Entscheidungshilfe

Entscheidungshilfe

USER_AVATAR
  • Hupak
  • Beiträge: 55
  • Registriert: Mi 26. Aug 2020, 16:45
  • Hat sich bedankt: 30 Mal
  • Danke erhalten: 23 Mal
read
Hallo liebes eNiro Forum,

ich habe seit ca. 6 Monaten einen ID3. Aufgrund von anhaltenden Problemen mit der Alarmanlage (immer wieder Fehlalarm, gerne auch nachts) steht ein Rücktritt vom Kaufvertrag im Raum und damit muss ich jetzt schnell entscheiden, welches Auto darauf folgt. Der eNiro 64 kWh scheint mir eine gute Wahl, z.B. die Nextmove Videos loben das Auto und insbesondere den Verbrauch sehr. Und er ist sicher sehr ausgereift/zuverlässig. Der ID3 passt eigentlich gut zu uns, aber ich war mit dem Kundenservice seitens VW während der Probleme mit der Alarmanlage gar nicht zufrieden, daher möchte ich Alternativen ausloten.

Vielleicht gibt es ja jemanden hier im Forum, der beide Autos gut kennt und mir Tipps geben kann, die mir die Entscheidung einfacher machen.
Aus der Suche im Forum habe ich:
+ eNiro hat etwas mehr Kofferraum, trotzdem noch ein kompaktes Auto, Platzverhältnisse sonst ähnlich(?)
+ Verbrauch/Reichweite scheint besser
+ Händler geben Rabatte, daher vermutlich etwas günstiger (aber ich vermute Rabatte auf Lagerfahrzeuge sind eher klein?)
- kein Matrix LED bestellbar(?)
- höhere Wartungsintervalle/höhere Versichungsklasse
- etwas schlechter im DC laden (nicht so relevant für uns, wir fahren selten Langstrecke)

Über Feedback und eigene Ansichten würde ich mich sehr freuen. Es sind sicher beides tolle Auto mit unterschiedlichen Vor-/Nachteilen, daher lasst uns sachlich bleiben :)

Eine andere Frage - im ID3 mag ich das ACC mit vorausschauendem reduzieren der Geschwindigkeit vor Kurven oder Kreuzungen. Damit lasse ich oft den ID3 fahren und der Fuß ist komplett vom Strompedal. Macht der eNiro das auch, also insbesondere das Anpassen der Geschwindigkeit vor den Kurven?

Soweit ich sehe gibt es ja kurzfristige eNiros beim Händler, ich werde nächste Woche mal herum telefonieren und hoffe ich kann bald Probefahren.

Danke und ich hoffe ihr könnt mir ein wenig weiterhelfen.
Michael mit ID3 Fast Lane Family SW:0792
Anzeige

Re: Entscheidungshilfe

USER_AVATAR
read
Hallo Michael,
Das vorausschauende Reduzieren der Geschwindigkeit vor Kurven und an Ortseinfahrten oder bekannten Geschwindigkeitsbegrenzungen kann der Kia nicht. Obwohl es dazu zwar Hinweise gibt, kenne ich in meiner Stadt nur eine Kreuzung, an der mir das schon öfter passierte.

Die Funktion kenne ich aus dem E-Golf. Ich bin damit immer verwöhnt worden und vermisse sie ehrlich gesagt schon !

Gruß
Frank
E-Soul Spirit 64kWh seit 12/2020
E-Golf 31,8kWh (netto) von 12/2019 bis 10/2020
Soul EV30 Play von 12/2017 bis 12/2019

Re: Entscheidungshilfe

infty
  • Beiträge: 1
  • Registriert: Sa 3. Apr 2021, 12:36
read
Hallo,
der ACC des Niro passt die Geschwindigkeit und den Abstand zum Vorausfahrenden an und lenkt mit - sofern die Fahrbahnmarkierung erkannt wird. Auf Autobahnen funktioniert das ganz gut. Ich hatte bisher auf ca. 800km eine leichte Phantombremsung (keine Ahnung, was ihn irritiert hat) und einmal zog er an einer Ausfahrt nach rechts; ich vermute, er hat sich am breiten Markierungsstreifen orientiert. Auf Landstraßen oder in der Stadt nutze ich den ACC selten bis garnicht. Dort ist er mir einfach nicht vorausschauend genug unterwegs; ich lass das Auto z.B. vor roten Ampeln gerne ausrollen, statt stark zu bremsen.
Dann gibt es noch einen „dummen“ Tempomaten, der einfach nur die Geschwindigkeit hält - habe ich noch nicht genutzt und sehe keinen Sinn darin, wenn es auch den ACC gibt.
Als drittes hat er eine Auto-Rekuperationsfunktion, die das Fahrzeug ebenfalls abbremst, aber nicht bis zum Stillstand. Ob diese Funktion nur auf vorausfahrenden Verkehr achtet oder auch auf den Straßenverlauf, habe ich noch nicht durchdrungen.

Re: Entscheidungshilfe

USER_AVATAR
  • RaiLan
  • Beiträge: 138
  • Registriert: Fr 13. Jul 2018, 18:06
  • Wohnort: Großraum Augsburg
  • Hat sich bedankt: 121 Mal
  • Danke erhalten: 52 Mal
read
Die Antworten beziehen sich auf das Modell 2020

1. Kofferraum - kann ich nicht vergleichen.
2. Verbrauch - scheint besser zu sein
3. Rabatt - ich habe ~2.000€ Rabatt bekommen
4. Matix LED - nein - auch nicht gegen Aufpreis.
5. Wartung - alle 15.000 km / 1 Jahr - kostspielige Wartungen mit Kühlmittelwechsel bei 60.000 km, dann alle 30.000 km!
6. Nein, keine vorausschauende Geschwindigkeitsreduzierung vor Kurven. Wenn, dann erst in der Kurve. Ein stehendes Fahrzeug erkennt er ca. 120 m vorher und steigt dann je nach Geschwindigkeit in die Eisen. Im Stadtverkehr, so von 50 bis 60 km/h, geht das ganz angenehm vonstatten.

Wenn es nicht allzu hopplahopp gehen muss, würde ich mal einen für 2-4 Wochen mieten.
-
Zuletzt geändert von RaiLan am So 2. Mai 2021, 14:29, insgesamt 5-mal geändert.
Kia e-Niro Spirit 2020, 64 kWh Bild

Re: Entscheidungshilfe

ElmosWelt
  • Beiträge: 147
  • Registriert: Fr 26. Mär 2021, 14:13
  • Hat sich bedankt: 68 Mal
  • Danke erhalten: 30 Mal
read
Ich habe einen eSoul bestellt und möchte aufgrund meiner Recherchen vor dem Kauf folgendes hinzufügen:
Beim Händler sind beim Barkauf (oder Fremdfinanzierung) gute 15% Rabatt oder mehr möglich! Danach fragen und auf entsprechende Angebote bei Neuwagen auf Online-Portalen von Kia Händlern hinweisen.

Das Problem mit der Starterbatterie sollte nicht verschwiegen aber auch nicht überdramatisiert werden.

Kleiner Tipp zur Wartezeit:
Wenn dir die Farbe nicht ganz wichtig ist, gibt es eine hohe Wahrscheinlichkeit, dass du nicht zu lange auf dein Auto warten musst.
Frage den Händler, welche Fahrzeuge mit deiner gewünschten Ausstattungslinie bereits auf dem Seeweg und noch frei sind! Wir hatten Glück, dass unsere Wunschkombi noch frei und schon kurz vorm Suez-Kanal war! Keine 4 oder 5 Monate Wartezeit, sondern nur 5-6 Wochen!

Re: Entscheidungshilfe

Niroianer
  • Beiträge: 833
  • Registriert: So 6. Jan 2019, 22:21
  • Wohnort: Raum Stuttgart
  • Hat sich bedankt: 90 Mal
  • Danke erhalten: 266 Mal
read
RaiLan hat geschrieben: ...
5. Wartung - alle 15.000 km / 1 Jahr - kostspielige Wartungen mit Kühlmittelwechsel bei 60.000 km, dann alle 30.000 km!
...
Kühlmittelwechsel
Modelljahr 2019: bei 210.000 km oder 120 Monate ersetzen, dann alle 30.000 km
Modelljahr 2020 und 2021: bei 60.000 km oder 36 Monate ersetzen

So steht es in den jeweiligen Handbüchern.

Re: Entscheidungshilfe

thommygay24
  • Beiträge: 275
  • Registriert: Do 13. Aug 2020, 08:21
  • Hat sich bedankt: 9 Mal
  • Danke erhalten: 73 Mal
read
Ich habe einen Kia e-niro 2020 und bin zwei mal einen geliehenen VW ID3 gefahren. Ich finde, daß der Innenraum im Kia ansprechender gestaltet ist. Das viele harte Kunststoff im ID3 hat mich etwas abgeschreckt. Manche sagen, daß er mit der klassischen Bedienung mit Schaltern für Klima und Infotainment langweilig bis altmodisch sei. Auch wenn es nicht so modern und aufgeräumt aussieht wie im ID3 finde ich es sehr angenehm. Ich finde, daß man klar erkennen kann, dass der Kia Chefdesigner vorher für VW tätig war, was ja nichts schlechtes heißen muss. Hatte vorher einen VW Golf VI und hab mich sofort zurecht gefunden. Fehlalarm der Alarmanlage hatte ich noch nie. Auch im Vergleich zum Model 3 von Tesla (welches ich direkt auch kenne, da mein Bruder eines besitzt) ist der Kia aus meiner Sicht ein guter Kompromiss und verbraucht extrem wenig Strom. Variabilität ist gut, Qualität gefällt mir, vieles ist gut gelöst. Klar, gibt es keine elektrische Heckklappe, keine 360 grad Kamera. Auch muss ich selbst ein und ausparken. Es gibt nur ein Glasdach, kein Panoramadach. Aber die Ledersitze sind klasse, das Infotainment mit App gefällt mir, die Assistenten funktionieren sehr gut. Preislich kannst du bei Kia handeln, bei VW wohl eher nicht. Daher wirst du wohl günstiger mit Kia sein. Ich hatte das Glück, ein Fahrzeug, daß schon auf dem Schiff war zu bekommen, welches zu 100 % meinem Wunsch entsprach, konnte guten Preis raus handeln, MwSt-Senkung und Bafa Prämie mitnehmen und bin rundum zufrieden.
Kia e-niro 2020, 64 kWh, Spirit, P4 Leder-Paket, P5 Glas-Schiebedach, P6 Upgrade 3P-Lader, P7 Interieur-Farbpaket, Außen: Snow White Pearl, Innen: Schwarz, Bestellt: 06.07.20, Erstzulassung: 08.08.20, Übernahme: 12.08.20

Re: Entscheidungshilfe

USER_AVATAR
  • dibu
  • Beiträge: 1489
  • Registriert: Do 1. Nov 2012, 19:52
  • Wohnort: Braunschweig und Bremen
  • Hat sich bedankt: 215 Mal
  • Danke erhalten: 181 Mal
read
Ich schätze an meinem Niro sehr die Ausgereiftheit. Ich bin fast 30.000 km gefahren und außer der Inspektion war nichts. Im Vergleich dazu hatte ich bei meiner Zoé (es war eines der ersten ausgelieferten Fahrzeuge) etwa alle 3 Monate einen Werkstattbesuch. Zwar alle auf Kulanz, aber halt nervig. Was ich sagen will: der Niro ist ausgereift und zuverlässig.
Zoé Zen, 07/2013 bis 08/2020. 3/18: Akku-Upgrade auf 41 kWh bei km-Stand 99.500. Verkauft mit km-Stand 163.000.
Wallbox 22 kW. Kia e-Niro Vision 64 kWh seit Juli 2020.

Re: Entscheidungshilfe

fschrewe
  • Beiträge: 106
  • Registriert: Do 10. Sep 2020, 19:17
  • Hat sich bedankt: 2 Mal
  • Danke erhalten: 42 Mal
read
Ich fahre meinen e-Niro seit Ende September 2020, mittlerweile 13000km. Ich hatte zwischenzeitlich Probleme mit einer sich entladenden Starterbatterie, aber das Problem konnte nach einiger Fehlersuche schließlich auf ein klemmendes Relais im Sicherungskasten zurückgeführt werden. Der Sicherungskasten wurde daraufhin auf Gewährleistung getauscht, seitdem keine Probleme mehr. Ich bin rundum zufrieden.

Re: Entscheidungshilfe

USER_AVATAR
  • Hupak
  • Beiträge: 55
  • Registriert: Mi 26. Aug 2020, 16:45
  • Hat sich bedankt: 30 Mal
  • Danke erhalten: 23 Mal
read
Super, vielen Dank füe die vielen ausführlichen Antworten!

Besonders gefällt mir, dass es ein sparsames und ausgereiftes Auto ist (vielleicht wird das im ID3 jetzt mit ME 2.1 besser, aber ich hatte so einige Software Bugs). Die minimalistische Bedienung (ohne Knöpfe für Lautstärke oder Klima) im ID3 und der einfache Innenraum stören mich nur wenig, sind aber auch keine Pluspunkte. Ich glaube besonders meine Kinder werden das Panorama Dach vermissen, aber das ist wirklich ein Luxus Problem :)

Nächste Woche gehe ich mir einen eNiro ansehen, bin sehr gespannt - danke für die Tipps nach Fahrzeugen auf dem Schiff zu fragen!

Danke, Michael

P.S. Wie steht es mit der Kulanz bei Fällen wie entladene Starterbarterie? Gibt es einen (kostenlosen) Leihwagen? Event. sogar elektrisch? Ich frage, weil ich gerade viel mit dem VW Kundenservice zu tun hatte, umgekehrt hoffe ich natürlich nicht zwei mal hintereinander ein Montagsauto zu erwischen :)
Michael mit ID3 Fast Lane Family SW:0792
Anzeige
AntwortenAntworten

Zurück zu „e-Niro - Allgemeine Themen“

Gehe zu Profile