Der EQC, ein Desaster?

GesperrtGesperrt Options Options Arrow

Re: Der EQC, ein Desaster?

USER_AVATAR
read
Oder eine deutlich geringere Marge auf dem EQC für den Händler.
Anzeige

Re: Der EQC, ein Desaster?

GyAkUsOu
  • Beiträge: 117
  • Registriert: Di 26. Feb 2019, 05:37
  • Hat sich bedankt: 2 Mal
  • Danke erhalten: 15 Mal
read
Super-E hat geschrieben: Mercedes hat doch gesagt, die Nachfrage sei riesig und die erste Jahresproduktion ausverkauft.
Das sind Aussagen, die vor etwa einem Jahr getroffen wurden. Ich weiß nicht, was man noch darauf geben kann. Zumal wir überhaupt nicht wissen, mit welchen Zahlen Mercedes intern geplant hat. Wenn nur eine Handvoll Fahrzeuge produziert werden, ist die Jahresproduktion natürlich ausverkauft.
Super-E hat geschrieben: Ich glaube da eher Mercedes. Zudem macht das auch keinen Sinn. Alleine die fanbase einer Marke wie Mercedes erzeugt schon mehr Käufer. Das Auto ist solide und bedient die Wünsche der klassischen Käuferschicht (die bei Tesla eher abgeschreckt werden).

Wenn man schon einen Artikel schreibt könnte man die Hintergründe für den langsamen Anlauf recherchieren und nicht beim durchstöbern von Zulassungszahlen am Schreibtisch einen Artikel losballern.
Was glaubst du Mercedes? Mercedes hatte eigentlich vorgehabt, ab Sommer 100 EQC pro Tag zu bauen. Fünfstellige Jahreproduktion 2019. Nichts davon ist eingetroffen. Anhand der Presseberichte und der vom Rückruf betroffenen Fahrzeuge kann man eher von 2.000 oder 3.000 produzierten Autos ausgehen. Zuviel Vertrauen sollte man in die Aussagen des Konzern bezüglich des EQC nicht haben.

Die Hintergründe für den langsamen Anlauf würden mich auch interessieren. Vielleicht gibt es Probleme mit den Batterien. Vielleicht ist die Nachfrage inzwischen sehr mau. Vielleicht will man die EQCs erst 2020 richtig verkaufen, weil man die verschärften Klimaschutz-Vorgaben zu verfehlen droht.

Mercedes könnte ja auch mal ein Update geben.

Re: Der EQC, ein Desaster?

aling
  • Beiträge: 74
  • Registriert: So 24. Feb 2019, 19:03
  • Hat sich bedankt: 7 Mal
  • Danke erhalten: 18 Mal
read
Ich habe den EQC direkt nach der Bestellfreigabe im Mai bestellt und bereits da einen Liefertermin in Q1/20 bekommen. Er soll jetzt in der 4. oder 5. KW produziert werden. Also für mich alles im Plan.

Re: Der EQC, ein Desaster?

150kW
  • Beiträge: 4568
  • Registriert: Do 3. Nov 2016, 09:36
  • Hat sich bedankt: 93 Mal
  • Danke erhalten: 387 Mal
read
Im norwegischen Elektroauto Forum warten einige Hundert Reservierer auf die Lieferung des EQC. Eigentlich sollten schon 200 Stück letztes Jahr ankommen. Waren aber nur ~80. Somit ist schon recht klar das nicht genug geliefert werden können.
Vielleicht mag die Nachfrage geringer geworden sein, aber bisher haben noch nicht alle Besteller einen Wagen.

Re: Der EQC, ein Desaster?

USER_AVATAR
  • p.hase
  • Beiträge: 9066
  • Registriert: So 20. Okt 2013, 19:22
  • Wohnort: Speckgürtel Stuttgart/Lindau - hin- und her über die Alb..
  • Hat sich bedankt: 139 Mal
  • Danke erhalten: 154 Mal
read
stefanelectric hat geschrieben: Naja, als waschechter Schwabe würde ich mich natürlich sehr freuen, wenn die Berichte sich als falsch und noch aus "2019" herausstellen würden.

Wenn ich mir aber anschaue was mit dem Smart ED gemacht wird, weiß ich nicht, ob Daimler den Willen und die Fähigkeit hat, noch etwas zu reißen.

Evolution und Weiterentwicklung sieht für mich jedenfalls anders aus.

https://ecomento.de/2019/12/17/smart-fo ... her-preis/

Meine Hoffnung ist, dass Daimler die "Kurve" schnell kriegt.

Dafür müssten sie jedoch mächtig schnell Strom geben.
als waschechter schwabe solltest du so ein auto bestellen, damit die zahlen sich bessern!!!
VERKAUFE: Notladekabel RENAULT 10+14A, 6m TYP2 Kabel für ZOE, Taycan, KONA, i3, IONIQ, e-Niro. DIE clevere, perfekte WALLBOX, 295€!
VERKAUFE günstig: 1x LEAF TEKNA 30kWh, 1x i-MiEV 2011 22Tkm, 1x i-MiEV 2013 32Tkm, 1x LEAF e+ 02/2020

Re: Der EQC, ein Desaster?

USER_AVATAR
  • p.hase
  • Beiträge: 9066
  • Registriert: So 20. Okt 2013, 19:22
  • Wohnort: Speckgürtel Stuttgart/Lindau - hin- und her über die Alb..
  • Hat sich bedankt: 139 Mal
  • Danke erhalten: 154 Mal
read
wenn ich bereit wäre das geld auszugeben was diese autos kosten sollen würde ich schwer zwischen mercedes und tesla schwanken und ich würde erst ruhe geben wenn ich 20-30% rabatt bekommen würde wie mb-mitarbeiter, flotten, hebammen, beamte, feuerwehrleute, zahnärzte, teppichhändler, uvm.

mein nachbar hat auch -25000 weniger für seinen etron bezahlt. geht doch.
VERKAUFE: Notladekabel RENAULT 10+14A, 6m TYP2 Kabel für ZOE, Taycan, KONA, i3, IONIQ, e-Niro. DIE clevere, perfekte WALLBOX, 295€!
VERKAUFE günstig: 1x LEAF TEKNA 30kWh, 1x i-MiEV 2011 22Tkm, 1x i-MiEV 2013 32Tkm, 1x LEAF e+ 02/2020

Re: Der EQC, ein Desaster?

USER_AVATAR
read
Wenn man bei diesem Auto konkurrenzfähige Eckdaten, super Qualität und ein überragendes Preisleitungsverhältnis hätte, dann sofort.

Nach allem was man weiß, sind alle Punkte Fehlanzeige.

Deshalb sehe ich aktuell für Daimler etwas schwarz.

Als Schwabe achtet man auf Qualität,.Preis UND Kosten Nutzen Verhältnis und muss auch auf die sprichwörtliche "schwäbische Hausfrau" hören.

Zu 99 Prozent wird das Auto wohl abgelehnt werden.🙄
Auf der Suche nach einem Elektroauto

Re: Der EQC, ein Desaster?

USER_AVATAR
read
Neuzulassungen von Elektrofahrzeugen Oder Die Katastrophe mit Ansage um den Mercedes EQC

Bild

https://derletztefuehrerscheinneuling.c ... cedes-eqc/
Fiat 500e 'California', 11/2017 - 07/2020 ~ Fiat 500e 'la Prima' Cabrio, 10/2020
#ChangeWhatYouCan

Re: Der EQC, ein Desaster?

Naheris
read
Das ist der Blog, welcher vor vier Jahren den Untergang von den Deutschen Herstellern sowie einen Eletroautoanteil von über 40% für 2020 voraus gesagt hat, richtig?
Heute: e-Tron 55 / Gestern: Leaf ZE1+, I-Pace, Kona, eGolf Mk-2, Model S AP1, Passat GTE Mk-1 / Morgen: ?
Antike: V60, V60, XC60, LS, A6 / Geschenke: A2, Lupo 3L, Golf Mk-2.

Re: Der EQC, ein Desaster?

150kW
  • Beiträge: 4568
  • Registriert: Do 3. Nov 2016, 09:36
  • Hat sich bedankt: 93 Mal
  • Danke erhalten: 387 Mal
read
Ja, war abzusehen dass er nicht drauf gekommen ist, oder schlicht nicht schreiben wollte, das nicht an der Nachfrage, sondern an der Lieferung mangelt.
Anzeige
GesperrtGesperrt

Zurück zu „EQC - Allgemeine Themen“

Gehe zu Profile
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag