Kaufberatung 1. Elektrofahrzeug (Pendler)

Alles über den Elektroauto-Kauf

Re: Kaufberatung 1. Elektrofahrzeug (Pendler)

Nordisc
  • Beiträge: 12
  • Registriert: Mi 9. Mai 2018, 10:07
read
Damit kann ich wunderbar leben. Man muss irgendwo immer Kompromisse eingehen. Die habe ich bei meinem GTI aktuell auch (Verbrauch), die habe ich auch beim Diesel. Irgendwann bekommt man wohl ein Gefühl für Geschwindigkeit, Reichweite etc.

Wenn ich zu Hause an der Steckdose in der Garage nachladen möchte, brauche ich beim E-Golf 17 Stunden? Dann habe ich natürlich ein Problem von abends bis zum nächsten Morgen. Die Alternative heißt dann Wallbox? Wärmepumpe ist ebenfalls zu empfehlen?

Es wurde ja auch mehrfach der Ioniq genannt. Ist der "autobahntauglicher" wegen des CW-Werts? Oder tut sich das im Vergleich zum Golf nicht viel?
Anzeige

Re: Kaufberatung 1. Elektrofahrzeug (Pendler)

USER_AVATAR
read
Spannende Fragestellung, genau die gleiche hatte ich auch. Wir fahren e-Golf und Ioniq mittlerweile, und das Fahrprofil ist sogar noch etwas härter als deins (98km Strecke pro Tag). Auch die Überlegungen zur Motivation kommen mir bekannt vor :)

Jürgen hat es genau beschrieben. Im Sommer schaffen es beide, im Winter wirst du zwingend nachladen müssen.

Auf der Bahn ist der Ioniq deutlich effizienter, da komme ich auf 12-13kWh/100km, der Golf liegt etwas drüber was er aber durch den größeren Akku ausgleicht. Schuko daheim wird in beiden Fällen zum Nachladen nicht reichen, da muss ne Wallbox her.

Da ist dann der Golf im Vorteil, da reicht eine 11kW Wallbox für effektiv 7.2kW Ladeleistung, dann ist der Wagen in etwa 5,5 Stunden von 0 auf 100% geladen. Der Ioniq braucht an der gleichen Wallbox, da er nur mit einer Phase läd, etwa 8 Stunden. Aber auch das klappt gut über Nacht.

Lieferzeiten sind bei beiden Wagen grottig, es sei denn man findet einen Händler der kurzfristig was hat. Beim Ioniq sind die Chancen da höher, ich habe meinen Wagen vor kurzem innerhalb weniger Tage bekommen können. Eventuell gibts da auch noch welche.
Zuletzt geändert von acurus am Mi 9. Mai 2018, 11:40, insgesamt 2-mal geändert.
Unser Blog zur Elektromobilität, e-Golf und Ioniq: https://1.21-gigawatt.net

Re: Kaufberatung 1. Elektrofahrzeug (Pendler)

USER_AVATAR
read
Für dein Profil würde ein Leaf2 sehr gut passen.
Damit sollte die Strecke auch im Winter ohne zu laden zu schaffen sein.

Zu Hause nur an Schuko zu laden ist bei Deinem Profil nicht sinnvoll.
Entweder Wallbox oder eine CEE32-Dose (32A) mit einem mobiles Ladegerät.
siehe
https://www.goingelectric.de/wiki/%C3%9 ... r_Typ1%2B2

Damit ist ein Leaf2 bei einphasiger Ladung in ca. 8 Stunden voll.
Lieferzeit Leaf2 würde ich mal bei Händlern erfragen.
Stand heute sicherlich Jahresende. Es gab jedoch einige Hinweise, dass Nissan die Produktion etwas hochfahren wird.
Kia Soul EV seit April 2015 im Einsatz (~ 95.000 km)
Nissan Leaf 2. Zero Edition seit Juni 2018 im Einsatz (~ 42.000km)
Kia e-niro 64 MJ 2020 Spirit 3P. seit Juli 2020 im Einsatz (~ 8000 km)
PV-Anlage 8,9 kWp, Speicher 6,5 kWh

Re: Kaufberatung 1. Elektrofahrzeug (Pendler)

Nordisc
  • Beiträge: 12
  • Registriert: Mi 9. Mai 2018, 10:07
read
Erstmal vielen Dank für die vielen Informationen. Ich habe noch ein weiteres Ass im Ärmel (vielleicht rechne ich mir den E-Golf oder den Ioniq auch gerade einfach schön):

Im Winter habe ich 2 mal die Woche 170 km nur Autobahn und 2 mal die Woche 145 km mit 60 % Prozent Autobahn, Rest Landstraße. Wird es also mal eng, kann ich im Winter auch mal mit meiner Frau tauschen. Dann pendelt die mal mit dem E-Wagen zur Arbeit (2 mal 20 km) und ich nehme den Verbrenner. Das ist zwar nicht immer geplant. Aber wenn wir mal -10 Grad haben und ich keine Zeit/Lust auf unterwegs laden hab, tauschen wir diese Tage und ich fahre im Winter die 170km mal mit dem Verbrenner. ;)

Unabhängig von der Lieferzeit: Acurus, du hast beide (Ioniq und Golf). Beide gleichermaßen fürs Profil tauglich? Letztendlich ne Geschmackssache? Preislich sind sie bei mir bis auf 300 EUR identisch, Verbrauch scheint sich durch die Akkus auszugleichen. Also wirklich eine Geschmacksfrage?

Den Leaf hatte ich bislang gar nicht auf dem Schirm. Der Ampera ist nicht zu bekommen?

Re: Kaufberatung 1. Elektrofahrzeug (Pendler)

USER_AVATAR
  • corwin42
  • Beiträge: 1501
  • Registriert: Di 21. Mär 2017, 07:52
  • Wohnort: Borchen
  • Hat sich bedankt: 104 Mal
  • Danke erhalten: 269 Mal
read
Nordisc hat geschrieben:Wenn ich zu Hause an der Steckdose in der Garage nachladen möchte, brauche ich beim E-Golf 17 Stunden? Dann habe ich natürlich ein Problem von abends bis zum nächsten Morgen. Die Alternative heißt dann Wallbox? Wärmepumpe ist ebenfalls zu empfehlen?
Zum Laden würde ich in jedem Fall eine Wallbox empfehlen. An der Schuko-Steckdose dürften beide Autos nur mit ca. 2,3kW laden. Da Du das Auto ja bei Deiner Strecke immer recht leer fahren wirst, könnte das dann schon eng werden.

Wenn die Verkabelung nicht ganz katastrophal ist und die Garage an einer extra Sicherung hängt, kannst Du mit einer Wallbox immerhin auf 3,7kW kommen. Wenn es möglich ist, neue Leitungen zu legen, könntest Du bei beiden Autos theoretisch bis auf 7kW kommen.
Der eGolf kann 2-phasig laden (max. 2x16A = 7kW)
Der Ioniq kann nur 1-phasig laden (1x32A = 7kW).

Wärmepumpe ist bei Dir auf jeden Fall zu empfehlen. Die sollte bei Deinem Streckenprofil die Reichweite erhöhen.
Nordisc hat geschrieben:Es wurde ja auch mehrfach der Ioniq genannt. Ist der "autobahntauglicher" wegen des CW-Werts? Oder tut sich das im Vergleich zum Golf nicht viel?
Autobahntauglicher ansich nur, weil er an DC-Ladern schneller laden kann. Das würde bei Deiner Pendelstrecke aber wohl kaum ins Gewicht fallen.

Der Ioniq ist etwas sparsamer, der eGolf gleicht das aber durch den größeren Akku wieder aus. Wenn man auch mal längere Strecken fährt (Urlaub etc.), ist man mit dem Ioniq etwas schneller unterwegs.
Ioniq Elektro Style - Marina Blue - Seit 18.11.2017

IoniqInfo - App für die Ioniq Elektro Headunit

Re: Kaufberatung 1. Elektrofahrzeug (Pendler)

USER_AVATAR
read
Es läuft doch hier eindeutig schon auf einen E-Golf hinaus, hier handelt es sich um Golf-Fans. :)
Der 300er passt auch zu den angegebenen Fahrprofilen gut, also verstehe ich jetzt nicht weshalb hier wieder zahlreiche Ioniq-Jünger ankommen. Darauf muss er dann auch sehr lange warten.
Gibts da aber nicht hier einen Thread dazu nach dem der E-Golf schon nicht mehr bestellt werden kann ? Oder hat sich das zwischenzeitlich schon wieder erledigt ?

@Nordisc

Wenn du ein neues E-Auto anschaffen willst ist die Situation zur Zeit leider so dass allgemein zu wenige geliefert werden, es könnten schon mehr verkauft werden aber die Auto-Konzerne bremsen das mit zu wenig Produktion. Du musst also deinem Auto hinterherlaufen und hast Glück wenn du es innerhalb weniger Monate bekommst. Eine Ausnahme macht da in Deutschland vielleicht noch der BMW i3, Lieferzeit etwa 3 Monate, auch die Lieferzeiten beim Renault Zoe sind noch einigermaßen erträglich .
Ist das nicht gut ?
Ja ! Das ist nicht gut !

Re: Kaufberatung 1. Elektrofahrzeug (Pendler)

USER_AVATAR
read
Nordisc hat geschrieben: Unabhängig von der Lieferzeit: Acurus, du hast beide (Ioniq und Golf). Beide gleichermaßen fürs Profil tauglich? Letztendlich ne Geschmackssache? Preislich sind sie bei mir bis auf 300 EUR identisch, Verbrauch scheint sich durch die Akkus auszugleichen. Also wirklich eine Geschmacksfrage?

Den Leaf hatte ich bislang gar nicht auf dem Schirm. Der Ampera ist nicht zu bekommen?
Preislich bis auf 300 EUR identisch? Das halte ich für ein Gerücht, oder du hast eine spannende Ausstattungsvariante gewählt. Bei uns liegen zwischem dem Golf in guter aber nicht voller Ausstattung und dem Ioniq "mit allem und sauce und scharf" eher 3-4000 EUR. Auch würde ich den Golf niemals nicht ohne die längst mögliche Garantieverlängerung kaufen, das hat der Ioniq halt schon ab Werk mit dabei.

Und ja es ist zum großen Teil eine Geschmacksfrage, wenn man von VW kommt ist der Ioniq an einigen Ecken anders - jetzt nicht zwingend besser oder schlechter, einfach anderes Bedienkonzept. Der Verbrauch gleicht sich bei 110-120 gefuehlt durch den größeren Akku des Golfs aus, darüber hinaus gewinnt der Ioniq. Dafür hat der Golf das bessere Fernlicht, der Ioniq ist an Schnellladern deutlich besser. Es gibt da keinen klaren Sieger finde ich, ausser bei Preis/Leistung, da isses der Ioniq.

@bm3: ich passe ja zum Glück weder in die e-Golf noch in die Ioniq Fanboy-Ecke, ich sitze da zwischen den Stühlen und kann die Wagen gut vergleichen. Bestellbar sind sie beide, die Chance einen Lagerwagen oder kurzfristig lieferbaren ist beim Ioniq deutlich höher und mit weniger Kompromissen (es gibt halt nur Klein-Mittel-Groß bei der Ausstattung, beim Golf gibts drölfzig Varianten und Kombinationen).
Unser Blog zur Elektromobilität, e-Golf und Ioniq: https://1.21-gigawatt.net

Re: Kaufberatung 1. Elektrofahrzeug (Pendler)

USER_AVATAR
  • paulektro
  • Beiträge: 107
  • Registriert: Mo 27. Jun 2016, 14:56
read
IONIQ! ;)
Geil, machen! Erfüllt alle deine Vorgaben, teste es selber seit November mit ziemlich ähnlichem Nutzungsprofil täglich.

Bei maximal widrigen Bedingungen (-10°C, Gegenwind, Niederschlag..) schaffst du 2x 70 km Lansdstraße/Autobahn, wenn du dich auf 100 bis 110 km/h beschränkst.

Im Sommer ist mit dem sehr aerodynamischen IONIQ dein Strecke auch bei 130 km/h kein Problem

Den Ioniq gibts bei Jürgen Sangl dank Vorbestellung mit Stand von vor 2 Wochen mit Auslieferung ca. ab Oktober (bei etwas Flexibilität bei der Farbe). Wenn du noch mehr Infos aus der Praxis haben möchtest, kann ich dir mal meine Handynummer geben.

Viele Grüße,
Paul
Für jeden Tag: IONIQ electric Style Phoenix Orange Autohaus Sangl
Für ansonsten: VW T4 Multivan TDI 2,5

Re: Kaufberatung 1. Elektrofahrzeug (Pendler)

USER_AVATAR
  • ViperX7777
  • Beiträge: 222
  • Registriert: Mi 17. Jan 2018, 15:25
  • Wohnort: Köln
  • Danke erhalten: 11 Mal
read
Sofern Du nicht mehrmals täglich 50 kW DC laden willst, sollte der Leaf 2 mit in die engere Auswahl.
Funktioniert bei mir täglich 110 km auf der Autobahn seit Ostern ganz hervorragend.
Sommerreichweite ca, 250 km bei 110-120 km/h.
Die fehlende Batterietemperierung ist natürlich ein Manko, stört mich im Alltag aber kein Stück.
Sofern Du keine Strecken > 500 km am Stück fahren möchtest, funktioniert das Auto super und macht richtig Spaß.
Die Lieferzeiten sind wohl leider recht lang geworden.
Seit Februar 2020 ist unser zweites E-Auto da: VW e-Up!
Seit März 2018 im Leaf 2.Zero unterwegs
Mein YouTube Kanal:
https://www.youtube.com/c/EMan1979

Re: Kaufberatung 1. Elektrofahrzeug (Pendler)

Elestra
  • Beiträge: 266
  • Registriert: Sa 24. Mär 2018, 13:34
  • Hat sich bedankt: 2 Mal
  • Danke erhalten: 12 Mal
read
Hallo,... Ich würde dir zum Ioniq raten einfach aus dem Grund weil beide die Strecke schaffen aber der Ioniq einfach viel effizienter ist auf der Autobahn und bei dir wird das Auto beinahe 98% auf der Autobahn bewegt. Noch dazu kommt daß der Ioniq erhöhte Geschwindigkeit eher verzeiht falls es mal knapper wird aus welchen Gründen auch immer. Wenn beide Autos sowieso beinahe leer sind am Abend musst beim Golf ca 28 kW nachladen und beim Ioniq nur 23 kW und das jeden Tag wo du arbeiten gehst. Müsstest Mal hochrechnen den Mehrverbrauch für dein Profil und gegenrechnen. L.G
Anzeige
AntwortenAntworten

Zurück zu „Elektroauto Kaufen“

Gehe zu Profile
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag