Langstrecke mit dem E-Niro

Re: Langstrecke mit dem E-Niro

USER_AVATAR
  • daabm
  • Beiträge: 170
  • Registriert: Do 24. Jan 2019, 23:27
  • Wohnort: Ba-Wü, D
  • Hat sich bedankt: 14 Mal
  • Danke erhalten: 58 Mal
read
Hm, komisch. So wie da um 18:46 die Ladeleistung absackt, dürften SOC und geladene kW nicht fast linear weiter steigen. Kann das jemand plausibel erklären?
Anzeige

Re: Langstrecke mit dem E-Niro

Niro4U
  • Beiträge: 151
  • Registriert: Mi 2. Okt 2019, 12:12
  • Danke erhalten: 46 Mal
read
Paar Kommentare später kommt die korrekte Ladekurve von sram.

Gesendet von meinem STF-L09 mit Tapatalk

Re: Langstrecke mit dem E-Niro

USER_AVATAR
  • daabm
  • Beiträge: 170
  • Registriert: Do 24. Jan 2019, 23:27
  • Wohnort: Ba-Wü, D
  • Hat sich bedankt: 14 Mal
  • Danke erhalten: 58 Mal
read
Danke - ich bin ein alter Mann, bitte helft mir über die Straße 😂
Die bestätigt ungefähr, daß man bei spätestens 80% auch beim Niro aufhören sollte.

Re: Langstrecke mit dem E-Niro

Falkor
  • Beiträge: 124
  • Registriert: So 6. Jan 2019, 17:35
  • Wohnort: Niederrhein
  • Hat sich bedankt: 78 Mal
  • Danke erhalten: 52 Mal
read
Ich höre unterwegs immer bei rund 70% auf zu laden.
Meine Erfahrungen decken sich auch mit dieser Kurve: https://support.fastned.nl/hc/de/articl ... Kia-e-Niro

Re: Langstrecke mit dem E-Niro

ComputerEgo
  • Beiträge: 287
  • Registriert: Mi 14. Nov 2018, 15:20
  • Hat sich bedankt: 18 Mal
  • Danke erhalten: 87 Mal
read
ich hatte bei der Fahrt die Erfahrung gemacht, das der Niro bei 74%-77% auf 35kw Ladeleistung runtergeht, war wohl abhängig von der Akkutemperatur, vermute ich, weil beim ersten Laden der Drop früher kam. Bei 78% geht es auf 23 kw runter und machte dann absolut keinen Sinn mehr, weiter zu laden.
KIA e-Niro 64 kWh, Spirit, Graphit Metallic, Innenraum Schwarz und Lederpaket ab 9/2019
AntwortenAntworten

Zurück zu „e-Niro - Allgemeine Themen“

Gehe zu Profile
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag