Lohnt sich ein Elektroauto?

Alles über den Elektroauto-Kauf
AntwortenAntworten Options Options Arrow

Re: Lohnt sich ein Elektroauto?

USER_AVATAR
read
Der Tesla sollte auch Batteriemiete anbieten.

Dann kann man nämlich 40.000 Euro abschreiben plus die Batteriemiete auf 8 Jahre !

D.h. wir reden von z.B. 64.000,-- Euro.
Tesla S 100 D 7/2018 + Tesla M3P + Tesla Roadster 2020 reserviert
https://www.goingelectric.de/garage/red ... ash2/1710/
ELECTRIC CARS WORLD NEWS
https://www.facebook.com/ELECTRIC-CARS- ... 768868062/
Anzeige

Re: Lohnt sich ein Elektroauto?

futurecraft
  • Beiträge: 2
  • Registriert: Mo 18. Mai 2015, 10:39
read
Wg.d er 1%-Regelung wäre auch in Deutschland so eine Splittung interessant.
Tesla könnte ja in den Vertrag schreiben, das man den Akku nach 8 Jahren dann für 1 EUR "Schrottpreis" übernehmen kann :D

Re: Lohnt sich ein Elektroauto?

USER_AVATAR
read
futurecraft hat geschrieben:Wg.d er 1%-Regelung wäre auch in Deutschland so eine Splittung interessant.
Das gibt es heute schon.
Der Neupreis als Berechnungsgrundlage für die 1%-Regelung verringert sich durch die Leistung/Größe des Akku.
Aktuell gilt folgende Formel:
- 1% aus (Fahrzeugneupreis minus ( kWh * 400 Eur ) )

exemplarisches Beispiel:
- Fahrzeugpreis 25000 Eur
- Akku mit 20 kWh. 20 * 400 Eur = 8000 Eur
- 25000 - 8000 = 17000 Eur
- Die 17.000 Eur werden nun als Berechnungsgrundlage für die 1% Regelung herangezogen.
Kia Soul EV seit April 2015 im Einsatz (~ 95.000 km)
Nissan Leaf 2. Zero Edition seit Juni 2018 im Einsatz (~ 42.000km)
Kia e-niro 64 MJ 2020 Spirit 3P. seit Juli 2020 im Einsatz (~ 8000 km)
PV-Anlage 8,9 kWp, Speicher 6,5 kWh

Re: Lohnt sich ein Elektroauto?

USER_AVATAR
read
Ok, ích rede von Österreich.

Der Zoe ist zu günstig. ;)
Tesla S 100 D 7/2018 + Tesla M3P + Tesla Roadster 2020 reserviert
https://www.goingelectric.de/garage/red ... ash2/1710/
ELECTRIC CARS WORLD NEWS
https://www.facebook.com/ELECTRIC-CARS- ... 768868062/

Re: Lohnt sich ein Elektroauto?

USER_AVATAR
read
redvienna hat geschrieben:Ok, ích rede von Österreich.

Der Zoe ist zu günstig. ;)
Ihr seid zu österREICH Bild
Zoe Q210, keine fossilen Energieträger mehr im Haus.

Ist nur meine Meinung, ihr dürft gerne eine andere haben.

Re: Lohnt sich ein Elektroauto?

USER_AVATAR
read
Hallo zusammen.

Meine Frage ist, ob sich jetzt noch ein Kauf eines 24 kwh Nissan Leaf Tekna (gebraucht) lohnen würde. Aufgrund des kommenden Tesla Models und geplanter 500km Reichweite des Leafs, bin ich mir unsicher. Kann man den Akku auch später einfach ersetzen ?
02/2016: Opel Ampera, schneeweiß, MY2013

Re: Lohnt sich ein Elektroauto?

USER_AVATAR
  • ChrisZero
  • Beiträge: 655
  • Registriert: So 3. Nov 2013, 23:40
  • Wohnort: Burgenland, Ostösterreich
  • Hat sich bedankt: 19 Mal
  • Danke erhalten: 5 Mal
read
ob sich der Kauf für dich lohnt, weiss ich nicht. Dazu müsste man wissen, wo du lebst und was du aktuell fährst.
Der Kauf meines CZeros mit 16 kWh Akku und des Volt (auch mit 16kWh) hat sich auf alle Fälle gelohnt. nach über 3 pannenfreien Jahren muss ich aber sagen, dass insgesamt die Freude am elektrischen Fahren sogar im Mittelpunkt steht. durch die österreichischen Rahmenbedingungen spare ich an Sprit und Versicherung (Steuer) pro 10000km Fahrleistung 1000,-
kann man ja nachrechnen, ob sich das bei uns nach knapp 120000km auch finanziell gelohnt hat ...

Gruss Chris
C-Zero 2012-2016
Chevy Volt ab 2013
i3rex (schnellAC/DC) ab 2016
..bereits 170k km el. gef. (in der Fam. 350k km)

4,6 kWp PV (seit 2014)........20m2 Therm.Solar und Erd-WP (seit 1999).....5000l Regenw.anl. für Waschm., WCs und Gartenbew. (seit 2000)

Re: Lohnt sich ein Elektroauto?

USER_AVATAR
  • ChrisZero
  • Beiträge: 655
  • Registriert: So 3. Nov 2013, 23:40
  • Wohnort: Burgenland, Ostösterreich
  • Hat sich bedankt: 19 Mal
  • Danke erhalten: 5 Mal
read
zu deiner Frage mit Akkuersatz: Mein Paps hat bereits 2 EVS bei den Akkus aufrüsten lassen. es gibt bereits aktuell mehrere Adressen für derartige umbauten, wenn das dann für einen aktuell gekauften Leaf interessant werden sollte, gibt's dafür dann schon an jeder Ecke eine Adresse.
Die Infos dafür erhältst du auf alle Fälle hier im Forum.

Gruss Chris
C-Zero 2012-2016
Chevy Volt ab 2013
i3rex (schnellAC/DC) ab 2016
..bereits 170k km el. gef. (in der Fam. 350k km)

4,6 kWp PV (seit 2014)........20m2 Therm.Solar und Erd-WP (seit 1999).....5000l Regenw.anl. für Waschm., WCs und Gartenbew. (seit 2000)

Re: Lohnt sich ein Elektroauto?

Cavaron
  • Beiträge: 1563
  • Registriert: Mi 4. Jul 2012, 16:45
  • Danke erhalten: 7 Mal
read
Hi Poweredbyplants,
mit dem Tesla Model 3 ist im deutschen Markt nicht vor 2018 zu rechnen. Leaf und GM/Opel-Fahrzeuge mit 500km offizieller (und wohl eher 300km realer) Reichweite kommen auch frühestens nächstes Jahr nach Deutschland. Dieses Jahr kommt ein Leaf mit optional 30kWh Akku anstatt 24kWh. Zumindest für diesen 30kWh Akku wurde gesagt, dass man ihn nicht in ältere Leafs nachrüsten könne. Das muss nicht heißen, dass es in Zukunft von Nissan oder Drittanbietern nicht doch größere Akkus zum Nachrüsten geben könnte.

BMW (i3) und Renault (Zoe) reden zumindest relativ offen über die Möglichkeit zu einer späteren Nachrüstung größerer Akkus für die genannten Fahrzeuge, aber 100% sicher ist da auch nichts.

Wenn du fragst ob es sich noch lohnt, dann meinst du vermutlich wegen einem potentiellen Wertverlust des Fahrzeugs, sobald bessere Modelle erscheinen. Dazu bedenke folgende Faktoren: Brauchst du genau jetzt ein neues Fahrzeug? Wenn ja, was kostet die Alternative, wenn du noch auf bessere Elektroautos warten möchtest (z.B. ein gebrauchter Verbrenner der noch ein Jahr durchhält oder ein einjähriges Leasing eines Elektro oder sonstigen Fahrzeugs). Sind diese Kosten deutlich niedriger als der potentielle Wertverlust beim Kauf eines gebrauchten Elektroautos? Selbst wenn dann bessere E-Autos am Markt zur Verfügung stehen und du zuschlägst - musst du dein Gebrauchtes dann unbedingt verkaufen, oder gibt es die Möglichkeit es als Zweitwagen weiterhin zu halten?

Ich stand vor der gleichen Frage und habe mich dann sogar für einen gebrauchten Zoe als Frankreichimport entschieden (damals 11t Euro, heute eher so 9t). Grund war einerseits die bessere Ladetechnik (schnellladen an Starkstrom ist klasse und fast überall möglich) und andererseits der preisliche Abstand zum Leaf von etwa 5000 Euro. Die Batteriemiete ist zwar lästig, aber ich glaube nicht, dass ich mit diesem Zoe und dieser Batterie ins 6. Mietjahr (also 2019) komme, denn erst ab dann wäre ein gebrauchter Leaf mit Kaufakku günstiger gekommen. Vorher bietet mir entweder Renault einen besseren Akku zum aufrüsten, oder ich hole mir ein anderes E-Auto mit höherer Reichweite. Würde ich den Zoe jetzt verkaufen, hätte ich ca. 1000 Euro an Wert und 1500 Euro an Akku-Miete aufgewendet. 2500 Euro für 18 Monate E-Auto, also so etwa 140 Euro/Monat, ist deutlich günstiger als z.B. Leasing (ca. 300 Euro/Monat).

Re: Lohnt sich ein Elektroauto?

USER_AVATAR
read
Eigentlich kostet jeder Wechsel. Eine kurze Haltedauer ist in der Regel nachteilig.

Ob der Leaf sich rechnet - im Vergleich zu was denn? Wenn Du heute einen jungen Mercedes S500 fährst - klaro.
Fährst Du heute einen alten Twingo - rechnet sich sicher nicht.
Wobei ich mal realistisch auch von 3 Jahren ausgehen würde, bis die neuen Modelle zu uns kommen. Vielleicht sind sie vorher bestellbar, aber dann gibt es Wartezeiten und Deutschland ist auch definitiv nicht das erste Land, das beliefert wird.
Auch die Preise....am Anfang gibt es dann natürlich wieder keine Rabatte und erst recht keine Gebrauchtwagen.
Von daher wäre meine Empfehlung, einen möglichst günstigen (dann ist der Wertverlust nicht so hoch) Leaf oder Zoe (je nach benötigter Flexibilität beim Laden) zu nehmen und den für 3-4 Jahre zu fahren. Bis dahin gibt es hoffentlich mehr Auswahl, schon erste Erfahrungen mit den Fahrzeugen und vielleicht auch ein paar nicht ganz so schlechte Preise.
Zoe Q210, keine fossilen Energieträger mehr im Haus.

Ist nur meine Meinung, ihr dürft gerne eine andere haben.
Anzeige
AntwortenAntworten

Zurück zu „Elektroauto Kaufen“

Gehe zu Profile
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag