Bafa-Gutschrift?

AntwortenAntworten Options Options Arrow

Re: Bafa-Gutschrift?

USER_AVATAR
  • Oli500
  • Beiträge: 43
  • Registriert: So 3. Jan 2021, 16:22
  • Hat sich bedankt: 15 Mal
  • Danke erhalten: 24 Mal
read
Am 24.12.2020 beantragt ...

... am 27.02.2021 die Bewilligung der Förderung von Peter Altmaier erhalten ... ;) ;) ;)

... am 02.03.2021 war das Geld auf dem Konto. :D :D :D
Anzeige

Re: Bafa-Gutschrift?

Navi-CC
  • Beiträge: 785
  • Registriert: Do 8. Mai 2014, 16:10
  • Wohnort: Dresden
  • Hat sich bedankt: 339 Mal
  • Danke erhalten: 164 Mal
read
Navi-CC hat geschrieben: Meine BAFA-Story:
26.11.20 Zulassung
30.11.20 Fahrzeugübernahme
07.12.20 Förderantrag bei der BAFA gestellt (nach Erhalt der BAFA-konformen Rechnung vom Autohaus)
11.12.20 Dokument "Bestätigung der wahrheitsgemäßen Angaben" hochgeladen
11.12.20 PDF: Bestätigung ausgedruckt, dass Dokument "Bestätigung der der wahrheitsgemäßen Angaben" hochgeladen wurde
....
08.02.21 Schreiben der BAFA: Dokument "unterschriebene Bestätigung der der wahrheitsgemäßen Angaben" liegt nicht vor
10.02.21 Dokument "unterschriebene Bestätigung der der wahrheitsgemäßen Angaben" erneut hochgeladen, mit handschriftlicher Bemerkung, dass es doch schon vorliegen müsste.
10.02.21 PDF: Bestätigung, dass Dokument "Bestätigung der der wahrheitsgemäßen Angaben" hochgeladen wurde

Mir fällt nur eine Fehlermöglichkeit meinerseits ein: versehentlich das Dokument ohne Unterschrift hochgeladen zu haben. Menschen machen Fehler ....
Ansonsten ist da wohl bei der BAFA etwas schief gelaufen.
Kann man sich seine bei der BAFA hochgeladenen Dokumente anschauen? Dann sieht man ja ob alles korrekt ist.
Ärgerlich ist, dass ich jetzt wohl nochmals warten muss.
06.03.21: Bewilligungsbescheid erhalten.
In Summe hat es also wegen des o.g. Problems bei der BAFA drei Monate gedauert.
Tesla M3 LR AWD mit AHK seit 12/20, VW Golf GTE 04/15-11/20, 89 Tkm, davon 53 Tkm elektrisch
Fiat 500e Cabrio "La Prima", ´Angelo bello´ seit 11/20
PV 9.7 kWp, Speicher 12 kWh, 2x go-eCharger 11kW

Re: Bafa-Gutschrift?

LaPrimaSchwarz2020
  • Beiträge: 36
  • Registriert: Sa 5. Dez 2020, 14:24
  • Hat sich bedankt: 17 Mal
  • Danke erhalten: 18 Mal
read
Liebe Fomis,

auch mein Antrag ist bewilligt worden :)
Antragstellung Ende Januar 2021
Bewilligung Mitte März 2021
Geld auf Konto Ende März

Auch bei mir ohne AVAS - im Text stehen hintereinander Dinge die sich widersprechen ;)

Gruß Claudia

Re: Bafa-Gutschrift?

elfega
  • Beiträge: 3
  • Registriert: Do 24. Jun 2021, 08:52
  • Danke erhalten: 3 Mal
read
Bewilligungsbescheid für meinen Action heute eingetrudelt, 6000 genehmigt, AVAS Antrag abgelehnt. Dumm nur, dass ich mit 6100 in Vorleistung gehen musste und es Leasing ist. Das gibt bestimmt FCA-Bank <> Händler Pingpong, wenn ich die 100 zurückhaben will. Das gibt wieder Rennerei mit ungewissem Ausgang.

Re: Bafa-Gutschrift?

Knörzbot
  • Beiträge: 11
  • Registriert: Fr 30. Apr 2021, 14:07
  • Hat sich bedankt: 10 Mal
  • Danke erhalten: 5 Mal
read
Bei mir wurden auch nur die 6000 € ohne AVAS bewilligt. Antrag am 15.06.2021 gestellt, Bewilligung war am 29.07.2021, Zahlungseingang steht noch aus.

Re: Bafa-Gutschrift?

USER_AVATAR
  • Sanherib
  • Beiträge: 317
  • Registriert: Sa 10. Jul 2021, 12:43
  • Wohnort: Bodensee
  • Hat sich bedankt: 84 Mal
  • Danke erhalten: 199 Mal
read
Was bedeutet AVAS?
Fiat 500e Icon Limousine in Schwarz (Sep. 2021), Vollausstattung mit Schiebedach, 17“ LM

Re: Bafa-Gutschrift?

Knörzbot
  • Beiträge: 11
  • Registriert: Fr 30. Apr 2021, 14:07
  • Hat sich bedankt: 10 Mal
  • Danke erhalten: 5 Mal
read
AVAS = Acoustic Vehicle Alerting System. Also das akustische Warnsignal für langsam fahrende und sehr leise Fahrzeuge.

Re: Bafa-Gutschrift?

USER_AVATAR
  • janoroh
  • Beiträge: 67
  • Registriert: Do 8. Jul 2021, 00:33
  • Hat sich bedankt: 4 Mal
  • Danke erhalten: 20 Mal
read
Weide hat geschrieben: Ich habe heute die Bewilligung von der Bafa per Post bekommen. Beantragt habe ich am 02.12.20. Des Weiteren freue ich mich, dass es eine "echte Förderung" ist. Der Wagen läuft bei mir als Firmenfahrzeug und ich hätte erwartet, dass die Förderung als Betriebseinnahme gilt und womöglich sogar noch Umsatzsteuer abgeführt werden muss. Beides trifft jedoch zum Glück nicht zu. Auch als Firmenfahrzeug kann sie 1:1 einbehalten werden.
Der Post ist zwar schon ein halbes Jahr alt, aber da ich ihn jetzt erst sehe:

Wenn ich deinen Beitrag richtig deute, hast du mit dem Zuschuss buchhaltungstechnisch also gar nichts gemacht? Weder als Einnahme gebucht noch die Ausgaben verringert? Wie kommst du zu der Annahme? Das ist so jedenfalls nicht richtig. Wenn du das Auto im Betriebsvermögen hast, kannst du dir aussuchen, ob du den abzuschreibenden Gesamtbetrag um die 6000 Euro verringerst oder du sie als einmalige (nicht steuerbare, also umsatzsteuerfreie) Betriebseinnahme gegenbuchst. Wenn du den kompletten Rechnungsbetrag abschreibst und die 6000 Euro einfach auf deinem Konto hast, ohne dass die in deiner Buchhaltung in irgendeiner Art auftauchen, ist das so nicht richtig.

Falls du dich auf diesen Artikel hier beziehst: https://www.haufe.de/finance/haufe-fina ... 34926.html, dann sagt der nur aus, dass der Zuschuss nicht als Umsatz zu buchen ist, also nicht für die Umsatzsteuer relevant ist.

Ihn entweder als Betriebseinnahme buchen oder von der Abschreibungssumme abziehen musst du aber trotzdem. Siehe z. B. https://www.stb-siegel.de/files/8314/96 ... Steuer.pdf
Wird die Prämie für ein Elektrofahrzeug gewährt, das sich im Betriebsvermögen befindet, hat der Unternehmer ein Wahlrecht (R 6.5 Abs. 2 EStR):
- Er kann den erhaltenen Zuschuss als Betriebseinnahme behandeln. In diesem Fall hat der Zuschuss auf die Anschaffungs- bzw. Herstellungskosten des betreffenden Anlageguts keinen Einfluss.
- Der Zuschussempfänger kann den Zuschuss aber auch erfolgsneutral behandeln. In diesem Fall erfolgt der Ansatz des Anlageguts, für das der Zuschuss gewährt worden ist, nur mit den um den Zuschuss gekürzten Anschaffungs- oder Herstellungskosten.
Oder auch hier: https://www.haufe.de/finance/haufe-fina ... 17716.html

Vielleicht hast du das sowieso schon so gemacht, aber ich wollte das nur zur Sicherheit erwähnen, damit du nicht später ggf. Probleme mit dem Finanzamt bekommst. ;)

Und etwas mehr back to topic: Bei mir ging's recht schnell, ich hab am 2.7. beantragt und heute war der Bestätigungsbrief in der Post. 8-)

Re: Bafa-Gutschrift?

Int5749
  • Beiträge: 167
  • Registriert: So 25. Jul 2021, 00:47
  • Hat sich bedankt: 175 Mal
  • Danke erhalten: 36 Mal
read
janoroh hat geschrieben: Und etwas mehr back to topic: Bei mir ging's recht schnell, ich hab am 2.7. beantragt und heute war der Bestätigungsbrief in der Post.
Na dann habe ich ja mal fast Hoffnung, wir haben die BAFA am 09.07. beantragt :)

Re: Bafa-Gutschrift?

alexduerl
  • Beiträge: 39
  • Registriert: Mi 3. Mär 2021, 21:26
  • Hat sich bedankt: 4 Mal
  • Danke erhalten: 16 Mal
read
Bei uns ging es schneller als erwartet:

- Beantragt am 29.06.
- Bewilligung in der Post am 13.08.
- Geld auf dem Konto am 17.08.
Fiat 500e Action, bestellt am 22.01.2021, Übergabe am 29.06.2021,
Wallbox Keba P30 mit openWB Standalone für PV Überschuss,
PV 8,25kwp SolarEdge mit 10kwh LG Speicher
Anzeige
AntwortenAntworten

Zurück zu „500 - Allgemeine Themen“

Gehe zu Profile
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag