DC Lader für zuhause für den I-Pace

DC Lader für zuhause für den I-Pace

MartyMC
  • Beiträge: 78
  • Registriert: So 16. Dez 2018, 19:31
  • Hat sich bedankt: 13 Mal
  • Danke erhalten: 39 Mal
read
Hallo zusammen,

um mein tägliches Fahrprofil sicher abwickeln zu können benötige ich einen 20kW DC Lader in der Garage.
In der Garage hängt eine CEE 63A Dose, abgesichert mit 3x50A / 400V.
Hat jemand Erfahrung mit dem 20kW Setec lader?
- Funktioniert dieser mit dem I-Pace?
- Welche Leistung gibt dieses China-Ding wirklich ab?
- Der aktuelle I-Pace hat ein 400V System. Sollte man gleich einen 800V Lader nehmen, um für die Zukunft vorbereitet zu sein?

Gibt es bessere Lader? 20t€ für einen Lader wären OK.
Dieser Lader ist nur für das private Fahrzeug in der Garage auf meinem Anwesen. Kein Zugang für dritte vorgesehen / gewollt.
Danke.
Anzeige

Re: DC Lader für zuhause für den I-Pace

USER_AVATAR
read
Hallo. Der Setec liefert 40A - beim iPace also irgendwas um 16kW je nach Ladestand.

Meiner Meinung nach wird jedes Oberklasse 800V Fahrzeug in den nächsten 10 Jahren auch 400V Laden können - es gibt einfach zu viele Ladesäulen dafür.
Also 800V nicht notwendig.

Grüße

Re: DC Lader für zuhause für den I-Pace

Kona E 64
  • Beiträge: 190
  • Registriert: Do 20. Dez 2018, 11:55
  • Hat sich bedankt: 2 Mal
  • Danke erhalten: 74 Mal
read
MartyMC hat geschrieben: Hallo zusammen,

um mein tägliches Fahrprofil sicher abwickeln zu können benötige ich einen 20kW DC Lader in der Garage.
In der Garage hängt eine CEE 63A Dose, abgesichert mit 3x50A / 400V.
Hat jemand Erfahrung mit dem 20kW Setec lader?
- Funktioniert dieser mit dem I-Pace?
- Welche Leistung gibt dieses China-Ding wirklich ab?
- Der aktuelle I-Pace hat ein 400V System. Sollte man gleich einen 800V Lader nehmen, um für die Zukunft vorbereitet zu sein?

Gibt es bessere Lader? 20t€ für einen Lader wären OK.
Dieser Lader ist nur für das private Fahrzeug in der Garage auf meinem Anwesen. Kein Zugang für dritte vorgesehen / gewollt.
Danke.
Autos, die über 800-V-Syteme verfügen, transformieren sich die Spannung schon dahin, wo sie sie brauchen. Dafür braucht man keinen 800-V-Lader. Ob der China-Lader mit dem I-Pace harmoniert, musst du vorher ausprobieren. Bekanntermaßen ist der I-Pace ja eine DC-Ladezicke, die sich noch längst nicht mit jedem Schnellader verbindet.

Re: DC Lader für zuhause für den I-Pace

jagger
  • Beiträge: 23
  • Registriert: Sa 4. Aug 2018, 18:45
read
Kona E 64 hat geschrieben: Bekanntermaßen ist der I-Pace ja eine DC-Ladezicke, die sich noch längst nicht mit jedem Schnellader verbindet.
Mein I-Pace hat bislang (9000 km) an jeder DC-Säule brav geladen. An 50 kW genause wie an 175 kW. Ich weiß nicht, was diese Gerüchteverbreitung immer soll.

Re: DC Lader für zuhause für den I-Pace

AndiH
  • Beiträge: 2260
  • Registriert: Mo 22. Feb 2016, 21:49
  • Hat sich bedankt: 91 Mal
  • Danke erhalten: 181 Mal
read
Die DC Ladung mit 800V ist nur bei hohen Ladeleistungen von Vorteil und alle Fahrzeuge die so etwas anbieten werden für die nächsten Jahre auch einen DC/DC Wandler an Bord haben der mit Leistung < 50kW an 400V Stationen laden kann. Ob die Setec Lader mit dem I-Pace können oder welche Qualität das ist kann ich nicht beurteilen, es gibt aber auch Alternativen z.B. aus der Schweiz welche z.B. hier verkauft werden:
https://www.schnellladen.de/de/dc-wallb ... nd-chademo
Seit 02/2016 über 3.500 Liter Diesel NICHT verbrannt...

Re: DC Lader für zuhause für den I-Pace

AndiH
  • Beiträge: 2260
  • Registriert: Mo 22. Feb 2016, 21:49
  • Hat sich bedankt: 91 Mal
  • Danke erhalten: 181 Mal
read
Seit 02/2016 über 3.500 Liter Diesel NICHT verbrannt...

Re: DC Lader für zuhause für den I-Pace

AndiH
  • Beiträge: 2260
  • Registriert: Mo 22. Feb 2016, 21:49
  • Hat sich bedankt: 91 Mal
  • Danke erhalten: 181 Mal
read
Oder die hier, die kann wohl sogar direkt >800V im Preisbereich 12k :
https://new.abb.com/ev-charging/de/prod ... dc-wallbox
Seit 02/2016 über 3.500 Liter Diesel NICHT verbrannt...

Re: DC Lader für zuhause für den I-Pace

meriadox
  • Beiträge: 4
  • Registriert: Di 1. Jan 2019, 10:58
read
Habe den kleinen 20 A Setec Lader seit 8 Mo für meinen ipace - arbeitet perfekt. 10 h für eine Vollladung und alles auf die 3 Phasen verteilt. Allerdings lädt der i-pace bei mir dc zwar auf 100%, ich kann aber nach nur 1 km fahrt mit dem AC Ladegerät nochmal 5 kWh nachladen (balancing?).

Re: DC Lader für zuhause für den I-Pace

meriadox
  • Beiträge: 4
  • Registriert: Di 1. Jan 2019, 10:58
read
Habe den kleinen 20 A Setec Lader seit 8 Mo für meinen ipace - arbeitet perfekt. 10 h für eine Vollladung und alles auf die 3 Phasen verteilt. Allerdings lädt der i-pace bei mir dc zwar auf 100%, ich kann aber nach nur 1 km fahrt mit dem AC Ladegerät nochmal 5 kWh nachladen (balancing?).

Re: DC Lader für zuhause für den I-Pace

d11111
  • Beiträge: 60
  • Registriert: Di 4. Sep 2018, 21:29
  • Hat sich bedankt: 12 Mal
  • Danke erhalten: 12 Mal
read
meriadox hat geschrieben: Habe den kleinen 20 A Setec Lader seit 8 Mo für meinen ipace - arbeitet perfekt. 10 h für eine Vollladung und alles auf die 3 Phasen verteilt. Allerdings lädt der i-pace bei mir dc zwar auf 100%, ich kann aber nach nur 1 km fahrt mit dem AC Ladegerät nochmal 5 kWh nachladen (balancing?).
Denke schon, in div. Quellen wird von Jaguar empfohlen, immer wieder zwischendurch auch mit AC auf 100% und bis zur selbstständigen ladebeendigung zu laden zwecks balancing
Liebe Grüße, Didi

Jaaag EV400 ...
Anzeige
AntwortenAntworten

Zurück zu „I-PACE - Laden, Ladeequipment“

Gehe zu Profile
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag