Mia 8kWh - Not Stopp / An/Aus

Re: Mia 8kWh - Not Stopp / An/Aus

USER_AVATAR
  • ghia
  • Beiträge: 443
  • Registriert: Sa 3. Dez 2016, 13:27
  • Wohnort: Belgium 3040
  • Hat sich bedankt: 1 Mal
  • Danke erhalten: 11 Mal
read
Die Wirkung von der DC/DC-Wandlers ist zu sehen dass nach Kontakt die 12 V Batterie erhöht von die Ruhespannung von ± 13 V nach 13,6 V.
Die Yuasa Batterie ist geeignet für diese Arbeitsweise und könnte nicht dauernd ausgetauscht werden mit ein ordinäre Bleibatterie.

Laden von das 24s1p sollte gehen, aber fahren nicht. Die gefragte Strom ist zu gross und soll die Zellen beschädigen.

Es ist das erste mal dass wir die EGV in ein 'loop' sehen von wiederholte Neustart. Außen ein einstürzte 12 V hab ich keine Ahnung für die Reset.
Brennnen die Abblendlichten (wann angeschaltet)?
Mit bestem Gruß,
Gerard
________________
MiAmore C 12 kWh
Anzeige

Re: Mia 8kWh - Not Stopp / An/Aus

Twiker76
  • Beiträge: 366
  • Registriert: Di 2. Mai 2017, 16:01
  • Hat sich bedankt: 1 Mal
  • Danke erhalten: 7 Mal
read
Jetzt sind wir schon zu zweit mit der Vermutung...
Laden sollte nur kurz versucht werden, nur um zu sehen das es funktioniert.
Die 8er braucht lang bis der ladestrom hochläuft.
Fängt mit 5 A an und läuft dann nach 1 bis 5 min in 5 A Schritten hoch bis max. 34A.
Die 5A ist ein Rekubalken. Das sollte man kurz simulieren...

Gutes gelingen

Re: Mia 8kWh - Not Stopp / An/Aus

Twiker76
  • Beiträge: 366
  • Registriert: Di 2. Mai 2017, 16:01
  • Hat sich bedankt: 1 Mal
  • Danke erhalten: 7 Mal
read
Wenn das Display immer wieder ausgeht kann man eh nich fahren. Frage ob die Heizung oder Lüftung läuft? Das geht auch vo. Hochstromkreis weg...

Re: Mia 8kWh - Not Stopp / An/Aus

Werlis
  • Beiträge: 7
  • Registriert: Mi 29. Apr 2020, 23:41
read
ghia hat geschrieben: Die Wirkung von der DC/DC-Wandlers ist zu sehen dass nach Kontakt die 12 V Batterie erhöht von die Ruhespannung von ± 13 V nach 13,6 V.
Die Yuasa Batterie ist geeignet für diese Arbeitsweise und könnte nicht dauernd ausgetauscht werden mit ein ordinäre Bleibatterie.
DC/DC Wandler scheint zu funktionieren da die Spannung von 13v auf 13,5v steigt.
Twiker76 hat geschrieben: Wenn das Display immer wieder ausgeht kann man eh nich fahren. Frage ob die Heizung oder Lüftung läuft? Das geht auch vo. Hochstromkreis weg...
Gebläse geht an aber über den Akku funktioniert die Heizung nicht also Läuft aber wird nicht Warm. bei angestecktem Ladekabel wird es warm aber der Akku lädt nicht

Ich habe aber wieder Neuigkeiten ich habe das komplette BMS zerlegt Pufferbatterie vom Master aus und wieder eingelötet (mit Wartezeit 1Tag) aber alles ohne veränderung. Jetzt kommst aber wenn ich die Slave BMS Platine vom Master trenne geht die Mia in N also lässt sich quasi starten nur dann sagt die Mia natürlich Not Stop und Elektronischer Fehler. Eine Option ist noch offen das ich alle Ballanceplatinen (die mit dem Keramikwiederstand die auf jedem Block sitzen) mit in den 24S1P einbaue ob´s dann klappt. Hat wer Erfahrung mit dem BMS?
Twike mir hat jemand gesagt das du 2x 8er Akkus in deine Mia gebaut hattest kannst du mir mehr darüber erzählen?
Und weis jemand wie Haraldreuther das mit seinen Liion 18650er Zusatzakku gemacht hat? (leider antwortet er mir auf meine PN nicht.)
Hat jemand von euch noch einen funktionierenden 8er Akku rumliegen? Oder nur defekte die ich dann schlachten kann? schickt mir einfach eine PN.

Ich habe so lange nicht geantwortet da meine zweite Mia die Tage zum Tüv kommt und ich sie noch auf fertig machen musste.

LG
Werlis

Re: Mia 8kWh - Not Stopp / An/Aus

Twiker76
  • Beiträge: 366
  • Registriert: Di 2. Mai 2017, 16:01
  • Hat sich bedankt: 1 Mal
  • Danke erhalten: 7 Mal
read
Hallo,

nein, da hast Du dich verhört, habe nicht 2 x mal 8 kWh in der Mia sondern auf nen 12 kWh Akku noch nen theor. 8 kWh parallel gefahren mit einer 60 A Flex Sicherung über das Schütz angeschlossen. Diesen 8er Akku habe ich bei Mia Mainz gebraucht gekauft, und wurde in meine Mia mit nem Stapler eingesetzt (105kg). Gut Verzurren und natürlich ohne hinteren Sitze, damit in die Sitzbuchsen der Akkupack hinter dem Fahrersitz festgeschraubt werden konnte. Also eher als Gepäck und Zubau kein Einbau, aber auch nur einmal zur Rückfahrt von Mainz transportiert.
Die 105kg mehr und Platzbedarf lohnen nicht das man vorsichtig gerade mal 50km mehr fahren kann...

Leider hat der 8er reell nur noch um die 6 kWh nutzbar. Für ne Mia als Hauptakku hast keine 40km Reichweite damit und die Reichweite geht schnell weiter zurück, da die Akkus immer über Limit laufen. Die Akkus nutze ich als Solarspeicher im Home dafür taugen die noch was.
In meiner 8er Mia sind aktuell andere Zellen LiFePo4 mit 5,5 Ah 19p24s verbaut.
Die habe ich mir selbst organisiert. Leider gibt es den Verkäufer nicht mehr.

sg

Twiker76

Re: Mia 8kWh - Not Stopp / An/Aus

Twiker76
  • Beiträge: 366
  • Registriert: Di 2. Mai 2017, 16:01
  • Hat sich bedankt: 1 Mal
  • Danke erhalten: 7 Mal
read
Ja die Akkus müssen mit den Balancerplatinen eingebaut und auch angeschlossen werden.
Sonst geht nix. Die Frage ist ob man sich die Mühe macht nur damit se kurz zum Test ein paar cm fährt.
Also eher nen Akku komplett aufbauen damit man überhaupt fahren kann.
Wie geschrieben es gibt MiaMainz, der ist nicht so weit weg von Dir.

sg

Re: Mia 8kWh - Not Stopp / An/Aus

USER_AVATAR
  • ghia
  • Beiträge: 443
  • Registriert: Sa 3. Dez 2016, 13:27
  • Wohnort: Belgium 3040
  • Hat sich bedankt: 1 Mal
  • Danke erhalten: 11 Mal
read
Werlis hat geschrieben: Gebläse geht an aber über den Akku funktioniert die Heizung nicht also Läuft aber wird nicht Warm. bei angestecktem Ladekabel wird es warm aber der Akku lädt nicht
Ich habe aber wieder Neuigkeiten ich habe das komplette BMS zerlegt Pufferbatterie vom Master aus und wieder eingelötet (mit Wartezeit 1Tag) aber alles ohne veränderung. Jetzt kommst aber wenn ich die Slave BMS Platine vom Master trenne geht die Mia in N also lässt sich quasi starten nur dann sagt die Mia natürlich Not Stop und Elektronischer Fehler. Eine Option ist noch offen das ich alle Ballanceplatinen (die mit dem Keramikwiederstand die auf jedem Block sitzen) mit in den 24S1P einbaue ob´s dann klappt. Hat wer Erfahrung mit dem BMS?
Es ist nicht einfach zu folgen was die Konfiguration ist bei die Testen.

Die Pufferbatterie könnte ihre Einstellungen gelöscht haben. Ich denke dass eine Diagnosevalise benötigt ist.
Das BMS ist GTBMS005 von Harbin Guantuo Power Company (nicht mehr in betrieb).
Mit bestem Gruß,
Gerard
________________
MiAmore C 12 kWh

Re: Mia 8kWh - Not Stopp / An/Aus

Werlis
  • Beiträge: 7
  • Registriert: Mi 29. Apr 2020, 23:41
read
Twiker76 hat geschrieben: In meiner 8er Mia sind aktuell andere Zellen LiFePo4 mit 5,5 Ah 19p24s verbaut.
Die habe ich mir selbst organisiert. Leider gibt es den Verkäufer nicht mehr.
Ich habe auch schon viel nach Zellen geschaut aber mein Plan war bei 24S21P zu bleiben wieso bist du bei gesamt ~105Ah geblieben? Weil ich habe 6,5Ah 32650 Liefpo4 gefunden somit käme ich auf 10,5kWh und die die Zellen sollen viel höhere Konstante Ströme aushalten.
Twiker76 hat geschrieben: Ja die Akkus müssen mit den Balancerplatinen eingebaut und auch angeschlossen werden.
Sonst geht nix. Die Frage ist ob man sich die Mühe macht nur damit se kurz zum Test ein paar cm fährt.
Also eher nen Akku komplett aufbauen damit man überhaupt fahren kann.
Wie geschrieben es gibt MiaMainz, der ist nicht so weit weg von Dir
Ich würde das gerne Testen das ich weis ob ich ein neues BMS brauche.
Und zum Thema MiaMainz ich habe den Preis einer 8kWh angefragt und er ist vollkommen in Ordnung doch ich bekomme für weniger Geld neue Zellen aus China. !Mir ist absolut bewusst das sich das nicht vergleichen lässt da er vor Ort ist und er mir einen gesamten Akku verkauft mit allem drum und dran! Doch wenn ich die Möglichkeit habe auf bessere Zellen umzusteigen würde ich das gerne machen.

LG
Werlis

Re: Mia 8kWh - Not Stopp / An/Aus

Werlis
  • Beiträge: 7
  • Registriert: Mi 29. Apr 2020, 23:41
read
Oh ich merke gerade selber das ich sehr unverständlich geschrieben habe.
Was genau hast du nicht verstanden? ich kann es nochmal anders erklären.
ghia hat geschrieben: Die Pufferbatterie könnte ihre Einstellungen gelöscht haben. Ich denke dass eine Diagnosevalise benötigt ist.
Das BMS ist GTBMS005 von Harbin Guantuo Power Company (nicht mehr in betrieb).
Das war der Plan ich dachte ich hätte alles getestet und wollte den Fehlerspeicher löschen hat aber nicht geklappt.
Ich probiere noch die Balancerplatinen einzubauen dann weis ich auch nicht weiter.

LG
Wehrlos

Re: Mia 8kWh - Not Stopp / An/Aus

Twiker76
  • Beiträge: 366
  • Registriert: Di 2. Mai 2017, 16:01
  • Hat sich bedankt: 1 Mal
  • Danke erhalten: 7 Mal
read
Hallo,
Sh. 8kWh Akku, Probleme oder alles gut.
Ganz einfach:
Die 8er und vermutlich auch die 12er kann nur 108,6Ah verwalten. Ich hatte knapp 120Ah drin.
0% ist halt leer auch wenn die Zellen alle noch über 3V haben. Bei der 12er sind es vermutlich um die 170Ah max.
Sg
Anzeige
AntwortenAntworten

Zurück zu „mia electric- Batterie, Reichweite“

Gehe zu Profile