Lohnt sich ein Elektroauto?

Alles über den Elektroauto-Kauf

Re: Lohnt sich ein Elektroauto?

menu
berndine1
    Beiträge: 382
    Registriert: Mi 8. Aug 2012, 22:02
    Wohnort: Winnenden

folder Di 20. Nov 2012, 16:28

Ein E--Auto zu fahren macht dank 1-Gang usw und dem Drehmoment auch einfach Laune! Dazu noch innovative Technik und den Gedanken sein Auto in der heimischen Garage laden zu können finde ich genial!

Wie ich finde ist es sehr entspannend mit einem E-Auto zu fahren - auch wegen den kaum vorhandenen Geräuschen.
Anzeige

Re: Lohnt sich ein Elektroauto?

menu
Guy
    Beiträge: 3589
    Registriert: Fr 26. Aug 2011, 14:52
    Danke erhalten: 30 Mal
Administrator

folder Di 20. Nov 2012, 16:47

Oeko-Tom hat geschrieben:Aber wer kauft sein Auto nur nach wirtschaftlichen Gesichtspunkten? Dann dürfte es keine SUV`s oder sonstige PS-Ungeheuer und Strassen-Panzer geben.
Das steht außer Frage, aber bei dem von dir vorgestellten Rechner geht es doch gerade um die Rentabilität von Elektroautos. Dieser spuckt nun mal Zahlen von 10 bis 15 Jahren aus. Mit dem heutigen Spritpreis für 15 Jahre zu rechnen, halte ich für unrealistisch, ebenso wird der Strompreis dann sicherlich im Bereich von 30 - 35 Cent liegen. Bin da bei BuzzingDanZei, die Teuerungsraten gehören dazu.
produziere meinen Strom mit der eigenen PV selbst.
Mache ich auch. In den Wintermonaten brauchst du allerdings schon eine ordentliche Anlage, um den Verbrauch deines Autos abzudecken. Das wird bei mir nicht hinhauen mit 10 kW und bei den meisten anderen sicher auch nicht.

Re: Lohnt sich ein Elektroauto?

menu
Benutzeravatar
    STEN
    Beiträge: 2889
    Registriert: Sa 30. Jun 2012, 14:15
    Wohnort: 90763 Fürth, DE

folder Di 20. Nov 2012, 17:21

Schön, dass das "sich lohnen" inzwischen weitere Aspekte erhalten hat.
Wirtschaftlich - ist klar .. Geld regiert die Welt,
aber auch ökologisch, nachhaltig, zielführend, revolutionär
und das wichtigste überhaupt - es muß Spaß machen.

Aktuell sind wie ja schon im Bereich der Netzparität, daher lohnt es sich nun
auch seine eigene Tankstelle mittels Photovoltaik zu bauen.
PS.: Und diese Anlage kostet zwischenzeitlich schon weniger als ein neuer Li-Ionen
Akku für den Zoe !
Es ist nie falsch das richtige zu tun.

Re: Lohnt sich ein Elektroauto?

menu
Benutzeravatar
    ATLAN
    Beiträge: 2184
    Registriert: Fr 9. Nov 2012, 21:45
    Wohnort: Wien

folder Di 20. Nov 2012, 19:37

Oeko-Tom hat geschrieben:Das irgendwann ja doch zu Ende gehende Erdöl ist doch viel zu wertvoll um es mit einem Wirkungsgrad von ca. 30% zu verbrennen.
Dieses Argument ALLEINE sollte schon bei jedem verantwortlich denkenden Menschen ausreichen, um der Elektromobilität positiv gegenüberzustehen 8-)

MfG Rudolf
Ab 18-11-2013 Fluence, seit 16-6-2015 MS 85D, seit 16-6-2017 MX 90D :-D Gratis SuC gefällig? :) http://ts.la/rudolf798

Re: Lohnt sich ein Elektroauto?

menu
reini
    Beiträge: 6
    Registriert: Mo 15. Okt 2012, 14:43

folder Mi 28. Nov 2012, 19:23

Bin seit Samstag Besitzer eines Citroen C-Zero. Die Frage "Lohnt sich ein Elektroauto" habe ich mir natürlich auch gestellt. Ein generelles ja oder nein wird es hier nicht geben, da die Frage jeder für sich, und abhängig von den eigenen Ansprüchen stellen muss. Hier in der Steiermark/Österreich gibt es einige Vergünstigungen die die Entscheidung zugunsten des Elektroautos verbessern.

1. Förderung der Anschaffung (max. 5000 €, max. 20% der AK) - allerdings nur in der Steiermark. Die Förderung gibt es auch für Private und sie gilt nicht nur für Neufahrzeuge sondern auch für Vorführautos. Allerdings nur noch bis Ende des Jahres.
2. Befreiung von den Parkgebühren in Graz (keine Ahnung wie es in anderen Städen aussieht).
3. Befreiung von der motorbezogenen Versicherungssteuer.
4. Wirklich günstige Tarife bei Haftpflicht- und Kaskoversicherung.
5. Einige Möglichkeiten gratis zu laden (am besten in der Nähe des Arbeitsplatzes)
6. Auch ohne gratis laden unschlagbar günstige Energiekosten/km
7. Geringe Servicekosten

Es kommt also einiges zusammen. Dazu muss ich noch sagen, dass die Förderansuchen wirklich sehr einfach, unbürokratisch und schnell funktioniert haben.
Ach ja, der enorme Fahrspass den ein Elektrofahrzeug mit sich bringt (wie ich finde) ist auch nicht zu unterschätzen, und die Umwelt ist da ja auch noch, für all jene bei denen sich die Rechnung noch immer nicht ausgeht. Besonders praktisch, da man den Umweltbonus ja einfach nur so hoch ansetzen muss, dass sich die Rechnung für das Elektroauto ausgeht :lol: - macht man ja bei anderen Dingen des Lebens auch so, wenn man was wirklich will.

Ich glaube aber, dass hier in der Steiermark einige Pendler sein müssten die, so wie ich (42km eine Strecke), die Frage eindeutig mit JA beantworten müssten. Also einfach mal durchrechnen, probefahren und kaufen.

Re: Lohnt sich ein Elektroauto?

menu
Benutzeravatar
    Robert
    Beiträge: 4438
    Registriert: Di 17. Apr 2012, 20:01
    Wohnort: Fürstenfeld, Österreich

folder Mi 9. Jan 2013, 07:30

Reini, bei mir ist annähernd die gleiche Situation: 45 km eine Strecke. Alle Bedingungen mit Ja beantwortet; nur der ZOE will nicht kommen...
Wie viel Spass macht dein Auto ?

Re: Lohnt sich ein Elektroauto?

menu
reini
    Beiträge: 6
    Registriert: Mo 15. Okt 2012, 14:43

folder Fr 11. Jan 2013, 17:39

Robert hat geschrieben:Reini, bei mir ist annähernd die gleiche Situation: 45 km eine Strecke. Alle Bedingungen mit Ja beantwortet; nur der ZOE will nicht kommen...
Hallo Robert!
Das mit dem ZOE zieht sich ja leider wirklich. Hoffe auch, dass er bald kommt da ich das Fahrzeug gerne mal fahren möchte. Ausserdem bin ich schon auf die Erfahrungsberichte hier gespannt. Vielleicht wird das ja das nächste Auto im Familienfuhrpark.

Re: Lohnt sich ein Elektroauto?

menu
mahogani
    Beiträge: 143
    Registriert: Sa 26. Jan 2013, 15:52
    Wohnort: Österreich, Mauerbach b. Wien

folder Sa 16. Feb 2013, 17:03

welch Frage?
Allein schon die Gewissheit in eine andere Richtung zu rudern als es die Masse leider noch immer tut. Wie denn auch; werden ja immer und immer wieder Lügen wie Reichweitenprobleme und "ach wo tank ich nur" Probleme in Umlauf gebracht. Klar passts nicht für jedermann so ein elektroteil, doch wie viele fahren wirklich mehr als 150km pro Tag? also die breite Masse hätt da wirklich kaum Einschränkungen hinzunehmen.

Ich freu mich auf jeden Fall schon auf meinen ZOE, wenngleich das warten und warten und warten immer anstrengender wird.
Vielleicht sehen dann andere dass es sich doch lohnt!
Die reinste Form des Wahnsinns ist es, alles beim Alten zu lassen und gleichzeitig zu hoffen, dass sich etwas ändert. (Albert Einstein)



bestellt: ZOE ZEN 17.jänner 2013 >>> seit 26.Juni.13 Freude pur!!!

Re: Lohnt sich ein Elektroauto?

menu
Dennis
    Beiträge: 91
    Registriert: Di 19. Jun 2012, 18:14
    Wohnort: Brietlingen

folder So 17. Feb 2013, 20:57

ein einfaches ja auf die Frage ob sich ein Elektroauto lohnt.

Reichweite passt zu den meisten Gelegenheiten ........... ;)

Beschleunigung ........ u.s.w. :D

Gruß Dennis
PV Anlage 6,664 kWp, 28x SunPower SPR 238-WHT
Sonnenbatterie Classic M --> 10,2 kWh LiFePo4 Speicher
400V CEE rot 16A

Re: Lohnt sich ein Elektroauto?

menu
lingley

folder Mo 18. Feb 2013, 11:11

reini hat geschrieben: 1. Förderung der Anschaffung (max. 5000 €, max. 20% der AK) - allerdings nur in der Steiermark. Die Förderung gibt es auch für Private und sie gilt nicht nur für Neufahrzeuge sondern auch für Vorführautos. Allerdings nur noch bis Ende des Jahres.
2. Befreiung von den Parkgebühren in Graz (keine Ahnung wie es in anderen Städen aussieht).
3. Befreiung von der motorbezogenen Versicherungssteuer.
4. Wirklich günstige Tarife bei Haftpflicht- und Kaskoversicherung.
5. Einige Möglichkeiten gratis zu laden (am besten in der Nähe des Arbeitsplatzes)
6. Auch ohne gratis laden unschlagbar günstige Energiekosten/km
7. Geringe Servicekosten
1. Null
2. Keine
3. ? ; 10 Jahre KFZ-Steuerbefreiung :roll:
4. vielleicht
5. keine
6. Ja, passt
7. vielleicht

Nach dieser Beantwortung müsste ich es mit dem Kauf des ZOE eigendlich sein lassen !

Aber .. ich habe das Ausrechnen hinter mir, auch ohne Förderung u.ä. gehe ich den "ungewissen Weg" in díe E-Mobilität.
Wenn man das Gefühl hat es gegen den Strom richtig zu machen und noch Spass dabei hat kann es nicht verkehrt sein.
Und das schönste : Die Beschäftigung mit dem Thema E-Mobil und dem drumherum ist bei mir mittlerweile zum Hobby geworden, und da gibt man gerne mal den einen oder anderen Euro aus ohne alles wirtschaftlich in Frage zu stellen.

vg lingley
Anzeige
Antwortenedit build arrow_drop_down

Zurück zu „Elektroauto Kaufen“

Gehe zu arrow_drop_down
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag