E Niro MY2019 11kW Lader nachrüsten

Re: E Niro MY2019 11kW Lader nachrüsten

Orion
  • Beiträge: 532
  • Registriert: Mo 5. Nov 2018, 17:46
  • Hat sich bedankt: 107 Mal
  • Danke erhalten: 144 Mal
read
Natürlich darf man die Frage stellen, aber ein Internetforum ist da einfach der falsche Ansprechpartner (wenn die Suche nichts ergeben hat).
Der Händler oder Kia direkt wäre sinniger.
2016: Reichweiten-Angst. 2018: Lade-Angst. 2020: Liefer-Angst.
Anzeige

Re: E Niro MY2019 11kW Lader nachrüsten

Harro51
  • Beiträge: 189
  • Registriert: Mi 3. Jul 2019, 19:54
  • Hat sich bedankt: 93 Mal
  • Danke erhalten: 76 Mal
read
airone hat geschrieben: finde die Frage darf man stellen, allerdings sind die Anworten mehrheitlich S.blö.........
Airone
Nun, wie sollte denn die Antwort lauten?
Z.b. auf die Frage ob man 3 Zylinder oder gar ein 6 anstatt ein 3 Gang Getriebe nachrüsten kann?
Bildlich gesprochen.................................
Ich denk mal, ach ist doch nur elektrisch, ein 2ter Draht dahin ein 3ter noch daneben, dann passt das schon ist vollkommen daneben.

Re: E Niro MY2019 11kW Lader nachrüsten

HeinzW
  • Beiträge: 79
  • Registriert: Mi 27. Feb 2019, 13:31
  • Wohnort: Ditzingen
  • Hat sich bedankt: 4 Mal
  • Danke erhalten: 14 Mal
read
Da wehrt sich einer aber vehement. Daß nur 2 weitere Drähte nicht reichen mußt Du mir nicht erklären, bringt meine berufliche Erfahrung über 45 Jahre mit. Aber wenn im 2020 Modell die Hardware Platz findet zu einem vernünftigen Mehrpreis, muß es technisch auch ins 2019 passen. Hier und in anderen Foren wird soviel „Mist“ gepostet, technisch und sachlich bleibt‘s schon lange nicht mehr. Davon nehm ich einige Teilnehmer aus, mit denen ich sachlich über PN kommuniziere.

Re: E Niro MY2019 11kW Lader nachrüsten

Harro51
  • Beiträge: 189
  • Registriert: Mi 3. Jul 2019, 19:54
  • Hat sich bedankt: 93 Mal
  • Danke erhalten: 76 Mal
read
Aber wenn im 2020 Modell die Hardware Platz findet zu einem vernünftigen Mehrpreis, muß es technisch auch ins 2019 passen.
Das ist nicht gesagt, es kann auch Änderungen am Chassis und/oder an der Karroserie gegeben haben.
Wer früher viel am Auto selbst gemacht hat weiss das, es gab manchmal sogar 2-3 Hardware Änderungen innerhalb eines Baujahres, bekam man immer dann mit wenn man ein Ersatzteil brauchte. ;)

Re: E Niro MY2019 11kW Lader nachrüsten

HeinzW
  • Beiträge: 79
  • Registriert: Mi 27. Feb 2019, 13:31
  • Wohnort: Ditzingen
  • Hat sich bedankt: 4 Mal
  • Danke erhalten: 14 Mal
read
Orion hat geschrieben: Natürlich darf man die Frage stellen, aber ein Internetforum ist da einfach der falsche Ansprechpartner (wenn die Suche nichts ergeben hat).
Der Händler oder Kia direkt wäre sinniger.
Oder Kia direkt, ich weiß nicht ob Du mit Kia Frankfurt schon Kontakt hattest, ansonsten käme nicht der Vorschlag von dort Informationen zu erhalten. Von dort wurde man lange über Liefertermine vertröstet bzw. veräppelt. Und die Händler sind mit den Käufern die ärmsten und unwissenden in der Kette.

Re: E Niro MY2019 11kW Lader nachrüsten

Heavendenied
  • Beiträge: 1598
  • Registriert: Do 21. Nov 2013, 12:16
  • Hat sich bedankt: 20 Mal
  • Danke erhalten: 239 Mal
read
Die Aussage der Händler kann man schon machen, ohne auch nur einen Händler gefragt zu haben: Geht nicht.
Warum soll sich ein Händler sowas antun?
Den 2019er gab es nicht mit 3P Lader und somit kann der offiziell auch nicht nachgerüstet werden. Ich bin mir sogar sehr sicher, dass das auch für den 2020er nicht angeboten wird. Solche Umrüstungen/Nachrüstungen wurden noch nie offiziell von Herstellern/Händlern angeboten, egal ob das nun ein Ladegerät ist oder eben "früher" nen größeren Tank nachrüsten, nen größeren Motor einbauen etc. Sowas will einfach keiner der großen Autohersteller anbieten, selbst wenn es technisch möglich wäre.

Zusätzlich gehe ich mit sehr großer Sicherheit davon aus, dass noch andere beteiligte Steuergeräte mit dem Modellwechsel geändert wurden, sei es "nur" die Software oder sogar die Hardware. Auch der Ladeanschluss inkl Verkabelung zum Ladegerät ist meines Wissens nach nur einphasig ausgelegt, das müsste also neben dem Lader selbst auch getauscht werden.

Von daher kann man ein solches Thema sicherlich theoretisch abhandeln, aber Fakt bleibt, dass es wirtschaftlich nicht halbwegs sinnvoll möglich ist und technisch unter Beibehaltung der Garantie ebenfalls nicht machbar ist (falls es denn überhaupt technisch möglich ist), weil es eben offiziell nicht angeboten wird und daher wohl kaum ein Händler das Risiko eingehen würde, sowas "auf eigene Faust" auszuprobieren und sich dann noch mit KIa über die Beibehaltung der Garantie zu streiten...
Gruß,
Jürgen
(Citroen C-Zero, Hyundai Ioniq 2017, e-Niro 2020 64kWh)

Re: E Niro MY2019 11kW Lader nachrüsten

Michael_Ohl
  • Beiträge: 3039
  • Registriert: So 1. Mär 2015, 22:58
  • Wohnort: Hamburg
  • Hat sich bedankt: 3 Mal
  • Danke erhalten: 363 Mal
read
Was ich aber nicht glaube, ist das sich der TÜV für so einen Umbau interessieren würde. Bei bis jetzt allen HU mit meinen Kangoo ZE - zwei mal mit dem Maxi und zwei mal mit der Postkutsche hat noch kein Prüfer die Motorhaube offen gehabt.

mfG
Michael

Re: E Niro MY2019 11kW Lader nachrüsten

Harro51
  • Beiträge: 189
  • Registriert: Mi 3. Jul 2019, 19:54
  • Hat sich bedankt: 93 Mal
  • Danke erhalten: 76 Mal
read
Was ich aber nicht glaube, ist das sich der TÜV für so einen Umbau interessieren würde.
Glauben heisst "nicht wissen" :mrgreen: bei jeder baulichen Veränderung am Fahrzeug erlicht erstmal die ABE
damit nicht jeder Hans und Kunz am Auto rumbastelt oder es tunt.
Wenn ich mich hier so durchs Forum lese sind eifrige Bastler dran jede Menge Regel und Gesetze zu brechen.

Grade die Autotuner haben einen denkbar schlechten Ruf, so wie ich meine zurecht.

In diesem Sinne Finger weg von Sachen ohne ABE oder von der Hauselektrik

Re: E Niro MY2019 11kW Lader nachrüsten

UliK-51
  • Beiträge: 998
  • Registriert: Mo 25. Sep 2017, 11:19
  • Hat sich bedankt: 200 Mal
  • Danke erhalten: 106 Mal
read
Michael_Ohl hat geschrieben: Was ich aber nicht glaube, ist das sich der TÜV für so einen Umbau interessieren würde.
Genau. Was geht den -TÜV- mein Auto an?
Fällige HU lasse ich bei anderen dazu berechtigten Firmen machen. Und es interessiert nur die Verkehrssicherheit.
Grüße von
UliK, der Anfang der 1970er vom damals arroganten Monopolisten TÜV Aachen immer wieder derart auf die Palme gebracht wurde, daß mir schon der Kragen platzt, wenn ich diese drei Buchstaben nur lese. :-((
Ioniq28
Der Mensch. Die Krone der Schöpfung, des Denkens nicht fähig, zum handeln geboren.
Anzeige
AntwortenAntworten

Zurück zu „e-Niro - Laden, Ladeequipment“

Gehe zu Profile
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag