Kangoo Maxi Batteriemiete und Motorwartung

Renault Kangoo Z.E. / Renault Kangoo Maxi Z.E.

Re: Kangoo Maxi Batteriemiete und Motorwartung

menu
Benutzeravatar
    Berndte
    Beiträge: 6612
    Registriert: Sa 30. Aug 2014, 19:46
    Wohnort: Oyten (bei Bremen)
    Hat sich bedankt: 241 Mal
    Danke erhalten: 113 Mal
folder Di 8. Jan 2019, 17:56
Meine Frau schafft auch mittlerweile die 50km Reichweite zu unterschreiten.
Extreme Kurzstrecke mehrmals am Tag und Heizung volle Kanne an!
Sep 2014: Renault Zoe
Nov 2014: Eigene 43kW Säule
Okt 2015: 2x 43kW und 1x 14kW am Arbeitsplatz
Dez 2015: Kangoo Maxi und Verkauf des letzten Verbrenners
Mär 2016: Reservierung Tesla Modell ≡
Apr 2019: Tesla Modell ≡ (LR AWD mit AP)
Anzeige

Re: Kangoo Maxi Batteriemiete und Motorwartung

menu
herdoepfelbuur
    Beiträge: 35
    Registriert: So 21. Jan 2018, 22:07
    Hat sich bedankt: 25 Mal
    Danke erhalten: 1 Mal
folder Di 8. Jan 2019, 21:11
Berndte
Die gewisse Häme in Deinem Beitrag kann ich noch negieren
und das Frauen nicht E Auto fahren können und es dabei noch im Winter warm haben wollen, nun gut...
Wie bereits erwähnt war die Reichweitenangabe beim Kauf vor einem Jahr ähnlich .Der Verbrauch lag im Sommer bei 15, kWh, jetzt im Winter mit Schnee und Winterschlappen eher bei 18,.. kWh. Nichtsdestotrotz erscheint mir die prognostizierte RW doch etwas
schmal!
In erster Linie wäre für mich interessant ob eine Dokumentation ausgehändigt würde aufgrund derer eine Kaufentscheidung zu treffen wäre.
Soweit
herdoepfelbuur

Re: Kangoo Maxi Batteriemiete und Motorwartung

menu
Benutzeravatar
    Berndte
    Beiträge: 6612
    Registriert: Sa 30. Aug 2014, 19:46
    Wohnort: Oyten (bei Bremen)
    Hat sich bedankt: 241 Mal
    Danke erhalten: 113 Mal
folder Di 8. Jan 2019, 21:20
Wieso Häme?
Und meine Frau kann Elektroauto fahren... warum auch nicht?
Sogar das Riesenteil von 5 Türer Kangoo Familienkutsche.

Muss mal das Verbrauchs-O-Meter ablesen. Ich tippe aber auf 30kWh/100km.

Was für eine Dokumentation denn?
Ist doch logisch, dass der Kangoo im Winter mit dem 6kW Wasserkocher als Heizung richtig Strom zieht.
Dazu der riesige Innenraum mit blanken Blechen hinten, welche eine Wärmedämmung vom Typ Zelt haben.

Ohne Heizung und nur Vorheizung an der Steckdose würde ich mir aktuell 70km beqem zutrauen.
Aber warum sich quälen... der Kangoo heizt verzüglich und ist schneller warm als damals der Omega.
Meine Frau liebt es. Früher ist der Omega eigentlich nie richtig warm geworden. Kein Wunder bei den Kurzstrecken.
Wenn man die Kilometer nicht braucht, Heizung volle Kanne an!
Nicht nur meine Frau will es im Winter im Auto warm haben... die Kinder und ich ja auch.

Schnee auf der Fahrbahn erhöht den Verbrauch trotz dann noch langsamer Fahrweise ehrheblich.
Selbst Regen treibt den Verbrauch hoch. Von Gegenwind bei dem Cw-Wert der Schrankwand nicht zu sprechen.
Sep 2014: Renault Zoe
Nov 2014: Eigene 43kW Säule
Okt 2015: 2x 43kW und 1x 14kW am Arbeitsplatz
Dez 2015: Kangoo Maxi und Verkauf des letzten Verbrenners
Mär 2016: Reservierung Tesla Modell ≡
Apr 2019: Tesla Modell ≡ (LR AWD mit AP)

Re: Kangoo Maxi Batteriemiete und Motorwartung

menu
Michael_Ohl
    Beiträge: 2422
    Registriert: So 1. Mär 2015, 22:58
    Hat sich bedankt: 1 Mal
    Danke erhalten: 240 Mal
folder Di 8. Jan 2019, 21:59
Meine Kangoos zeigen zwischen 70 und 95km im Moment an. Der untere Wert ist bei 0 Grad und Auto nicht viel bewegt, der obere Wert bei +5 Grad und mindestens 100 km in den letzten 24 Stunden. Der Kangoo maxi hat jetzt 89000km auf der Uhr. Dieser wird überwiegend mit der Dieselheizung warm gemacht. Der kleine Kangoo hat eine feste Trennwand und nur E-Heizung auf dem Tacho stehen 69000km. Der große hat Winterreifen drauf der kleine nicht ich fahre immer mit 3Bar rund um. In den letzten knapp vier Jahren zusammen 88000km elektrisch in Hamburg und Umgebung. Miete beim großen zahle ich 120€ der kleine ist gekauft Akku + Auto für 3450€.

MfG
Michael

Re: Kangoo Maxi Batteriemiete und Motorwartung

menu
herdoepfelbuur
    Beiträge: 35
    Registriert: So 21. Jan 2018, 22:07
    Hat sich bedankt: 25 Mal
    Danke erhalten: 1 Mal
folder Di 8. Jan 2019, 22:50
Ich erinnere mich:Die Postkutsche.Klar.
Es ist mir aber noch nicht gelungen, mich klar verständlich auszudrücken.
Ein neuer Versuch: Meine RW Anzeige bietet im Sommer 55km und im Winter 45 km an.Beim Kauf vor einem Jahr war
es etwas mehr weil der Kangoo aus dem geheizten Autohaus kam.
Ich möchte den Akku ggf erwerben (2950,- Euro)
Ich soll zum Auslesen kommen.
Um eine Entscheidung zu treffen ist das Wissen um den Zustand des Akkus wichtig.
Nach dem Auslesen des Akkus sollte ich dann wohl das Ergebnis dieser Untersuchung mitgeteilt bekommen.
Danach kann ich eine Kaufentscheidung treffen.
Deshalb fragte ich anfangs ob jemand , der bereits einen Akku gekauft hat, auch eine Auswertung /Ergebnisprotokoll über
den Akku-Zustand erhalten hat. Tunlichst vor der Kaufentscheidung!
Ich hoffe, mein Anliegen jetzt klarer ausgedrückt zu haben.
Die effektive Reichweite ist mir ja im Prinzip egal,ich wollte halt nur keinen mangelhaften Akku erwerben.
Puh, ich schreibe sonst nicht so viel auf dem Computer, bin der
herdoepfelbuur
,

Re: Kangoo Maxi Batteriemiete und Motorwartung

menu
Benutzeravatar
    Berndte
    Beiträge: 6612
    Registriert: Sa 30. Aug 2014, 19:46
    Wohnort: Oyten (bei Bremen)
    Hat sich bedankt: 241 Mal
    Danke erhalten: 113 Mal
folder Mi 9. Jan 2019, 04:57
Mangelhafter Akku ist halt stark relativ.
Es wurde mit der SOH mitgeteilt, welcher aber auch nur eine Berechnung, andere sagen Schätzung des BMS ist.
Du musst selber entscheiden, ob es dir das Geld wert ist.

Mein Tipp: Fahr den Akku mal wirklich leer und lade dann über einen Stromzähler voll auf.
Dann hast du wenigstens die Kapazität, die der Akku hineinladen kann.

Weiterhin ist die angezeigte Reichweite, wie schon gesagt, sehr sehr abhängig von deinem Fahrstil und kein Maßstab zur Bewertung des Akkus! Wenn dann immer mit der Angabe des Durchschnittverbrauches angeben.
Sep 2014: Renault Zoe
Nov 2014: Eigene 43kW Säule
Okt 2015: 2x 43kW und 1x 14kW am Arbeitsplatz
Dez 2015: Kangoo Maxi und Verkauf des letzten Verbrenners
Mär 2016: Reservierung Tesla Modell ≡
Apr 2019: Tesla Modell ≡ (LR AWD mit AP)

Re: Kangoo Maxi Batteriemiete und Motorwartung

menu
Benutzeravatar
    N-DEE
    Beiträge: 63
    Registriert: Sa 10. Mär 2018, 23:56
    Danke erhalten: 2 Mal
folder Mi 9. Jan 2019, 11:21
Ok - Zusammenfassung:
Das Auto von herdoepfelbuur ist BJ 10/2013 und hat 14.000 km auf der Uhr.
Nach Volladung zeigt es je nach temp zw. 42 und 55km
Das finde ich persönlich schon mal etwas wenig!

Er fährt mit Dieselheizung und auf meine Frage nach dem Durchschnittsverbrauch wurden 18kw/h angegeben.
Diese Aussage trifft genau auf meinen Fahrstil zu und ich bekomme zw. 60 und 70 km angezeigt wobei ich bei 0 grad und kurzstrecke 60 km erreiche.

Zur Kaufentscheidung:
Der Tipp von Berndte ist eine gute Entscheidungshilfe:
Leerfahren bis das Teil piept (da siehst du dann schon 2-3 km nur mehr Striche in der Reichweitenangabe) und dann laden.
Ich hab das (ungeplant) gestern machen müssen und dann gingen bei mir 16 rein. (Auto stand bis mittag bei 0 grad, dann wurde die Ladesäule frei)
Ist die nutzbare Kapazität wesentlich über deinen 60% kannst kaufen - ist sie knapp dran ist würd ich es lassen und ev. vorher nochmal tauschen!

lg,
Andy
Kangoo Maxi Bj 2012
2x Schubtüre, Standheizung, Klima, Tempomat, Lichtautomatik, Regensensor, Rückfahrwarner, Bluetooth, Scheiben ab B-Säule schwarz getönt.

Re: Kangoo Maxi Batteriemiete und Motorwartung

menu
herdoepfelbuur
    Beiträge: 35
    Registriert: So 21. Jan 2018, 22:07
    Hat sich bedankt: 25 Mal
    Danke erhalten: 1 Mal
folder Mi 9. Jan 2019, 21:41
Hallo Ihr beiden!
Vielen Dank für Eure Antworten.
Morgen werde ich um einen Termin zum Auslesen nachsuchen.
Dann kann ich entscheiden.
Auf bald
herdoepfelbuur
PS.:Ob es eine Dokumentation bzw. Ergebnis der Untersuchung gibt bevor ich eine Kaufentscheidung treffen kann wurde jetzt zwar
immer noch nicht geklärt...Aber ich gehe jetzt einfach mal davon aus.

Re: Kangoo Maxi Batteriemiete und Motorwartung

menu
Benutzeravatar
    N-DEE
    Beiträge: 63
    Registriert: Sa 10. Mär 2018, 23:56
    Danke erhalten: 2 Mal
folder Mo 14. Jan 2019, 10:37
Hallo,

Dokumentation der Untersuchung sollte es von deiner Werkstatt natürlich geben.
Dies dient dann deiner Entscheidung.

Von der Renaultbank bekommst du nur den Kaufpreis.

lg,
Andy
Kangoo Maxi Bj 2012
2x Schubtüre, Standheizung, Klima, Tempomat, Lichtautomatik, Regensensor, Rückfahrwarner, Bluetooth, Scheiben ab B-Säule schwarz getönt.

Re: Kangoo Maxi Batteriemiete und Motorwartung

menu
elektroauto fan
    Beiträge: 108
    Registriert: Sa 13. Jun 2015, 21:09
    Danke erhalten: 3 Mal
folder Mo 14. Jan 2019, 21:29
Servus!

Ich gebe hier mal meine subjektive Meinung dazu ab:
Für 14000km gefahrene km ist die Reichweitenangabe (auch im Winter) sehr niedrig....
Ich meine, der Akku, braucht unter Anführungszeichen, nur die Energie zur Fortbewegung bereitstellen.

Bei meinem Renault Kangoo Maxi ZE, Erstzulassung 02/2012, km-Stand von 75000 hatte ich zuletzt bei vollem Akku,
Durchschnittsverbrauch 20kW/100km, eine Reichweitenangabe von 71km.
Und ohne Dieselheizung.

Ich würde den Mechanikern bei der Werkstatt ordentlich auf den Zahn fühlen, -
die Auslesung des Akkus, auch mit Protokoll, ist meiner Meinung nach
eine Augenauswischerei!

Mach Ihnen den Vorschlag, sie sollen den Akku leerfahren, vollladen (auch wenns halt sechs Stunden dauert),
mit dem Messgerät, dann sehen sie selber, wieviel reingeht.
Bordcomputer reseten, soweit fahren, bis der Akku leer ist. (Jedoch ohne Strom irgendwo
liegen zu bleiben! -:))
Dann steht es am Bordcomputer schwarz auf weiss, was Sache ist:
DURCHSCHNITTSVERBRAUCH, VERBRAUCHTE kW, GEFAHRENE km.
Mag mein Vorschlag naiv klingen, mich würde interessieren, was die Mechaniker dazu sagen.

Schliesslich geht es um eine zufriedene Kundschaft, oder?

Ich wünsche dir alles Gute,
mfg
Andreas
Anzeige
Antwortenedit build arrow_drop_down

Zurück zu „Renault Kangoo / Maxi Z.E.“

Gehe zu arrow_drop_down
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag