf

menu
Hesch
    Beiträge: 14
    Registriert: So 23. Sep 2018, 10:58
folder Di 18. Dez 2018, 09:11
@ Langsam aber stetig
Vielen Dank für die Erklärung.
Wenn es etwas länger dauert als beim Verbrenner ist das für uns auch nicht weiter tragisch.

Sehr gespannt bin ich auf den Neo
https://www.auto-motor-und-sport.de/ele ... -prototyp/

Der würde meinem jetzigen Sportsvan sehr ähnlich sein und preislich vermutlich auch ins Raster passen.
Wenn die von einem Grundpreis von 27500.- € ausgehen, wird zum Schluß je nach Ausstattung irgendwas mit einer 4 stehen.

Dies bestärkt mich in meiner Entscheidung mein erstes BEV lediglich für 3 Jahre zu leasen. Bis dahin wäre der Neo 2-3 Jahre auf dem Markt und die Kinderkrankheiten zum größten Teil überstanden.
Nie wieder würde ich mir direkt beim Erscheinen ein Auto kaufen, einmal reicht.

@ GAF5006
Warum nicht mit dem Leaf in Urlaub ?
Urlaube um 1 Woche liegen bei uns im Radius 400 - 500 km.
Wenn wir ans Meer wollen sind das je nach Zielort 800 - 900 km, das lässt sich gemütlich in 2 Tagen bewerkstelligen. (Machen wir mit dem Verbrenner ab und an auch so)
400 - 500 km Kilometer sind mit dem Leaf an einem Tag machbar, so man den Schilderungen vieler Leaf-Fahrer entnehmen kann.

Gruß Heiko

Re: Ich bräuchte euren Rat zwecks E-Auto-Kauf

menu
Rockatanski
    Beiträge: 511
    Registriert: Di 29. Mai 2018, 09:41
    Danke erhalten: 9 Mal
folder Di 18. Dez 2018, 09:23
Der neue Leaf e-plus hat ein Thermalmanagement, ja.

Re: Ich bräuchte euren Rat zwecks E-Auto-Kauf

menu
Benutzeravatar
folder Di 18. Dez 2018, 11:11
Der Leaf E-Plus hat eine aktive Kühlung; allerdings nur wie der Ioniq mit einem Lüfter und nicht flüssigkeitsgekühlt. Wie gut es funktionieren wird, muss man erst noch sehen. VW ID Neo wird sicher ganz gut, bis man den aber ausgeliefert bekommt, sind es sicher 18-24 Monate.
Anzeige
Antwortenedit build arrow_drop_down

Zurück zu „Elektroauto Kaufen“

Gehe zu arrow_drop_down
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag