Belegung Schuko-Stecker Standard-Ladekabel

Belegung Schuko-Stecker Standard-Ladekabel

muinasepp
  • Beiträge: 1311
  • Registriert: Di 11. Okt 2016, 15:43
  • Hat sich bedankt: 39 Mal
  • Danke erhalten: 136 Mal
read
Servus zusammen,

vielleicht kennt ja jemand die Belegung des Schuko-Steckers des originalen Standard-Ladeziegels oder kann mir sagen, wo ich die finde. Leider hat den meine Tochter auf dem Garagenboden liegen lassen und ich bin mitm Traktor drübergefahren. Sieht jetzt so aus:
IMG_20220930_183814_946.jpg
Phase-Nullleiter-Schutzleiter sind natürlich klar, aber es sind noch drei dünnere Kabel drin:
IMG_20220930_183805_169.jpg
Ich nehme an, im Stecker war eine Temperaturüberwachung oder ähnliches. Wer kann mir weiterhelfen? Wär jetzt nur mal eine Notlösung, damit ich überhaupt wieder laden kann. In der Folge würde ich ein gutes einigermaßen günstiges Ersatzkabel aus dem Zubehör suchen.
EV-Historie seit Anno Domini 1974 :o
Herkules E1 - Opel Corsa B Elektra - Fiat 500e Zebra - BH emotion Nitro 29 - Mitsubishi Outlander PHEV - Nova Motors eRetro Star - Mini Cooper SE
Anzeige

Re: Belegung Schuko-Stecker Standard-Ladekabel

Rita
  • Beiträge: 1391
  • Registriert: Do 22. Sep 2016, 13:42
  • Hat sich bedankt: 95 Mal
  • Danke erhalten: 225 Mal
read

Re: Belegung Schuko-Stecker Standard-Ladekabel

muinasepp
  • Beiträge: 1311
  • Registriert: Di 11. Okt 2016, 15:43
  • Hat sich bedankt: 39 Mal
  • Danke erhalten: 136 Mal
read
Danke, Werbung brauch ich nicht. Die Belegung wär hilfreich.
EV-Historie seit Anno Domini 1974 :o
Herkules E1 - Opel Corsa B Elektra - Fiat 500e Zebra - BH emotion Nitro 29 - Mitsubishi Outlander PHEV - Nova Motors eRetro Star - Mini Cooper SE

Re: Belegung Schuko-Stecker Standard-Ladekabel

hHoch3
  • Beiträge: 76
  • Registriert: Mo 21. Jul 2014, 10:45
  • Hat sich bedankt: 2 Mal
  • Danke erhalten: 10 Mal
read
Hallo,
Weiß: Ist nur Füllmaterial
Zwischen Orange und Violet: Hier kommt der Tmperatursensor (wohl ein NTC) dran. Übliche* Werte sind 4.7kOhm, 10kOhm und 100kOhm.
Du kannst versuchen ob du ihn im zerstörten Stecker findest und dann mit einem Multimeter messen. Sonst ausprobieren.

Jetzt das Sicherheitsblabla: Ich würde empfehlen folgende Sachen zu beachten (Auch wenn es nur ein Provisorium ist, aber die werden gerne zu etwas Dauerhaften)
- Neuen Stecker verwenden (Der auf dem Foto ist schon etwas älter und die Kontakte sind etwas oxidiert.
- Wenn neuen Stecker dann Winkelstecker. Da das "Ladegerät" (also die ICCB) am Kabel hängt gibt es sonst eine hohe mechanische Belastung für die Steckdose.
- Leitungen nicht verzinnen sondern Aderendhülsen verwenden.
- Beim Laden regelmäßig kontrollieren. Ladung nach z.B. nach einer 1/2 Stunde unterbrechen und die Kontakte vom Stecker berühren:
Kalt-> kein Problem
Warm -> kein Problem
Geruch nach verbranntem Fleisch -> Problem
- Nicht machen: Die Steckdose und das Haus könnte abfackeln, der Hund schwanger werden und Kriege ausbrechen...

Erwähnte Produkte: https://www.reichelt.de/my/1982663 (Soll keine Werbung sein. Ich verdiene nichts daran.)



(* Üblich: das bedeutet nicht, das es keine anderen Werte sein können.)

Re: Belegung Schuko-Stecker Standard-Ladekabel

muinasepp
  • Beiträge: 1311
  • Registriert: Di 11. Okt 2016, 15:43
  • Hat sich bedankt: 39 Mal
  • Danke erhalten: 136 Mal
read
Danke, das bringt mich schonmal weiter. Den alten Thermistor find ich leider nicht, schon alles kleingezwickt und durchgewühlt. War alles vergossen, ich bin nur mit Metallsäge und Seitenschneider da dran gekommen. Wahrscheinlich hab ich den klein gemacht.

Einen neuen abgewinkelten Stecker werde ich auf jeden Fall bestellen, wenn ich ohnehin eine NTC-Auswahl bestelle. Den alten Stecker auf dem Foto hatte ich auf die Schnelle von einem Verlängerungskabel abgebaut, er war wirklich nur zum paarmal provisorischen laden gedacht, weil jetzt steht der Mini still und die Frau schimpft. Fahr ja schon länger Elektroauto und in den Anfangsjahren kurz nach der Jahrtausendwende hab ich schon ein paar Schoko-Dosen verbrutzelt, das muss nicht sein.
EV-Historie seit Anno Domini 1974 :o
Herkules E1 - Opel Corsa B Elektra - Fiat 500e Zebra - BH emotion Nitro 29 - Mitsubishi Outlander PHEV - Nova Motors eRetro Star - Mini Cooper SE

Re: Belegung Schuko-Stecker Standard-Ladekabel

muinasepp
  • Beiträge: 1311
  • Registriert: Di 11. Okt 2016, 15:43
  • Hat sich bedankt: 39 Mal
  • Danke erhalten: 136 Mal
read
Das sind die Restkrümel:
IMG_20221001_095458_557[1].jpg
Das ist der Ladeziegel:
IMG_20221001_085445_642[1].jpg
EV-Historie seit Anno Domini 1974 :o
Herkules E1 - Opel Corsa B Elektra - Fiat 500e Zebra - BH emotion Nitro 29 - Mitsubishi Outlander PHEV - Nova Motors eRetro Star - Mini Cooper SE

Re: Belegung Schuko-Stecker Standard-Ladekabel

dr_big
  • Beiträge: 658
  • Registriert: Sa 15. Jan 2022, 09:14
  • Hat sich bedankt: 77 Mal
  • Danke erhalten: 206 Mal
read
Ich würde sagen, dass da zwei Widerstände drin waren. Orange ging auf beide, die jeweils andere Seite einmal auf weiss und einmal auf lila. Welchen Wert diese hatten kann man so natürlich nicht mehr sagen. Da bräuchtest du schon ein intaktes Gerät damit man nachmessen kann.

Re: Belegung Schuko-Stecker Standard-Ladekabel

Casamatteo
read
muinasepp hat geschrieben: Einen neuen abgewinkelten Stecker werde ich auf jeden Fall bestellen, wenn ich ohnehin eine NTC-Auswahl bestelle. Den alten Stecker auf dem Foto hatte ich auf die Schnelle von einem Verlängerungskabel abgebaut, er war wirklich nur zum paarmal provisorischen laden gedacht,
Versuchs mal mit einem blauen CEE16 Stecker, und natürlich passender Dose an deiner Garage-Wand. Damit ist die Temperatur-Überwachung für gammelige Schuko-Steckdosen hinfällig.

Oder gleich Wallbox.

Re: Belegung Schuko-Stecker Standard-Ladekabel

Casamatteo
read
dr_big hat geschrieben: Ich würde sagen, dass da zwei Widerstände drin waren.
Klar, es gibt ja auch zwei Kontakte die heiß werden können. Und die kann man schlecht mit einem Fühler überwachen.

Re: Belegung Schuko-Stecker Standard-Ladekabel

muinasepp
  • Beiträge: 1311
  • Registriert: Di 11. Okt 2016, 15:43
  • Hat sich bedankt: 39 Mal
  • Danke erhalten: 136 Mal
read
Ich hätte alle Arten von blauen und roten Steckdosen, das wär nicht das Problem. Bräuchte aber halt einen funktionierenden Ladeziegel. Ohne NTCs geht dieser hier auf Fault.
EV-Historie seit Anno Domini 1974 :o
Herkules E1 - Opel Corsa B Elektra - Fiat 500e Zebra - BH emotion Nitro 29 - Mitsubishi Outlander PHEV - Nova Motors eRetro Star - Mini Cooper SE
Anzeige
AntwortenAntworten

Zurück zu „Mini Cooper SE - Laden, Ladeequipment“

Gehe zu Profile
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag