Neuer Kangoo ?

Renault Kangoo Z.E. / Renault Kangoo Maxi Z.E.

Neuer Kangoo ?

menu
Benutzeravatar
    Stefan1975
    Beiträge: 186
    Registriert: Fr 31. Mär 2017, 08:49
    Wohnort: 21439 Marxen
    Danke erhalten: 3 Mal
folder Do 17. Jan 2019, 13:35
Hallo zusammen,
ich war heute mit unserem stinkenden Evalia in der Werkstatt und der Doc hat ihm nicht mehr viel Hoffnung...
Ok, ganz so schlimm ist es nicht, aber ich werde ihn in 1 bis 2 Jahren abgeben und natürlich würde ich dann gern auf E umsteigen, weil wir dann komplett elektrisch unterwegs sind.

Da ich aber einen großen Kofferraum brauche, sollte es wieder ein Hochdachkombi sein und da gibt es auf dem E-Markt ja nur den Kangoo. Der E-NV-200 kommt preislich nicht in Frage und da die Kinder langsam eigene Wege gehe, brauche ich so ein großes Auto nicht mehr. Aber so wie ich gesehen und hier gehört habe, ist der aktuelle Kangoo nicht gerade modern unterwegs. Reichweite noch gering und die Ladeleistung soll auch mies sein. Kein Vergleich zur kleinen Schwester Zoe.

Wisst ihr, ob und wann ein modernerer Kangoo auf den Markt kommt, der die Werte des aktuellen Zoe in etwa erreicht?

Danach muss ich entscheiden, ob ich warten kann oder einen modernen Diesel nehmen muss :-(
Seit 10/2017: Renault Zoe Bj. 2015
Und als Familien-, Urlaubskutsche und als Zugpferd für den Anhänger: Nissan NV 200 Evalia "Benziner"

Zu Hause zapfen wir Greenpeace-Energy mit der Juice Booster 2
Anzeige

Re: Neuer Kangoo ?

menu
Michael_Ohl
    Beiträge: 2533
    Registriert: So 1. Mär 2015, 22:58
    Wohnort: Hamburg
    Hat sich bedankt: 2 Mal
    Danke erhalten: 269 Mal
folder Sa 19. Jan 2019, 00:18
Die Angst dann richtige Stückzahlen liefern zu müssen oder den Kunden erklären zu müssen das man nicht liefern will, hält Renault wohl davon ab dieses Auto alltagstauglich zu machen. Mit der 40kWh Batterie und dem 43kW Lader wär die Kiste genial und mit 60kWh und CCS der Traum.
MfG
Michael

Re: Neuer Kangoo ?

menu
Benutzeravatar
    Stefan1975
    Beiträge: 186
    Registriert: Fr 31. Mär 2017, 08:49
    Wohnort: 21439 Marxen
    Danke erhalten: 3 Mal
folder Sa 19. Jan 2019, 08:11
Verstehe ich nicht.... Elektrofahrzeuge sind doch nicht günstig und die Gewinnmarge für Renault doch sicherlich nicht geringer als beim Verbrenner. Warum sollte Renault etwas dagegen haben, viele E-Kangoos zu verkaufen?
Seit 10/2017: Renault Zoe Bj. 2015
Und als Familien-, Urlaubskutsche und als Zugpferd für den Anhänger: Nissan NV 200 Evalia "Benziner"

Zu Hause zapfen wir Greenpeace-Energy mit der Juice Booster 2

Re: Neuer Kangoo ?

menu
Michael_Ohl
    Beiträge: 2533
    Registriert: So 1. Mär 2015, 22:58
    Wohnort: Hamburg
    Hat sich bedankt: 2 Mal
    Danke erhalten: 269 Mal
folder Sa 19. Jan 2019, 08:18
Währe es so, hätte Renault wohl kaum so einen kastrierten Mist wie einen 3,7kW Lader in das Auto gebaut. Der Conti Motor konnte ja mit mindestens 22kW Laden. Und das Batterieupgrade von 22kWh auf jetzt 33kWh während der PKW 40kWh bekommt, spricht doch auch Bände. Und das die Kisten bei 27k€ Verkaufspreis nach 6 Jahren einen Restwert bei Rückkauf von 2000€ haben wenn man einen neuen kauft ist der nächste Schlag in die Fresse der Kunden.

MfG
Michael

Re: Neuer Kangoo ?

menu
Benutzeravatar
    Stefan1975
    Beiträge: 186
    Registriert: Fr 31. Mär 2017, 08:49
    Wohnort: 21439 Marxen
    Danke erhalten: 3 Mal
folder Sa 19. Jan 2019, 09:48
Ok, das hört sich für mich so an, dass ich den Kangoo von meiner Liste der in Frage kommenden Modelle streichen kann.... :-(
Seit 10/2017: Renault Zoe Bj. 2015
Und als Familien-, Urlaubskutsche und als Zugpferd für den Anhänger: Nissan NV 200 Evalia "Benziner"

Zu Hause zapfen wir Greenpeace-Energy mit der Juice Booster 2
Antwortenedit build arrow_drop_down

Zurück zu „Renault Kangoo / Maxi Z.E.“

Gehe zu arrow_drop_down
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag