Ich hab`Einen!

Re: Ich hab`Einen!

Ladesaeule
  • Beiträge: 278
  • Registriert: Di 3. Jan 2017, 13:58
  • Hat sich bedankt: 7 Mal
  • Danke erhalten: 44 Mal
read
Vielleicht kann mir einer der glücklichen e-Soul Besitzer weiterhelfen: Ich wollte mich schon einmal nach Versicherungen für den e-Soul umschauen und habe bisher nur die HSN/TSN für den alten Soul-EV gefunden. Kann mir kaum vorstellen, dass die gleich geblieben sind. Kann da mal jemand in die Papiere schauen? Danke!

Und wenn Ihr die Papiere gerade in der Hand habt: Was ist dort als (Dauer-)Leistung eingetragen? Die 150kW sind es mit Sicherheit nicht - das dürfte nur die Spitzenleistung beim Beschleunigen sein. Beim alten sind es glaube ich nur 28kW - das erscheint mir extrem wenig (selbst die Zoe hat 43kW).
e-up! (kein Style - sonst fast Alles) best. 04.11.19
unverb. LT lt. Vertrag Q1/20, lt. AB 6/20
9.1. Farbwechsel -> neue AB mit Q3/20 (autsch!)
9/20 -> 8/20 -> KW 34 -> KW44 -> KW43
Anzeige

Re: Ich hab`Einen!

USER_AVATAR
  • Bonbon
  • Beiträge: 60
  • Registriert: Di 3. Okt 2017, 07:57
  • Hat sich bedankt: 37 Mal
  • Danke erhalten: 8 Mal
read
Hi Ladesäule, die HSN ist 8253, TSN ist AIH. Leistung ist 29KW, so steht es bei mir in der Versicherungsrechnung. Gruss Hakan
Gruß Hakan

Re: Ich hab`Einen!

Ladesaeule
  • Beiträge: 278
  • Registriert: Di 3. Jan 2017, 13:58
  • Hat sich bedankt: 7 Mal
  • Danke erhalten: 44 Mal
read
Danke. Das sind dann tatsächlich die identischen Werte vom alten Soul-EV
e-up! (kein Style - sonst fast Alles) best. 04.11.19
unverb. LT lt. Vertrag Q1/20, lt. AB 6/20
9.1. Farbwechsel -> neue AB mit Q3/20 (autsch!)
9/20 -> 8/20 -> KW 34 -> KW44 -> KW43

Re: Ich hab`Einen!

ToyToyToy
  • Beiträge: 641
  • Registriert: Do 7. Sep 2017, 19:44
  • Wohnort: Südhessen
  • Hat sich bedankt: 57 Mal
  • Danke erhalten: 107 Mal
read
Ladesaeule hat geschrieben: Danke. Das sind dann tatsächlich die identischen Werte vom alten Soul-EV
Nein, der Soul EV hat 8253 AFP.
Prius 2 von 8/2004 bis 9/2019 - Kia Soul EV seit 11/2017 - Kia e-Soul 64 kWh seit 9/2019 - Meine aktuelle aWATTar-Statistik

Re: Ich hab`Einen!

Elektroklaus
  • Beiträge: 19
  • Registriert: So 10. Dez 2017, 01:50
read
So: hab meinen alten Soul durch einen neuen Spirit 204 ersetzt.
War direkt zum Mitnehmen bei Pöschl in Bensheim.
War wie Autotogo.
Alles reibungslos. Erste Fahrt 330km und 70km Rest bei 110kmh.
Alles Top.
Find ihn aber deutlich lauter als den Alten.
Ist wohl weniger gedämmt.
Im Sommer wird mit Isomaterial nachgedämmt.
Optisch fand ich den Alten auch schicker,
aber da werde ich mich wohl dran gewöhnen.

Re: Ich hab`Einen!

USER_AVATAR
  • Frog
  • Beiträge: 236
  • Registriert: Di 16. Jul 2019, 10:40
  • Hat sich bedankt: 60 Mal
  • Danke erhalten: 96 Mal
read
Elektroklaus hat geschrieben:
Alles Top.
Find ihn aber deutlich lauter als den Alten.
Ist wohl weniger gedämmt.
Ich denke, unterschiedliche Reifen spielen für die Fahrtgeräusche eine größere Rolle als unterschiedliche Dämmung.
e-soul 64kWh seit 1.9.19. Davor 18 Jahre einen Audi A2.
seit 3.3.20 mit privater Lademöglichkeit.

Re: Ich hab`Einen!

Elektroklaus
  • Beiträge: 19
  • Registriert: So 10. Dez 2017, 01:50
read
ich bekommen in den nächsten Tagen die gleichen Allwetterreifen.
Dann werde nochmal vergleichen.
Habe hier beide stehen.

Re: Ich hab`Einen!

i3Harman8V
  • Beiträge: 165
  • Registriert: Fr 13. Nov 2015, 16:20
  • Danke erhalten: 14 Mal
read
Hallo Zusammen :-)

Habe inzwischen ca. 1700 km mit meinem E-Soul auf der Uhr; da ist wohl eine Vorstellung fällig !?

Leider ist der Text nichts für lesefaule; die Kürzestfassung lautet: bin total begeistert von dem Auto, und ich würde ihn wieder kaufen :-)

Nun die Langversion:

Die Begeisterung wird durch drei höchst merkwürdige, schrullige Details getrübt:

1. Die einfache Blechfalz an der Karosserie als Anhebepunkt (siehe Fotos) :-( Das hat man war vor 30 Jahren mal so gemacht. Die Stellen sind schon im Lieferzustand eine "Einladung" für Rost und Gammel da schlecht geschützt und das an einer so exponierten Wasser/Schmutz/Salz-Beschussstelle :-(
Die Bilder zeigen übrigens den Lieferzustand an der Stelle ! Nach einmaligem "Test-Aufbocken" ist der Rest des Schutzes dann auch noch weg.

Und das obwohl ich noch Gummi zwischengelegt habe. Durch das hohe Gewicht des Autos sind die Pressungen an dieser minimalen Übertragungsfläche so exorbitant dass es ein Unterbodenschutz sowieso nicht aushalten würde !! Mal schauen wie ich das dauerhaft schützen kann. Ich werde weiter berichten.

Auch ist die Nähe zu den Akku-Hebepunkten m. E. sehr gefährlich.

Durch die so schöne gelbe Kennzeichnung der Akku-Hebepunkte ist es recht wahrscheinlich dass da mal bei einem "schnellen, hektischen Räderwechsel"
in einer Reifenbude das gesamte Auto an den Akku-Hebepunkten hochgenommen wird und damit ein extremer vielleicht irreparabler Schaden angerichtet
wird !!

Mir ist das deswegen aufgefallen, weil ich mich zum Einen sofort um die Winterräder gekümmert habe und zum Anderen weil ich den Wechsel Sommer/Winter immer selbst mache.

Für diesen antiquierten Hebepunkt habe ich meinen Wagenheberkopf "umkonstruiert" (siehe Fotos). So funktionierts aber sicher und perfekt :-)

Die Winterräder deswegen sofort, weil der antizyklische Kauf erfahrungsgemäß ziemlich attraktiv ist, denn die im Sommer noch vorrätigen Winterreifen werden sehr sehr günstig rausgehauen.... und so war es dann auch :-)

2. Ein weiterer Kritikpunkt ist die "Lenkradtastatur" die kaum Rückmeldung bietet und und die Qualität wohl nicht ausreichen wird, um das ganze Autoleben zu überdauern :-( Ich vermute irgendwann werden die Tasten anfangen zu "Prellen" (ungewollter Doppelklick). Zumindestens die Tempomat-Tasten sind bei mir im Dauereinsatz :-)

3. Der dritte "Kritikpunkt" :-) ist, dass die "Hutablage" nicht mit hochgeht wenn man die Heckklappe öffnet :-)

Aber, meckern auf höchstem Niveau ... :-)

Ich komme von einem i3 REX aus 12/2015 mit dem 19 KWh Akku. Das Auto war für die 4,5 Jahre ein VÖLLIG unproblematischer Begleiter. Ich hatte nicht das geringste Problem mit dem Auto. Einschalten.....und läuft :-)

Vom i3 mit dem aus jetziger Sicht gefühlten "Laptop-Akku" bin ich es gewohnt mit dem letzten "Wättchen" zu geizen, damit er nicht ständig an der Strippe
hängt :-)

Ich habe ihn mit einem Gesamtschnitt (es waren ja fünf Winter in der Zeit), von 12,6 KWh/100 km gefahren.

Demgegenüber waren von dem E-Soul laut dem Forum hier und von Spritmonitor.de, eher Verbräuche zwischen 12-22 KWh/100km zu befürchten :-(
Für mich wäre das ein Ausschlusskriterium gewesen ! Die WLTP-Angabe von 15,7 ist schon abschreckend genug :-)

Nach ausgiebiger Web-Suche und einigen Telefonaten (Corona-Zeit), konnte ich dann glücklicherweise einen E-Soul als Vorführer ausfindig machen
(ein Spirit in marsorange mit schwarzem Dach und Lederpaket). Also hin und ihn mit meinen Fahrgewohnheiten ausprobieren.

Es war ein schöner, sonniger Tag und wie er so da stand im sanften Sonnenlicht .... habe ich mich sofort in diese echt geile Farbe verliebt :-) Einfach klasse der Lack. Je nach Lichteinfall changiert die Farbe zwischen einen dunklen Orange und einem Blutrot. Nach den Katalogbildern ein "NoGo" in Wirklichkeit echt megaschön. Und das schwarze Dach tut ein Übriges um das Auto ein bisschen gedrungener und nicht so "lieferwagenmäßig" wirken zu lassen ! Perfekt !

Die ausgiebige Probefahrt (65 km) in gemischtem und auch hügeligem Gelände (ohne BAB) ergab einen Verbrauch von 13,2 KWh/100km

Ich war begeistert für die erste "Kontaktaufnahme" mit dem Auto, denn ich wusste da geht noch einiges weil meine Performance wegen der Überforderung durch die vielen ungewohnten technischen Möglichkeiten nicht so perfekt war !!

Am liebsten hätte ich ihn sofort mitgenommen. Die "Rückfahrt danach" in meinem vergleichsweise lauten und rumpeligen i3 war schon etwas ernüchternd. Nach einer durchwachten Nacht habe ich am nächsten Tag einen Vorvertag für DAS Auto unterschrieben. Ich konnte ihn dann nach Anzahlung des halben Preises gleich mitnehmen und schon mal bis zur Ummeldung weiter damit fahren :-)

Mittlerweile bin ich sehr begeistert von MEINEM E-Soul, vor Allem auch von dem für mich sensationellen Verbrauch. Er sinkt kontinuierlich, weil ich mich immer besser an die technischen Möglichkeiten des Autos adaptiere.

So war ich z. B. "damals" von dem "One Pedal-Driving" beim i3 total überzeugt, und daher habe natürlich den Soul auch der guten Gewohnheit wegen, sofort auf maximale feste Rekuperation eingestellt. Mittlerweile habe ich aber herausgefunden, dass man den Wagen mit 0-Reku viel effektiver fahren kann. Das gute alte Rollenlassen erlebt mit dem Auto eine fulminante Renaissance. In vielen Situationen lässt sich damit noch einiges an Strom sparen. Die Reku-Paddels sind einfach klasse !

Ich kann das sehr gut vergleichen, weil ich wiederkehrend immer die selbe Strecke von ca. 60 km fahre. Diese führt über zwei "Berge", Teutoburger Wald und Wiehengebirge und ist hauptsächlich landstraßenmäßig. Und ich fahre sie auch immer gleich, nämlich mit der vorgeschriebenen Geschwindigkeit + "Toleranz"). Des Weiteren zu 99,9 % mit Tempomat. Den i3 habe ich unter den Randbedingungen je nach Witterung mit 12,6-13,6 KWh/100 km bewegt.

Mit dem E-Soul war ich auf Anhieb bei 11,6-12,6 KWh/100 km unterwegs (alles mit vergleichbaren Witterungsbedingungen) !!

Durch die oben beschriebene Adaption von mir, bin ich inzwischen bei 10,4-10,9 gelandet :-):-) Unfasbar !!

Trotz der fetten fast 500 kg Mehrgewicht gegenüber dem i3 ist das Auto sparsamer zu bewegen ! DAS ist "Effektivität made in Korea" ! Hut ab, ich bin zutiefst beeindruckt.

Mittlerweile habe ich Reichweitenprognosen von 427 km bei 79 % (rechnerisch 540 km bei 100 %) oder vor Kurzem noch besser 272 km bei 49 % (rechnerisch 555 km bei 100 %)

Auf 100 % aufladen ist aber noch nicht dran :-) Bisher lade bis max 80 %

Der nächste sehr reizvolle Schritt zu 9,xx auf dieser Strecke wird leider durch "Fahrtaktik" nicht mehr machbar sein, denn ich will ja nach wie vor zügig (maximal / legal) unterwegs sein. Ich denke da würde ein Austausch der für so ein Auto absolut absurden Nexen "Holzreifen" (Rollwiderstanandsklasse D) nötig sein.

Aber wohl leider ein Traum, weil durch das Überangebot von dem Zeug die Gebrauchtbörsen überquellen davon ! Jeder will die Nexen-Hölzer runter haben.

Mit der Fahrzeug-Ausstattung habe ich alles richtig gemacht. Der Preis für das Lederpaket ist zwar ziemlich derb aber ich wollte unbedingt die Sitzbelüftung haben. Und ich muss sagen super ! Ein Top Sitzklima. Jedenfalls bei Stufe 1

Und die HK-Anlage in dem Spirit Paket klingt schon superb mit gutem Material (FLAC und WAV-Files) :-)

OBD2-Bluetooth-Adapter ist schon eingetroffen, sodaß ich demnächst auch mit dem Akku des Autos "Kontakt aufnehmen" kann.

Ein bisschen graut mir vor dem "Schreckgespenst" (12 V Batterie leer), was ja hier im Forum nicht so selten der Fall zu sein scheint. So eine "Mini-Starthilfe" mit LiPo Akku ist aber schon geordert :-)

Aber vielleicht haben die Koreaner bei dem 2020er Jahrgang nun endlich eine bessere Nachladestrategie für die 12 V Batterie
in der Firmware impliziert !?

Wäre ja lange überfällig, denn das Problem existiert ja wohl schon seit den Soul EV ?! Und seit Langem wohl auch bei den
"Schwesterautos" (Kona und Ioniq) !!

Das haben die Bayern beim i3 jedenfalls tadellos hingekriegt, meine Batterie war nach den 4,5 Jahren noch fit.
Und das ist ja nur ein 20 AH Batterie :-)

So, erstmal genug :-)

Ich freue mich über Rückmeldungen ...... z. B. auch Superangebote für die Holzreifen :-):-):-)....

Grüße
i3Harman8V ...jetzt E-Soul
Dateianhänge
Forum_Hebepunkt_2.jpg
Forum_Hebepunkt_1.jpg
Forum_Hebekopf_2.jpg
Forum_Hebekopf_1.jpg

Re: Ich hab`Einen!

USER_AVATAR
  • klapet
  • Beiträge: 272
  • Registriert: Do 19. Jan 2017, 16:40
  • Wohnort: Bayern Nord
  • Hat sich bedankt: 63 Mal
  • Danke erhalten: 36 Mal
read
Sehr schöner Beitrag! :danke:
i3Harman8V hat geschrieben: Für diesen antiquierten Hebepunkt habe ich meinen Wagenheberkopf "umkonstruiert" (siehe Fotos). So funktionierts aber sicher und perfekt :-)
Sehr schön einfach nur perfekt!

Auf der Bühne war unserer schön öfter, die Winter/Sommer-Räder wechsele ich selber. Rosten tut da bisher nix, tippe auf verzinkte Bleche? Beim Selbstwechsel der Räder verwenden wir seitlich zwei Wagenheber gleichzeitig, wirkt der Verwindung entgegen mit je nem Stück Holz unter dem Aufnehmer!

Willkommen im Club der Souler
12 J. Erdgas, danach Kia eSoul Bild fährt wie vom Gummiband gezogen.

Re: Ich hab`Einen!

i3Harman8V
  • Beiträge: 165
  • Registriert: Fr 13. Nov 2015, 16:20
  • Danke erhalten: 14 Mal
read
Hallo klapet, danke Dir :-)

Wäre ja schön wenn es verznkte Bleche wären. Ich beobachte es ...

Meinst Du dass die Verwindung der Karosserie beim "Ein-Punkt-aufbocken" zu stark ist ? Befürchtest Du dauerhafte Verformungen ?

Grüße
i3Harman8V jetzt e- soul
Anzeige
AntwortenAntworten

Zurück zu „e-Soul - Allgemeine Themen“

Gehe zu Profile