e-Soul vs. Tesla Model 3

AntwortenAntworten Options Options Arrow

e-Soul vs. Tesla Model 3

USER_AVATAR
read
Ich war heute auf der KIA-Seite und hab mich mal über den e-Soul informiert, im Vergleich zum Model 3. Also ich weiss nicht, der e-Soul ist im Vergleich recht unattraktiv.
Bildschirmfoto 2019-04-14 um 13.19.25.png
Über Design lässt sich bekanntlich immer streiten. In Sachen Preis-/Leistung finde ich das Model 3 in der neuen Standard-Plus-Ausführung deutlich attraktiver.

Das Model 3 ist Premium, hat den viel besseren Antrieb, hat den besseren Fahrassistenten (Autopilot inkl.) und vor allem das viel dichtere und schnellere Schnelladenetz mit den Superchargern. Zudem kann der e-Soul ja zu Hause nicht 3-phasig-Laden (Schnarchlader). Das ist recht wichtig für die Alltagstauglichkeit. Zudem gibt es beim Model 3 im Vergleich zum e-Soul keine Lieferfristen, das Teil ist sofort verfügbar.

Wie seht ihr das? Ich mein, schön macht KIA etwas. Aber der Tesla ist halt schon das bessere Auto.
"Tesla is predator, not prey" - Model X75D Bj. 2016 / BMW i3 22 KWh REX Bj. 2015
Der Fall Audi | Die Geheimakte VW
Anzeige

Re: e-Soul vs. Tesla Model 3

USER_AVATAR
  • mcb
  • Beiträge: 302
  • Registriert: Di 10. Mär 2015, 21:12
  • Wohnort: 99439
  • Hat sich bedankt: 2 Mal
  • Danke erhalten: 2 Mal
read
Ist denn das Model 3 in Standardausstattung momentan lieferbar? Soll das nicht auch erst 2020 werden? Der serienmäßige Autopilot kann das was der Soul Spirit auch kann. Die richtige AP Option kostet in D 5200?€ Aufpreis. Bin zwar auch am Überlegen, aber die Zeit eilt bei mir nicht, habe ja nen 27er Soul.
cu Marco
ab 05/2019 64er e-Soul 8-) 8-)
2015er Kia Soul for sale (beim Händler)

Re: e-Soul vs. Tesla Model 3

marcometer
  • Beiträge: 733
  • Registriert: Di 9. Okt 2018, 01:03
  • Hat sich bedankt: 152 Mal
  • Danke erhalten: 216 Mal
read
Außerdem kann das Model 3 SR+ an AC auch nur 7(,7?) kW laden.
Könnte also, ohne das es bisher einer testen durfte usw, auch ein einphasiger Lader mit 32A sein.

Re: e-Soul vs. Tesla Model 3

USER_AVATAR
read
marcometer hat geschrieben: Außerdem kann das Model 3 SR+ an AC auch nur 7(,7?) kW laden.
Könnte also, ohne das es bisher einer testen durfte usw, auch ein einphasiger Lader mit 32A sein.
Alle Model 3 können 11 KW Lader 3-phasig laden.
"Tesla is predator, not prey" - Model X75D Bj. 2016 / BMW i3 22 KWh REX Bj. 2015
Der Fall Audi | Die Geheimakte VW

Re: e-Soul vs. Tesla Model 3

USER_AVATAR
read
mcb hat geschrieben: Ist denn das Model 3 in Standardausstattung momentan lieferbar? Soll das nicht auch erst 2020 werden? Der serienmäßige Autopilot kann das was der Soul Spirit auch kann. Die richtige AP Option kostet in D 5200?€ Aufpreis. Bin zwar auch am Überlegen, aber die Zeit eilt bei mir nicht, habe ja nen 27er Soul.
Model 3 Standard Plus ist jetzt bestellbar und wird innert einiger Wochen geliefert. Der Autopilot in Serie ist deutlich besser als das was der Soul kann, mit flottenbasierter Geschwindigkeitssteuerung, Spurwechselassistenz, etc.. Die "richtige AP Option" (also das Full Self Driving-Paket) bietet Dinge, die der Soul nie können wird, also automatisches Überholen, Ampelerkennung, etc.. Das ist eine andere Liga.
"Tesla is predator, not prey" - Model X75D Bj. 2016 / BMW i3 22 KWh REX Bj. 2015
Der Fall Audi | Die Geheimakte VW

Re: e-Soul vs. Tesla Model 3

USER_AVATAR
read
Service Netz ist bei KIA wahrscheinlich um Faktor 10 besser als bei Tesla...
Passivhaus Premium, 18kWp PV, Sole WP mit Kühlung über BKA, KNX, 530e 3.2l/100km ~50% Elektrisch, 2021 EQC, ID.4x, iX3...
Mitglied bei Electrify-BW e.V. https://electrify-bw.de/

Re: e-Soul vs. Tesla Model 3

USER_AVATAR
read
Ich finde das Zusammentragen der Argumente pro und contra unheimlich interessant, da ich momentan vor der selben Entscheidung stehe. Was ich nur im Netz gefunden, also nicht selbst erfahren habe, ist das „Regenwasserproblem“ beim Model 3. Angeblich soll bei etwas stärkerem Regen das ablaufende Wasser der Heckscheibe fröhlich in den Kofferraum plätschern. Können die frischen M 3 Besitzer hierzu eigene Erfahrungen bringen?

Viele Grüße

Gunnar

Re: e-Soul vs. Tesla Model 3

marcometer
  • Beiträge: 733
  • Registriert: Di 9. Okt 2018, 01:03
  • Hat sich bedankt: 152 Mal
  • Danke erhalten: 216 Mal
read
beemercroft hat geschrieben:
marcometer hat geschrieben: Außerdem kann das Model 3 SR+ an AC auch nur 7(,7?) kW laden.
Könnte also, ohne das es bisher einer testen durfte usw, auch ein einphasiger Lader mit 32A sein.
Alle Model 3 können 11 KW Lader 3-phasig laden.
Dann wird also künstlich auf 7.7kW beschränkt, denn genau diesen Wert gibt Tesla für die günstigsten Varianten an.

Re: e-Soul vs. Tesla Model 3

USER_AVATAR
read
marcometer hat geschrieben: [Dann wird also künstlich auf 7.7kW beschränkt, denn genau diesen Wert gibt Tesla für die günstigsten Varianten an.
Wo gibt Tesla diesen Wert an? Das ist vmtl. einfach der Wert des mitgelieferten Notladegeräts, und nicht derjenige des Fahrzeugs. Mit jeder 11KW 16A-Wallbox wird mit 11KW geladen werden können.

Hier die Angabe von Tesla auf der Webseite:
Bildschirmfoto 2019-04-14 um 17.54.54.png
"Tesla is predator, not prey" - Model X75D Bj. 2016 / BMW i3 22 KWh REX Bj. 2015
Der Fall Audi | Die Geheimakte VW

Re: e-Soul vs. Tesla Model 3

DerMaddin
  • Beiträge: 32
  • Registriert: Mi 14. Sep 2016, 22:24
  • Wohnort: Chemnitz
  • Hat sich bedankt: 6 Mal
  • Danke erhalten: 1 Mal
read
beemercroft hat geschrieben: Bildschirmfoto 2019-04-14 um 13.19.25.png

Ein paar kleine Fehler in der Tabelle? Bei mir steht auf der Herstellerwebsite 0-100 in 5,6s und Kaufpreis in der Schweiz CHF 49.190. :wink:


Was sind die "nötigen Optionen"? P3 (Schiebedach) + P4 (Leder-Paket) + 16A Typ2-Ladekabel (= 2467€)?
Anzeige
AntwortenAntworten

Zurück zu „e-Soul - Allgemeine Themen“

Gehe zu Profile
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag